Ex zurück aussichtslos? Er hat eine Neue

Dieses Thema im Forum "Kennen lernen" wurde erstellt von ichwerdenochirre, 30. Dezember 2020.

  1. rosline

    rosline Aktives Mitglied

    Beiträge:
    99
    Hallo iwni,
    ich verstehe dich sehr gut. Ehrlich.
    Und ich verstehe auch, um was es dir bei dieser Nachricht geht. Aber ich sehe das auch als eher kontraproduktiv an.
    Stehen lassen ist immer so schwierig, ich weiß. Aber hier bei dir jetzt, find ich es besser, als darauf zu antworten. Ich weiß, objektiv ist immer leichter.
     
  2. CD90

    CD90 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    1.142
    Hallo iwni, :smile:

    ich schließe mich den anderen an: Jede Aktion in seine Richtung wird ihm zeigen, dass du eben noch nicht weg bist. Ichweiß es ist schwer, aber wenn du für dich abschließe möchtest, dann ist keine Antwort/Nachricht die richtige Antwort.:trost:

    Da du bei mir gefragt hattest, geht es dir wieder besser wegen essen und trinken?
     
  3. Mod Venusstern

    Mod Venusstern Moderator

    Beiträge:
    25.535
    Dann tauche jetzt komplett ab und rühre dich nicht mehr in seine Richtung.
    Versuche, für dich abzuschließen.

    Und noch ein Tipp, iwni:
    Warte nicht aktiv auf ihn, sondrn genieße wieder dein Leben, schaue dich um, flirte.... es ist deine! Zeit.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. März 2021
  4. Sommernachtstraum

    Sommernachtstraum Aktives Mitglied

    Beiträge:
    79
    Liebe iwni,

    ich habe immer mal deinen Strang verfolgt und kann deinen Schmerz verstehen.

    Ich möchte dir sagen, dass ich kürzlich in einer ähnlichen Situation war und auch sehr mit mir haderte eine abschließende Nachricht zu schicken. Und dieses Ringen mit dem eigenen Gewissen, ob Schweigen und Nummer löschen zu "unhöflich" oder gar "überregieren" wäre. Gerade, wenn man dazu neigt, es anderen gerne recht zu machen, kommt man da in einen inneren Wertekonflikt.

    Es ist aber so, dass diese Art Nachrichten, die Situation nicht ändern und wieder eine Art Invest sind, von dem man sich insgeheim vielleicht doch noch erhofft, etwas von dem anderen auch zurück zu bekommen. Es wird aber niemals das sein, was man sich eigentlich wünscht.

    Keine Antwort und Nummer löschen kann sich daher erstmal etwas seltsam anfühlen, denn man tut dies nur für eine einzige Person - und zwar für sich selbst! ohne in irgendeiner Form Rücksicht auf den anderen und dessen Gefühle zu nehmen, aber der andere schert sich auch nicht mehr groß.

    Das Nein des anderen tut furchtbar weh. Aber aufstehen und weitergehen ist (d)ein Ja zu dir selbst.:juhu:

    Alles Liebe und "move on"
    Sommernachtstraum
     
  5. ichwerdenochirre

    ichwerdenochirre Aktives Mitglied

    Beiträge:
    114
    Ihr Lieben, ich habe schwer gesündigt...
    Ich weiß, dass es total doof ist, wenn man hier beraten wird und derjenige dennoch anders handelt.

    Habe ihm gestern zurückgeschrieben und dann ergab sich ein Gespräch. Und natürlich war dieses auch nicht frei von Emotionen. Er schrieb, dass er mir gerne dieselben Gefühle entgegengebracht hätte, aber man diese nicht steuern könnte blabla. Dass es sehr wohl in Richtung Beziehung ging, aber eben zu unterschiedlichen Zeiträumen und wir nie beide gemeinsam am selben Punkt waren. Er würde es sehr vermissen, sich mit mir auszutauschen.
    Daraufhin sagte ich dann irgendwann, dass unsere Geschichte nun beendet ist, bevor sie je begonnen hat, dass mich das traurig macht, ich aber inzwischen auch denke, dass es richtig so war.
    Daraufhin:

    Er: Das tut mir leid und ich sehe es vermutlich anders. Ich wünsche dir trotzdem alles Gute.

    Ich: Was siehst du anders?

    Er: Dass die Geschichte beendet ist, bevor sie losging. Ach, ich will dich nicht verunsichern und dein Gedankengut kann ich eh nicht verändern.

    Daraufhin bestätigte ich ihm nochmal, dass er die Geschichte ja nun mal beendet hat und jetzt woanders ist. Dass das in Ordnung sei und ich mich damit abgefunden habe. Dann meinte ich noch, dass ich diese und jene Erinnerungen ewig behalten werde und ich trotz des Ausgangs das Gefühl hatte, dass wir uns noch näher als je zuvor gekommen sind.

    Er: Manche Erinnerungen werde auch ich nie vergessen.

    und ne halbe Stunde später dann:

    Er: Ja, das sind wir tatsächlich und auch das ist doch irgendwie mehr als nur merkwürdig.

    Darauf schrieb ich dann nichts mehr und habe es so stehenlassen.

    Jetzt hänge ich Idiot mich natürlich daran auf, dass er gesagt hat, dass er das anders sieht mit dem Ende der Geschichte. Warum sagt man sowas, wenn man doch jetzt neu und offensichtlich glücklich liiert ist? Ja, warmhalten...

    Es gibt kurze Momente, an denen ich mir denke, es wird mir langsam egal und ich würde ihn sowieso nie wieder ranlassen, auch wenn seine jetzige Beziehung enden sollte. Dann natürlich habe ich wieder Hoffnung und denke mir, dass ihm zwar klar ist, dass mit mir alles total toll ist, aber sich die Verliebtheitsgefühle eben noch nicht eingestellt haben. Dass das bei ihm vielleicht irgendwann passiert. Dann sage ich mir wieder, dass das sowieso nie passieren wird usw. Ein unfassbares Gedankenkarussell.

    ICH WEIß, dass jeder weitere Kontakt SINNLOS ist und nicht zum erwünschten Ergebnis führt. Ich werde jetzt wieder abtauchen und hoffe, dass mir mit weiterem Abstand die Sache immer gleichgültiger wird und dann bis zum Ende meines persönlichen Ultimatums soweit verarbeitet ist.

    Ich weiß, mir gehört dafür wirklich der Hintern versohlt :(

    Essen ist immer noch schwer. Mal nehme ich ab, mal gehts dann wieder. Mich begleitet eine Dauerübelkeit.

    Liebe Sommernachtstraum, auch dir vielen Dank für deinen Beitrag. Ich habe mir daraufhin auch deinen Strang durchgelesen. Da sind tatsächlich ein paar Parallelen erkennbar und es macht mir Hoffnung, dass du weiterziehen konntest. Aber du wirkst auch recht stabil und stark auf mich.
     
  6. Mod Venusstern

    Mod Venusstern Moderator

    Beiträge:
    25.535
    Na ja, iwni, nun bist du wieder auf ihn zu gegangen und hast eben auch wieder signalisiert, dass du einfach nicht von ihm lassen kannst.
    Genau das wird bei ihm angekommen sein.
    Und genau damit entfernt er sich noch weiter von dir....

    Er sieht das nicht anders, iwni...

    Er hat seine Absage an dich nur nett verpackt. Denn unterm Strich schreibt er, dass es schade wäre, ja, aber ihr beide wart nie am selben Punkt - er würde es vermissen mit dir zu schreiben.... aber es ist gut, wie es ist.
    Das ist ungefähr so: "Du bist die beste Frau, die ich mir vorstellen kann, aber ich bin nicht gut genug für dich..."
    Frau interpretiert, sie muss ihm seine Angst nehmen.
    Da stehen tut: Die Beziehung ist beendet.

    Bei euch ist es beendet und daran wird sich leider nichts ändern.
    Er ist schon weit weg von dir und natürlich auch mehr bei seiner neuen Flamme...
    Klar, er hat ab und an geschrieben, aber eher um zu schauen, ob dein Interesse an ihm noch genau so ungebrochen ist.... weil das toll für sein Ego ist.
    Und klar, vielleicht kann man ja nochmal bequem auf alte Bekanntschaften zurück greifen.
    Das ist leider so, wenn man nicht verliebt ist. Dann sieht man das schon deutlich anders und ja, "warmhalten" eben.

    Ich hoffe sehr für dich, iwni, dass du ihn nun nicht mehr kontaktierst und auch einen Abschluss für dich finden kannst.
    Eine gute Idee wäre wirklich, alles von ihm zu löschen.... und so kommst du auch nicht wieder in Versuchung, ihn erneut zu kontaktieren.
    Zudem würde das dann schon wie ein "Hinterherlaufen" rüber kommen. Das ist ja auch nicht so deins, oder?

    Ich hoffe sehr für dich, dass du bald wieder frei und locker auf eine neue Suche gehen kannst.
    Hier kannst du sicher für ein neues Kennenlernen viel für dich mitnehmen, iwni.
    ...und lass wieder von dir hören. :smile:
     
  7. CD90

    CD90 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    1.142
    Hallo iwni, :smile:

    hast du für dich denn schon ein paar Rituale etabliert, um dich abzulenken? Was machst du denn im Moment für dich?
     
  8. ichwerdenochirre

    ichwerdenochirre Aktives Mitglied

    Beiträge:
    114
    Liebe Venusstern,

    ich danke dir abermals, dass du dir immer wieder Zeit nimmst, um mir immer wieder die Augen zu öffnen.

    Ich habe schon lange alles gelöscht, habe seine Nummer allerdings im Kopf...

    Nein. Es gibt nichts, was mir Spaß macht oder irgendwie aufheitern könnte. Kollegen möchten sich mit mir verabreden, aber ich schaffe es einfach nicht zur Zeit.

    Habe vorhin Ostergrüße von ihm bekommen. So wie die Nachricht aussah, war es aber anscheinend eine Rund-Nachricht an alle seine Kontakte. Habe nichts geantwortet und gehe davon aus, dass ich das auch nicht tun sollte?

    Irgendwie geht es mir von Tag zu Tag schlechter und ich werde immer depressiver. Ständig kommen die Tränen hoch, die ich mal rauslasse und mal unterdrücke. Ich kann nicht mehr lachen, empfinde für nichts Freude, habe nichts was mir Spaß macht.
    Jeder Tag gestaltet sich so, dass ich morgens aufstehe, den ganzen Tag auf dem Sofa hänge und traurig bin und warte, bis ich endlich wieder ins Bett gehen kann, damit der Tag vorbei ist.
    Ich schaffe gar nichts mehr und erst recht nicht, mich aufzuraffen und mich abzulenken. Es lenkt auch nichts ab, weil die Gedanken sowieso immer wieder zu ihm gehen.

    Ich gucke mir das noch ne Weile an und überlege dann, vielleicht professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen oder so. Das kanns ja nicht sein, dass ich meine Zeit so mit trauern vergeude...komme da einfach nicht raus.
     
  9. Mod Venusstern

    Mod Venusstern Moderator

    Beiträge:
    25.535
    Kann gut sein, dass es eine Rund-Mail an alle war.... habe ich auch bekommen.
    Männer sind da eher praktisch, 50 auf einen Streich ;)
    Und nein, ich würde nicht antworten.
    Du hast nun schon mehrmals einen Schlusspunkt gesetzt, bitte halte diesen jetzt auch ein. Sonst machst du dich ja unglaubwürdig.

    Liebe iwni, es tut mir so leid, dass du dich so quältst.
    Aber, mal ganz nüchtern, was ist es denn, was dich so an diesem Mann klammern lässt?
    Ihr hattet noch nicht mal eine Beziehung, sondern wart in einem Kennenlernen.... du kennst ihn ja noch nicht mal (richtig).
    Ich denke, du drehst dich gerade nur noch um ihn, weil du ihn selbst so stilisiert, zu etwas ganz Wunderbarem gemacht hast, was er in Wirklichkeit aber gar nicht ist.
    Deine Sehnsucht und die Unerreichbarkeit machen ihn zu diesem "Wunderbaren", hohen Wesen...

    Versuche bitte, das alles mal wieder etwas realistischer zu sehen, was wirklich da war und wie er wirklich ist.
    Es hat nicht alles nur an dir allein gelegen... der Mann ist noch gar nicht frei für was Neues, Dauerhaftes.
    Er ist noch auf der Suche und ich schätze, das wird er auch noch eine Weile sein.

    Auf der einen Seite ist es gut, dass du verarbeitest. Auf der anderen Seite gelingt es dir aber nicht, die Gedanken an ihn mal beiseite zu schieben und dir etwas Schönes für dich zu suchen.
    Du hängst da gerade in deinem ganzen Liebeskummer fest.

    Vielleicht schaust du mal zeitnah nach Hilfe für dich. Gleich nächste Woche...

    :trost:
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. April 2021
  10. ichwerdenochirre

    ichwerdenochirre Aktives Mitglied

    Beiträge:
    114
    Als Außenstehender mag das so scheinen, allerdings haben wir eine so innige Verbindung zueinander aufgebaut mit ganz viel emotionaler Tiefe. Als wir uns das erste Mal getroffen haben, war es als würden wir uns schon Jahrzehnte kennen.
    Er sagt immer, dass ich ihm so nahe bin wie kein anderer Mensch je zuvor und das obwohl er immerhin 20 Jahre in einer Beziehung war und davon 15 verheiratet. Mir geht es ganz genauso. Wir hatten so tiefe, ehrliche Gespräche mit ganz viel Vertrauen. Sowas haben wir beide zuvor noch nie erlebt.
    Er sagt ja auch, dass er mich nicht aus seinem Leben haben will, auch wenn da die tieferen Liebesgefühle fehlen. Aber ich möchte keine Freundschaft mit ihm...

    Es tut einfach so weh mir vorzustellen, wie er nun glücklich mit der neuen Flamme zu sein scheint und doch weiß ich, dass er das mit uns nicht für immer ausschließt. Auch wenn sich das wie Floskeln für dich anhört, ist er immer brutal ehrlich gewesen und würde sowas nicht sagen, wenn er es nicht auch so meint.

    Ich glaube, er denkt wirklich, dass wir eines Tages wieder zueinander finden. Doch dann hätte er sich für meinen Geschmack nicht auf was Ernstes mit einer anderen einlassen dürfen. Nicht so schnell...nicht schon wieder...

    Ich bin so tief verletzt davon. Meine größten Ängste und Sorgen sind zum 2. Mal eingetreten und ich habe mir mein Leben mit fast 36 anders vorgestellt...da ist auch ganz viel Selbstmitleid gerade dabei.

    Nie wieder werde ich so einen Menschen kennenlernen, der mein Herz so tief berührt, es war einfach trotz der kurzen Zeit etwas ganz Besonderes und in meiner 5jährigen Beziehung davor bin ich nicht ansatzweise an den Punkt gekommen, wo ich mich emotional so geöffnet und verstanden gefühlt habe. Schwer das alles in die richtigen Worte zu fassen.

    Das einzige woran es gescheitert ist, sind die fehlenden Gefühle bei ihm. Alles andere ist perfekt und passt. Und das ist einfach etwas, was niemand verändern oder beeinflussen kann. Daran kann man nicht "arbeiten" oder Besserung geloben...

    Ich weiß, das ist lieb gemeint, aber dazu bin ich noch nicht bereit...
     
  11. chael

    chael Aktives Mitglied

    Beiträge:
    80
    Liebe iwni,

    ich habe deinen Strang überflogen und es tut mir einfach sehr leid, wie es am Ende ausgegangen ist :trost:
    Ich kann sehr gut nachempfinden, wie du dich fühlen musst.
    Da lernt man mit Mitte 30 endlich jemanden kennen, wo es sich richtig gut anfühlt und am Ende scheitert es - woran, ist ja dann zweitrangig. Ich denke, da spielen viele Faktoren zusammen, Trauer, Sehnsucht, Enttäuschung, Selbstmitleid.

    Das kann ich sehr gut unterstreichen. Bei mir und meinem OdB ist es auch ähnlich, getroffen und man unterhält sich und versteht sich als kennt man sich schon ewig.

    Ich denke irgendwie auch, dass beides stimmt. Das, was sie für den Moment sagen, ist auch so gemeint - für den Moment - aber gleichzeitig wollen sie antasten, wo man steht und dich warm halten.

    Meiner hält sich mit solchen Aussagen sehr zurück und das finde ich gut. Wie du siehst widerspricht er sich selbst im Handeln, indem er gleich in die nächste Beziehung sich stürzt...und obwohl er eine neue Freundin hat, schreibt er dir solche Sachen? Was soll denn das? Wie nachhaltig und ernst kann es dann sein? Er kann glaube ich einfach nur nicht alleine sein.

    Das ist ein Punkt, den ich nicht verstehen kann. Wenn alles aus seiner Sicht passt und perfekt ist, wieso fehlen dann die Gefühle? Also was genau ist denn so perfekt? Das Intellektuelle? Gleiche Ziele im Leben, der Sex? Was stand denn oder steht denn seinen Gefühlen im Weg, dass es nicht mehr wurde? Aber gut manchmal ist es wie es ist und für Gefühle kann man leider nichts:cry

    Ich kenne und verstehe das, aber für dein Seelenheil versuche den Kontakt wirklich minimal zu halten. Ich finde Ignorieren auch albern (wenn niemand irgendwie verarscht oder betrogen wurde), aber du musst ihm ja nicht ständig antworten.

    Was ich dir empfehlen kann, ist WA einfach mal eine zeitlang zu deinstallieren. Das hilft gegen das Stalken, oder "erreichbar" zu sein. ggf. auch für ihn.

    Ich drücke dir sehr die Daumen, die Zeit heilt wirklich alle Wunden...es wird dauern, aber irgendwann wird es besser werden:brav:
     
  12. Pneuma

    Pneuma Aktives Mitglied

    Beiträge:
    533
    Hallo iwni :smile:

    ich lese bei dir meist nur heimlich mit. Ich möchte dir jetzt aber mal einen Drücker da lassen. :brav:

    Und das ist ein wichtiger und richtiger Schritt, wenn du das selbst erkennst. Erst dann kann diese Hilfe auch fruchten. Ich habe mich letztens mit einem Kumpel unterhalten der eine Zeit lang unter Depressionen litt. Der meinte genau da zu genau das selbe.
    Warte nur bitte auch nicht zu lange. :brav:
     
  13. Mod Venusstern

    Mod Venusstern Moderator

    Beiträge:
    25.535
    Das ist aber fast unmöglich in dieser kurzen Zeit, iwni.
    Wie gesagt, ihr kennt euch kaum.

    Ich nehme an, du hast da jedes einzelne Wort von ihm ernst genommen und es geglaubt bzw. glauben wollen.
    Bist du schon mal auf den Gedanken gekommen, dass es doch einfach nur viele schöne Worte waren?
    Denn

    Aber er war nicht verliebt in dich. Das sagte er nämlich auch.
    Und das ist der Punkt, an dem seine ganzen schönen Worte vielleicht doch nicht so zusammen passen.
    Und ja, wenn es so wäre, wie er dir sagte, dann hätte er sich nicht weiter umgesehen und mittlerweile die zweite Bekanntschaft nach dir.
    Ich sags nicht gerne, aber mich würde fast interessieren, was er den anderen Damen erzählt.... kann gut sein, dass sich das alles ähnelt.

    Also, iwni, klammere dich nicht alleine an seine nur schönen Worte, sondern schaue auf die Realität und das, was wirklich da ist.
    Er war nicht verliebt, die Gefühle reichten nicht aus... und schnell war er bei der Nächsten.

    Er war ehrlich ja, denn er hat deutlich gesagt, und das auch mehrmals, dass es mit euch beiden nichts wird.
    Alles andere dient nur dazu, um dich warm zu halten, iwni.
    Siehe

    Du klammerst dich da ganz verzeifelt an einen Menschen, der dich einfach mit schönen Worten eingewickelt hat, ohne eine Basis.

    Und er schreibt dir ab und an, weil er weiß, dass du auf ihn wartest.... hat er dir das doch auch suggeriert.
    Aber er ist bereits mit einer neuen Bekanntschaft zusammen und ehrlich gesagt, ist es doch großer Mist von ihm, dich so hinzuhalten.
    Er hat es toll, scharrt die Damen um sich herum... und bricht sicher das ein und das andere Herz. So, wie deines.

    Aber die Gefühle machen erst eine Liebesbeziehung...
    dann es war eben nicht perfekt, sonst wäre man nicht auseinander gegangen.

    Ich hoffe für dich, iwni, du kannst bald alles deutlich klarer sehen und den Mann dann auch loslassen. Das wäre der beste Weg zur Heilung.
    Ich denke, er weiß eben, wie er sich den Damen ganz schnell anpasst, weil er weiß, was sie hören wollen. Denn zu gut scheint er immer wieder direkt ins Schwarze zu treffen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. April 2021
  14. CD90

    CD90 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    1.142
    Hallo iwni,

    Tut mir leid, das zu lesen. :trost:

    Genau am dem Punkt war ich vor ein paar Monaten. Ich dachte auch, dass ich nie wieder glücklich werden und trotzdem habe ich für mich dann gesagt, dass es so nicht weitergehen kann. Das Leben ist zu kurz, um seine Zeit damit zu "vertun" einem Ideal hinterher zu trauen. Ich habe mir Hilfe gesucht, 3 Monate Pause von der Arbeit genommen und mir vom Arzt Antidepressiva verschreiben lassen und jetzt bin ich zwar immer noch nicht an dem Punkt, wo ich sagen kann: "Ich bin wieder glücklich", aber trotzdem habe ich mich wieder im Griff.
    Du solltest der wichtigste Mensch in deinem Leben sein, denn mit dir musst du noch die nächsten Jahre auskommen. Du hast mal gesagt, dass du über deine Probleme mit niemanden reden möchtest, und ich wollte mich auch niemanden anvertrauen, aber es ist keine Schande bei Problemen jemanden zu konsultieren, der dir helfen kann. Ich habe für mich gelernt, dass darüber zu reden der erste Schritt ist, daran zu arbeiten. Jede Ablenkung wird dir, auch wenn du es nicht denkst, helfen und du wirst merken, dass die Welt nicht nur schwarz ist, sondern du viele liebe Menschen hast, die dir wieder etwas Farbe in dein Leben bringen werden. Alles , was du dafür tun musst, ist, den ersten Schritt zu machen. Der Rest ergibt sich dann von ganz allein.

    Ich hoffe wirklich, dass es dir bald wieder besser geht und du bald die Kraft findest und wieder glücklich wirst. :trost:
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. April 2021
  15. ichwerdenochirre

    ichwerdenochirre Aktives Mitglied

    Beiträge:
    114
    Update:

    Er hat sich vorgestern wieder gemeldet. Wie es mir ginge usw. Hab kurz und knapp geantwortet und einen schönen Tag gewünscht.
    Dann fragte er plötzlich, wann nochmal mein Geburtstag war und er würde mir dann gern gratulieren wollen. Habe dann gefragt, warum er mich nicht in Ruhe lässt. Daraufhin schrieb er, dass er sich eben Gedanken und Sorgen um mich machen würde und da ich ihm bei seiner letzten Beziehung vorgeworfen habe, dass er nicht mal fragte wie es mir geht, tut er es. Dieser Vorwurf hätte ihm sehr weh getan und er hätte mir zu Liebe damals nicht gefragt (da hatte ich ja gesagt, er soll sich nie wieder bei mir melden usw.....ich hatte vieles gesagt in meinen Emotionen).

    Wie auch immer, habe dann noch mal deutlich gemacht, dass es keinen Grund für weiteren Kontakt gibt, ich lebe wohl gesagt hatte, alles geklärt sei usw. Hab ihn nochmal daran erinnert, dass ich keine Freundschaft will und er in einer Beziehung ist, somit die Dinge klarer nicht sein könnten. Ich schrieb außerdem, dass es mich freuen würde, wenn er mir nun auch endlich lebe wohl sagt, damit wir einen guten Abschluss finden.
    Darauf schrieb er, dass er das weder will noch kann, dass er es nicht leiden kann, wenn man nur schwarz und weiß sieht usw.

    Die letzten Nachrichten sahen dann so aus:

    Ich: Das weiß ich zu schätzen und du hast ja nun auch gefragt. Ich werde dir das gewiss nicht nochmal vorwerfen. Du bist mir nichts schuldig oder sonst was. Es ist alles ok, XY.

    Er: Ich bin für dich da wenn du Hilfe brauchst. Vergiss das nie.

    Ich: Ich weiß. Ich nehme diese Worte mal als Abschiedsworte und hoffe, dass es dann auch dabei bleibt.
    Alles Gute XY.

    Er: Das waren keine.

    Ich: Mir egal. Ich mache sie dazu.

    Er: Püh,:zwinkern::smile::grins:

    Dann habe ich nichts mehr geantwortet.

    Der nimmt das anscheinend überhaupt nicht ernst bzw. versucht seinen Fuß in der Tür zu lassen. Ja ich könnte ihn ignorieren, aber das werde ich nicht.
    Der Unterschied zum letzten Mal ist, dass ich mich beim letzten Mal wöchentlich bei ihm mit irgendwelchen emotionalen Dingen gemeldet habe und er von sich aus bis Silvester gar nicht.
    Nun habe ich mich von mir aus kein einziges Mal gemeldet und er inzwischen schon 3x, wenn man die Ostergrüße mit einbezieht. Dennoch bin ich mir irgendwie sicher, dass es da mit seiner Freundin gut läuft, er wirkt mit seinen ganzen Smileys recht happy. Keine Ahnung.

    Er kann mich einfach nicht loslassen und hofft anscheinend darauf, dass ich irgendwann für eine Freundschaft bereit bin. Das wird aber nicht passieren. Habe ihm das auch mehrmals deutlich gemacht, dass das NIEMALS der Fall sein wird.

    Liebe Chael, vielen Dank auch dir, dass du vorbeigeschaut hast.
    Ich denke, dieses Gefühl kann nicht jeder verstehen, diese tiefe und innige Verbundenheit, obwohl man sich noch nicht so lange kennt.
    Klar kenne ich ihn nicht in- und auswendig und habe auch noch nicht alle Gesichter kennengelernt. Trotzdem ist es etwas ganz anderes als mit jedem zuvor.

    Joa, das frage ich mich auch....Er sagt ja selber, dass er nicht allein sein kann und ob es die richtige Entscheidung war, sich gleich in die nächste feste (Fern-)Beziehung zu stürzen, wird die Zeit zeigen.

    Alles was du aufgezählt hast, war perfekt und passte. Er hat ja auch Gefühle für mich und empfindet nach eigener Aussage viel Zuneigung, aber ich glaube, er braucht dieses Kribbeln der Verliebtheit oder irgendwie dieses Gefühl, dass das was ganz Tolles wird.
    Ich bringe leider sehr viel Emotionen und dadurch Schwere mit, logisch....ich bin total gebeutelt durch die ganze Geschichte. Wahrscheinlich fehlt es mir an Leichtigkeit...habe ja auch relativ schnell nachdem wir wieder zueinandergefunden haben, rumgestresst und Panik geschoben. Spielte sicherlich auch mit rein, dass es mit mir einfach schnell anstrengend statt unbeschwert ist.

    Danke auch dir für deinen Beistand, lese bei dir auch immer heimlich mit ;-)

    Ich versuchs...deine Worte tun mir immer sehr weh, aber ich schätze deine Meinung und Sichtweise trotzdem sehr. Das gibt mir immer mal noch eine andere Perspektive.

    Danke auch dir für das Teilen deiner Erfahrung.
    Es gibt gute und schlechte Tage. Gestern ging es mir eigentlich ganz gut, heute wieder weniger.

    Habe mich wieder bei einer SB angemeldet und nur kurz mit dem ein oder anderen geschrieben. Aber es ist wirklich gruselig und anscheinend sind meine Ansprüche enorm gestiegen. Weder optisch noch anderweitig scheint da momentan jemand für mich zu sein. Aber vielleicht sind es schon mal erste kleine Schritte überhaupt mit jemandem Kontakt aufzunehmen, sei es auch nur kurz und oberflächlich.

    Ich denke, es muss ja auch nicht alles jetzt sofort sein und klappen, bin ja noch nicht mal geheilt und es wird wahrscheinlich auch noch einige Zeit dauern, bis ich mein Herz wieder für jemanden öffnen kann.

    Durch dieses Warmhalten kann ich auch keinen richtigen Abschluss finden, weil ich dadurch natürlich noch irgendwo Hoffnung habe. Ich habe mir auch schon alle möglichen Szenarien im Kopf durchgespielt.
    Best Case: Er trennt sich und kommt wieder an. Selbst DANN wäre ich doch wieder nur 2. Wahl, eine Option. Hätte wieder Angst, Unsicherheit usw. Selbst WENN er PLÖTZLICH (das wird natürlich nie passieren) meinen würde, ihm sei einiges klar geworden und ich wäre die eine. Dann hätte ich doch jedes Mal Angst, dass er wieder zweifelt, dass man sich falsch verhält und wieder abgesägt wird, dass das alles nicht nachhaltig ist.
    Also auch wenn dieses Szenario nicht eintreten wird, müsste er sich so den Arsch aufreißen und liefern und dafür ist er nicht der Typ. Dann käme wieder irgendwas, was ihn zweifeln lässt.

    Diesen Gedankengang spiele ich öfter durch, da es mir hilft, mich nicht in der Opferrolle zu sehen, sondern es MEINE Entscheidung wäre, OB da noch mal irgendwas gehen könnte.

    Worst Case: Er bleibt mit ihr zusammen und sie werden glücklich. Damit ist dann alles gesagt.

    Fazit: Es wird mit jedem Tag ETWAS leichter, auch wenn es oft noch Hänger gibt. Dadurch habe ich Hoffnung, dass die Zeit es schafft, ausreichend Abstand zu gewinnen und langsam wieder nach vorn zu blicken.
     
  16. Mod Venusstern

    Mod Venusstern Moderator

    Beiträge:
    25.535
    Liebe iwni,

    alleine dein Verhalten zeigt ihm, dass du den Kontakt gar nicht wirklich abbrechen willst.
    Er nimmt dich schon gar nicht mehr ernst. ...und hält dich nur weiter warm.

    Wenn du überhaupt noch was erreichen würdest wollen, dann tatsächlich nur mit einem rigorosen Abbruch.
    Ohne Worte, sondern Taten sprechen lassen.
    Dann vielleicht würde er dich wieder ernst nehmen und dir so wieder auf Augenhöhe begegnen. Denn auch das tut er nicht.
    Ich sehe hier aber leider auch keine großen Chancen mehr, dass du mit ihm in eine Beziehung kommst.
    Zwei mal hat er das jetzt abgebrochen mit euch / dir und immer mit klaren Worten. Seine Gefühle reichen nicht aus. Das hat er unterstrichen, in dem er schnell neue Bekanntschaften gemacht hat.
    Es tut mir leid, auch wenn es dich nochmal schmerzt, kann ich dir leider nichts anderes sagen, iwni.
    Das Beste für dich wäre hier wirklich auszusteigen und nach vorne zu schauen.
    Ihm geht es gut mit seinen Bekanntschaften und du solltest gleiches für dich tun.

    Und somit hat deine Geschichte nun auch eine andere Wendung genommen.
    Euer Kennenlernen ist beendet und er ist nun in einer neuen Beziehung.
    Somit ist hier eine Beratung lt. den Forenregeln nicht mehr gegeben.
    Denn wir beraten nicht in Beziehung und Affairen mit gebundenen Partnern hinein.
     
  17. ichwerdenochirre

    ichwerdenochirre Aktives Mitglied

    Beiträge:
    114
    Danke dir nochmals für deine Zeit, Venusstern.

    Ich sehe auch keine Chancen mehr, dass sich an der Situation etwas ändert, auch wenn da stets ein Funken Hoffnung bleibt.

    Wie gesagt, ich bin gerade dabei in diese Richtung zu schauen und voranzukommen.

    Irgendwie kann ich diesen Absatz nicht so ganz nachvollziehen. Ich wollte ganz bestimmt nicht in eine bestehende Beziehung oder Affäre hineinberaten werden.
    Ich wollte hier lediglich ein Update geben und meine Gedanken teilen, mehr nicht.
    Auch wenn die Situation nicht das von mir gewünschte Ende nahm, kann ich diesen Menschen trotzdem nicht von jetzt auf gleich aus meinem Herzen streichen und einfach weiterziehen.
    Zumal du ja auch sagtest, ich solle wieder von mir hören lassen.
    Aber wenn das hier nicht erwünscht ist, dann unterlasse ich es natürlich.

    Danke trotzdem.
     
  18. Mod Venusstern

    Mod Venusstern Moderator

    Beiträge:
    25.535
    Alles gut, liebe iwni.
    Und es ist klar, dass das auch nicht dein Ansinnen war.

    Ja natürlich und das ist ja auch mehr als verständlich. :)
    Am Anfang wart ihr beide Singles in einem Kennenlernen.
    Nun hat er inzwischen eine Freundin. Heißt, er ist gebunden.
    Das verändert die ganze Situation dieser Geschichte.
    Das ist gerade so eine Gratwanderung jetzt. Warten wir mal ab, was die Admins sagen, ja?
     
  19. ichwerdenochirre

    ichwerdenochirre Aktives Mitglied

    Beiträge:
    114
    Ist in Ordnung.

    Hab gerade zufällig bei WhatsApp geschaut und sah auf einmal bei ihm für ne Sekunde "...schreibt". Es kam dann aber doch nichts. Er scheint mit sich zu kämpfen. Sowas habe ich vorher noch nie gesehen.

    Herr Gott ist das ein Drama.
     
  20. Admina Felis

    Admina Felis Administrator

    Beiträge:
    31.780
    Hallo ichwerdenochirre :smile:

    Ich hab deinen ganzen Strang soeben gelesen.

    Anfangs hattest du dich ja im EB angemeldet und dein Eingangstext ist etwas verwirrend gestaltet, so dass beim ersten Drüberlesen nicht ganz deutlich ersichtlich war, dass es sich nicht um deine fünfjährigen Exbeziehung handelt, die du trotz neuer Freundin zurück wolltest, sondern um ein nachfolgendes gescheitertes Kennenlernen, wie hier schon richtig festgestellt und weswegen dein Strang verschoben wurde.

    Im Kennenlernen strategieren wir nicht und beraten nicht engmaschig mit direkten Vorgaben. Denn ein Kennenlernen , das nicht zustande kommt, weil ein Partner nicht genug Gefühle entwickelt, sich in jemand anders verliebt, sollte auch natürlicherweise wieder auslaufen - sonst besteht die Gefahr, sich in eine aussichtslose Sache zu verrennen wie es bei dir gerade der Fall ist.

    Der Mann hat nun mittlerweile die zweite Freundin und das bist nicht du. Es ist unsinnig, liebe ichwerdenochirre, an diesem Mann weiter festzuhalten.
    Zudem hat Venusstern ganz richtig angemerkt, dass wir keine Kennenlernen mit gebundenen Menschen beraten - diese Stränge schließen wir von vorneherein.

    Da das bei dir nicht ganz ersichtlich war von Anfang an, und dein Strang jetzt schon eine Zeit läuft, werde ich ihn nicht schließen, bitte dich aber, nicht mehr um Rat zu fragen, wie du diesen Mann trotz neuer Beziehung doch noch für dich gewinnen könntest. Die Beratung dazu werden wir einstellen.

    Wenn du in der nächsten Zeit mit einem anderen freien Mann ein Kennenlernen eingehst, kannst du das hier gerne mit uns teilen oder auch ein update geben, wie es dir nach dieser gescheiterten Geschichte so ergangen ist. :smile:
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. April 2021