Chaos im Kopf

Dieses Thema im Forum "Affärenbeziehung" wurde erstellt von Angel7.0, 4. Februar 2022.

  1. Angel7.0

    Angel7.0 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    262
    Moin moin und ein liebes Hallo an dieses Forum und all den Beteiligten, Profis, Mitleidende, Betroffene...
    Seit Wochen lese ich mit, in alten wie neuen Strängen, fieber, trauer und hoffe mit. Fühle mit.
    Mein Respekt an alle ....und meine Hoffnung auf Unterstützung, einen anderen Blickwinkel, eine Strategie hier zu bekommen. Einfach Hilfe...denn ich hab Chaos im Kopf!
    Meine Geschichte:
    Ich...mit Ü 50 erfahren, sensibel aber wohl nicht weise genug!

    Es begann vor gut einem Jahr. Mein Lebensgefährte hat mich emotional und sexuell verhungern lassen. Die Diagnose kam ...Depression! Ok, KEIN Problem, dachte ich, endlich ne Erklärung, Du bist nicht schuld, das schaffen wir. Wir sind schließlich 20 Jahre gemeinsam unterwegs.

    In seiner Reha passierte mein "Ausrutscher" nicht geplant, aber ein enormer Energieschub für mich. Wenn... ja wenn er nicht mein Handy ausspioniert hätte und den Chat mit meiner Freundin, bei der ich mich ausgeheult habe, " Mist ich hab einen Fehler gemacht", gelesen hätte. Ein verletzender Rosenkrieg begann. Ich bat um Verzeihung, wollte Zeit, er war sehr verletzt, ich hatte ein extrem schlechtes Gewissen ihm das in seiner Krankheit angetan zu haben. Wollte erst mal ne Auszeit und ich zog mich bei meiner Mutter zurück, bei der ich mich ohnehin wegen Homeoffice oft aufhielt, aufgrund von Ruhe und Platz.

    Seine Akzeptanz war gegen Null, da mein Ausrutscher ein Nachbar meiner Mutter war. Verständlich im Nachhinein. Kurz...ich wollte die Trennung oder eine Auszeit, zum sortieren, keine Akzeptanz von Ihm, ein schlimmer Krieg begann. Er hat mich finanziell völlig auf den Boden aufprallen lassen, obwohl wir gemeinsam eine Wohnung abgezahlt haben, präsentierte mir eine neue Frau die einziehen wollte usw. Ich war nervlich echt ramponiert. 20 Jahre fürn Ar...?!

    In dieser Phase riet mir eine Freundin mich doch mal auf ein Dating Portal anzumelden...ICH..NIEMALS! Aber warum nicht, Flirten macht Spaß..ok, ich habs getan!
    Und dann....dann schrieb mich ER an!!!!
    Er suche eine Affäre auf Augenhöhe, er hätte Frau und Kinder, alles wäre ok, nur etwas Aufregendes Spannendes würde ihm fehlen, ob das was für mich wäre...
    Ihr könnt es euch denken...nach langem Überlegen hab ich mich zurück gemeldet! Ein bisschen Spaß...warum auch nicht!

    Sch... nach vielem Schreiben hin und her, viel Humor und heißen Fantasien, hab ich mich auf ihn eingelassen. Wie schön und aufregend das war , beide ausgehungert, es war toll!!!
    Es folgte tägliches Schreiben...morgens , Mittags, abends und bis in die Nacht hinein! Wöchentliche Treffen. Ich riet Ihm auf sein Handy aufzupassen...ich hatte da ja "Erfahrung"...sch...

    Eine "Geheimnummer" angeblich nur für mich wurde eingerichtet. Es folgten wunderschöne spannende Wochen. Im Juli begann das alles, im Oktober flog er in den Urlaub. Mit EF. Schon vor dem Abflug schrieb er, das werden harte zwei Wochen, ich durfte nicht antworten, hatte es versprochen. Es dauerte nur drei Tage, da kamen die ersten Bilder von Ihm, liebe Grüße und "Ich vermisse dich"!!!....sch da ging es auch bei mir los, das vermissen, das Herz, was doch nicht präsent sein sollte!!! Dazu noch das mein "EX" sich derzeit bemüht mich zurück zugewinnen, ein "Band" ist ja durchaus auch zu Ihm da....

    Zur Krönung ist dann die Affäre bei AM mit mir aufgeflogen, im November. Sie hat "MEIN" Handy gefunden und den Chat von August an gelesen. Seitdem ist Kontakt mit AM natürlich schwierig obwohl wir Sehnsucht haben, mein EX baggert, und ich versuche gerade heraus zufinden ob ich mit ihm eine "solide" Zukunft haben kann.

    Um das Chaos perfekt zu machen: mein AM hat "ehrlicherweise" auf meine Frage nach vorhergehenden Affären gestanden über das Portal vor mir jemanden gehabt zu haben, über zwei Monate, die aber dann eine Beziehung gefunden hat und die Affäre zu ihm beendet.
    Ich habe AM zuletzt im Dezember getroffen, ein Tag vor seinem Paartherapietermin! Seitdem nur schriftlich, er hatte auch eine Pause vorgeschlagen, bis er "Ordnung" zu Hause geschafft hat.

    Dann eine Nachricht von Ihm: " Ich schreibe dir eine WA, aber die gilt nicht für Dich"!..
    Seine folgende Nachricht: " Ich möchte euch bitten mir nicht mehr zu schreiben, es war ein Fehler Kontakt zu suchen, meine Familie ist mir das wichtigste, ich liebe meine Frau und muss das verlorene vertrauen wieder aufbauen. LG XY"
    Ich hab den Kontakt daraufhin kurz abgebrochen. Zwei wochen später hab ich ihn angeschrieben, wie es ihm geht, blabla...

    Er hat sich gefreut von mir zu "hören", er würde Chaos im Kopf haben und müsste sich viele Gedanken machen was er wirklich möchte, aber er würde sich so sehr nach mir sehnen und die " Dinge " die wir erlebt haben nicht vergessen können, usw....

    Dann hab ich ihn noch damit konfrontiert, dass er ja mehrere "Eisen" im Feuer hatte, ich mir meines Wertes aber durchaus bewusst bin, ich aber bitte selber entscheiden möchte ob ich in seinem " Katalog" sein möchte und ich jetzt Zeit brauche , um zu entscheiden ob mir das ganze noch gut tut! Das war vor einer Woche

    er antwortete das ich ein bild von ihm hätte was er nicht sei, er mich vermisst und hofft wieder zeit mit mir verbringen zu können, weil er das was wir erlebt haben als etwas besonderes sieht, aber er will unbeschwert mit mir sein...was von ihm aus zur Zeit nicht möglich ist.

    Ich weiß nicht...was ich will...was er will...was mein "ex " will.....wo ich hin gehöre

    Ich weiß aber, mein AM hat mir sehr viel gegeben und gut getan, wir haben nicht nur Sex gehabt, wir haben gelacht und die Leichtigkeit des Seins wieder erfahren, so viele Gemeinsamkeiten, ich vermisse ihn, und er mich auch , denke ich

    Ich hoffe so auf ein feadback von euch hier im Forum, ich würde gerne wieder klarer sein
    Danke schon mal an alle
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Februar 2022
  2. Mod Nouvelle Vague

    Mod Nouvelle Vague Moderator

    Beiträge:
    1.847
    Hallo Angel7.0


    diesen Begrüßungstext schreiben wir allen neuen Mitgliedern.

    Herzlich willkommen im Beziehungskummer-Forum und speziell im Affärenforum!

    Aufgrund von wiederkehrenden Missverständnissen und Spannungszuständen, welche das Affärenforum betreffen, bitten wir Dich darum, dir die folgenden Links durchzulesen und zu beachten, so dass ein konstruktives und möglichst reibungsloses Miteinander möglich ist:

    Besonders wichtig sind uns die Regeln und Hinweise für das Affärenforum: (klick)

    Ein bisschen Forumsphilosophie von Wolfgang, dem Gründer des Forums: (klick)

    Thema Eingangspost: (klick)

    Starthilfe für neue Mitglieder: Hier bekommst Du als erste Sofortmaßnahme, Informationen, was Du zum Start im Forum wissen solltest, was Dich erwartet und wie Dir geholfen werden kann. Somit kannst Du die Zeit, bis Du die ersten Antworten in Deiner Geschichte bekommst, sinnvoll nutzen und Du wirst viel Wissen finden, das Dir helfen wird (klick).

    Hilfreich ist es auch, wenn Du Dir den Text zur Kristallisation (klick) sowie Wolfgangs Texte auf der Hauptseite (besonders zum Mann-Frau-Konflikt, klick) durchliest.

    Es ist einerseits verständlich, wenn du dich in deinem Kummer intensiv mit deiner Liebesgeschichte beschäftigst. Jedoch löst diese intensive und oft sorgenvolle Beschäftigung mit deinem OdB (= Objekt der Begierde) dein Problem nicht automatisch. Deshalb ist es sehr wichtig, dass du dich darüber hinaus ablenkst und unbedingt zu einem großen Teil den Fokus auf dein Wohlgefühl (unabhängig von deiner Liebesgeschichte) richtest. Hierzu eignet sich folgender Strang:
    "Aktives 'Warten' - die Positivspirale".

    Dieses Forum ist kein Selbstbedienungsladen, sondern eine Selbsthilfegruppe. Wenn Du ausreichend Feedback von den anderen willst, musst Du Dich auch in anderen Strängen an der Diskussion beteiligen. Beteilige Dich an anderen Geschichten, auch wenn Du KEIN Experte bist – Trost und Verständnis helfen den meisten Usern. Und wenn Du das tust, wird Dir auch eher geholfen und Du bekommst schneller Antworten in Deiner Geschichte. Ebenso hilft es, allein durch das Lesen, Ratschläge und wertvolle Tipps zu erhalten. Du wirst viele Parallelen zu Deiner Geschichte finden.

    Kommunikation zwischen dir und dem AM oder OdB stelle bitte in Fettschrift ein; deine Berater können sich so schneller orientieren und somit effektiver bei einem Antworttext helfen.

    Bitte achte darauf, dass du die Kommunikation deines AM's stehen lässt und nicht sofort editierst - denn dann hätte keiner was davon: Weder deine Berater im Strang können sich schnell orientieren, noch haben Mitleser die Gelegenheit, etwas zu lernen.

    Viele Grüße

    NV aus dem Team

    Ps: Auch bei Affärenbeziehungen ist Wolfgang's E-Book sehr zu empfehlen, weil es anschaulich die Psychodynamik von Mann und Frau beschreibt und wie man es anstellt eine verrutschte Beziehungsmacht wieder auszugleichen.
     
  3. Mod Nouvelle Vague

    Mod Nouvelle Vague Moderator

    Beiträge:
    1.847
    Hallo Angel7.0,

    Willkommen hier.:smile:

    Viellleicht könntest Du Dein Eingangspost noch mir Absätzen versehen? So als Fließtext liest er sich sehr beschwerlich.

    liebe Grüße,

    NV
     
  4. Angel7.0

    Angel7.0 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    262
    Hallo NV,
    vielen Dank für die Begrüßung. Ich hab meinen Post nochmal bearbeitet und hoffe es liest sich nun leichter.
     
  5. Hale Bopp

    Hale Bopp Gelöschter User

    Hallo!

    Ich hab mich bei dir einmal durch gelesen!

    Ich muss sagen es ist eine sehr schwierige Konstellation!

    Wichtig ist natürlich dass du dir im Klaren wirst was du willst.
    Deinen AM fix zu gewinnen scheint ja eher aussichtslos wenn er seine Familie liebt und nicht verlieren will.
    Wenn es bei ihm zu Hause wieder etwas Ruhiger geworden ist kannst du höchstens wieder seine AF werden vermute ich.

    Deine Beziehung zu deinem Mann, willst du ihn überhaupt noch, glaubst du nicht dass es nach kurzer Zeit wieder gleich ist?
    Was ist mit seiner „neuen“?

    Lg Bopp
     
  6. Angel7.0

    Angel7.0 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    262
    Hallo Bopp, vielen Dank für Deine Antwort.
    ich glaube ich muss noch ein paar Informationen ergänzen. Grundsätzlich hast du es aber wohl schon richtig erfasst zu meinem AM und Ex, denke ich.

    Zur Zeit versuchen ich und mein Ex uns langsam wieder anzunähern und "abzuklopfen" ob wir das noch mal schaffen können. Das heißt ich pendel zwischen unserer alten Wohnung und meiner "Mama / Tochter WG" hin und her.
    Meine Mama ist nicht ganz gesund, so haben wir gerade eine WinWin Situation.

    Eine Depression kommt ja nicht von jetzt auf gleich und ist kein zuckerschlecken für alle Beteiligten. Das letzte Jahr war für uns besonders schwierig.

    Die "Neue" war wohl nur Trostpflaster und ist ihm ziemlich schnell auf die Pelle gerückt, so dass er die Geschichte wieder beendet hat, da er mit mir noch nicht abgeschlossen hat.
    Vielleicht war sie auch nur ein weiteres Mittel um mich zu verletzen.

    Zu meinem AM. Vielleicht sehe ich zu viel, spüren sowieso...
    Anfänglich betonte er immer wieder das alles ja so super in seiner Ehe sei usw.
    Ich hab mir meinen Teil gedacht und nicht kommentiert. Bis er im Laufe der Zeit immer mehr "Lücken" entdeckte und sagte, naja wenn alles so super ist wäre ich ja jetzt nicht bei dir, nicht wahr?

    Fakt ist, das seine Nachrichten immer mehr nicht nur auf der sexuellen Schiene kamen.
    "Du fehlst mir", "ich vermisse dich", "ich mag dich nicht nur beim Sex", "ich denke die ganze Zeit an Dich", "Ich will und kann nicht vergessen was wir gemeinsam erlebt haben", "Du bist eine tolle Frau"...usw.

    Natürlich liebt er seine Frau und seine Familie. Das tu ich auch und es gibt nichts Wichtigeres auf der Welt. Aber auf welche Art liebt er mittlerweile, und reicht ihm das?
    Ich denke nicht.

    Fakt ist auch, als ich AM um Bedenkzeit gebeten habe er sehr traurig war aber akzeptiert hat und sich sehr sehr freuen würde wenn ich mich wieder melde.
    Er hofft das er mich wieder "erleben" darf.

    Ich mag ihn sehr sehr sehr, er ist so anders als mein Ex. Wir lachen soviel zusammen. Es ist soviel Spaß dabei gewesen wenn wir uns gesehen haben
     
  7. Angel7.0

    Angel7.0 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    262
    Ich glaube auch das ich für beide Männer empfinde auf unterschiedliche Weise, weil die beiden auch unterschiedlicher nicht sein können.

    Es fällt mir gerade so schwer zu reflektieren.
    Egal für welchen "Kampf" ich mich entscheide, beide Wege werden nicht einfach und lange dauern.

    Mein Ex merkt natürlich das ich sehr vorsichtig bin und nicht mit wehenden Fahnen zu ihm zurückkehre, ich "flüchte" regelmässig wieder um ein paar Tage mich auf mich zu konzentrieren. Aber das fällt mir immer schwerer. Chaos im Kopf eben.

    Ich frage mich natürlich auch die ganze Zeit wie es AM geht. Er wird gerade den ganzen Stress den ich letztes Jahr in meiner Beziehung hatte durchmachen.

    Und nun teile ich ihm noch mit das ich Bedenkzeit brauche...
    Ich konnte seine Enttäuschung in seinen Zeilen förmlich hören!

    Und trotzdem hoffe ich das er mich vermisst, ist das nicht egoistisch und gemein von mir?

    Ich wünschte AM würde sich melden...schizophren, oder?

    Wie gesagt: Chaos im Kopf!!!!
     
  8. Schmetterling21

    Schmetterling21 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    260
    Liebe Angel,

    nur ein Vorschlag, aber vielleicht wäre eine komplette Auszeit von beiden gut für dich? Wo du dich wirklich mal nur auf dich konzentrieren kannst und mal zur Ruhe kommst. Vielleicht hättest du dann eher die Möglichkeit dir darüber klarer zu werden, was DU eigentlich möchtest.

    Vielleicht könntest du mit deiner Mutter oder einer Freundin mal wegfahren? Oder sogar alleine?

    Liebe Grüße :butterfly:
     
  9. Angel7.0

    Angel7.0 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    262
    Lieber Schmetterling,
    vielen Dank das Du Dich bei mir eingelesen hast und für Deinen Vorschlag.
    Ich habe für März ein WE mit drei meiner Freundinnen geplant, und ich freu mich doll drauf.

    Eine der Mädels ist bis zum Auffliegen der Affäre eingeweiht, Sie hat aber gerade selber zuviel um die Ohren und hab sie deshalb nicht weiter mit mir "belästigt", die anderen wissen nichts von meinem Dilemma, die anderen Beiden hätten auch NULL Verständnis für eine Affäre und dessen Folgen.
    Sie hätten noch nicht einmal Verständnis das ich überhaupt eine Rückkehr zu meinem Ex in Erwägung ziehe nachdem was er mit mir abgezogen hat.

    Ich stürze mich gerade in meine Arbeit, mein Job ist existenziell für mich. Hab ihn letztes Jahr vernachlässigt, was mein Chef mir deutlich am Jahreabschlussgespräch gesagt hat, und er hofft das im neuen Jahr mein Focus in den Belangen der Firma Vorrang hat!

    Ich sehe alle Alarmzeichen meiner Zwickmühle! Will ein klares Ziel und kann es nicht sehen.
    Ich hab nicht nur Chaos im Kopf, sondern auch in meinem Herz...so ein Mist!

    Dabei war ich immer eine starke Frau, organisiert, fleissig...konnte jedem noch so trüben Tag etwas Positives abgewinnen.

    Jetzt fällt mir alles so schwer...ich muss mich zu jeder Aktion aufraffen.

    Mein Kopf kreist nur noch ....mir wird dabei schwindelig
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Februar 2022
  10. blondblau

    blondblau Neues Mitglied

    Beiträge:
    4
    Hallo Angel7.0,
    das klingt alles sehr kompliziert. Du solltest für dich erst mal versuchen Ruhe und Struktur reinzukriegen. Mit deinem Ex müsste ganz viel gemeinsam an einer Beziehung gearbeitet werden. Ist die Frage ob du das wirklich noch willst und ob ihr beide dazu bereit wärt.
    Emotional scheinst du auf dem 1.Blick eher pro AM zu sein. Beides wird, wie du sagst,mit Aufwand verbunden sein. Was hat für dich eher Zukunftspotential?
    Grüße
     
  11. Admina Schneewittchen

    Admina Schneewittchen Administrator

    Beiträge:
    13.935
    Liebe blondblau,

    schaust du bitte, was ich dir in den Strang geschrieben habe?

    Danke, Schneewittchen
     
  12. Schmetterling21

    Schmetterling21 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    260
    Liebe Angel,

    genau deshalb denke ich, dass du derzeit überhaupt keine Entscheidung treffen kannst. Manchmal ist es vielleicht am besten, mal fünf Schritte zurückzutreten und sich zunächst einmal wieder auf sich zu besinnen und zu sammeln. Ich denke ehrlich gesagt nicht, dass ein WE dazu ausreicht.

    Liebe Grüße :butterfly:
     
  13. Angel7.0

    Angel7.0 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    262
    Das denke ich ehrlich gesagt auch, einfach auch deshalb um ein bisschen Kraft zu sammeln nach dem letzten Jahr.
    Sehe aber in nächster Zukunft leider keine Möglichkeit wegzufahren.
    Es hilft mir aber hier ein bisschen was von der Seele " runterzuschreiben"
    Danke dir lieber Schmetterling
     
  14. Angel7.0

    Angel7.0 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    262
    Und natürlich werde ich auch versuchen mich in anderen Strängen einzubringen
     
  15. Angel7.0

    Angel7.0 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    262
    Hallo lieber :butterfly:,
    ich habe mir deine Worte zu Herzen genommen, auch wenn ich nicht weg gefahren bin. ich habe versucht mal ein paar Schritte zurück zu gehen und zu reflektieren.

    Bin noch nicht viel weiter...aber (!) ich weiß zumindest jetzt, dass ich auf keinen Fall da mit meinem Ex anknüpfen möchte wo wir quasi aufgehört haben. Als die Diagnose Depression offizeill wurde.
    Auch nicht weit vorher als die Beziehung immer mehr da hin ging das ich mehr geben musste als zurück kam ( und irgendwie war es nie genug!) , eine zeitlang kann man das. Weil man sich so lange kennt, weiß wie der andere sein kann, was er dir (zurück) geben kann, wenn ER möchte UND es auch KANN...
    Ich weiß nicht ob es an seiner Depression liegt oder an eingefahrenen Abläufen, die bequem waren.

    Aber ich habe besonders in den letzten Tagen, in denen wir zusammen Zeit verbracht haben, festgestellt das er genau weiß was ich möchte, bzw. was mir wichtig ist!!
    Ich verlange nicht, ich würde es mir nur wünschen...er kann es auch genau beschreiben, aber ich denke er kann es nicht für mich umsetzen. Ich weiß das er nicht gesund ist.

    Und dann ist da noch sein extrem hasserfülltes und zerstörerisches Handeln mir und meinem Sohn gegenüber in der Hochphase der Trennungzeit, das steckt noch tief in mir. Trotz seiner Bitte um Verzeihung seines Handeln. Ich kann das nicht beiseite schieben und habe Angst das er in einer ähnlichen Situation wieder versuchen würde mich zu "brechen".
     
  16. Angel7.0

    Angel7.0 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    262
    Und vielleicht genau deshalb hat AM mir so gut getan??
    Ich konnte atmen und lachen, ganz unbeschwert, dazu natürlich eine enorme erotische Befriedigung die ich doch so lange vermisst habe...
     
  17. Angel7.0

    Angel7.0 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    262
    Ich habe eine Frage:
    Ich habe AM ja um Bedenkzeit gebeten.... für mich!! Und das möchte ich auch definitiv für mich nutzen!
    Ist es wie eine angkündigte KS? In der er kristallisieren, bzw. ein Vermissen entwickeln könnte?
    Bin ja ehrlich..er hat mir gut getan :blush:
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Februar 2022
  18. La Belle

    La Belle Aktives Mitglied

    Beiträge:
    253
    Hallo Angel,

    Eine KS ist es dann, wenn Du Dir jeden Kontakt seinerseits und natürlich auch deinerseits verbietest. Wenn er kristallisieren soll, müsstest Du aber mit 6 Wochen oder länger rechnen, meinst Du, dass Du das durchhalten kannst?

    Liebe Grüße
    La Belle
     
  19. Angel7.0

    Angel7.0 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    262
    Ich vermisse ihn...
    Bin heute schwach geworden und hab mich unverbindlich bei ihm gemeldet.
    Es entwickelte sich ein neckischer frech sexy Chat....inklusive Shittests von ihm!
    Natürlich hab ich wieder noch drei Nachrichten hinten dran gehangen....ich blöde
    Er wird jetzt wieder die Gewissheit haben das ich jederzeit will und verfügbar bin
    FU..
    Möchte mich jetzt leise zurückziehen und warten das er sich wieder meldet.
    Mal sehen wie ich durchhalten werde.

    Drückt mir die Daumen
     
  20. La Belle

    La Belle Aktives Mitglied

    Beiträge:
    253
    Hallo Angel,

    und willst Du darauf dann reagieren? Dann wäre es nämlich keine KS und er würde somit nicht kristallisieren, um auf die vorhergehende Frage einzugehen.

    3 Nachrichten als Abschluss und er reagierte nicht mehr? Ja, das hast Du richtig erkannt. Er weiß dich so sicher und bringt nicht viel Invest. Du solltest jetzt eine ganze Ecke hinter ihm bleiben, heißt, auch mal Nachrichten von ihm unbeantwortet lassen. Das wäre der erste Schritt bevor Du eine KS ankündigst, die Du zum jetzigen Zeitpunkt vermutlich eh nicht durchhalten könntest.

    Ich wünsch Dir viel Kraft! Das schaffst Du!