Er verhält sich widersprüchlich!

Dieses Thema im Forum "Trennung / Ex zurück" wurde erstellt von Durcheinander, 20. März 2021.

Schlagworte:
  1. Durcheinander

    Durcheinander Aktives Mitglied

    Beiträge:
    855
    Hallo liebes Forum,

    mich probiere meine Geschichte kurz zu halten, ich (24) und er (31) sind seit 7 Monaten getrennt. Nach der Trennung seinerseits leitete ich 5 Wochen lang die strikte Kontaktsperre ein. Von ihm kam in der Zeit gar nichts. Ich hatte danach den Kontakt zu ihm gesucht was nicht wirklich gut lief. Es gab mehrere Treffen und auch Sex aber er wollte nie eine Aussage machen was das zwischen uns ist oder werden soll.
    Als es mir reichte machte ich erneut eine Kontaktsperre worauf er meine Nummer löschte und sich nach knapp 3 Wochen bei mir meldete um sich zu beschweren dass von mir nichts kam. Wir verabredeten ein Treffen in dem er mir sagte dass er mich vermisst aber auch sein Leben lebt ohne Rücksicht auf andere nehmen zu wollen. Seitdem hielten wir täglichen Kontakt und sahen uns auch wenn es passte einmal die Woche das ist jetzt ca 2 Monate her. Nun zum verwirrenden Part :lach: Er erzählte mir das er mit Freunden einige Tage weg fahren möchte und ich wünschte ihm viel Spaß und sagte das ich auf eine Reise auch mal wieder Lust hätte. Demnach lud er mich zu der Reise ein die wir vergangenen Donnerstag auch antraten. Wir waren seit der Trennung das erste mal 9 Tage am Stück zusammen unterwegs. Anfangs war er noch zurückhaltend und taute dann immer mehr auf. Es war wie als wären wir zusammen! Jetzt bin ich seit heute wieder zuhause und er antwortet auf Nachrichten wieder nur sporadisch und sehr zeitverzögert.. nun mache ich mir natürlich wieder Gedanken... wie schätzt ihr das ein? Danke schon mal für Tipps:PP
     
  2. Admin Wolfgang

    Admin Wolfgang Administrator

    Beiträge:
    53.936
    Hallo Durcheinander,

    diesen Begrüßungstext schreiben wir allen neuen Mitgliedern.

    Herzlich willkommen im Beziehungskummer Forum.

    Um einen möglichst reibungslosen Start für dich zu gewährleisten, verschaffe dir bitte zuerst eine Orientierung und lies dich in grundsätzliche Texte von Wolfgang, dem Forenbetreiber, ein, auf dessen Gedanken und Erkenntnissen die Beratung hier im Forum basiert: Dazu gehört der Mann-Frau-Konflikt, der Text über die Kristallisation und alle anderen Texte auf Wolfgangs Startseite. Als Starthilfe für dich als Neuling, dient dieser Link.

    Beachte bitte zudem: Ein Forum ist kein Selbstbedienungsladen sondern eine Selbsthilfegruppe. Wenn Du ausreichend Feedback von den anderen willst, musst Du Dich auch in anderen Strängen an der Diskussion beteiligen.

    Kommunikation zwischen dir und dem Ex oder OdB (= Objekt der Begierde) stelle bitte in Fettschrift ein; deine Berater können sich so schneller orientieren und somit effektiver bei einem Antworttext helfen.

    Bei einem Ex-Back bietet sich in der Regel zuerst eine KS (Kontaktsperre ) an - das heißt, keine Kontaktaufnahme geht von dir aus. Die KS ist unter anderem für dich selbst da, um zur Ruhe zu kommen, Selbstvertrauen aufzubauen, zu reflektieren und evtl Baustellen anzugehen - gleichzeitig dient sie als strategisches Element. Mache Sport, geh mit Freunden aus, lasse alte Bekanntschaften /Freunde wieder aufleben, pflege deine Hobbys wieder richtig oder lass alte Hobbys wieder aufleben.

    Denn es ist einerseits verständlich, wenn du dich in deinem Kummer intensiv mit deiner Liebesgeschichte beschäftigst. Jedoch löst diese intensive und oft sorgenvolle Beschäftigung mit deinem OdB dein Problem nicht automatisch. Deshalb ist es sehr wichtig, dass du dich darüber hinaus ablenkst und unbedingt zu einem großen Teil den Fokus auf dein Wohlgefühl (unabhängig von deiner Liebesgeschichte) richtest. Hierzu eignet sich folgender Strang:
    "Aktives 'Warten' - die Positivspirale".

    Bitte achte darauf, dass du die Kommunikation deines Ex-Partners stehen lässt und nicht sofort editierst - denn dann hätte keiner was davon: Weder deine Berater im Strang können sich schnell orientieren, noch haben Mitleser die Gelegenheit, etwas zu lernen.

    Und noch was: Bitte lege Dir einen Avatar zu, so dass du ein "Gesicht" für uns bekommst.

    Für Deine Beziehungsgeschichte wünschen wir Dir viel Glück!


    Wolfgang aus dem Team

    Ps.: Für alle die ein Ex back anstreben ist Wolfgang's E-book ein "Muß".
     
  3. klangbild

    klangbild Aktives Mitglied

    Beiträge:
    1.412
    Hallo Durcheinander :)

    Wie lange seid ihr ein Paar gewesen?

    So wie ich das lese, hattet ihr keinen richtigen Abstand. 5 Wochen KS und dann nochmal 3 Wochen KS und zwischendurch Sex und dann wieder nicht - das klingt eher wie eine on/off-Geschichte.

    Er musste dich nie vermissen oder sich mit den Konsequenzen einer Trennung auseinander setzen.

    Wie geht es dir selbst damit? Du klingst nicht gerade traurig über den Umstand. Das ist etwas ungewöhnlich. Also verstehe mich nicht falsch - das ist schon auch ok. Du musst dich nicht traurig fühlen. Es geht mir hier eher um die Einschätzung und ein Verständnis eurer Lage.

    Na genau. Aus seiner Sicht warst Du nie wirklich weg. Er konnte sich die Kirschen (Sex) holen, ohne den Garten pflegen (Invest) zu müssen.

    Ähm - das klingt nicht, als hätte er dich wirklich vermisst. :S

    Du machst es ihm zu leicht. Du bist zu verfügbar und verkaufst dich dadurch unter Wert.

    Positiv ist, dass er den Umgang mit dir nicht meidet. D. h. die Trennungsvorstellung sitzt nicht allzu tief in ihm. Normalerweise trennt sich ein Partner, weil er/sie nicht mehr liebt und in der Konsequenz auch keinen weiteren Kontakt mehr möchte.
     
  4. Durcheinander

    Durcheinander Aktives Mitglied

    Beiträge:
    855
    Hallo Klangbild
    Danke für deinen Beitrag!

    wir waren 3,5 Jahre ein Paar und hatten eine Fernbeziehung (105km) wobei wir uns trotzdem jede Woche gesehen haben. Am Anfang war er derjenige der mich unbedingt wollte aber ich war da eher skeptisch.
    Die Beziehung lief eigentlich ziemlich gut nur gegen Ende gab es einfach mehr Streit da ich wieso auch immer anfing zu klammern...

    Ich persönlich denke schon das er mich vermisst hat da er selbst (genauso wie ich) ein stures Wesen ist, ist er auch ziemlich über seinen Schatten gesprungen um sich bei mir zu melden.

    traurig bin ich schon weil ich einfach nicht weiß wo ich stehe.. er hat öfter mal so Anflüge von Eifersucht und findet es auch nicht gut dass ich mich mit jemand anderes getroffen hatte.

    Jetzt zb im Urlaub waren auch Freunde von ihm/uns dabei welche meinten dass man nicht denken würde das wir kein Paar sind. Er verhielt sich ab einen Zeitpunkt sehr liebevoll und nannte mich auch bei meinem Kosenamen wo wir beide sehr erschrocken drüber waren.

    ich weis dass es mit dem Sex ein Fehler war und auch dass ich oft viel zu Verfügbar war aber wieso auch immer ich habe einfach Angst dass er sich umdreht und geht...

    Ich glaube dass ich da manchmal ziemlich verdrehte Ansichten habe :blush:
     
  5. Durcheinander

    Durcheinander Aktives Mitglied

    Beiträge:
    855
    Positiv ist, dass er den Umgang mit dir nicht meidet. D. h. die Trennungsvorstellung sitzt nicht allzu tief in ihm. Normalerweise trennt sich ein Partner, weil er/sie nicht mehr liebt und in der Konsequenz auch keinen weiteren Kontakt mehr möchte.




    Diesbezüglich muss ich sagen dass er im Februar meinte dass wir schauen wo es hin führt mit uns aber dass er mich auch nicht verletzen will... er ist ein ziemlicher Egoist geworden. Wiederum will er auch öfter Dinge von mir und meinem Leben wissen!
    Er selbst sagt dass er nicht weis wo ihm der Kopf steht und dass er nicht weis was er will!
     
  6. klangbild

    klangbild Aktives Mitglied

    Beiträge:
    1.412
    Hallo Durcheinander :)

    Wie ist denn deine Empfindung gerade dazu? Seid ihr jetzt wieder ein Paar? Oder ist das der Teil der erneuten Annäherung in einem erfolgreich verlaufendem Exback? Oder will er eher nur Sex und sich nicht erneut binden?

    Du solltest eher Angst davor haben, dass deine Verfügbarkeit dazu führt, dass er sich irgendwannn umdreht und geht. Also so lange er nicht vollends für dich kristallisiert ist und sich binden will, ist die allzu große Verfügbarkeit die Eigensabotage schlechthin.

    Dann solltest Du dich vielleicht wieder öfters mit anderen treffen. Muss ja nichts laufen. Aber das scheint evtl. bei ihm dazu zu führen, dass er dich claimt. Klingt komisch - aber so sind Männer. Herdentier und gleichzeitig Revier verteidigend ()


    Das mit dem Beziehungsstatus und wissen, wo man in der Beziehung zu einem anderen Menschen steht ist im Grunde Quatsch. Du weißt wie und wo Du gerade stehst. Jeder kann ja jederzeit aus jeglichen Gründen einfach gehen und die Verbindung aufkündigen. Wir leben ja nicht mehr im Mittelalter und ihr seid nicht verheiratet. Achte da eher auf deine eigenen Empfindungen. Wenn es sich gut anfühlt, ist alles ok und es lohnt sich, da dann weiter in ein gutes Gefühl zu investieren. Wenn es sich nicht gut anfühlt - ja dann stimmt was nicht. Dann sollte man nicht weiter in ein schlechtes Gefühl investieren und sich anderen Dingen oder auch anderen Menschen widmen. Ein Vertrauensvorschuss ist natürlich ok und es ist auch richtig, mal mehr zu investieren als der/die andere innerhalb einer Beziehung. Aber wenn immer wieder dieses schlechte Gefühl aufkommt, obwohl man versuchte wiederholt positiv und wohlwollend und zugewandt zu agieren - dann ist es Zeit das zu ändern und dem Partner und auch der Partnerschaft die Aufmerksamkeit zu entziehen. Festgelegter Status ist nur Illusion und bringt gar nichts - im besten Falle vielleicht Langeweile.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. März 2021
  7. Durcheinander

    Durcheinander Aktives Mitglied

    Beiträge:
    855

    Danke !!

    also ich würde nicht sagen dass wir ein paar sind, eher dass wir uns etwas annähern im ex-back.
    Er verhält sich halt manchmal einfach so widersprüchlich..

    Meine Frage wäre jetzt eher, wie kann ich denn die Verfügbarkeit brechen bzw wie merkt er denn das ich ihm zb entgleite oder wie auch immer? Weist du was ich meine? ::: Ich war immer ein starker Mensch und habe immer das getan was mir gut tat auch wenn es dem anderen nicht passte. Aber seitdem ich ihn kennen und lieben gelernt habe ist das einfach anders. Er kann und will zb einfach keine klare Aussage treffen... wenn wir schreiben ist er oft distanziert und lieblos. Wenn wir uns sehen wie jetzt zb die letzten Tage war er sehr herzlich. Ich denke momentan tatsächlich das er nicht loslassen aber auch nicht festhalten kann... ähnlich wie ich.. :blush:
     
  8. klangbild

    klangbild Aktives Mitglied

    Beiträge:
    1.412
    Das kannst Du ja spiegeln.

    Ja, das kenne ich zu gut. Ist halt so ne Sache mit den Liebesfeelings. Fluch und Segen zugleich, eine Drogenabhängigkeit mit ordentlich Entzugscharakter, wenn es nicht läuft - und das ist wörtlich gemeint. Es ist ein Gemisch von Neurotransmittern und sonstigen Hormonen, ohne die sich die Wenigsten binden würden.

    Akzeptiere das. Im Prinzip ist es auch das, was dich bezgl. ihm um so mehr verliebt macht. Gelebte Unabhängigkeit ist attraktiv. ...bis zu einem gewissen Punkt. Mach es ihm gleich. Das funktioniert auch an ihm ;)

    Dann schreib nicht. Oder nimm ihn frech auf den Arm. Lasse da auf jeden Fall die Feelings raus, wenn er das auch so handhabt.

    Das sind eigtl. gar nicht so schlechte Voraussetzungen. Setze ihn ein bisschen auf Entzug. Sei aber in den "weniger werdenden" Treffen frech, lustig, sexy. Turn ihn richtig an und lasse ihn dann ein bisschen stehen und warten. Du hast, was er will. Du bist die Droge und der Dealer und er kann sich das nicht einfach woanders holen. Sei dir deiner Macht bewusst und setze diese gnadenlos ein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. März 2021
  9. Durcheinander

    Durcheinander Aktives Mitglied

    Beiträge:
    855

    Alles was du da schreibst passt genau!

    Ich habe mir zb sehr viel aufgebaut im letzten Jahr (Mehrfamilienhaus gekauft, selbst umgebaut und voll vermietet.. Altersvorsorge ) wo viele den Hut vor ziehen und mich beneiden aber ich zb sehe das gar nicht weil ich anderweitig so ich sage mal unglücklich bin dass ich meine Erfolge komplett ausblende was wie ich weis eigentlich das dümmste ist was man machen kann.

    Er zb ist ein Mensch der auch viel nachdenkt bevor er was macht, so sagte er mir das auch. Klar möchte ich ihn nicht unter Druck setzen und kann mich glücklich schätzen dass er Kontakt hält, ab und zu nach mir fragt und tatsächlich mit mir weg fährt aber das alles hat mir so einen Schlag versetzt, dass ich nach der Trennung in ein komplettes Loch gefallen bin und fast nur das negative sehe... ich frage mich jetzt nach dem Urlaub zb wieso er mit mir weg fährt und wir uns da 24/7 sehen aber dann keine Beziehung mit mir will?! Das ergibt in meinen Augen keinen Sinn...
    Was treffen angeht war meist ich diejenige die ihn fragte. Nachdem er aber bei mir saß und meinte dass er mich vermisst aber mich nicht verletzen will mussten wir auch beide feststellen dass es trotzdem viel zu bedeuten hat dass man auch nach Monaten der Trennung trotzdem immer wieder zueinander findet. Er sagte mir auch dass er sich mit zwei Frauen getroffen hat da habe ich aber locker darauf reagiert und ihm auch gesagt dass ich es genauso gemacht habe und das hat ihn meiner Meinung nach innerlich ziemlich aufgefressen da er 1-2 Wochen nach dem Gespräch immer wieder fragte wie es mit den anderen läuft usw... Da weis wohl jemand einfach nicht was er tun soll ()
     
  10. klangbild

    klangbild Aktives Mitglied

    Beiträge:
    1.412
    Das würde ich dann strategisch unterlassen.

    Meine Ex kam selbst nach 1,5 Jahren noch an und erzählte mir was von gemeinsamen Kindern und starken Gefühlen, die nicht weggehen und dass das doch was zu bedeuten hat usw. Nur um dann 2 Tage später wieder zum anderen Typen zu gehen, wegen dem sie mich verlassen hatte, und mir dann noch zu erzählen, dass sie ihn vermisst und es nun wieder mit ihm versucht blah. Gib da nichts drauf oder sei zumindest vorsichtig. Worte bedeuten nichts. Nur allein die Taten zählen. Und wenn er sich ambivalent verhält, dann ist er ambivalent. Und nichts anderes. Alles Gelaber ist maximal dafür gut, dich ins Bett zu bringen. ExBack ist ne knallharte Nummer.

    Da siehst Du es. Zweierlei Maß. Wenn er dich wirklich lieben würde, dann würde er das erst gar nicht erzählen. Und Du merkst auch, dass mögliche Konkurrenz ihn beschäftigt und dann auch bewegt, Schritte auf dich zuzugehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. März 2021
  11. Durcheinander

    Durcheinander Aktives Mitglied

    Beiträge:
    855

    Da hast du wohl recht..
    Er hat sich halt sehr verändert nach der Trennung und wird sich auch sicher sein dass ich ihn liebe, denn er weis es ja..
    Für mich ist es halt ziemlich schwer mich da so raus zu ziehen weil wir ja jetzt an dem Punkt sind wo man eigentlich sagen kann das es läuft... ich bin einfach nur verwirrt und habe keine wirkliche Strategie :cry
     
  12. Durcheinander

    Durcheinander Aktives Mitglied

    Beiträge:
    855
    Noch kurz zum unterlassen der Nachfrage ob wir uns sehen....
    Aber meinst du da kommt dann auf kurz oder lang was von ihm?! Er fragte klar auch mal nach treffen aber hauptsächlich wie gesagt ich.. er meint immer er hat kaum Zeit
     
  13. klangbild

    klangbild Aktives Mitglied

    Beiträge:
    1.412
    Ja, das macht es schwer einen konsequenten Weg zu gehen. Sowas wie 12 Wochen KS und dann ihn auf Distanz halten und kommen lassen und so weiter. Ihr seid schon wieder halbwegs in einer Art Nichtbeziehung mit Benefits.

    Frage jetzt nicht mehr nach Treffen. Teste einfach mal aus, wie lange er braucht, um das zu checken und wie er reagiert.
    Und zu dem keine Zeit haben :schuettel: - ein Mann, der liebt, macht einfach und findet Wege. Er verheddert sich nicht in halbgaren Ausreden wie "keine Zeit" oder "hab Kopfweh" oder "meine Mutter hat mir Abendessen gekocht" und so Zeugs.

    Na klar kann er auch mal keine Zeit haben oder umstandsweise das Wasser bis zum Hals stehen haben oder ein Schicksalsschlag verhindert ihn für einige Zeit. Aber selbst dann findet er dazwischen die Möglichkeit zu einer Geste oder einer kleinen Aufmerksamkeit, die dir ein gutes Gefühl geben. Und darauf solltest Du achten. Wie ist dein Gefühl zu seinen Taten und Worten.

    Lass ihn mal kommen. Wenn er sich meldet, stell es hier rein und wir überlegen, wie man darauf antwortet und reagiert. Ich bin mir aus deinen Erzählungen ziemlich sicher, dass er sich früher oder später melden wird. Und wenn er dich anpflaumt, warum Du dich nicht gemeldet hast oder dergleichen, dann kann er was erleben. ...das wird auch ihm Spaß machen :grins:
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. März 2021
  14. Durcheinander

    Durcheinander Aktives Mitglied

    Beiträge:
    855
    genau so ist es, wenn ich von jetzt auf gleich alles abbreche wäre das sehr kontraproduktiv meiner Meinung nach.

    Also er ist und war schon immer jemand der die Woche über immer viel zutun hatte bzw viel nebenbei arbeitet oder rum bastelt. Das bin ich Ansich gewohnt. Aber mittlerweile ist es nun auch am Wochenende so, auf meine Nachfrage vor ein paar Wochen ob wir mal ein Wochenende zusammen verbringen sagte er nur dass er seitdem er keine Freundin mehr hat auch am Wochenende nebenbei viel arbeitet und sich damals die Wochenenden immer frei geschaufelt hat.. super Aussage :shakehead:

    wir schreiben zwar täglich aber oft sehr belanglos und bei ihm sieht das oft sehr distanziert aus..

    heute zb: (Wir schrieben Sonntag sehr wenig da wir beide Samstag Abend mit Freunden unterwegs waren und beide viel getrunken hatten)

    08:04Uhr Ich: Guten Morgen:smile: War gestern ziemlich im Eimer. Dann hat es sich ja bei uns beiden gelohnt :PP

    09:46Uhr Er: Guten Morgen :smile: Also hast Sonntag nichts mehr gemacht?

    10:30Uhr Ich: Doch war nochmal unterwegs und abends haben wir bei mir gekocht. Was hast du gemacht?

    11:01Uhr Er: Was gabs? War nur was essen bei .... und sonst auf dem Sofa

    12:01Uhr Ich: Haben Bolognese selbst gemacht :PP Bist dafür extra nach ...... gefahren? Ich bin dann zeitnah auf dem Sofa eingeschlafen ()

    (.... sind die Orte wo er war!)

    Mehr Kommunikation war bis jetzt heute nicht.. ist für mich so smalltalk wenn ich ehrlich bin.

    mein Gefühl zu seinen Taten ist gemischt wie du schon sagst, wenn man jemanden gern hat dann probiert man auch sich von sich aus Zeit für die Person zu nehmen..
     
  15. klangbild

    klangbild Aktives Mitglied

    Beiträge:
    1.412
    Ja. Was soll man sich sonst auch schreiben. Das liegt schon auch an der Art des Mediums. Ein bisschen Samlltalk, Verabredungen, vielleicht ein bisschen Flirterei, ein bissl Sextalk ...zu großartig viel mehr taugt das Zeug ja auch nicht. Man stellt Vertrautheit her oder festigt diese.

    Schreib mal von dir aus nicht mehr. Teste ihn. Das musst Du jetzt vielleicht mal ein paar Tage aushalten. Aber wenn Du was ändern willst in der Art und Weise der Kommunikation, dann musst Du auch was ändern in der Kommunikation. Wir bringen jetzt einfach mal die erste kleine Dissonanz durch einen kleine Passivität deinerseits hinein ;)
    Du verlierst dadurch nichts.

    ...also wenn Du willst :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. März 2021
  16. Durcheinander

    Durcheinander Aktives Mitglied

    Beiträge:
    855
    auch wieder wahr :::

    Aber genau davor habe ich einfach Angst weil es dafür eigentlich keine Beweggründe gibt da wir uns ja relativ gut verstehen... da ist wieder meine Blockade ()

    er schrieb 14:37Uhr: Ja :PP wir hatten da voll Bock drauf gehabt:lach:
    Wasn? Hat wohl nicht so geschmeckt? :lach:

    Ich möchte einfach dass er mich irgendwie liebevoller wahrnimmt und mich irgendwo auch mit einbezieht oder habe ich darauf eigentlich nicht mal ein recht? :blush:
     
  17. klangbild

    klangbild Aktives Mitglied

    Beiträge:
    1.412
    Nein, hast Du nicht. Kein Mensch hat von Natur aus ein Recht auf irgendetwas. Dieses ganze Gerede von den Rechten und Entitlements und jeder bekommt nen Pokal, egal wie schlecht er/sie ist - das ist nur Ausdruck von Schwäche und Abhängigkeit. Damit gibst Du deinem Partner oder OdB die Macht, dir dieses "Recht" nicht zuzugestehen. Er kann dich dann da einfach stehen lassen und sagen: Nö.

    Vor allem Recht und was dir zusteht und dergl. steht etwas viel wichtigeres: Verantwortung. Du bist für dich und wie Du dich fühlst und was dir zusteht selbst verantwortlich. Durch Verantwortung kommt es überhaupt erst zu einer Art Freiraum, in dem so etwas wie "was dem Individuum zusteht" oder "dessen Rechte" und dergl. möglich ist. So begibst Du dich nicht in eine emotionale Abhängigkeit. Das ist dann auch ziemlich attraktiv und frei und baut auch null Druck auf. Dein OdB/Partner muss sich dann nicht für dein Glück zusätzlich noch verantwortlich fühlen.

    Das klingt jetzt härter, als ich es meine.

    Bezgl. eures Chats:
    Den kannst Du ja noch locker zu Ende führen. Machst Du heute noch was für dich? Gehst Du noch spazieren, mit ner Freundin oder so? Oder machst noch etwas anders? Oder denke dir spontan aus, was Du noch machen willst...

    Kannst da ja einfach dann aussteigen, wenn Du das Gefühl hast, dass Du in der Kommunikation nicht so wahrgenommen wirst, wie Du das gerne hättest. Ansonsten bleib im Flow mit ihm und albere noch etwas herum.

    Kannst einfach da raus mit:
    Doch, war ganz gut. Du, ich geh jetzt noch ne Runde (mit XY) spazieren (oder Sport machen oder sonstwas). Mach dir nen schönen Tag.

    Und dann legst Du das Phone einfach weg.

    Edit: Magst Du dir noch nen Avatar zulegen - dann kann man dich besser sehen :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. März 2021
  18. Durcheinander

    Durcheinander Aktives Mitglied

    Beiträge:
    855

    Und genau so hast du es auf den Punkt getroffen... ich fühle mich auch tatsächlich emotional abhängig wenn er mal 2-3 Stunden nicht antwortet mache ich mir sofort die wildesten Gedanken :cry ich habe es zwar zeitweise gut im Griff erkenne mich auf definitiv überhaupt nicht wieder vor der Beziehung war ich wie gesagt sowasvon unverbindlich und Unabhängigkeit war mein zweiter Vorname und das ging auch in der Beziehung ne Weile so weiter aber irgendwann ging einfach der Schalter um und ich konnte mir mit ihm mein restliches Leben vorstellen.. das ist manchmal schon ziemlich krankhaft.. macht mich auch irgendwo traurig bzw bin ich wütend auf mich denn wenn ich einfach ich selbst geblieben wäre, wären einige Dinge anders gelaufen...
    Wiederum rede ich die Situation auch schlechter als sie ist, weil in mir einfach ein absolutes Chaos herrscht....

    bisher habe ich noch nicht auf die Nachricht geantwortet und wollte das wenn auch erst gegen Abend machen da ich ihn einfach auch mal spiegeln will..

    Deine Aussagen treffen einfach vollkommen zu aber bei mir schwankt die Wahrnehmung einfach täglich :liftup:

    Das mit der Nachricht werde ich dann heute Abend so machen.. mal schauen wie er reagiert :::
     
  19. klangbild

    klangbild Aktives Mitglied

    Beiträge:
    1.412
    Und da bist Du doch ganz Mensch. Zu tiefer Emotion fähig, bindungsfreudig statt bindungsgestört, bekommst dein Leben voll auf die Reihe. Auf der einen Seite hast Du ein Mehrfamilienhaus in Eigenregie gemanaged - und das in deinem Alter! Und auf der anderen Seite bist Du emotional bereit für tiefere Gewässer.

    Du bist eine starke, attraktive und total liebenswürdige Frau. Sei dir dessen bewusst. Da muss sich dein Ex erst mal als würdig erweisen.

    Ich glaube Du bist nur ein paar wenige Millimeter von einer ausgewogenen Grundhaltung und Empfindung gegenüber deines Ex entfernt. Dem wird schon noch bewusst werden, was er an dir verpasst, wenn er das Gefühl bekommt, dass Du ihm emotional entgleitest :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. März 2021
  20. Durcheinander

    Durcheinander Aktives Mitglied

    Beiträge:
    855

    Danke für die lieben Worte :cry :herz:
    Ich weis das du damit recht hast nur mein kleines Herz und mein innerer Kritiker wollen das nicht so ganz akzeptieren was evt am mangelnden Selbstwert liegen kann :::

    Ich hoffe es sehr.. einerseits hat er es ja gemerkt denke ich sonst würde er nicht immer wieder kommen aber andererseits bin ich noch viel zu sehr verfügbar.. er hat mich gehen lassen und somit muss eigentlich er sich anstrengen um mich wieder zu holen... ()