Er bekennt sich zu mir und jetzt lieber freiheit?

Dieses Thema im Forum "Partnerschaft" wurde erstellt von Einhornhase, 8. August 2017.

  1. Engelin

    Engelin Aktives Mitglied

    Beiträge:
    309
    Ja, du würdest dich sehr ärgern. Schreib es hier oder für dich. Aber schick ihm nichts, das bringt dir nichts. Du schriebst doch, dass ich euch in drei Wochen arbeitsbedingt seht. Hab das erstmal als Ziel, dass du die drei Wochen die Zeit gibst, klarer zu sehen.

    Kopf hoch, Daumen hoch :thumbsup:
     
  2. Einhornhase

    Einhornhase Mitglied

    Beiträge:
    22
    Danke für eure Unterstützung.
    Wir hatten heute mehrfach telefoniert. Dienstlich. In der normalzeit hat er mich mind. 3 mal im Büro angerufen um zu quatschen. Jetzt auch aber es War kürzer und nur dienstlich. Trotzdem ist der Ton zwischen uns sehr vertraut und lustig-freundlich. Wir machen sogar kleine späßchen und frötzeleien. Es tut sehr gut seine Stimme zu hören. Trotzdem ändere ich jetzt nichts an meinem verhalten ihm gegenüber. Aber ich glaube,das so ein unbelasteter Umgang uns gut tut.
    Liebe grüße an euch alle
    Ehh
     
  3. Engelin

    Engelin Aktives Mitglied

    Beiträge:
    309
    Das klingt gut, wenn du einen lockeren Umgang mit ihm pflegst dienstlich.
    Ja, bleib dienstlich und freundlich. Das wird das Beste sein, was du jetzt machen kannst.

    Du hast dich sehr gut im Griff. :thumbsup:
     
  4. Einhornhase

    Einhornhase Mitglied

    Beiträge:
    22
    :grins::grins::grins::grins: daaankeee... ich bemühe mich. Und Grade im Moment fällt es mir nicht schwer. Ich konnte noch nie wirklich böse oder stinkig ihm gegenüber sein.
     
  5. Einhornhase

    Einhornhase Mitglied

    Beiträge:
    22
    Guten morgen liebe Gemeinde,
    Ich bin seit gestern abend sehr in meinem gedankenkarussel gefangen. Versuche ständig Gründe zu finden und Muster zu erkennen.
    In den letzten Wochen gab es immer wieder diskussionen. Einmal War er wieder so megaeifersüchtig auf eine ehemalige Bekanntschaft von mir. Ohne grund. Er steigert sich da richtig rein. Es ist alles nur in seinem kopf. Dann fühlt er sich auf einmal "drunter ". Er konnte es nicht genau beschreiben. Ich denke er fühlte sich mir unterlegen. Dann hab ich mich nicht genug um ihn gekümmert. Nicht oft genug geküsst. Für mich War das natürlich alles quatsch. Es gab nie Grund zur Sorge für ihn. Aber er War da echt schon manchmal sehr wie ein mädchen.
    Mir kam in den sinn,das er d s jetzt alles macht um sich vlt wieder überlegener zu fühlen. Könnt ihr euch sowas vorstellen?
     
  6. Engelin

    Engelin Aktives Mitglied

    Beiträge:
    309
    Schalte das ab.

    Das ist nicht gut, vor allem, wenn unbegründet. Scheint ein selbstunsicherer Typ zu sein. Unfassbar. Sitzt selbst da zwischen zwei Frauen, und nimmt sich raus, eifersüchtig sein zu dürfen. Was geht dem eigentlich ab.

    Keine Ahnung. Vorstellbar ist so ziemlich alles. Auf jeden Fall setzt er dich auf die lange Bank erstmal. Mach dir bitte jetzt keine Vorwürfe oder ähnliches. Der Typ scheint nicht ganz in Ordnung zu sein und auch ein paar Defizite zu haben, für die du gar nichts kannst. Der soll sich mal von seiner EF trennen und selbst ausziehen, ist doch ein erwachsener Mann, der weiß, was er will. Aber offensichtlich entscheidet er sich lieber, nichts zu tun. Das hat auch seinen Grund und der liegt bestimmt nicht bei dir.

    Liebe Einhornhase, lass dich nicht runter ziehen. Bleib über Wasser. Das was er da macht, ist nicht in Ordnung. Das wirst du selbst auch wissen. Egal, wie toll es mit ihm ist zwischen euch, wie gut es sich angefühlt hat. Ein bisschen was muss er noch tun, sonst klappt das nicht bei euch. Und du willst doch auch lieber einen Mann, den du komplett haben kannst, als so ein Wischiwaschi-Typ. So lange musst du dich noch gedulden, bis er das auf die Kette gekriegt hat oder weiterhin die Augen auf halten. Sonst kommst du doch nur vom Regen in die Traufe.
     
  7. Einhornhase

    Einhornhase Mitglied

    Beiträge:
    22
    :PPhuhu engelin...schön vor dir zu lesen...ja.dieser Zug von ihm ist mir schon immer sehr gegen den Strich gegangen.
    Du hast sehr recht mit deinen worten.
    Wir haben uns auf einen Kaffee verabredet Ende des Monats wenn er sein Auto hier abgibt. Er möchte den Kontakt halten, hat aber nochmal klar gesagt ,dass er keine Beziehung will,das sei ihm zuviel. Er möchte allein sein.
    Ich versuche diese zeit für mich zu nutzen um Abstand zu bekommen.
    Wenn einer nicht ja zu mir sagt, warum sollte ich dann auf ihn warten. Obwohl ich das wahrscheinlich nicht so schnell abstellen kann. :headshake:
    Wünsche euch einen schönen tag, ,,Kopf hoch()
     
  8. Engelin

    Engelin Aktives Mitglied

    Beiträge:
    309
    Wieso triffst du dich dann zum Kaffee? Du kannst dir ja frei lassen, das Kaffeetrinken noch abzusagen, auch kurzfristig. Musst du ja nicht jetzt entscheiden. Diese Aussage klingt allerdings seeehr nach warmhalten ....

    aha. allein? :lach: Sehr seltsam.

    Das ist wohl richtig so. Gute Einstellung.

    Nein, schnell geht es nicht. Aber du bist auf einem guten Weg.

    Ebenso :smile:

    Aber immer doch ()
     
  9. M.R.

    M.R. Aktives Mitglied

    Beiträge:
    851
    Die gleiche Frage habe ich auch, wofür?
    Er will keine Beziehung,a lso was bezweckt dieses Treffen? Damit er sein gewissen entlasten kann, oder evtl nochmal ins Bett mit dir kann (pardon)?

    Für ein solches Gespräch muss der richtige Rahmen vorhanden sein, und das ist zzt nicht der Fall. Da du emotional noch zu abhängig bist und er nicht.

    Mit einem gesunden Abstand deinerseits wäre das vielleicht sogar ein sinnvolles Gespräch.

    Siehe mein Kommentar oben.

    Das braucht seine Zeit und du gehst da schon mit der richtigen Einstellung ran.
    Hab Geduld, es ist wie mit dem Wein. Guter Wein braucht Zeit :).

    Den wünsche ich dir auch :):namaste:
     
  10. Einhornhase

    Einhornhase Mitglied

    Beiträge:
    22
    Guten morgen in die welt,
    Ich konnte gestern bei einem mädchen-kletter- abend herrlich entspannen. Wenn dieser Zustand nur anhalten würde. ..()

    Der Grund für dieses treffen ist der,das wir uns nicht persönlich über dieses Dilemma nun ausgesprochen haben und ich das sehr verurteile. Ich finde den direkte persönlichen Dialog wichtig. Und er hat nie den mum dafür.
    Weiterhin schrieb ich ihm, dass ich ihm wünsche das er tatsächlich bald mal alleine sein kann und seine ex nicht mehr um ihn herum ist. Damit er endlich daß leben kann.,was er mir hier die ganze zeit verklickern möchte. Denn im Moment sei er ja nicht allein.das hattest du,engelin,ja auch schon angemerkt und ich fand es sehr passend.
    Auf leichte finale Aus-Signale von mir ("...aber irgendwann werde ich meinen Weg ohne dich weitergehen.."," eigentlich habe ich die Hoffnung verloren...") reagierte er sehr beschwichtigend. Lass uns den Kontakt halten,lass uns dienstlich kommunizieren, lass uns dann treffen,waren seine Worte. Wie bei jedem Telefonat,waren unsere danach sehr nett und freundlich und spaßig.und auch mal wieder ein bißchen länger.
    Ich werde nicht jedes Detail analysieren,aber dies ist mir Grad so durch den Kopf gegangen.
    Es ist ein neuer tag. Es kann nur besser werden....
    Liebe grüße an euch alle und viele positive gedanken....:herz:
     
  11. M.R.

    M.R. Aktives Mitglied

    Beiträge:
    851
    Sei mal ehrlich zu dir selbst, was möchtest du mit diesem Treffen wirklich erreichen oder für dich finden?
    So ein Treffen kann eine riesen Falle werden da es vorkommen kann (habe das am eigenen Leib bereits erlebt) das man einknickt und vollkommen seinen frame verliert. Und das macht die Sache nur noch leichter für den anderen.
    Dies geschieht meist da man emotional noch überhaupt gar nicht bereit und gefestigt ist für diese Art von Gespräch.

    Ich würde das vertagen auf den Moment wenn du dich wirklich dazu bereit fühlst sonst könnte der persönliche Dialog den du wünscht sehr einseitig enden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. August 2017
  12. Einhornhase

    Einhornhase Mitglied

    Beiträge:
    22
    Hallo m.r. ,erstmal danke das du dir die Zeit nimmst mir zu antworten.
    Was ich erwarte weiß ich ehrlich gesagt auch noch nicht so recht. Es hat sich so ergeben.
    ICh möchte generell einfach nicht das wir die gleichen Fehler machen,wie in der Vergangenheit. Voreilig gehen und hinschmeißen. Denn ich kann ein ende noch nicht sehen. Dafür hat nichts gesprochen.
    Ich werde mich natürlich bis zum treffen versuchen wieder in Spur zu bringen . Aber im Umgang zu ihm fällt mir das nicht sehr schwer. Ich bin dann meistens einfach nur gut drauf und wir kommen problemlos auf unsere "welle"..
    Ich möchte vlt gar nicht viel diskutieren ich möchte nur wieder auf diese "welle" die uns immer wieder zusammenführte.
    Bin noch ein wenig zu aufgewühlt für klare gedanken..:blush:
     
  13. softGiant12

    softGiant12 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    277
    Ach man ... das klingt so schön ... also das wieder auf eine Welle zu kommen.
    Ja es wäre wirklich gut aus den Fehlern zu lernen.. leider ist oft, dass was wir Wissen, und wie wir handeln nicht im Einklang...
    Auch ich hab manchmal den Gedanken ich habe zu früh hingeschmissen ... hab sie hängen lassen. War eben nicht der Fels in der Braundung.. aber wir haben alles in den Momenten so gehandelt, wie wir es am besten vertreten konnten ...
    Schau erstmal jetzt auf DICH ... finde wieder deine Mitte.. und dann, falls du möchtest, kannst du dich ja nochmal herantrauen ... :thumbsup:
     
  14. M.R.

    M.R. Aktives Mitglied

    Beiträge:
    851
    Dem kann ich mich anschließen, es ist gut sich selbst zu reflektieren seine Punkte zu sehen und daraus zu lernen.
    Ändern kann man vergangenes sowieso nicht und daher sind Geißelungen auch nicht angebracht für sich selbst.

    Ich hoffe das Ihr 2 wieder auf eure Welle kommt, nur lass es keine Freundschaftswelle werden :)
     
  15. Einhornhase

    Einhornhase Mitglied

    Beiträge:
    22
    Giant,wenn du manchmal das Gefühl hast, täuscht es dich vlt auch nicht. Oder? Hast du eine Chance es zu korrigieren?

    Hatte gestern bißchen Kontakt zu exi. Ich befürwortete sein handeln vom freundschaftsstandpunkt. Sagte ihm auch,dass der Weg zu einem selbst immer Vorrang haben sollte vor Gefühlen für andere. Quasi selbstliebe vor fremdliebe. Er sagte,das er das jetzt auch gelernt hat...ich interpretiere es mir schön und sage,er hat noch Gefühle für mich. :coolwink:...ohne mich da reinzusteigern und daran festzuhalten.

    Ach ich habe noch 2 Wochen um mich in Spur zu bringen. Heute hab ich mich wieder im fitnessstudio angemeldet. Mache sonst auch viel Sport aber brauche mal wieder einen frischen impuls. Plane Urlaub mit meiner Freundin und versuche mein leben als Single wieder auf die Beine zu stellen.
    Geht es euch allen gut?was machen eure Gedanken und Gefühle?
    :herz::herz::herz::herz:liebe grüße. ..ehh
     
  16. softGiant12

    softGiant12 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    277
    Hallo Einhornhase... nein ich habe leider keine Möglichkeit mehr irgendwas zu korrigieren. Es hatte eine arge Dynamik entwickelt und ist nunmal jetzt wie es ist.

    Hmm ich halte das im Prinzip für eine gesunde herangehensweise. Ich bin leider da nicht ganz so. Ich denke meist eher an andere, bevor ich an mich selber denke. Das ist nicht immer Gesund.. aber ich bin eben irgendwie so.
    Das klingt doch super... immer mal was neues stärkt den Charakter und damit den Menschen. Mach weiter so ...
    Ja das leben als Single kann auch erfüllend sein, das sollte man nie vergessen. Bei mir war es immer so, dass ich zufrieden war mit dem Singleleben. Ich brauchte keine Frauen. Ich ging meinen Weg. Irgendwann kam aber der Punkt, an dem ich dachte, eine tolle Frau um einfach einige Dinge gemeinsam zu erleben und Momente zu teilen wäre das i-Tüpfelchen.
     
  17. Einhornhase

    Einhornhase Mitglied

    Beiträge:
    22
    :smile:
    M.R.,Danke für deine worte. Freundschafstelle will ich auch nicht. Aber reicht es aus das einfach nur zu betonen? Ich habe noch keinen Schlachtplan. :ritter:

    Ich merke das er mich nicht anruft wie früher. Und das vermisse ich. Wir haben in der Vergangenheit über Telefonate oder persönlichen Kontakt immer wieder zu diesem Gefühl gefunden. Vlt. Meidet er mich jetzt auch Wie der Teufel das Weihwasser. Er ist einsilbig und kurz ab. Aber freundlich. Mich irritiert das total.:wueste:
     
  18. Einhornhase

    Einhornhase Mitglied

    Beiträge:
    22
    Softgiant,ja, ein bisschen kann ich das unterschreiben. Aber ich fühle mich eher als beziehungsmensch. Da blüht mein Herz auf. Als Single blühen ich nur auf sparflamme.
     
  19. M.R.

    M.R. Aktives Mitglied

    Beiträge:
    851
    Evtle rstmal nicht, du kannst dir ja auch anhören was er zu sagen hat und dementsprechend darauf reagieren :).
    So ist man relativ passiv - aktiv.

    Sieh es positiv :), natürlich sind Beziehungen erfüllender. Aber nun ist die Zeit um mehr zu dir zu finden und dich ebsser zu verstehen, und vorallem zu nach vorne zu schauen.
     
  20. Einhornhase

    Einhornhase Mitglied

    Beiträge:
    22
    Ich glaube ich müsste mal umziehen zum ex back.....:cry....unsere private Kommunikation lässt sehr zu wünschen übrig. Aber was erwarte ich auch, wenn er nur sich haben will. Gestern hab ich ganz kurz versucht herauszufinden wie die Lage Zuhause ist. Sie hat immer noch nichts und er will gar nicht darüber reden. Das frustriert mich auch.
    Hatte ein nettes gespräch mit Einem Arbeitskollegen der aus allen wolken gefallen ist,als er hörte das wir nicht mehr zusammen sind. Mein exi hätte so liebevoll über uns gesprochen,als es zum "outing" kam. Allerdings stimmte er mir zu, was den Reifegrad anging. ..da könnte noch ein bisschen was passieren an seiner entwicklung. Er glaubt exi wisse gar nicht was er will. Er sei schon immer sehr schwankend gewesen und unstetig. Ich solle einfach abwarten.
    Und so warte ich....:bad::wueste::bockig:
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. August 2017