Große Liebe und dann plötzlich entliebt

Dieses Thema im Forum "Affärenbeziehung" wurde erstellt von Wunderhexe, 26. Juni 2022.

  1. Wunderhexe

    Wunderhexe Aktives Mitglied

    Beiträge:
    33
    Hallo zusammen,

    ich habe dieses Forum gestern entdeckt und schon stundenlang darin gelesen. Vieles hat mir schon geholfen, dennoch möchte ich meine Geschichte niederschreiben:

    Ich habe letztes Jahr einen Mann kennengelernt (neuer Trainer), der mich von Anfang an fasziniert hat. Ihm schien es ähnlich zu gehen, sodass wir irgendwann neben dem Training über Whatsapp in Kontakt gekommen sind. Ich war in einer unglücklichen Beziehung (Trennung im Oktober) und er "glücklich" verheiratet und zu dem Zeitpunkt 21 Jahre zusammen mit seiner Frau. Wir verliebten uns sehr ineinander und begannen im September eine Affäre miteinander.

    Die ersten 4 Monate lief es gut, wir fühlten uns wie Seelenverwandte. Es war eine sehr schöne Zeit bis die Weihnachtszeit kam und meine Sehnsucht nach mehr größer wurde. Silvester gab es den ersten großen Tiefpunkt bei uns und er hat zum ersten Mal davon gesprochen, dass er seine Frau verlassen möchte, aber es zu dem Zeitpunkt noch nicht kann. Die Zeit danach wurde immer schwieriger und ich habe immer mehr Druck gemacht, sodass mein AM es Ende Februar seiner Frau erzählt hat (aber auch nicht alles) und sich von mir trennte.

    Das Ganze hat er einen Tag durchgehalten und wir haben beschlossen weiter zu machen und es folgten wirklich die besten Wochen zusammen. Er sagte mir, emotional hat er sich schon für mich entschieden und werde sich auf jeden Fall trennen. Sein Zeitpunkt für die Trennung war nach dem runden Geburtstag seiner Frau Ende Mai, dass war er ihr, seiner Meinung nach noch schuldig, weil sie in seiner neu eröffneten Gastronomie feiern wollte und die seit zwei Jahren gemietete Location im Winter abgesagt hatte. Den Traum der eigenen Gastronomie hat er sich durch mich erfüllt, weil ich ihn sehr ermutigt hatte, an seine Träume zu glauben und die entsprechenden Kontakte herstellte. Alles in allem brachte die Eröffnung mit seiner Frau an seiner Seite (sie hat geschäftlich nichts mit dem Laden zu tun) mich ins emotionale Strudeln und je näher diese Eröffnung Ende April rückte, desto schwieriger wurde es wieder zwischen uns. Ich wäre einfach gerne die offizielle Frau an seiner Seite gewesen, die ihn unterstützt und bei ihm ist. Es war leider nicht so.

    Der Geburtstag rückte immer näher und ich bin an dem verlängerten Wochenende, an dem auch der Geburtstag stattfand, wie geplant mit Teilen meiner Familie in den Campingurlaub gefahren. In der Nacht der Geburtstagsfeier trennte er sich von ihr, nachdem sie ihn geweckt hatte und gefragt hat, ob er sie noch liebt und er das nur verneinen konnte. Die Feier an sich muss schon grausig gewesen sein, er konnte ihr um Mitternacht nicht einmal gratulieren. Einen Tag später ist er 200km zu mir in den Urlaub gefahren für eine Nacht und am nächsten Tag zurück. Danach (ein Samstag) bat er um eine Pause und machte tagelang eine KS. Auf dem Weg zu mir in den Urlaub merkte er wohl, dass er die falsche Entscheidung getroffen habe und er wüsste nicht mehr, was er will. Am Dienstag darauf ist er wieder nach Hause gegangen und hat mir am Freitag meine Schlüssel wieder gegeben. Er hat in den Tagen der KS gemerkt, dass er seinen alten Trott und seine Frau, die er angeblich so nie geliebt hat und schon lange nicht mehr liebt, vermisst, aber mich nicht. Das Ganze ist nun 4 Wochen her. Er meint, er hätte sich von mir entliebt, würde nicht mehr das fühlen, was vorher da war. Er wisse auch nicht, wie das passiert ist, als ob ein Schlater umgelegt wurde. Ein paar Tage vorher war ich noch die größte Liebe seines Lebens und plötzlich fühlt er nichts mehr und will zurück zur Frau, die er schon lange nicht mehr umarmen, riechen, hören konnte? Ich kann das einfach nicht begreifen. Ich leide sehr.

    Die ersten zwei Wochen habe ich mich vollkommen meinem Liebeskummer hingegeben und wohl alles falsch gemacht, was man falsch machen kann. Danach habe ich mich wieder gefangen, wir hatten viel Kontakt per WA und uns einmal getroffen. Aber das Meiste kam von mir. Jetzt habe ich beschlossen mich komplett zurück zu ziehen seit Donnerstagabend und habe ihm nicht mehr geschrieben. Ich habe das natürlich nicht angekündigt, sondern einfach eine KS light angefangen. Jetzt gerade kam eine Nachricht von ihm: Störe ich? Ich weiß gar nicht, ob ich darauf reagieren soll oder die Nachricht einfach ignorieren soll. Was meint ihr?
     
  2. Annamarie

    Annamarie Aktives Mitglied

    Beiträge:
    114
    Puhhh, das ist eine traurige Geschichte, obwohl man immer wieder liest, dass der Mann zurück geht.
    Ich glaube, eine Frau würde so eine Entscheidung nicht innerhalb weniger Tage revidieren... Oh Mensch, wie furchtbar mit deinen Gefühlen hier gespielt wird...

    Ich würde wahrscheinlich spontan schreiben:

    Kommt drauf an


    Weil ich neugierig wäre, welche Geschichte als nächstes kommt... Aber wenn ich nicht antworten würde, würde ich mir immer Gedanken machen :nanu:
     
  3. Wunderhexe

    Wunderhexe Aktives Mitglied

    Beiträge:
    33
    Ja, es ist traurig. Ich kann es einfach nicht begreifen, das macht es so schwierig.

    Deine Antwort finde ich gut. Ich glaube, so schreibe ich es , aber ein bisschen warte ich noch. Ich will ja nicht direkt springen, nur weil er schreibt.
     
  4. Wunderhexe

    Wunderhexe Aktives Mitglied

    Beiträge:
    33
    Es hat sich erübrigt, er hat seine Nachricht wieder gelöscht :::
     
  5. Annamarie

    Annamarie Aktives Mitglied

    Beiträge:
    114
    du hast ja nix mehr zu verlieren, schreiben doch ...warum wolltest du stören ?
     
  6. Wunderhexe

    Wunderhexe Aktives Mitglied

    Beiträge:
    33
    Er kann meinen Status nicht mehr sehen, danach wollte er fragen :lach: Naja, dafür, dass er nichts mehr groß empfindet, scheint er doch reges Interesse an meinem Leben zu haben. Ich habe hier viel über die Strategie gelesen und werde es mal damit versuchen. Ich bin erstaunt, dass dies doch bei manchem letztendlich zum Erfolg geführt hat, auch wenn ich mich nicht in unnötige Hoffnungen verrennen möchte, bleibt ein Fünkchen davon da.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juni 2022
  7. loco

    loco Aktives Mitglied

    Beiträge:
    51
    Liebe Wunderhexe

    Deine Geschichte klingt tatsächlich sehr traurig. Dass er sich für dich entschieden hat, zu dir gekommen ist und danach alles aus sein soll, ist bestimmt total schwer. Ich meine, die Euphorie die du wahrscheinlich gespürt haben musst (ich wäre wohl euphorisch, würde sich mein AM für mich entscheiden) und dann der Tiefe Fall, die Ernüchterung. Das stelle ich mur wahnsinnig hart vor. Von aussen betrachtet würde ich meinen, dass er kalte Füsse bekommen hat . Quasi sein gewohntes, bequemes Leben aufgeben zu müssen macht ihm wahrscheinlich riesen Angst. Die fast schon geschwisterhafte Beziehung zu seiner Frau gibt ihm Sicherheit. Um mit dir offiziell zusammen zu sein, ist ihm zu unsicher.
    Weisst du denn, wie es jetzt mit seiner Frau läuft? Nach seinem Geständnis, dass er sie nicht liebt? Das wäre noch spannend.
     
  8. Wunderhexe

    Wunderhexe Aktives Mitglied

    Beiträge:
    33
    Hallo loco, danke für deine Antwort :) ich weiß nicht, wie es zuhause läuft. Die EF hatte mich vor über zwei Wochen angeschrieben, weil sie Fragen an mich hatte. Die habe ich alle beantwortet. Sie hat mir anschließend gesagt, dass sie ihn noch liebt und nicht aufgeben wird. Ich wisse nicht, was so eine lange Beziehung bedeutet...

    Er hat ja seit 1,5 Monaten die Gastronomie eröffnet und ist sehr früh am Morgen und außer montags auch jeden Nachmittag bis spät abends, am Wochenende sogar ganztägig. Sie hat einen Bürojob, ich weiß nicht, ob aktuell noch im Homeoffice. Ab und zu hilft sie im Laden aus, aber gefühlt sehen Sie sich sehr wenig. Aber das kann auch täuschen.

    Ich weiß, seit dem Geständnis im Februar, dass sie ihn arg kontrolliert hat, das wird bestimmt immer noch so sein. Er hat ihr versprochen, den Kontakt zu mir abzubrechen, da ist er ja wieder am Lügen. Ich denke mir dann immer, so kann man doch keine Ehe retten, wenn man weiter lügt?!

    Als wir uns vor 9 Tagen getroffen hatten, war ich sehr fröhlich und locker drauf, was ihn augenscheinlich ziemlich verwirrt hat. Er war sehr emotional, oft den Tränen nähe. Er hat gesagt, er vermisst unsere Schreiberei bei WA, es fällt ihm schwer mich da nicht anzufassen und als wir uns zur Verabschiedung umarmt haben, wollte er erst gar nicht loslassen. Und da soll er nichts mehr fühlen? Kann das wirklich sein? :-( es ist hart, das anzunehmen.

    Ich habe extrem viel in anderen Strängen gelesen, erschreckend, wie oft sich die Geschichten ähneln.
     
  9. Neverland

    Neverland Aktives Mitglied

    Beiträge:
    119
    Hallo Wunderhexe, ich denke auch das er kalte Füße bekommen hat. Auf der Fahrt zu dir ist ihm sicher bewusst geworden was er gerade tut und in dem Moment hat er sich selbst für sich fremd angefühlt. Sein altes Leben aufzugeben, bedeutet nicht nur seine Frau aufzugeben, sondern auch ein Stück von sich selbst. Vielen, eigentlich den meisten macht das dann Angst und sie flüchten erstmal wieder zurück um sich wieder sicher zu fühlen. Aber der Wunsch bleibt meist trotzdem.
    Ich denke nicht, das du die Hoffnung schon aufgeben solltest. Wenn die Gefühle für die EF vorher schon erloschen waren, dann ist zu bezweifeln das die jetzt plötzlich wieder da sind. Alles was er vielleicht vermisst hat war, das vertraute Gefühl für sich und sein Leben.
    Bleib auf Abstand das er auch dich wieder vermisst. Jetzt weiß er was ihn erwartet wenn er den Schritt zu dir nochmal gehen würde. Wenn er dich liebt, dann wird er sich jetzt auch bewusster mit den Konsequenzen auseinander setzen, aber das braucht Zeit.
    Ich kenne viele wo die Männer 2 z.t.3 Mal zurück zur EF sind, bis sie sich bereit gefühlt haben den endgültigen Absprung zu schaffen.
     
  10. Wunderhexe

    Wunderhexe Aktives Mitglied

    Beiträge:
    33
    Liebe Neverland, danke für deine Einschätzung. Die habe ich oft gedacht und auch gehört und muss irgendwie so sein, aber nach jetzt einem Monat schwindet meine Hoffnung langsam. Er macht gar keine Andeutungen mehr in diese Richtung und er versucht nicht mal mehr, die Affäre wieder aufleben zu lassen, was ich aber auch nicht zulassen würde. Es ist so anstrengend. Ich habe jetzt die nächsten Wochen Urlaub, einen Umzug vor mir und mal sehen, was die Zeit so bringt. Gestern war kein guter Tag, ich hatte dauernd den Drang ihm zu schreiben, habe es aber gelassen, die Tage davor ging es mir echt gut. Aber heute wird es wieder bestimmt wieder besser ☺️
     
  11. Admin Wolfgang

    Admin Wolfgang Administrator

    Beiträge:
    55.815
    Hallo Wunderhexe,

    diesen Begrüßungstext schreiben wir allen neuen Mitgliedern.

    Herzlich willkommen im Beziehungskummer Forum.

    Um einen möglichst reibungslosen Start für dich zu gewährleisten, verschaffe dir bitte zuerst eine Orientierung und lies dich in grundsätzliche Texte von Wolfgang, dem Forenbetreiber, ein, auf dessen Gedanken und Erkenntnissen die Beratung hier im Forum basiert: Dazu gehört der Mann-Frau-Konflikt, der Text über die Kristallisation und alle anderen Texte auf Wolfgangs Startseite. Als Starthilfe für dich als Neuling, dient dieser Link.

    Beachte bitte zudem: Ein Forum ist kein Selbstbedienungsladen sondern eine Selbsthilfegruppe. Wenn Du ausreichend Feedback von den anderen willst, musst Du Dich auch in anderen Strängen an der Diskussion beteiligen.

    Kommunikation zwischen dir und dem Ex oder OdB (= Objekt der Begierde) stelle bitte in Fettschrift ein; deine Berater können sich so schneller orientieren und somit effektiver bei einem Antworttext helfen.

    Bei einem Ex-Back bietet sich in der Regel zuerst eine KS (Kontaktsperre ) an - das heißt, keine Kontaktaufnahme geht von dir aus. Die KS ist unter anderem für dich selbst da, um zur Ruhe zu kommen, Selbstvertrauen aufzubauen, zu reflektieren und evtl Baustellen anzugehen - gleichzeitig dient sie als strategisches Element. Mache Sport, geh mit Freunden aus, lasse alte Bekanntschaften /Freunde wieder aufleben, pflege deine Hobbys wieder richtig oder lass alte Hobbys wieder aufleben.

    Denn es ist einerseits verständlich, wenn du dich in deinem Kummer intensiv mit deiner Liebesgeschichte beschäftigst. Jedoch löst diese intensive und oft sorgenvolle Beschäftigung mit deinem OdB dein Problem nicht automatisch. Deshalb ist es sehr wichtig, dass du dich darüber hinaus ablenkst und unbedingt zu einem großen Teil den Fokus auf dein Wohlgefühl (unabhängig von deiner Liebesgeschichte) richtest. Hierzu eignet sich folgender Strang:
    "Aktives 'Warten' - die Positivspirale".

    Bitte achte darauf, dass du die Kommunikation deines Ex-Partners stehen lässt und nicht sofort editierst - denn dann hätte keiner was davon: Weder deine Berater im Strang können sich schnell orientieren, noch haben Mitleser die Gelegenheit, etwas zu lernen.

    Und noch was: Bitte lege Dir einen Avatar zu, so dass du ein "Gesicht" für uns bekommst.

    Für Deine Beziehungsgeschichte wünschen wir Dir viel Glück!


    Wolfgang aus dem Team

    Ps.: Für alle die ein Ex back anstreben ist Wolfgang's E-book ein "Muß".

    Ex zurückerobern und Ex-zurück-Strategie auf meiner Hauptseite. Wolfgang Ittner
     
  12. Wunderhexe

    Wunderhexe Aktives Mitglied

    Beiträge:
    33
    Danke Wolfgang für die Begrüßung. Das Forum ist echt klasse! Ich habe mir auch kein Ebook gekauft und schon gelesen. Es hat mir sehr geholfen, dazu finde ich es super spannend, was im Menschen so vorgeht.
     
  13. Mod Goldstück

    Mod Goldstück Moderator

    Beiträge:
    4.851
    Hallo Wunderhexe
    Was auch immer seine Intentionen sind, ich würde ihn erst einmal beim Wort nehmen. Auch wenn es in gewisser Weise verständlich ist, dass er schwankt, so hast Du noch immer Deinen Stolz und Deine Würde. Allein deshalb verstehe ich das hier ehrlich gesagt nicht:
    Ich wäre unfassbar wütend auf den Mann und würde ihn allein schon aus Trotz und Wundenlecken usw. gar nicht an mich ranlassen. Ich könnte es auch körperlich nicht. Aber das ist nur meine Wahrnehmung/Einschätzung und jeder ist da anders.

    Alles in allem ist es unbedingt angezeigt, dass Du auf keinen Fall Kontakt mit ihm hast und auch Kontakt seinerseits abblockst. Soll er doch sein Eherettungsprogramm fahren - ohne Dich! Hier ist eine Grenze erreicht und Du müsstest auch erst einmal nach Dir schauen, dass Du das halbwegs gut verkraftest und Dich auf Urlaub/Umzug konzentrierst. :ritter:
     
  14. Wunderhexe

    Wunderhexe Aktives Mitglied

    Beiträge:
    33
    Hallo Goldstück, danke für deine Einschätzung. Erst war ich am Boden zerstört, dann wütend und dann war ich einfach nur froh, wieder Kontakt zu ihm zu haben. Ich habe immer gedacht, der kann doch seine Ehe nicht retten, wenn er noch mit mir Kontakt hat und seine Frau weiter belügt. Mittlerweile sehe ich das ja auch anders.
    Wenn er sich doch noch meldet, soll ich klar sagen, dass ich keinen Kontakt mehr möchte? Oder bei Fragen sachlich, distanziert antworten ohne weitere Kommunikation aufzubauen? Bei Ersterem könnte ich mir vorstellen, dass er sich dann gar nicht mehr traut zu melden, auch wenn er wollte :zwinkern:
     
  15. Wunderhexe

    Wunderhexe Aktives Mitglied

    Beiträge:
    33
    Ich glaube, er hat meine Nummer nun gelöscht, weil ja gar nichts mehr von mir kam. Nun gut. Quälend finde ich die Frage, ob er dann noch an einen denkt oder es dem AM egal ist.
     
  16. Nachtstern

    Nachtstern Aktives Mitglied

    Beiträge:
    1.063
    Hallo liebe Wunderhexe, :smile:
    herzlich Willkommen im Forum.
    Wie kommst Du darauf, dass er deine Nummer gelöscht hat ? Und selbst wenn, hat das nicht unbedingt viel zu bedeuten.
    Manche Männer machen das, um nicht in Versuchung zu kommen zu schreiben. Mein AM hatte dies auch einmal gemacht, nachdem ich ihn vor die Tür setzte. Erst blockierte er mich, dann hob er die Blockade wieder auf und ein paar Tage später, löschte er meine Nummer. Er sagte mir später, um sich zu schützen.

    Das einzige was Du jetzt machen kannst und solltest, ist tatsächlich in die strikte Kontaktsperre zu gehen.

    Deswegen ist Goldstück Rat, jetzt Gold wert:

    Wenn er sich meldet, stelle es hier ein. Es wird dir mit Sicherheit eine passende Antwort gebastelt.

    Halte durch, auch wenn es schwer fällt. :brav:
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juni 2022
  17. Wunderhexe

    Wunderhexe Aktives Mitglied

    Beiträge:
    33
    Nachstern, danke für deine liebe Antwort. Ich sehe nichts mehr von ihm außer sein Profilbild, deswegen denke ich das. Wissen tue ich es aber nicht 100%ig.

    Die letzten Tage ging es mir echt gut, heute ist es unfassbar schwer. Die nächsten Tage habe ich viel zu tun und hoffe, dass mich das ablenkt.

    Ich habe mich in deine Geschichte eingelesen. Ich hoffe für dich, dass du deinen Weg findest gut abzuschließen. Mein AM hat nach Monaten auch wieder angefangen Status zu posten. Bis Sonntagabend konnte ich sie ja noch sehen. komische Verhaltensweisen.
     
  18. Nachtstern

    Nachtstern Aktives Mitglied

    Beiträge:
    1.063
    Es wird Dich bestimmt ablenken. Mir hat es immer geholfen, die Zeit zu genießen ohne AM, vorallem wieder einen klaren Kopf zu bekommen und der Gedanke, dass die Zeit für mich läuft, entweder weil er ins vermissen kommt oder ich weiter abschließen kann.

    Danke Wunderhexe. Ich bin dabei abzuschließen, aber hoffe noch etwas das AM mir doch noch glaubhaft die Sterne vom Himmel holt, wie Wolfgang so schön schrieb. :lach:
    Hier wäre schon mal einer: :das_sternchen:
     
  19. Wunderhexe

    Wunderhexe Aktives Mitglied

    Beiträge:
    33
    Ach Mensch, die Kontaktsperre läuft nun seit 11 Tagen. In der Zeit hat mich mein AM auf WA geblockt und bei Insta entfolgt, nur bei Facebook hat er mich in der Liste gelassen und er hat angefangen dort Stories zu posten, was er vorher nie tat, immer nur bei WA, aber die kann ich ja nicht mehr sehen. Seine EF ist nicht bei FB und kann dir Stories daher nicht sehen. Und fast jede Story spielt gefühlt auf mich an, es müsste schon mit dem Teufel zugehen, wenn er das nicht beabsichtigen würde. Es ist so schwer, da nicht drauf zu reagieren. Aktuell habe ich immer großen Dang ihn anzuschreiben :S
     
  20. Nachtstern

    Nachtstern Aktives Mitglied

    Beiträge:
    1.063
    Ach, das kenne ich irgendwoher. :coolwink:

    Welche Art von Anspielungen sind es denn ? Dinge die ihr gemeinsam erlebt habt, Insider, traurige Post oder das happy Programm?

    Ich weiß, mir juckt es auch in den Fingern. Aber wir haben die Posts nicht gesehen und werden deswegen auch nicht reagieren. :nogo:
    Sie können sich gerne bei uns melden, wenn Ihnen was auf dem Herzen liegt. Oder, meinst Du nicht ?