Hab ich ihn verloren?

Dieses Thema im Forum "Affärenbeziehung" wurde erstellt von Isabell, 10. Juni 2014.

  1. Corbie

    Corbie Aktives Mitglied

    Beiträge:
    357
    Liebe Isabell,

    leider konnte ich gestern Abend nicht hier schreiben, mein Internet Anschluss funktionierte nicht, ein Techniker hat heute Vormittag das Problem endlich behoben.

    Melde mich aber heute Abend definitiv!!

    Bis nachher. :herz:
     
  2. Corbie

    Corbie Aktives Mitglied

    Beiträge:
    357
    Hallo Isabell,

    so, nun endlich funktioniert mein Internet wieder und ich bin ungestört daheim, um hier zu schreiben.

    Vorab so viel, den Beiträgen von Felis, Sevi und den Anderen hier, kann ich mich nur anschließen.

    In unseren damaligen Beiträgen/ Austausch hier, ging es auch darum, dass die EF von Deinem AM die Dominante ist, er hingegen der Subdominante.
    Indem er mit Dir die Affäre hatte, war er natürlich ihr gegenüber auch teilweise dominant, den Status hat sie ihm nun komplett genommen, indem sie ebenfalls eine Affäre hat. Bei den Beiden ist geraden die gesamte Basis der Macht in Bewegung. Daher konnte er wohl auch nicht anders, als Dich so platt und lieblos stehen zu lassen. Das heißt natürlich nicht, dass ich Partei für ihn ergreife, sondern verstehe, welche Dynamiken da gerade ablaufen. Da läuft gerade Riesen- Drama ab zwischen den Beiden, vielleicht erinnerst Du Dich an unsere Konversation hier in Deinem Strang, das Drama brauchen Beide irgendwie, es ist ihr Muster, in dem sie ursprünglich geprägt wurden. Die Beiden geben sich gegenseitig Futter, haben sich gesucht und gefunden… Das Drama heißt aber auch für die Beiden, Liebe intensiv spüren, es ist Drama- Liebe, die sie seit der Kindheit kennen. Kein normal geprägter Mensch würde dieses als zuträglich empfinden, ganz im Gegenteil.

    Schlimm nur, dass Du dabei so auf der Strecke zurückbleibst, das rührt mich tatsächlich sehr. Auch, dass Du den Absprung nicht von ihm geschafft hast, mir war klar, dass Du erstmal mit ihm weitermachst, als Deine Beiträge hier zunächst aufhörten.
    Ich habe Dir so sehr gewünscht, dass Du ihn loslassen kannst, um genau das, was Du jetzt durchmachen musst, nicht durchleiden musst…

    Andererseits bin ich mir ganz sicher, er wird irgendwann wieder ums Eck kommen, bei Dir anklopfen, wenn zu Hause mit EF wieder Ruhe eingekehrt ist. Du bist ja seine Wohlfühloase, wenn es mit EF wieder in alten Bahnen weitergeht, spätestens dann wird er sich wieder auf Dich besinnen. Aber, er wird sich nicht ändern, sein Verhalten ist eindeutig. Er will Dich als AF, seine EF aber weiterhin behalten. Er hat sicher auch keine große Not wegen Dir, denn derzeit ist sein eigenes Drama wichtiger für ihn. Wenn er genügend Empathie für Dich in sich tragen würde, wie könnte er sich so verhalten? Er hat vor allem Empathie für sich selbst, seinem Verhalten nach zu urteilen.

    Natürlich verstehe ich, dass Du ihn jetzt zurückhaben möchtest, selbst mit der Rolle als AF zufrieden bist. Es muss sicherlich nun auch erstmal etwas Zeit vergehen, die für Dich nur quälend langsam vergeht.

    Wir hier im Forum helfen Dir durch diese Zeit, schreibe hier, was auch immer Dich bedrückt.

    Corbie :kommt_alle_her:
     
  3. Lensu

    Lensu Aktives Mitglied

    Beiträge:
    128
    Liebe Isabell,

    auch ich möchte dir etwas Motivation und Kraft schicken, weiterhin stark zu sein und die Fingerchen still zu halten :trost:

    Es wird besser von Woche zu Woche. Der Drang sich melden zu wollen, wird nachlassen und weniger werden. Irgendwann wird es sich auszahlen, auch wenn du es jetzt noch nicht so siehst und wahrhaben möchtest. Halte durch

    Genau das habe ich auch gemacht. Habe mir die Zeit freigehalten, die er natürlich vorgegeben hat. Sobald alle aus dem Büro verschwunden waren, hat er sich gemeldet. Fast jeden Tag. Ich war dann immer um diese Zeit zu Hause, um in Ruhe mit ihm telefonieren zu können. Habe dafür meine Bedürfnisse und sonstige Gewohnheiten hinten angestellt, nur um 1 1/2 Stunden seine Stimme zu hören oder ihn via Videochat sehen zu können. In diesem Moment war ich so glücklich, habe mich ihm so nah gefühlt. Im Nachhinein betrachtet eigentlich traurig, dass ich mich mit so wenig zufrieden gegeben habe. Wir sind doch mehr wert!

    Er wird sich bestimmt wieder melden, wenn bei ihm zu Hause wieder Ruhe eingekehrt ist. Wann das sein wird, kann dir natürlich niemand sagen. Lass ihm Zeit, um seine Gedanken und Gefühle zu sortieren.

    Ich sehe dies für dich nicht als Nachteil. Es gibt dir die Möglichkeit auch erstmal etwas zur Ruhe zu kommen und etwas Abstand zu kriegen.

    Besser hätte man es nicht sagen können, Dornröschen. Echt super beschrieben :thumbsup:

    Es wird besser, ganz bestimmt. Am Anfang wollte ich es auch nicht glauben, aber es ist tatsächlich so. Nach 8 Wochen geht es mir besser, das soll nicht heißen, dass er nicht mehr in meinen Gedanken ist, ganz im Gegenteil, er ist da immer noch sehr präsent. Er ist nach wie vor, der erste und letzte Gedanke am Tag. Aber die Gedanken an ihn tun irgendwann nicht mehr so weh. Das Zwicken und Stechen ist nicht mehr so übermächtig. Die Tage werden leichter, erträglicher, sind nicht mehr so schwerfällig und kosten nicht mehr ganz so viel Energie und Kraft.

    Du schaffst das, glaub an dich!:Kuss:

    Sei ganz lieb gegrüßt

    Lensu
     
  4. Isabell

    Isabell Aktives Mitglied

    Beiträge:
    926
    Guten Abend ihr Lieben,

    @Corbie und Lensu

    ich gehe gleich im Anschluss auf eure Posts ein, vorab möchte ich euch aber von meinem Telefongespräch mit Wolfgang berichten.


    AAAAlso erstmal ein riesengroßes DANKESCHÖN an Wolfgang das ich so schnell einen Beratungstermin bekommen habe. Meine innerliche Unruhe ist weg und ich fühle mich bestärkt, die strikte KS durchzuhalten.

    Mehr kann ich nicht tun......aber nun mal von Anfang an.


    Wolfgang meint, das mein AM mich, so kurz nachdem er selber erfahren hat das seine EF evtl. fremdverliebt ist, informiert hat, zeugt von einer absoluten Kurzschlussreaktion.
    Er hat durch diese Information quasi einen Kristallisationsschub bekommen und somit waren auf einen Schlag alle Gefühle für mich weg und er konnte gar nicht anders handeln als es mit mir zu beenden.

    Obwohl die Gefühle für seine EF durch die langjährige Beziehung schon ganz schön abgelascht waren und deren Ehe ohne große romantische Gefühle so dahinplätscherte, sind durch den "Rivalen" der plötzlich aufgetaucht ist und sich an seine EF rangemacht hat, die Gefühle von AM nach oben katapultiert worden. Diese Gefühle sind auch echt und AM wird jetzt mit Vollgas um seine EF kämpfen.

    Nun gibt es verschiedene Szenarien die sich dort abspielen könnten.

    Mein AM und seine EF einigen sich darauf ihre jeweiligen Affären sofort zu beenden und ihrer Ehe eine Chance zu geben.
    Das wird eine ganze Weile gut funktionieren, aber die Ehe wird maximal das Level erreichen, was sie vor der Affäre von EF hatte und dieses auch nicht steigern können. Ist dieses Level erreicht, könnte es sein das AM wieder auf mich zukommt, weil ihm die Defizite in seiner Ehe wieder bewusst werden.

    Mein AM kämpft um EF und gibt sich große Mühe sie wieder für sich zu gewinnen. EF hingegen hat Gefühle für ihren AM und zieht in Erwägung es mit ihm zu versuchen, verheimlicht diese Gedanken aber noch vor meinem AM und lässt die Affäre weiterlaufen.
    Er wird nach einigen Wochen bemerken das er den Kampf verloren hat und gibt auf, weil die Kristalle, die durch den Schub angefangen haben zu funkeln, so langsam wieder erlöschen, da sie keine Nahrung mehr bekommen.

    Sollte EF sich diese Affäre bewusst gesucht haben um meinen AM wachzurütteln, dann war das strategisch gesehen von ihr ein guter Schachzug, denn sie wird ihr Ziel erreicht haben. Langfristig gesehen wird sich die Ehe aber auch wieder auf dem Level bewegen wie vor der Affäre von EF.

    AM und EF entscheiden sich auf Grund ihrer finanziellen Abhängigkeiten für eine offene Ehe und beide können ihre Affären offiziell behalten ( das halte ich für fast ausgeschlossen)

    das waren nur einige Möglichkeiten......

    Was auch immer dort jetzt passiert. Wolfgang ist sich ziemlich sicher, dass die Ehe von AM unter keinem guten Stern steht. Dazu besteht die Beziehung zwischen den beiden schon zu lange. Bei kürzeren Beziehungen von ca. 3-4 Jahren ist noch eine andere Basis vorhanden und dort können die Gefühle füreinander nochmal ordentlich aufgefrischt werden, das ist hier aber nicht gegeben.

    Da AM und ich über fast sieben Jahre eine Art Zweitbeziehung geführt haben ist sich Wolfgang ziemlich sicher das AM wieder ums Eck kommt. Wie lange es dauert kann man jetzt noch nicht sagen, das kommt darauf an, was da jetzt zu Hause bei AM passiert, in der Regel sind es ca. 8-12 Wochen.

    Was kann ich inzwischen tun?? Die Antwort lautet: Nichts

    Für mich gilt: Ich akzeptiere die Entscheidung von AM voll und ganz. Ich kontaktiere ihn auf gar keinen Fall, auch zu seinem Geburtstag im Juni werde ich ihm nicht gratulieren. Cut ist Cut, er wollte es so.

    Ich habe Wolfgang nochmal gefragt wie ich mich denn jetzt wegen dem geliehenen Gegenstand verhalten soll, den AM mir eigentlich bei unserem Abschiedsgespräch zurückgeben wollte, aber bis heute nicht bei mir abgegeben hat.

    Auch damit soll ich mich gedulden. Wenn ich es jetzt nicht explizit brauche, dann soll ich es jetzt nicht ansprechen, denn es kann sein das AM es ganz bewusst zurückhält um so auch eine unverfängliche Möglichkeit zur Kontaktaufnahme zu haben.
    Falls ich es doch demnächst dringend benötigen sollte, dann kann ich AM freundlich mitteilen das er es mir doch bitte demnächst zurückgeben soll, aber auf eine persönliche Übergabe ausdrücklich verzichten soll. Damit mache ich dann nochmal deutlich das ich seine Entscheidung akzeptiere.

    Fall irgendetwas unvorhersehbares passieren sollte kann ich mich an Wolfgang wenden und dann sehen wir weiter.


    Ich hoffe ich habe alles einigermaßen wiedergeben können.
     
  5. Isabell

    Isabell Aktives Mitglied

    Beiträge:
    926
    Halo Corbie


    Ich kann mich gut daran erinnern und habe auch vor ein paar Tagen meinen kompletten Strang nochmal gelesen.
    Diese Dynamik die dort entstanden ist bei dieser Machtverschiebung leuchtet mir ein, er befand sich auf komplett neuem Terrain. Das ist er nicht gewohnt und somit muss alles was beim wiederherstellen der Gewohnheiten stört entsorgt werden.

    Dieses von beiden benötigte Drama wird ihre Gefühle füreinander sicher auch noch pushen, es erhält das Level, bzw. pusht dieses bei noch mehr Dramatik.

    In den letzten Jahren hatte ich aber des öfteren den Eindruck das dieses Drama, was EF zu gerne inszeniert, meinen AM eher genervt hat. Ich hatte manchmal das Gefühl, das ein erhöhtes Stresslevel (z.B. jobtechnisch) den Wunsch nach weniger Drama wachsen ließ. Kann das sein?

    Ich weiß Corbie, deine Bemühungen mich von AM loszueisen habe ich auch dankend zur Kenntnis genommen. Aber damals brauchte ich AM, heute ist das ein wenig anders, auch wenn die Gefühle für ihn noch immer unverändert stark sind, so habe ich doch gelernt, das ich auch mit mir alleine glücklich sein kann. Er ist nicht mehr mein Lebensmittelpunkt.

    Alle sehen das so......auch Wolfgang hat es mir fast versichert, ich bin da noch skeptisch, aber wir werden sehen.
    Da ich aber in der Zwischenzeit zum Nichtstun verdammt bin, werde ich sehen, was am Ende der Wartezeit noch übrig ist von meinen Gefühlen für AM. Vielleicht laschen meine Gefühle jetzt ja auch ab, wer weiß:Nichtwissen:

    LG Isabell
     
  6. Admina Felis

    Admina Felis Administrator

    Beiträge:
    24.850
    Guten Morgen Isabell,


    ja schätze ich alles auch so ein wie Wolfgang !

    jetzt nach dem Gespräch fällt es dir sicher noch leicher, den cut einfach schweigend durchzuhalten :smile:
     
  7. Isabell

    Isabell Aktives Mitglied

    Beiträge:
    926
    Guten Morgen Felis,

    das Gespräch hat mir wirklich richtig gut getan, ich konnte gut schlafen und habe überhaupt nicht das Bedürfnis mich bei AM zu melden :rambo:

    Das werte ich als ein sehr gutes Zeichen:grins:

    Irgendwie ist das Gefühl in mir drin gerade schwer zu greifen, es fühlt sich fast so an als wäre eine kleine Last abgefallen oder als hätte ich irgendeine Verantwortung abgeben können. Ich kann, darf und muss nichts tun damit AM wieder ankommt, diese Hürde muss er ganz alleine nehmen.

    Nichtstun kann auch befreiend sein.:namaste:
     
  8. Isabell

    Isabell Aktives Mitglied

    Beiträge:
    926
    Liebe Lensu,

    ich habe dich gestern Abend nicht vergessen, ich war einfach zu müde um noch eine vernünftige Zeile zu schreiben.

    Ich glaube das haben ganz ganz viele AF gemacht, da sind wir keine Einzelfälle und irgendwie war es ja auch schön so viel voneinander zu hören.

    Absolut richtig. Wir sind mehr wert, mehr wert als ein paar geklaute Stunden, um als Schattenfrau zu leben. Trotzdem haben wir genau das hingenommen, ich sogar fast sieben Jahre lang.
    Aber irgendwie lag diese Entscheidung ja auch bei uns, wir haben das mit uns machen lassen und unsere AM haben ihre Komfortzone genossen und wir haben etwas verloren was wir nie richtig hatten.

    Ich denke auch das es mit jedem Tag und mit jeder Woche besser wird. Dieser schwere Stein im Magen ist jedenfalls schon mal verschwunden und manchmal verspüre ich ein klein wenig Wut und mein Stolz klopft auch schon wieder an.
    Wie heißt es doch immer so schön? Alles wird gut


    Schicke dir einen dicken Dankeschöndrücker für deine tröstenden Worte.
    Und den hier schicke ich dir auch:ritter:
    Wir schaffen das:herz:
     
  9. Admin Wolfgang

    Admin Wolfgang Administrator

    Beiträge:
    50.636
    Ja, ganz genau!

    Lehn Dich einfach zurück und lass die Zeit für Dich arbeiten. Und lenk dich gut ab in der Zwischenzeit. In ein paar Wochen wird sich bei denen herausstellen wie der Hase läuft. Ich hab Dir ja schon gesagt, dass es nicht sehr aussichtsreich sein wird, diese marode Verbindung nochmal emotional auf Vordermann zu bringen.
     
  10. Isabell

    Isabell Aktives Mitglied

    Beiträge:
    926
    Danke Wolfgang:smile:

    Ich bin in nächster Zeit sehr gut abgelenkt, in den nächsten zwei Wochen habe ich mega Stress auf Arbeit und im Anschluss dann drei Wochen Urlaub:riesengrinser: und da werde ich es mir so richtig gut gehen lassen......
     
  11. Corbie

    Corbie Aktives Mitglied

    Beiträge:
    357
    Liebe Isabell,

    Richtig erkannt und ausserdem:
    Dein AM hat ja nicht die liebevollsten Eltern gehabt, somit ist sein Urvertrauen, dass in der Kindkeit entwickelt wurde, defizitär. Nun hat er eine EF, die irgendwo sein Defizit konpensiert. Durch ihre Affäre wird wiederum sein (Teil-) Urvertrauen erschüttert, klar dass er sich dann komplett in EFs Richtung dreht.
    Ja sicher, kann ja auch zuviel sein, wenn man mehrere Streßquellen hat, nur ganz ohne wird es ihm auf lange Sicht zu langweilig sein, da er grundsätzlich Drama braucht, dass sein Muster erfüllt.
    Das ist sehr wichtig, dass man sein Glück nicht von einem Partner abhängig macht. Musste ich auch erst lernen, es wird Dir ja auch überall gezeigt und erzählt, dass eine Beziehung das Nonplusultra ist, woher soll man da wissen, dass das so nicht ganz stimmt. Es freut mich echt für Dich, dass Du insofern zufrieden bist. :smile:

    Liebe Grüße
    Corbie :herz:
     
  12. Isabell

    Isabell Aktives Mitglied

    Beiträge:
    926
    Hallo Corbie,

    Dazu fällt mir noch ein Detail aus dem Telefonat mit AM ein, als er mir von den Geschehnissen berichtete. Er ging sofort in die Rolle des Schuldigen. Dieses "Problem" wäre ja hausgemacht und er gibt sich da jetzt schon die Schuld das es so weit kommen konnte. Das hat mich ehrlich gesagt ein wenig gewundert, das er nach so kurzer Zeit schon so darüber denkt. Die meisten Männer wären in erster Linie wütend und könnten solche Gedanken doch noch gar nicht haben, oder?

    Obwohl ich ihm da auch so ein bisschen "Platzhirschgetue" unterstelle. Er kommt sicher gerade überhaupt nicht klar, das sich ein anderer Mann an seine EF heranmacht. So ein Nebenbuhler kratzt natürlich am Ego.

    Wie sehr die beiden in den letzten Jahren nebeneinanderher gelebt haben müssen ist mir jetzt aber auch bewusst geworden.
    Während mein AM überhaupt keinen Gedanken daran verschwendet hat, das seine EF jemals eine Affäre haben könnte, so habe ich hingegen schon seit Oktober letzten Jahres ein komisches Gefühl gehabt......
    Ich habe doch die Handynummer von EF und beobachte natürlich auch was sie bei Whatsapp so tut, schaue mir also ihre Statussprüche und ihre Profilbilder an.
    Im Oktober hatte sie plötzlich einen Statusspruch, der mich aufhorchen ließ (der steht übrigens immernoch im Profil).
    Dann gibt es noch eine andere App, wo man Spruchbilder, Rezepte usw. sammeln kann. Dort ist EF ebenfalls vertreten und auch dort sammelte sie seit Oktober merkwürdige Sachen und da kam mir das erste mal der Gedanke das sie fremdgehen könnte.
    Sie war auch auffallend oft nicht zu Hause und mein AM hatte plötzlich viele Freiheiten. Wir konnten z.B. im Dezember letzten Jahres sogar mit Übernachtung ein Wochenende zusammen verbringen. Zwar hatte AM da ein Alibi von seinem besten Freund, aber solche Dinge waren vorher fast unmöglich. Im März hatten wir dann noch ein gemeinsames Wochenende.......
    Ist es nicht kurios, das ich als AF eher diese Gedanken habe als AM?
    Natürlich habe ich ihm nie davon erzählt, auch jetzt nicht.:blush:


    Das musste ich auch erst lernen und das konnte ich erst nach der Trennung von meinem EM und war kein einfacher Prozess, ich musste mich komplett neu sortieren.
    Ich war vor kurzem auf einem Seminar und dort lernte ich eine Frau (ebenfalls überzeugter Single) kennen die auch so in meinem Alter ist. Wir haben uns lange und ausgiebig über das Thema unterhalten und das war mega interessant.

    Genau das haben wir auch diskutiert. Irgendwie hat man heutzutage oft das Gefühl das man schief angeguckt wird wenn man sagt das man sich auch als Single wohl fühlt. Dann stimmt ja automatisch was nicht mit einem:schuettel:
    Meine Kolleginnen haben mich anfangs immer bedauert und meinten das es doch jetzt gar nicht schön wäre nach der Arbeit nach Hause zu fahren und dort ist dann niemand. Ich habe ihnen dann erklärt, das ich mich genau darauf jetzt freue.....
    Inzwischen haben sie gemerkt das ich gut damit zurechtkomme:PP


    Heute muss ich gestehen bin ich etwas traurig das ich von AM noch nichts gehört habe und mit dieser Traurigkeit kommen auch wieder die Gedanken, das er sich nie wieder bei mir meldet.....:headshake:


    LG Isabell
     
  13. Corbie

    Corbie Aktives Mitglied

    Beiträge:
    357
    Hallo Isabell,

    Na ja, wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen. Genau genommen, hat er damit angefangen eine Affäre zu haben, warum dann wütend sein auf sie? Wenn er jetzt stets treu ihr gegenüber gewesen wäre, aber so...

    Dann weiß er mal wie das ist, wie sich seine EF gefühlt hat, als sie die Affäre herausfand. Wirklich emphatisch ist er seiner EF nicht gegenüber, wenn er selbst eine Affäre hat. Er hätte ja mir Ihr auch reinen Tisch machen können.

    Und das Du, eher als Dein AM geblickt hast, dass sie eine Affäre hat, das ist schon echt ein Schenkelklopfer.:lachtsichtot:
    Einerseits schon traurig, dass er das nicht bemerkt hat.:headshake:

    Kenne ich, bin ja mittlerweile auch überzeugter Single. Grundsätzlich nicht abgeneigt, aber ich unternehme so rein gar nichts in Richtung Beziehung finden.

    Obwohl ich eher dieses Verhalten/ Verwunderung Anderer ernte, wenn ich nach meinem Urlaub gefragt werden, da ich seit einiger Zeit immer allein fahre. Das Argument, dass ich ja auch allein lebe, lässt die Meisten erst mal stutzen und manchmal höre ich einen kleines Klick des Gehirns, so nach dem Motto, ach ja, das nimmt sich nicht so viel. Aber ich glaube wirklich nachempfinden können die Meisten das nicht.

    Doch, doch, doch. Der kommt wieder, warte mal ab, alle anderen einschl. Wolfgang haben Dir prophezeit, dass er wieder anklopft. Der muss jetzt erst mal zu Hause wieder alles in die Reihe bringen, wenn sein Alltag wieder hergestellt ist, dann kommt er wieder bei Dir an.
    Und da Du ja der Domi bist, wartest Du einfach nur. :coolwink::smile:
    Denn Du hast ein so tolles und ausgefülltes Leben, ohne ihn, da kann er ruhig mal eine Zeit lang von Deiner Bildfläche verschwunden sein.

    Sonnige Grüße sendet Dir
    Corbie:sonnensschein:
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Mai 2019 um 13:35 Uhr