Aus heiterem Himmel

Dieses Thema im Forum "Trennung / Ex zurück" wurde erstellt von MarieS29, 31. Dezember 2020.

Schlagworte:
  1. Mod Wolf

    Mod Wolf Moderator

    Beiträge:
    5.644
    Wie gesagt, dann wird es ein Muster von ihm sein.

    Das wird auf die schnelle nicht klappen, oft ist es auch eine Mischform.
    vllt schaust erstmal was er eher selten macht, zB dich loben, nette Worte sagen, sich bedanken, dann wäre die Anerkennung und das Loben nicht so seine Welt.
    Da Menschen viel kopieren, kannst auch mal bei den Eltern schauen. Wenn die Mutter mal erwähnt, das ihr Mann selten etwas schönes sagt, wird das bei ihrem Sohn ähnlich sein. Er hat es dann vom Vater kopiert.
    kannst ja auch mal bei dir schauen, auf was du so stehst. Das was dich nervt, du denkst zu wenig bekommst, das ist dann eher deine Sprache.
     
  2. MarieS29

    MarieS29 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    981
    Wahrscheinlich, ja.

    Das macht es für mich gerade schwer herauszufinden.
    Danke für den Tipp, wie ich das angehen kann. Was ich vermisse, weiß ich ja. Lob und nette Worte kann ich als seine Sprache ausschließen. Ist wirklich nicht so seins, das stimmt.

    Das Kopieren vom Vater trifft definitiv zu. :lach:
     
  3. Mod Wolf

    Mod Wolf Moderator

    Beiträge:
    5.644
    manchmal hilft auch eine Liste, was er für dich macht, sagt usw, eben die 5 Sprachen.
    Da machst dann Striche und dann siehst ja was er meisten macht.
    Wichtig für dich wäre jetzt erstmal das alles zu erkennen. Bewerten musst du es ja nicht, er ist wie er ist.
    hat meine Oma schon immer gesagt, schau dir die Mutter an und du weißt wie die Tochter wird. Stimmt nicht immer, geht aber schon in die Richtung.
     
  4. MarieS29

    MarieS29 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    981
    Stimmt, es geht meist in dieselbe Richtung. :lach:

    Ich möchte sein Verhalten auch nicht bewerten, lediglich herausfinden, welche Sprache der Liebe er spricht. Das macht es uns wahrscheinlich einfacher.
     
  5. MarieS29

    MarieS29 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    981
    Er schrieb mir heute Abend, dass er erstmal wieder mit sich selbst klarkommen muss, bevor er jemand anderen glücklich machen kann. Es tut ihm leid, dass ich darunter leiden und er mich enttäuscht. Er meint es nicht böse, kann gerade aber nicht anders. Sein Kopf ist voll mit allen möglichen Dingen, insbesondere Sorgen.
    Er will mich nicht enttäuschen und alles richtig machen. Er will mich glücklich machen.

    Mich verunsichert das jetzt so. :shakehead:
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. April 2021
  6. tasi

    tasi Aktives Mitglied

    Beiträge:
    181
    marie, bleib bei dir. durch seine aussage ändert sich nichts groß. er wiederholt nur das, was bei euch gerade de facto sowieso schon läuft.

    ich verfolge deine geschichte schon länger und ich glaube wirklich einfach das, was da steht: er liebt dich und muss sich aber gerade um sich selbst kümmern und hat angst, dich zu verletzen und etwas falsch zu machen. lass ihn mal. er scheint wirklich heftige, psychische probleme zu haben und manchmal ist es so schlimm, dass einem der partner da nicht helfen kann (ich weiß wovon er da spricht).

    marie, du bist stark und hast das schon einmal geschafft, dich ihm zu entziehen. geh wieder einen schritt zurück. er wird es dir danken.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. April 2021
  7. MarieS29

    MarieS29 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    981
    Hallo Tasi,

    Danke für deine lieben, aufmunternden Worte!:herz:

    Es fällt mir schwer bei mir zu bleiben. Ich denke die ganze Zeit darüber nach, wie ich helfen oder was ich am besten tun könnte.

    Ich kenne mich damit gar nicht aus. Kann es auch absolut nicht einschätzen, was da läuft.
    Ich sehe nur, dass er sich mir entzieht und das verletzt mich und macht mich traurig.:shakehead:

    Danke!:herz:
    Ich versuche es erneut. Ich hoffe, ich schaffe es.
     
  8. tasi

    tasi Aktives Mitglied

    Beiträge:
    181
    marie, die antwort darauf ist gänzlich einfach: du kannst ihm am besten helfen, indem du seinen wunsch erfüllst.
     
  9. MarieS29

    MarieS29 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    981
    Das klingt so einfach und leicht. Aber gerade das fällt mir im Moment wirklich schwer.
    Ich selbst habe es aber geschafft, mich nicht bei ihm zu melden. Da bin ich schon stolz drauf.
     
  10. tasi

    tasi Aktives Mitglied

    Beiträge:
    181
    ich hab deinen strang gelsen und dachte nur, wow, was für eine taffe frau! sie wurde gerade per nachricht verlassen und schafft es, sich deutlich abzugrenzen, wut zu entwickeln und abstand einzuhalten! :herz:
    und ich glaube, dass du, wenn du weißt, dass es drauf ankommt, wieder solch eine stärke entwickeln kannst (ich sehe dich einfach so).

    wenn du den drang hast, dich bei ihm zu melden, dann schreib es hier rein. wir sind dann da und waschen dir den kopf. :lach:
     
  11. Kaffeetante

    Kaffeetante Aktives Mitglied

    Beiträge:
    2.195
    Guten Morgen Marie,

    ich wollte dir mal eine ganz liebe Umarmung da lassen.
    Es ist schwer sie zu lassen. Aber du schaffst es. :herz:
     
  12. Mewchen

    Mewchen Aktives Mitglied

    Beiträge:
    504
    Liebe Marie,

    tasi hat es finde ich genau erfasst. :)

    Falls du jemals zweifeln solltest, liest du dir das einfach immer wieder durch. :brav:

    Auf seine Art agiert er schon verantwortungsbewusst, das finde ich sympathisch.

    Es gibt manchmal leider innere Dämonen, die selbst die größte Liebe nicht vertreiben kann. Vermutlich hat er auch Angst, dass sie auf dich "überspringen" können, wenn ihr euch nah seid.

    Vielleicht geht es auch gar nicht darum, sie aktiv zu vertreiben. Er glaubt wahrscheinlich, er müsse sie loswerden, bevor er dich an sich ran lassen kann. Das setzt ihn unwahrscheinlich unter Druck und ist mMn auch ein Ideal, das nie erreicht werden kann, zumindest nicht in einem Leben. :zwinkern:

    Tja, wenn du ihn liebst, würde ich versuchen, mich von den Dämonen nicht beeindrucken zu lassen. Die verhalten sich meistens wie kleine Kinder, die Aufmerksamkeit wollen. Da kommt ein sanftmütiges Lächeln besser an als Schimpfe. Möglicherweise mildert das auch seine Angst davor, dich nicht glücklich machen zu können.

    Er scheint einen unwahrscheinlich hohen Anspruch zu haben an sich, an dich, an die Liebe. Sehr sensibel ist er wohl. :smile:
     
  13. MarieS29

    MarieS29 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    981
    Wie lieb! :herz::herz::herz:
    Da kommen mir glatt ein paar Tränchen.
    Die letzten Wochen und Monate waren wirklich hart. Ich versuche das ein Stück weit auch zu "verdrängen". Also wirklich nur nach vorne zu sehen und nicht zuzulassen, dass ich oft darüber nachdenke, was war und vorgefallen ist. Meistens klappt es ganz gut. Seit seiner Reaktion jetzt geht's mir aber schon wieder nicht mehr so toll. Ich merke, wie mich das verunsichert und traurig macht.
    Versuche mich heute wieder mehr aufzuraffen und positiv in die neue Woche zu starten. :smile:

    Danke, das werde ich machen. :smile:

    Hallo Kaffeetante, schön, dass du noch hier bist! :herz:
    Wünsche dir einen tollen Sonntag! :smile:

    Ihr seid toll, danke! Ja das mache ich. :smile:

    Weil er sich zurückzieht um mich vor weiteren Enttäuschungen und Verletzungen zu schützen und sich selbst um Hilfe bemüht?

    Das wird schwer, aber wohl nicht unmöglich.
    Danke für den Ratschlag!:smile:

    DAS trifft es zu 1000%!!
     
  14. Mewchen

    Mewchen Aktives Mitglied

    Beiträge:
    504
    Genau :)
    Er scheint da irgendwie in einem starren Perfektionismus drin zu hängen. Anstatt sich dir anzuvertrauen und dir seine "Schattenseiten" zu zeigen, die ja genauso zu ihm gehören, möchte er das strikt trennen, weil er vermutlich ein Idealbild von der Liebe hat und dieses auch aufrechterhalten will. So kommt er mir zumindest vor.
    Ich glaube nur wie gesagt nicht, dass man diesen Idealzustand jemals erreichen kann. Das muss er aber selbst rausfinden. Dann würde er deutlich weniger Druck empfinden. :|
     
  15. MarieS29

    MarieS29 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    981
    Ihr Lieben,
    Er schrieb mir, dass er nachher vorbeikommen oder mit mir spazieren gehen möchte.
    Ich möchte ihn auch sehen. Aber wie verhalte ich mich? Soll ich etwas ansprechen?
     
  16. CD90

    CD90 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    1.142
    Hi Marie, :smile:

    siehst du, wenn du ihm Zeit gibst, kommt er von ganz alleine. Ich persönlich würde in deiner Situation nichts ansprechen. Die "alte" Marie würde das vielleicht machen, aber die "neue" weiß es besser und möchte einfach nur eine schöne Zeit mit ihm verbringen, ohne ihm durch "Gespräche" Druck zu machen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. April 2021
  17. MarieS29

    MarieS29 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    981
    :smile:
    Aber wie es ihm geht kann ich dann auch nicht fragen, oder :lach:
     
  18. MarieS29

    MarieS29 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    981
    Ihr Lieben,
    Habt ihr Tipps für mich um es wieder etwas lockerer zu machen? Auch unsere Gespräche?
    Ich würde gerne wieder richtig flirten usw.
    Aber da müsste wohl ich anfangen.:blush::lach:
     
  19. Mewchen

    Mewchen Aktives Mitglied

    Beiträge:
    504
    Flirte doch, wenn du willst. :lach:
     
  20. Mod Luke

    Mod Luke Moderator

    Beiträge:
    4.151
    Kann ich verstehen, passt nur in eure Situation im Moment überhaupt nicht, leider.

    Lass ihn am besten jetzt erstmal sein.

    Wie interpretierst Du denn seine letzte Nachricht eigentlich? Und was hast Du darauf geantwortet?
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. April 2021