Ich habe ihn lieb, aber...

Dieses Thema im Forum "Trennung / Ex zurück" wurde erstellt von Aurora085, 19. September 2019.

  1. Aurora085

    Aurora085 Mitglied

    Beiträge:
    7
    Hallo,

    Ich weiß nicht ob das jetzt wirklich zuende ist. Nach merhmaligen On/Off.
    Zurzeit ist es gerade Off.
    Es gibt sehr viele Punkte die eine Beziehung mit ihm extrem schwer machen - 5 Jahre arbeitslos, kein Geld dh. muss ich alles meistens bezahlen, Alkohol und Kiffproblem... Controlling, verlangt Facebook, Gmail und Whatsapp Passwort, ruft sehr oft an wenn ich nur ein paar Stunden außer Haus was zutun habe. Nimmt einfach mein Handy in die Hand um zu sehen ob mir jemand geschrieben hat. Und wenn ,dann liest er die Nachrichten.
    Hat wenig Sozialleben im Moment (früher immer draußen) aber jetzt nur vorm PC.
    Und wenn wir mal wo sind dann hat er Paranoia und wirft mir Flirts mit Männern vor die einfach nur ein normaler Wortwechsel waren etc. etc.
    Er ist sogar auf meine beste Freundin eifersüchtig und verlangt dass ich vor 12Uhr daheim bin. Wirft mir auch vor dass wir uns vollsaufen etc, Obwohl das einfach nicht stimmt.
    Er meinte er hätte seine Ex - Frau Zweimal geschlagen. Dann meint er später als ich ihn damit konfrontierte das hat er niemals gesagt und getan.
    Ich bezahle ALLES außer seine Miete und Strom. Amfang des Monats hat er bisschen was, reicht aber leider nicht weil er jeden tag trinkt und Zigaretten sind auch teuer.
    Er verlangt dass ich (obwohl ich schon vom Supermarkt Bier gekauft habe) wenn es dnan in der Nacht aus ist, zum Imbiss Stand um überteuertes Bier zu kaufen.
    Obwohk ich oft sagte dass ich das einfach nicht will.
    Er verlangt es immerwieder, als hätte ich nie was dagegen gesagt.
    Und so weiter... Ich weiß maximal beim ersten Satz denkt man - warum bist du mit diesem Typen? Ich weiß das alles.
    Wir haben u8ns in einer für mich schweren Phase kennengelernt, als mein Vater frisch verstorben war. Er hat sich nicht so verhalten dass ich Trost bekomme mit seiner Macho Art. War nicht sehr einfühlsam. Hat mich aber wie kein anderer jeden Tag kontaktiert und war einfach in meiner nähe. Ich habe leider auch Dinge getan die nicht fair waren von meiner Seite.

    Ich wollte ihm trotzdem beistehen und sehen ob seine Lage sich verbessert. Was die Arbeit angeht ist nicht viel weiter gegangen (Er hatte auch keine gültigen Papiere).
    Es hat sich vieles gebessert bei ihm, im Gegensatz zum Anfang. Und er hat auch viele gute eigenschaften. Er würde mich nie hintergehen zb. Er ist eine gute Seele im Grunde.
    Und genau das macht es so schwer.
    Ich befinde mich in Therapie seit 6 Monaten, und komme gut voran.

    Es gibt da konkret 2 Dinge die mich noch so wurmen.

    Punkt 1
    Unsere Wertevorstellungen und Meinungen gehen auseinander.
    Das GRÖSSTE Problem ist leider seine Gesinnung Homosexuellen gegenüber.
    Ich bin Heterosexuell also es betrifft mich als Person nicht wirklich.
    Ich werde aber stutzig wenn neben Homophober Einstellung auch noch Fat-Shaming (schau die Fette da...usw.) diese "Fetten hässlichen Feministinnen..."

    Ich möchte hier im Anhang ein Beispiel von unserem letzten "Streit" zeigen, wo er seine meinung über Schwule geschrieben hat.

    Ich bin an diesem Abend aufgestanden, habe meine Sachen gepackt, und bin aus seiner Wohnung gegangen.

    Punkt 2

    Eine Situation die wie schon so oft, aber jetzt mir immer klarer und klarer wird "abusive" ist oder manipulativ.


    Am Abend gehen wir ruhig und vertraut schlafen. ich fand es so geborgen bei ihm, habe ihn massiert... mir war kalt und habe gebeten dass er das fenster schließt.
    In der Nacht ist er ständig irgendwie grießgrämig aufgestanden und hat das fenster geöffnet, dann wieder geschlossen.
    In der Früh stand er vor der kafeemaschiene (ich saß auf der couch, weil noch taumelig vom aufstehen)
    mit tiefster aggression schreit er die kaffeemaschiene an( war aber eindeutig dass er mich meint) dass er genug hat von allem!
    Er will gefälligst gefragt werden ob er einen kaffee möchte oder hunger hat. Obwohl er NIE am tag isst.
    Daraufhin habe ich den apfel den ich gerade gegessen habe auf den boden geschmissen und habe gefragt was das soll?!
    dann ist er sofort auf mich verbal los gegangen, also den spieß umgedreht - ja jetzt wirst du wieder gewalttätig usw.
    er ist bedrohlich auf mich zu gekommen - so als wolle er mich provozieren und sagt: ich werde dich nicht schlagen. wahnsinn war das!
    und das war zufällig der tag an dem er mir helfen sollte meinen keller auszuräumen. was 18 monate nicht geschah (ich hab ihm aber sher viel geholfen bei allem).
    ich habe meine sachen gepackt wie schon so oft und bin nachhause gefahren.
    dann erhalte ich eine nachrichten, siehe anhang.

    Jetzt Bühne frei für euren Input!
    Ich bedanke mich im Voraus

    Mir ist dieses Thema so wichtig weil ich einige Schwule Freunde habe.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. September 2019
  2. Tiffany_Weh

    Tiffany_Weh Aktives Mitglied

    Beiträge:
    2.862
    Hallo liebe Aurora,

    schwierig da eine Aussage zu treffen, weil du eben an dem Menschen hängst.
    Ich würde dir von meinem Standpunkt auch raten es gut sein zu lassen. Oder eben tatsächlich die Frage zu stellen, was du an ihm hast oder findest? Aber ich denke das tut jetzt in deinem Fall nichts zur Sache, weil du ja mit ihm zusammen sein möchtest?

    Wie lange kennt ihr euch denn? Bzw. wie lange geht das schon so mit dem on/off?
    Das du seine Einstellung zur Szene der Homosexualität nicht nachvollziehen kannst verstehe ich sehr gut, dass kann ich nämlich auch nicht. Ich könnte mit so einer Einstellung den Menschen gegenüber auch nicht gut klar kommen. Es ist auch sehr verletzend was er über die Menschen schreibt. Menschen sind gleich, egal zu welcher Sexualität sie neigen. Schlimm genug, dass es solche Diskussionen heutzutage noch gibt.

    Was aber noch schwieriger ist, ist euer Umgang miteinander. Er kontrolliert dich, unterstellt und verbietet dir Dinge. Alles schwierig.

    Ich weiß nicht genau wozu ich dir da guten Gewissens raten soll.
     
  3. Aurora085

    Aurora085 Mitglied

    Beiträge:
    7
    ja und wenn ich nicht mehr an ihm hängen würde, dann fragt man sich warum ich mir denn noch gedanken mache über ihn.

    ja - es ist schrecklich was er schreibt. und stellt noch den glauben als absolute wahrheit hin. und argumentiert dass ich ja ungläubig bin...
    also nach diesen vielen on offs kann ich einfach nicht mehr, jetzt ist gerade silent treatment. und er hat geschrieben dass ich ihn vergessen soll.
    siehe anhang.
    irgendwie traurig
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. September 2019
  4. Tiffany_Weh

    Tiffany_Weh Aktives Mitglied

    Beiträge:
    2.862
    Das Herz macht da eben was es will.
    Dennoch würde ich dir raten ihn wirklich zu vergessen, gerade auch weil du selbst schreibst, dass du nicht mehr kannst.

    Von welchem Zeitraum und wie vielen off/on Geschichten reden wir?
    Das ist ja kein Zustand über einen längeren Zeitraum hinweg.

    Zumal du auch selbst in Therapie bist und für dich selbst die Kraft benötigst.
    Diese Geschichte laugt dich nur aus. Tut mir leid, dass ich dir da nichts anderes sagen kann:|.
     
  5. Tingeltangelbob

    Tingeltangelbob Gelöschter User

    Hallo Auora :smile:


    Du hast es ja selbst geschrieben das du Co Abhänig bist!
    Ich hoffe das du das in deiner Therapie klar heraus arbeitest.
    Warum das so ist!
    Meistens kommt es ja aus der Kindheit und hat was mit unserm inneren Kind zutun.


    Wichtig finde ich was du möchtest.
    Möchtest du als Mensch und Frau glücklich sein.

    Du kannst keinen helfen der sich nicht helfen lassen will.
    Er schränkt dich ein!
    Er betreibt Gas Lightning mit dir.
    Also manipuliert er dich:shakehead:

    Mach dir doch mal eine Liste mit deinen Grenzen !!!!
    Dann stelle seine Sachen wie er zu dir ist dagegen!
    Jeder Mensch sollte weiche Grenzen haben und feste Grenzen.
    Weiche sind verhandelbar und feste da geht gar nichts!

    Nur diese Grenzen sollten sitzen und da kommt da Problem mit deiner Abhängigkeit!

    Weißt eine Beziehung soll eigentlich stabilisieren und nicht destabilisieren!
    Du das letztere tut sie:::

    Liebe sollte nicht weh tun!!!!
    Schon alleine dieser Satz sagt alles!!!!

    Und was das schlimmste ist.
    Eine On/Off Beziehung ist was ganz toxisches.
    Diese heiß/kalt Phasen machen einen sowas von abhänig :nanu:

    Wenn du meine Meinung wissen möchtest.

    No contact ist hier am besten und ich meine überall!
    Das du mal zur Ruhe kommst und mal aus diesem sog heraus kommst.
    Mindestens 100tage.....

    Ist schwer aber man kann es schaffen :trost:


    Du bist als Mensch soviel wert und diesen Wert solltest du dir selbst schenken.
    Du bist der wichtigste Mensch in deinem Leben :namaste:

    Stay Strong

    Bob
     
  6. Greta

    Greta Aktives Mitglied

    Beiträge:
    56
    Liebe Aurora,

    ich habe mich auch heute hier angemeldet und deine Geschichte gleich gelesen. Ich habe mich zwar im Affärenforum angesiedelt, aber ich sehe ein paar Gemeinsamkeiten. Ein On/Off war (ist?) es bei uns auch.

    Besonders was Bob geschrieben hat, beschäftigt auch mich jetzt sehr. Vor allem die Sache mit den Grenzen und dass On/Off toxisch ist. Ich glaube ich kann das so bestätigen :|

    Und ich verstehe dich, was er da so von sich gibt, würde für mich auch gar nicht gehen!
    Du hast es ja selbst gesagt, es ist wohl eine Co-Abhängigkeit. Aber ich dachte mir im ersten Moment: sie schreibt so überlegt, die hat was im Kopf. Und dann seine Nachrichten ... das ist doch keine Augenhöhe ... :S Das kann dir doch nicht reichen?! Sorry, wenn ich mich zu weit aus dem Fenster lehne! :)

    LG
    Greta
     
  7. Aurora085

    Aurora085 Mitglied

    Beiträge:
    7
    Ja! das war irre machend für mich. Meine Güte und mein Drang ihm zu helfen, meine gedanken.
    Und meistens hat er von sich selbst erzählt. oft merhmals dieselben geschichten.
    Dann meinte er einmal zu mir - ich kenne dich nicht, wer bist du?

    Ich möchte hier auch etwas los werden., eine situation wo wir friedlich ins bett gegangen sind.
    Ich habe ih liebe gezeigt, ihn massiert gekuschelt. am nächsten tag schreit er mich an warum ich ihn nicht gefragt habe ob er einen kaffee will. war noch schlaftrunken in diesem moment, und habe einen apfel gegessen. den ich dann aus dem affekt auf den boden geschmissen habe. daraufhin ist er bedrohlich und schnell auf mich zugekommen und war extrem aggressiv - und hat den spieß sofort umgedreht. warum ICH so aggressiv bin, ich habe nur gesaggt das ich ihn und sein verhalten so gemein, verletzend, irgendiwe schizoid finde. und dass ich jetzt gehen (eigentlich flüchten) muss.
    daraufhin habe ich meine sachen gepackt und bin nachhause gefahren.
    nachrichten sind im anhang.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. September 2019
  8. Aurora085

    Aurora085 Mitglied

    Beiträge:
    7
    weitere nachrichten
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. September 2019
  9. Tiffany_Weh

    Tiffany_Weh Aktives Mitglied

    Beiträge:
    2.862
    Eure Dialoge sprechen einfach auch für sich. Er respektiert dich nicht und nimmt dich auch nicht ernst. Auch sein Gespräch, dass er "Serbe" ist und die Frauen ja alles dort übernehmen. Das mag auch stimmen (ich habe selbst eine serbische Freundin und kenne das Gespräch, wobei ich das weder über einen Kamm scheren noch verurteilen will), aber du bist eben du.

    Ich finde seine Aussagen auch arg verletzend und ich denke, dass du da gegen eine Wand redest.

    Sein Verhalten hätte mich übrigens auch erschrocken.
     
  10. Greta

    Greta Aktives Mitglied

    Beiträge:
    56
    Liebe Aurora,
    ich konnte das jetzt alles nur überfliegen, alles in Allem sehr destruktiv und du rechtfertigst dich auch recht viel. Überdenke das vielleicht mal. :)

    Ausserdem sieht man seinen FB-Namen in einigen Screenshots. Nimm das lieber raus.
     
  11. Tiffany_Weh

    Tiffany_Weh Aktives Mitglied

    Beiträge:
    2.862
    Und du solltest dir wirklich überlegen, ob du so eine Beziehung führen willst, in der er der Pascha ist und alles an dir hängen bleibt :|.

    Ich glaube eine Beziehung auf Augenhöhe ist so nicht möglich.
     
  12. Aurora085

    Aurora085 Mitglied

    Beiträge:
    7
    Danke! habs schon gelöscht.
    Respekt.. Ja. Das fehlt definitiv.
    Er hat mich auch oft als kleines Mädchen bezeichnet, das nur tut was sie will.
    Und was ich jetzt noch mit meinen 34 Jahren erreichen will.
    Und hat mich mit Kinderwunsch ständig vollgelabert.
     
  13. Aurora085

    Aurora085 Mitglied

    Beiträge:
    7
    ja, ich habe das in dem zusammenhang, also was unsere beziehung angeht oft gehört dass ich mich rechtfertige. könntest du mir ein beispiel nennen wo dir das aufgefallen ist?
     
  14. Greta

    Greta Aktives Mitglied

    Beiträge:
    56
    Aurora, mir hat vorhin jemand in den Strang geschrieben, dass ich mir meine Fragen schon selbst beantworte. Ich finde das trifft hier auch zu.. :S
     
  15. Greta

    Greta Aktives Mitglied

    Beiträge:
    56
    Jetzt hast du ja alles -richtigerweise- gelöscht :lach:
    Mir ist das halt allgemein aufgefallen. Wie gesagt, ich konnte die Screenshots nur überfliegen. Die Sache mit dem Apfel ... da erklärst du dich lang und breit. Und das obwohl er vorher völlig überzogene Forderungen auf aggressive Art und Weise gestellt hat.
    Du, ich befürchte, du wirst ihn nicht ändern können. Und er selbst findet ja auch nichts "falsch" an sich, heisst, er wird wohl so bleiben. :S
     
  16. Mondfee

    Mondfee Aktives Mitglied

    Beiträge:
    2.726
    Die "jemand" ist auch grad hier gelandet ..... grins .... :)

    Liebe Aurora,

    Selbstschutz bitte ganz groß schreiben.

    Zitat : ".... mein Drang ihm zu helfen .... "

    Da schlagen bei mir grad die Alarmglocken an - besonders, wenn Du selbst gerade in Therapie bist. Mir kam grad das Wort "Helfersyndrom" in den Kopf, und kurz darauf "Stockholmsyndrom". Auch 'ne toxische Mischung. Bei der Toxität in O-O-Beziehungen kam mir auch grad Greta in den Sinn - hätte ich sonst bei ihr noch mal zitiert.

    Tu erst mal Dir selbst Gutes und sei gut zu DIR SELBST, Aurora.
    Du brauchst Deine Kraft für Dich selbst.

    Geh' ihm aus den Weg, kapp' die Verbindungen und bau' Dir ein Leben außerhalb seiner Kreise auf. Du wirst noch einen netten Mann kennenlernen, mit dem Du wirklich harmonierst. Da bin ich sicher.

    Kopf hoch!
     
  17. Greta

    Greta Aktives Mitglied

    Beiträge:
    56
    :blush: Entschuldige, du bist natürlich nicht einfach nur "jemand"! :smile: Wollte nur nicht von Strang zu Strang andere User erwähnen :lach:

    Ansonsten unterstreiche ich deinen Beitrag zu 100% und werde ihn mir selbst noch oft durchlesen ... danke dafür!
     
  18. Mondfee

    Mondfee Aktives Mitglied

    Beiträge:
    2.726

    Das habe ich nicht bös' gemeint, Greta - kein Grund, sich für irgend etwas zu entschuldigen. Alles gut! :)

    Mir fällt da im Moment noch so ein Spruch ein, in dem viel Wahres steckt. Genau zitieren kann ich ihn jetzt nicht - ging sinngemäß etwa so: nur wenn Du Dich selbst schätzen kannst, werden Dich auch andere schätzen.

    Man strahlt so viel nach Außen aus, und je nachdem was man da ausstrahlt, lernt man auch andere Menschen kennen. Strahlt man Selbstbewußtsein, Zufriedenheit, Humor und Unabhängigkeit aus, so wirkt man auf andere Menschen anziehend als wenn man von einer Aura aus Bedürftigkeit und Melancholie umgeben ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. September 2019
  19. Aurora085

    Aurora085 Mitglied

    Beiträge:
    7
    Ja ich habe mich eigentlich entschlossen. ich sage eigentlich weil es so oft ein hin und her war.
    seine abschlussworte waren dass ich ihn vergessen soll und weiter leben als hätte es ihn nie gegeben...