Fernbeziehung eine zweite Chance geben

Dieses Thema im Forum "Trennung / Ex zurück" wurde erstellt von Krokogator, 7. November 2010.

  1. Krokogator

    Krokogator Mitglied

    Beiträge:
    11
    Anscheinend. Unser Streit lief darauf hinaus, dass ich sie nicht Tage, Wochen oder Monate lang, sondern dauerhaft in Ruhe lassen soll. Ich hatte eh vor erstmal mich selbst zu widmen, da ich sowieso Semesterferien habe. Ursprünglich wollte ich mich bei ihr im Sommer nochmal melden. Wie Bumblebee es vorgeschlagen hatte werde ich erstmal abwarten.
    Hat irgendjemand eine Idee wie ich am besten danach mit ihr nach all dem in Kontakt treten soll?
     
  2. angelina_dupl_name_0

    angelina_dupl_name_0 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    788
    Kroki, warum hast Du Dich bei ihr gemeldet???

    Lass es jetzt gut sein. Klarer geht es ja nicht. Sie will im Moment KEINEN Kontakt zu Dir. Versuche das zu akzeptieren und ihren Wunsch zu akzeptieren und Grübel nicht nach wie Du wieder mit ihr in Kontakt treten kannst. So stößt Du sie nur weiter weg von Dir!



    Liebe Grüße
     
  3. Krokogator

    Krokogator Mitglied

    Beiträge:
    11
    So ihr lieben da bin ich wieder. :)
    Mittlerweile hat sich auch so einiges getan. Seit Februar habe ich meine Ex in Ruhe gelassen und mich bei ihr nicht mehr gemeldet. Gestern habe ich erfahren, dass sie seit kurzem einen neuen hat. Es war für mich wie ein Schlag in die Magengegend und weil sie mal meine Freundinn und erste große Liebe war und wir eine 3 jährige Beziehung führten finde ich die Aussicht, dass sie einen anderen küsst und mit ihm ins Bett steigt nicht gerade sehr prickelnd um es vorsichtig auszudrücken. Obwohl ich mir eigentlich eingeredet habe, dass es vorbei und an der Zeit ist ein neues Leben zu führen und wir gegenüber keine Verpflichtungen mehr haben. Vielleicht hatte ich im Inneren noch das Gefühl, dass ich sie doch noch irgendwie zurückkriegen könnte, aber meiner Meinung nach ist es besser unsanft mit kaltem Wasser geweckt zu werden als den rest des Lebens in eine Illusion zu träumen.

    Ich habe nochmal über alles in Ruhe nachgedacht und selbst wenn es mit ihrem neuen nicht klappen sollte (ich weis nicht ob er mit ihr auch nur annährend so viel Geduld haben wird wie ich) und sie zu mir kommt bin ich mir nicht sicher ob ich sie dann wirklich wieder haben will. Und selbst wenn weis ich nicht ob es dann aus Liebe sein wird oder es sich dabei nur um die Befriedigung meines Egos handelt das sich als Liebe maskiert. Zudem war mein größtes Problem immer, dass sie mich nicht halb so viel geliebt hat wie ich sie. Ich kann mit keiner Frau zusammen sein die meine Gefühle nicht erwiedert. So mehr oder weniger hat sie es ja auch bei unserer Trennung gesagt: "Such dir eine die weis was sie an dir hat. Ich kann es einfach nicht."

    Was ich weis ist, dass ich mich im Momment chaotisch fühle. Die Zeit die ich mit ihr verbracht habe war die schönste in meinem Leben und wird immer in Guter Erinnerung bleiben, aber wie viele andere Ratschläge von ihr habe ich mir mittlerweile auch den zu Herzen genommen, dass ich mein Leben leben soll.
    Ich habe sehr viel von ihr gelernt und bin ihr in vielerlei Hinsicht dankbar. Ich sehe keinen Grund auf sie böse zu sein und wünsche ihr alles Gute. Ich geh meinen Weg sie ihren.

    Auch wenn ich etwas durcheinander bin und gefühlsmäßig eine Achterbahn fahre ist es nicht annährend so schlimm, dass es mich aus dem Takt wirft. Vor allem jetzt wo die Prüfungen auf mich zukommen. :)


    Zuletzt modifiziert von Krokogator am 26.05.2011 - 20:35:02