Abhaken oder noch Hoffnung? Wie verhalte ich mich?

Lottchen2020

Mitglied
Registriert
26 Dez. 2020
Beiträge
15
Liebe Faraway,

ich bin nur noch stiller Mitleserin, aber Deine Geschichte hat mich sehr berührt und auch an meine eigene erinnert, daher wollte ich Dir ein paar Zeilen da lassen.

Ich freue mich wirklich sehr für Dich/ Euch, dass Dein AM nun klare Worte gefunden und die Trennung ausgesprochen hat. Er wird selbst auch erleichtert sein, trotz der schwierigen Gespräche mit EF.

Meine Geschichte hat nach vielen Jahren und vielen Tiefen ein Happy End, die Scheidung ist seit einem Monat durch und wir heiraten im Oktober.
Mit dem Wissen von heute weiß ich wie wichtig es ist, dass seine Entscheidung für Dich felsenfest steht, denn dann gelingt eine klare Abgrenzung zur EF. Die wird auf alle Fälle nötig sein, denn so wie Du sie schilderst, wird sie bestimmt noch das ein oder andere Register ziehen. Ein zeitnaher Auszug wäre sicherlich sinnvoll, das gibt ihm Raum und Dir und es ist auch ein klares Zeichen ggf. EF.
Wir haben ganz schlimme Zeiten in den letzten drei Jahren nach der Trennung hinter uns, die Scheidung war ein richtiger, schmutziger Rosenkrieg vor Gericht. Inkl. Instrumentalisierung der Kinder durch die Mutter. Aber wir haben alles durchgestanden, weil wir uns lieben und er sich immer sicher war, dass er mit mir leben will und mit ihr nicht mehr glücklich wird. Er hat zu keinem Zeitpunkt gezweifelt und obwohl er einen sehr hohen Preis gezahlt hat (nicht nur materiell), war der Weg richtig. Wir sind dadurch noch stärker zusammengewachsen. Seine Ex-Frau kann nach wie vor nicht akzeptieren, dass er sie nicht mehr will, obwohl es seit einem Jahr keinerlei persönlichen Kontakt gibt und nur noch über Anwälte kommuniziert wurde. Auch vorher hat er sich massiv abgegrenzt und alle Kommunikationskanäle blockiert. Sie denkt wahrscheinlich bis heute, dass ich nur eine kurze, unbedeutende Episode bin.

Diese tiefe Liebe lese ich auch bei Euch, von daher glaube ich, dass ihr alles schaffen werdet zusammen. Für Euren Weg wünsche ich von Herzen alles Gute.

Ich lese gespannt weiter mit.

Alles Liebe
Lottchen
 

Sunshine78

Aktives Mitglied
Registriert
17 Jan. 2022
Beiträge
189
Liebe Faraway,

Ich drücke Dir die Daumen. Es klingt fantastisch. Bleib stark, ich bin sicher, ihr schafft das.

Liebe Grüße sunshine
 

faraway

Aktives Mitglied
Registriert
11 Apr. 2023
Beiträge
555
Vielen Dank Sunshine.

Danke Lottchen für deine liebe Nachricht und deine Geschichte. Da hast du sicherlich einiges durchgemacht.
Ich merke dass er viel stabiler und gefestigter ist in seiner Entscheidung und glaube dass er es zuhause klar kommuniziert hat.
Die EF wollte dass er heute Abend geht. Er hat ihr gesagt dass morgen alles so bleibt wie es ist. Den Verwandten hat er abgesagt und möchte den Tag mit den Kindern verbringen. Dass er sich da so widersetzt wäre vor ein paar Wochen auch noch nicht möglich gewesen.

Ich werde nicht drängen und ihn seinen Weg gehen lassen.

Liebe Grüße
 

faraway

Aktives Mitglied
Registriert
11 Apr. 2023
Beiträge
555
Hallo,
wollte nur ein ganz kurzes Update geben.

Er konnte mich heute morgen ganz kurz anrufen.
Er war schon ziemlich fertig. Hat auch ein wenig geweint.
Ich sagte ihm, dass es mir nicht gut geht, weil ich auch Angst habe und mir Sorgen mache.

Und er sagte, ich brauche keine Angst haben. Er ginge jetzt diesen Weg. Es sei sicher. Es werde jetzt Zeit für uns. Er könne nicht mehr.

Heute Nachmittag wollen sie mit den Kindern reden und heute Abend sagt er das Projekt ab.

Er wisse nicht, wie es nächste Woche dann weiterginge bezüglich Auszug oder so.

Es ging mir danach besser.
Man sitzt ja doch daheim und hat KK, völlig unbegründet mal wieder
:::

Er sagte zum Schluss „Ich liebe Dich sehr“.
Ich sagte es ihm auch und er meinte, dass er jetzt doch wieder grinsen müsse :smile:.

Viele Grüße
 

itsme969

Aktives Mitglied
Registriert
18 Juni 2023
Beiträge
434
Hallo du liebe!

Ich verstehe deine Angst und Sorgen absolut. Nach allem was war, wer solls dir verdenken.

Aber umso schöner finde ich es, das er dir diese Angst ein Stück weiter nehmen konnte!

Ich glaube du bist auf einem richtigen und guten Weg! Bleib bei dir und in deiner Linie und dann wird alles gut! Da bin ich sicher!

Und nach so nem Gespräch, fällt es sicher wieder leichter, im frame zu bleiben oder? :D

Ich bin nach wie vor schon gespannt, wann wir den champagner Köpfen können!

Liebe Grüße itsme
 

faraway

Aktives Mitglied
Registriert
11 Apr. 2023
Beiträge
555
Danke Dir!

Er hat sich heute wieder bei mir gemeldet.
Ich bin sehr glücklich.

Er sei sehr erleichtert. Er habe es gestern den Kindern gesagt und das Projekt abgesagt.
Es gehe jetzt in die richtige Richtung.
Ich soll nicht verängstigt und unsicher sein. Unser Weg würde jetzt starten!

Er denke, dass er auf das nächste Wochenende ausziehen wird.
Und wir dann langsam schauen wie wir uns annähern. Den Ball werden wir erstmal noch flach halten müssen.

Er vermisse mich sehr und liebe mich.

Viele Grüße
 

itsme969

Aktives Mitglied
Registriert
18 Juni 2023
Beiträge
434
Oh wie schön!!!!

Ich freue mich wirklich sehr für dich! Das hört sich alles absolut super an!

Sehr sehr gut!
 

faraway

Aktives Mitglied
Registriert
11 Apr. 2023
Beiträge
555
Ja ich freue mich auch wirklich sehr über diese Entwicklung.

Ich lese nachher bei dir deine Nachricht wenn ich mehr Ruhe habe, itsme!
 

faraway

Aktives Mitglied
Registriert
11 Apr. 2023
Beiträge
555
Hallo,

mein AM, bald Partner hoffentlich, möchte am kommenden Wochenende in eine Ferienwohnung ziehen und schaut sich weiterhin nach Wohnungen um wo auch die Kinder später zu ihm kommen können.

Anfang nächster Woche werden wir uns dann das erste Mal treffen und hoffentlich viel reden und Zeit zusammen haben.

Wir schreiben über den Tag verteilt immer ein wenig, reden im Geschäft auch. Gestern ein wenig länger.
Es tue ihm sehr leid wie alles gelaufen ist, was er mir zugemutet hat und er möchte mir das alles erklären.

Er hatte mit der EF gestern Abend nochmal ein Gespräch, auch mit den Kindern alleine. Ihr geht es natürlich sehr schlecht, klar. Sie weiß aber dass er auszieht, sein Entschluss fest steht und sie ist verhältnismäßig ruhig.
Hoffentlich keine Ruhe vorm großen Sturm.

Aber es geht ihm besser, er kann schlafen und unsere Gespräche fühlen sich gut an.

Ich werde versuchen in der nächsten Zeit mehr in den Strängen zu lesen und mich ab und an einzubringen.

Viele Grüße Faraway
 

Admin Wolfgang

Administrator
Registriert
9 Aug. 2010
Beiträge
57.245
Sehr schön faraway, genauso dachte ich, dass es kommt; der Optimist der ich bin. :smile:

Du brauchst jetzt keine Strategie mehr anwenden und kannst so sein, wie Du Dich fühlst.

Allerdings natürlich keine übermäßige Euphorie ausstrahlen, weil man trotzdem immer noch etwas auf der Hut sein sollte.
 

faraway

Aktives Mitglied
Registriert
11 Apr. 2023
Beiträge
555
Danke Wolfgang!

Ja du warst immer optimistisch :smile:.
Das hat mir sehr geholfen!

Ja, auf der Hut bin ich schon ein wenig. Ich glaube, es bleibt auch erstmal ein bisschen Rest-Angst, dass er vielleicht doch irgendwann dann wieder zurück will.

Aber ich bin auch optimistisch, denn es fühlt sich gut an und er kommt mir sehr sicher und stark vor. Und es wäre nicht besser wenn er zurück geht, dass weiß er ja ganz genau.

Er sagt, er will einfach nur raus und Ruhe und Zeit, für sich und für uns. Und nach langer Zeit auch einfach wieder was genießen… und es gehe ihm jetzt so viel besser.

Man wird sehen… es wird seinen Weg gehen. Ich hoffe sehr, lange gemeinsam!
 

Jana_C

Aktives Mitglied
Registriert
30 März 2023
Beiträge
132
Hallo Faraway,

ich klinke mich mal hier ein, von der anderen Seite (meine ist die Deines AM/zukünftiger Partner) und ich bin grade ein Stückchen weiter als Dein AM, aber nur ein Stückchen.

Ich freue mich sehr, dass es bei Euch in die richtige Richtung geht. Alles kommt gut!

Mein AM/jetzt fester Partner seit letztem Wochenende :-) hatte sich auch aus der Rest-Angst, dass doch der Rückzieher kommt, etwas zurückgezogen. Ich dachte schon, es sei Desinteresse, aber es war einfach Selbstschutz.

Aus der Perspektive der "anderen Seite" kann ich nur sagen, es ist ein Wechselbad der Gefühle zwischen Freude auf das Neue, Angst wegen der Kinder, Konflikte mit Ex. Es ist hart, da noch fokussiert zu bleiben. Man weiß für was man kämpft (er in Deinem Fall für Dich), aber manchmal ist man einfach fix und alle.

Was ich damit sagen will: Hab keine Angst, auch wenn manches manchmal seltsam wirkt. Er arbeitet darauf hin, so wie auch ich dabei bin. Und am Ende kommt alles gut.

Alles Liebe für Euch zwei.
 

faraway

Aktives Mitglied
Registriert
11 Apr. 2023
Beiträge
555
Vielen Dank Jana für deine Nachricht.

Das hilft mir, dies zu hören.

Ja ich verstehe genau was du meinst.
Gestern war er zum ersten Mal ein bisschen ruhiger als die Tage zuvor und man macht sich dann ganz weit hinten schon Gedanken. Aber natürlich geht es ihm nicht immer super und er freut sich nur auf die Zukunft, sondern so wie du sagst.

Danke und viele Grüße
 

Pfrisichblüte

Aktives Mitglied
Registriert
16 Apr. 2021
Beiträge
593
Hallo faraway

das hört sich doch alles super schön an und wird vielen auch ein bißchen Hoffnung machen.

Er wird jetzt weiter seine Schritte gehen und es wird mit jeden Tag besser auch wenn es mal stockt und auch nochmal schwer wird.

Bei meinen Schatz ist es auch so das es immer mal wieder Tage gibt wo ich spüre er denkt viel nach ist ruhiger .Da kommt dann viel zusammen die wohnsituaition die kinder es hängt eben auch viel an so einen leben und er möchte alles richtig machen gerade wegen der kinder.

Alles wird gut vertrau darauf :herz:
Alles Liebe Pfirsichblüte
 

faraway

Aktives Mitglied
Registriert
11 Apr. 2023
Beiträge
555
Hallo, ein Update von mir.
Wer spannende Krimis und Dramen liebt darf hier gerne lesen.
Das 20.15 Uhr Programm wird dann vermutlich nicht mehr benötigt :nanu:

Mein AM ist ja gestern Mittag wie angekündigt ausgezogen und hat im Hotel eingecheckt.
Er hat sich dann auch gemeldet und wir haben uns sehr nett auf einer Bank in der Natur getroffen. 3 Stunden geredet, was leckeres getrunken, eine Kleinigkeit gegessen und uns viel geküsst.

Als wir wieder auf dem Parkplatz waren um uns zu verabschieden, kam, oh Wunder, die EF angefahren.
Sie hat ihn nicht mal 5 Stunden nach seinem Auszug schon geortet und aufgespürt.

Ich bin dann gefahren und er ist bei ihr eingestiegen, wo sie dann gestritten haben.

Eine halbe Stunde später hat er sich dann telefonisch bei mir gemeldet.
Ich habe ihn gefragt was das soll. Er hätte es doch klar kommuniziert.
Er hat dann unter Tränen gestanden dass er ihr sagte, es wäre ein Auszug auf Zeit. Dass sie ein paar Wochen schauen und es dann eventuell nochmal versuchen. Dass er mit mir ja keinen Kontakt mehr habe (was ja auch stimmt, bis auf die letzten zwei Wochen und da auch nur im Geschäft. Das war auf den Tag genau, seit einem halben Jahr, unser erstes Treffen).

Ich war stinkesauer. Er sagte für ihn sei es aber immer ganz klar, dass es eine Trennung für immer ist. Er wolle das. Aber er habe es nicht geschafft den kompletten Cut zu machen, aus Angst vor dem großen Drama und ihren Aktionen und weil es ihr so wahnsinnig schlecht ging.
Er wollte sich scheibchenweise von ihr trennen.
Ich glaube ihm dass auch dass er es ganz will und mir gegenüber nicht eine Trennung auf Zeit im Kopf hatte.
Aber er hat damit nichts gemacht, außer ihr Hoffnung und wieder ein Hinhalten und belügen.

Er fahre jetzt zu ihr und bringe ihr den Hausschlüssel, den wolle sie. Er würde sich wieder melden.

Er meldete sich dann eine knappe Stunde später und erzählte dass zuhause seine ganzen Klamotten zum Haus raus flogen. Sie hat Bilder zertrümmert. Die Kinder haben alles mitgekriegt. Sie hat rum geschrien und mich aufs übelste vor den Kindern beleidigt.
Er ist dann dort wieder gegangen, ins Hotel.

Er sagte ihr, dass mit uns sei ein halbes Jahr beendet gewesen und dass wir uns seit 3 Wochen wieder angenähert hatten. Aber es so ganz von den Gefühlen her nie beendet gewesen sei. So wie es auch alles war.

Sie hat wieder alle eingeschaltet und ihnen erzählt, er hätte sie wieder betrogen und hätte sich immer weiter mit mir getroffen. Das wäre nie aus gewesen.
Die Mutter und Schwester haben angerufen, sie seien enttäuscht.
Die Schwägerin schickte Nachricht sehr unterhalb der Gürtellinie.

Wir haben dann noch lange telefoniert als er im Hotel war.
Er wollte damit ein Drama verhindern und jetzt sei das absolute Drama da. Aber jetzt sei die Position klar und er ziehe es weiter durch.

Die EF schickte dann noch zig Nachrichten. Er solle doch mit mir glücklich werden.
Den Kindern würde es schlecht gehen, sie würden weinen weil er ihnen das antut (mit denen konnte er aber noch schreiben).

Die EF schrieb dass sie keine Luft bekommen würde. Dieses und dieses Medikament zum schlafen nehmen würde jetzt, also absolute Katastrophe.

Wir haben jetzt heute morgen viel geschrieben.
Er hat mit den Kindern telefoniert.
Die wollen ihn sehen, da ist er jetzt hingefahren und möchte sich später melden.

Ich bin gespannt. Und sehr angespannt und sehr traurig und habe auch Angst.

Ich verstehe dass er jetzt zu den Kindern geht wenn die unsicher sind und ihn sehen wollen. Und er hat ihnen auch versprochen dass sie sich immer melden können und ihn sehen können wenn sie wollen.

Aber der EF gegenüber grenzt er sich null ab. Es ist kaum zum aushalten und ich weiß nicht wie es gehen soll.

Wir wollten uns heute eigentlich nochmal treffen und ich bin gespannt wie lange er „zuhause“ ist.
Ich muss sehr meine Wut zurückhalten, ihm nicht böse zu antworten.
Und möchte jetzt auch nichts falsch machen. Mein Gefühl sagt mir er meldet sich heute nicht so schnell.

Ich habe ihm darauf hin nur geschrieben.

Ok, dann geh ich schon mal allein los. (Dahin wo wir heute wollten, auch ein Ort in der Natur).

Er: Ich melde mich wenn ich zurück bin (Kusssmiley)

Ich: Daumen hoch, Kusssmiley.

Wolfgang, wie gehe ich damit um? Mit ihm? Ich will ihm nicht den kleinen Finger hin strecken und er reißt mir jetzt den ganzen Arm raus.
Anderseits will ich Verständnis zeigen und wie versprochen, dass ich da bin wenn es schwer wird.

Liebe Grüße
 

faraway

Aktives Mitglied
Registriert
11 Apr. 2023
Beiträge
555
Er hat sich gerade gemeldet, dass er auf dem Rückweg ist.
Darüber bin ich erleichtert.

Er schaue jetzt noch zwei Wohnungen im Vorbeifahren von außen an.
 

Admin Wolfgang

Administrator
Registriert
9 Aug. 2010
Beiträge
57.245
Hallo faraway,

es ist eine Katastrophe für die Ehefrau, wie das jetzt gelaufen ist. Er wollte ihr die Trennung erleichtern, indem er es scheibchenweise machen wollte. Ich hab schon Verständnis für sein Handeln, auch wenn es keine gute Lösung war.

Jetzt flippt sie halt aus in ihrer Wut und Enttäuschung, tut mir sehr leid für sie, aber, jetzt ist es durch und jetzt wird es auch kein Zurück mehr geben. Die Hasstiraden aus ihrem Umfeld wird er schon verkraften.

Du siehst es ihm bitte nach, dass er nicht ganz ehrlich war und stehst weiter zu ihm. Er braucht jetzt Deine ungeteilte Unterstützung.
 

Statistik des Forums

Themen
13.109
Beiträge
2.175.932
Mitglieder
11.085
Neuestes Mitglied
norman
Shoutbox
  1. Mod LeilaHope @ Mod LeilaHope: John Boy ;-)
  2. Mod Luke @ Mod Luke: Hallöchen Elizabeth! :-)
  3. Mod LeilaHope @ Mod LeilaHope: Guten Abend in die Runde
  4. Augenpaule @ Augenpaule: Guten Tag zusammen. :)
  5. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Hallo Capo di Capi!
  6. Mod bhreden @ Mod bhreden: Guten Tag
  7. Seele @ Seele: Currywurst mögen die doch auch wie verrückt
  8. Ramona_in_Love @ Ramona_in_Love: @Seele Oder auch Auch Steak and BJ - Day am 14. März .... ich fand immer schon, dass die Kerle mehr Spaß im Leben haben und hing schn als Teenagermädchen gernhe mit den coolen Jungs ab
  9. Seele @ Seele: Folgt nicht bald der Schniblotag?
  10. Ramona_in_Love @ Ramona_in_Love: Nur noch knapp 50 Minuten durchhalten Leute, dann sind dieser endbescheuerte Valentinstag und das damit ggf. verbundene KK auch wieder vorbei ;-)
  11. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Hallo Leute z. Z. werde ich mal wieder überflutet mit Mails, PNs und SMSen. Ich kann nicht auf Dutzende von Messages jeden Tag antworten, das übersteigt meine Kapazität. Nur auf Organisatorisches bzw. nur auf wirklich Wichtiges sollte sich das beschränken. Und bitte haltet eure Texte möglichst kurz dabei. Danke für euer Verständis.
  12. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Leute denkt bitte dran: Ihr dürft im Forum nur bei anderen kommentieren, wenn ihr nen eigenen Strang habt oder hattet, in den Foren 1 bis 5. Ein Plaudereckenstrang reicht dafür nicht aus. Alle nicht genehmigte Posts werden vom Team wieder gelöscht.
  13. Honey Rider @ Honey Rider: Frohes neues Jahr
  14. Zebrafjord @ Zebrafjord: Ich wünsche auch ein Frohes Neues!
  15. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Euch allen einen guten Rutsch und ein gesundes neues Jahr!
Oben