Ich werd´ einfach nicht schlau aus ihr

Knaller88

Aktives Mitglied
Registriert
7 Dez. 2011
Beiträge
770
Hallo und guten Abend allerseits,

ich bin bereits seit fast 11 Jahren Mitglied in diesem Forum, ganz am Anfang gelang mir mit Wolfgang´s und Euer aller Hilfe ein grandioses Ex-Back. Anschließend in einer neuen Beziehung bewahrte mich dieses Forum, Ihr alle und wiederum auch Wolfgang vor vielen schlimmen Situationen und Erfahrungen durch meine neue Partnerin. Der betreffende Strang von damals existiert sogar noch. Irgendwann führte ich diesen Strang nicht mehr weiter weil es in meiner Beziehung einfach drunter und drüber ging und ich einfach keine Zeit und auch keinen Nerv mehr fand ihn fortzuführen. Sorry dafür, aber ich wusste zum damaligen Zeitpunkt einfach nicht mehr wo hinten oder vorne ist.

Doch nun zum Thema weshalb ich nun wieder mehr hier bin und jetzt letztendlich doch dieses Strang im Affärenforum eröffne:

Durch die Situation in einer festen Beziehung (irgend so ein Bruder-Schwester-Ding, WG unter Kollegen oder irgendwas was ich bis heute nicht einordnen kann) habe ich mich dazu entschieden mich auf außer-partnerschaftliche, sexuelle Kontakte einzulassen, sollten diese sich ergeben. Ich habe nicht explizit danach gesucht, war aber grundsätzlich offen dazu. Irgendwann habe ich mich dann auf einer entsprechenden Plattform angemeldet und es ergaben sich dann auch recht schnell meist oberflächliche Kontakte, die sich dann aber schnell wieder im Sande verliefen.

Vor ca. 2 Jahren schrieb mich dann eine deutlich jüngere Frau aus meiner Gegend an (ich bin inzwischen Anfang, bald Mitte 50). Das übliche eben: "Hey, interessantes Profi, tolle Bilder, bla bla bla."
Irgendwann fragte sie mich dann ob sie meine private, gesperrte und teilweise FSK-18-Galerie sehen dürfe.
Inzwischen waren wir auch auf FB befreundet und von ihren Bildern her wusste ich dass wir uns weder kennen noch schonmal irgendwo begegnet waren. Auch in FB und auch per WA standen wir bereits in Kontakt.
Also hab ich ihr meine gesperrte Galerie geöffnet wo auch teilweise recht freizügige Bilder von mir zu sehen sind. Nun passierte erstmal gar nichts und irgendwie hatte ich die Sache auch recht schnell schon wieder für mich abgehakt hatte. Ich dachte mir, ok, keine Reaktion, die Sache ist gegessen.

Bis ich am drauffolgenden Tag eine WA-Nachricht von ihr bekam. Die bestand aus genau zwei Worten.
Zitat: "Geiler Schw...!!":::

Zuerst war ich ziemlich erstaunt, dann ehrlichweise erfreut, denn so hat mir das auf so einem Weg auch noch keine mitgeteilt:lach:
Ich dachte mir also, ok, wenn die mir schon so direkt kommt, dann schauen wir mal ob wir das Eisen schmieden können wenn´s schonmal glüht. Es folgte nun eine tagelange Schreiberei per WA, wobei es nicht viele Nachrichten pro Tag waren. Vielleicht 4-5. Die Unterhaltungen schliefen immer wieder ein weil sie irgendwann einfach nicht mehr antwortete. Ich nahm die Konversation dann auch nicht wieder auf, ich dachte mir nur, ok, dann lässt es eben bleiben. Ich lauf dir nicht hinterher. (Viel gelernt hier im Forum und ich war schon wieder voll am Strategieren:smile:)

Letztendlich schlief die Sache dann komplett ein, von ihr kam nichts mehr, von mir auch nicht.
Als ich die ganze Geschichte schon komplett vergessen hatte nahm die Dame plötzlich wieder Kontakt zu mir auf. nach ca. 1 Jahr. Per WA, sie schickte mir einfach aus heiterem Himmel ein leicht erotisch angehauchtes Foto von sich in Unterwäsche. Über die Schulter in den Spiegel fotografiert, damit man ihr Gesicht nicht erkennt. Für mich war jedoch erkennbar dass es wirklich sie ist. Zuerst dachte ich mir, hä? Was soll das denn jetzt? Aber gut, ich bedankte mich bei ihr für das schöne Foto und ließ durchblicken dass ich mir das doch lieber im real life ansehen würde. Jetzt folgte wieder oberflächliches Geplänkel das sich wieder nach ein paar Tagen im Sande verlief. Inzwischen nahm ich die Dame auch einfach nicht mehr ernst, ich dachte nur noch, Mann oh Mann, die hat aber ganz schön einen an der Klatsche.

Wiederum ein halbes Jahr später ging das Spiel von vorne los. Wieder Dessous-Fotos ohne Gesicht per WA, für mich klar erkennbar, ja, wirklich wieder sie, doch nun ließ ich mich nicht mehr auf dieses Spielchen ein. Ich schrieb ihr also dass sie es sich sparen kann mir irgendwelche Fotos von sich zu schicken, am Ende komme sowieso nichts dabei raus und ich höre dann sowieso wieder monatelang nichts von ihr.
So war es dann auch, nach dieser Nachricht von mir kam nichts mehr, und für mich war das auch ok. Es kehrte wieder Ruhe ein in dieser Geschichte und ich vergaß die Frau recht schnell wieder.

Bis ich vor ein paar Wochen über FB meine Suche nach einer helfenden Hand für meinen Betrieb verbreitete.
Nichts Aufwändiges oder großartig Belastendes, einfach ein wenig administrative Unterstützung, Wareneingangs- und Ausgangsdokumentation in meinem Lager usw.
Wer meldete sich plötzlich? Genau, die Dame weswegen ich gerade diesen Strang eröffne.

Ok, ich ließ sie also zu einem "Termin" in meine Gewerberäume kommen um sich gemeinsam über das ausgeschriebene Jobangebot zu unterhalten. Sie erschien zum vereinbarten Zeitpunkt, gutgelaunt, strahlend, adrett gekleidet, nicht übertrieben gestylt, aber doch wirklich sehr schön anzusehen.
Ich zeigte ihr alles was mit meinem Betrieb zu tun, wo sich was befindet, das übliche halt bei solch einem Termin. Wir waren aber zu zweit in meinen Räumen unterwegs, es waren keine weiteren Personen anwesend.
Nun dachte ich mir, ach komm, was solls, jetzt fühlst der mal ein bisschen auf den Zahn. Ich hab ihr also unmissverständlich durchklingen dass ich mir auch gut mehr als nur eine geschäftliche Zusammenarbeit mit ihr vorstellen kann. Nun strahlte die über beide Backen, bekam leuchtende Augen, und jetzt kommts: Die sagte tatsächlich wortwörtlich: "Das kann ich dir so bestätigen."

Gut, dass sie manchmal eine etwas ungewöhnliche Art hat sich auszudrücken wusste ich ja bereits, aber SO sage ich doch nicht jemandem dass ihn toll finde und mehr mit ihm möchte...?:::
Da ich nun doch leicht verwirrt von der Art und Weise dieser Antwort war entwickelte sich an diesem Tag nun auch nichts weiter mehr daraus. Wir standen aber nun täglich miteinander in Kontakt. Sehr sporadisch und nicht viele Nachrichten, aber immerhin. Und ihre Nachrichten waren nun nicht mehr Bilder in Dessous oder so.

Ca. 1 Woche später trafen wir uns dann zum Kaffee-Trinken an einem neutralen Ort. Sie fragte vorher ob sie mit ihrer 3-jährigen Tochter kommen solle oder ohne. Ich sagte ihr dass sie ihre Tochter selbstverständlich mitbringen solle. Also saßen wir nun in einem Kaffee, um meinen Betrieb ging es nur noch kurz am Anfang und sehr schnell redeten wir über unsere Vorstellungen von Beziehung, Lebensart, Ziele usw. Man kann sagen es ging so richtig ans "Eingemachte". Sie weiss aber von Anfang an dass ich in einer festen Beziehung lebe.

Irgendwann kam dann auch die Frage ob ich Kinder hätte. Ich sagte "leider nein, hat sich irgendwie nie ergeben, und so langsam mach ich mir Gedanken, wer all das was ich mir aufgebaut habe irgendwann einmal übernehmen und weiterführen soll. Ich möchte nicht dass alles irgendwann einmal an den Staat geht wenn ich..."

Jetzt fing sie plötzlich an zu lachen, wild zu fuchteln und sagte freudestrahlend: "Jaaaa, ich auch, ja, hier, ich."
Ich muss schon wieder lachen wenn ich das nur hier schreibe...:lach:
Ich sagte ihr dann dass das für mich nur in Frage käme im Rahmen einer festen Beziehung, oder gar Ehe, also in geregelten Verhältnissen. Hierfür ist für mich wiederum ein sehr langes "sich kennen", blind vertrauen können usw. Voraussetzung was nicht von heute auf morgen wächst. Damit wollte ich ihr einfach den Zahn mit dem zweiten Kind mit mir ziehen. Dafür reicht mit ihr die Zeit einfach nicht mehr.
Sie ist alleinerziehend und hat den Vater ihres Kindes, Unternehmer, der ihr wohl auch ein luxuriöses Leben auf recht großem Fuß über viele Jahre ermöglichte, verlassen weil der angeblich schwer krank wurde. Nun dachte ich mir: "Ok, wenn Du nicht mehr kriechen kannst gibt die dir den Laufpass.":coolwink: In meinem Alter denkt man über manches anders als noch vor 20 Jahren. Und ich glaube auch eher dass die den Vater ihres Kindes verlassen hat weil der einfach irgendwann aufgrund ihrer Vorliebe für Gucci, Prada und Konsorten pleite war.

Nun ging es aber natürlich noch weiter, jetzt erzählte sie mir dass sie wegen einer Eigenbedarfskündigung aus ihrer Wohnung muss, noch keine neue Bleibe hätte und wohl letztendlich mit ihrer Tochter ins Obdachlosenheim muss. Sie würde als Alleinerziehende keine Wohnung bekommen, Bonitätsnachweis sei auch nicht so einfach weil sie gerade erst wieder anfängt zu arbeiten nach der Elternzeit, Schufa auch nicht die beste (natürlich weil sie ein Ex in irgendwas reingeritten hätte) usw.
Ich hab ihr dann gesagt dass meine Schufa ebenfalls komplett im Eimer ist, dass ich weiß wie schwierig es ist in der heutigen Zeit eine Wohnung zu finden und dass ich mir nicht vorstellen könne dass man hier bei uns eine Frau Mitte - Ende 30 mit 3-jähriger Tochter in ein Obdachlosenheim schickt.
Somit hatte ich ihr also den nächsten Zahn gezogen, nämlich den dass ich gemeinsam mit ihr eine Wohnung anmieten würde. Zumindest hatte ich den Eindruck dass es darauf hinauslaufen sollte.
Irgendwie begann mir dieses Spiel nun Spaß zu machen. Innerlich hatte ich diese Frau längst abgehakt, aber ich war gespannt was als nächstes kommt.
Nun zog sie also die Eifersuchtskarte, oder zumindest versuchte sie es.

Sie erzählte mir nun also von ihrem Chef, der angeblich auch privat etwas von ihr will aber ein absolut krankhafter Kontrollfreak sei. Er würde mit ihr eine Wohnung anmieten aber dann eben auch einen Schlüssel haben und jederzeit Zugang haben.
Ich meinte dann nur dass ich mich persönlich niemals in eine solche Abhängigkeit begeben würde und vorher unter der Brücke schlafen würde.

Das Kaffeedate neigte sich dann auch langsam dem Ende zu und ich brachte die beiden nach Hause.
In ihre Wohnung wollte sie mich zu dem Zeitpunkt übrigens (noch) nicht lassen, dort würden überall gepackte Kartons rumstehen aufgrund des bevorstehenden Umzuges. Kein Problem dachte ich mir, mit ihr nun in ihre Wohnung zu gehen hatte ich zu diesem Zeitpunkt sowieso noch nicht geplant. Also kein Problem.

Wir verabschiedeten uns, sie küsste mich zum Abschied auf die Backe, bedankte sich bei mir für die schöne Zeit an diesem Tag mit mir und als ich wegfuhr winkte sie mir mit einem Gesichtsausdruck zwischen Freudestrahlen und Traurigkeit hinterher. Für mich war aber nun irgendwie klar dass bei der Dame so vieles durcheinander ist dass ich mit sowas einfach nicht klar komme. Ich habe zu Hause schon genug Dinge die mich stressen und ärgern, da lade ich mir ungern weitere Probleme oben drauf.
Also meldete ich mich von jetzt an nicht mehr von mir aus bei ihr. Ein paar Tage war auch absolute Funkstille, von ihr kam auch nichts mehr.

Bis sie mich plötzlich wieder anschrieb. Es war vormittags, sie fragte wo ich sei. Ich antwortete: "In meinem Lager"
Sie dann wieder: "Kann ich dich besuchen kommen?"
Ich: "ja klar, kein Problem."
Sie: "Super, freue mich auf dich, bin in 20 Minuten da."
Ich: "Ok, klasse, freue mich auch auf dich."

Zuerst dachte ich mir, vergiss es, die veralbert dich, die kommt nie. Doch 20 Minuten später stand die tatsächlich da.
Wir haben uns nett begrüßt, jetzt sogar mit Küsschen auf den Mund, was von ihr ausging, und unterhielten uns über Gott und die Welt. Auch über beiderseitige Alltagsgeschichten usw. Wir tranken gemeinsam Kaffee und ich merkte wie sie mich geradezu anhimmelte. Nun wollte ich es einfach wissen und überwand all meine Ängste und Zweifel, zog sie an mich heran und küsste sie einfach. Obwohl ich beim Thema Körbe und Zurückweisungen ein richtig gebranntes Kind bin dachte ich mir jetzt oder nie. Ich wollte sie einfach. Jetzt, hier und sofort. Es war mir egal dass es auch völlig nach hinten losgehen kann. Gut, dann hätte ich sie vielleicht nie wieder gesehen. Aber das war mir egal. Und mein Mut wurde belohnt. Wir hatten nun zum ersten Mal Sex miteinander. Und es war einfach g....! An diesem Vormittag habe ich auf einen Schlag all das erlebt was ich seit über zehn Jahren in meinem Leben vermisst habe.
Hinterher haben wir uns noch eine ganze Weile unterhalten, einfach so wie wenn das eben geschehene das Normalste auf der Welt sei. Und ich fand das auch gut so. Anschließend sind wir dann auch noch gemeinsam zum Mittagessen gegangen wo wir uns auch noch richtig toll unterhalten haben. Nun ging es nicht mehr um Partnerschaften, Chefs, Ex-Beziehungen oder sonstiges Negatives. Jetzt ging es irgendwie um uns, dass wir unsere Geschichte auch unter den schwierigen Voraussetzungen weiterführen möchten, dass wir einen Weg finden wenn wir das beide wollen usw.
Und dann kam aber wieder so ein Hammer-Spruch von ihr. Sie schmunzelte und sagte: "Als ich damals deine FSK-18-Bilder von deinem "kleinen" Freund in der gesperrten Galerie sah wusste ich: Den MUSST Du haben!
:lach::lach:
Ich bin zwar kein Freund davon Menschen auf einzelne Körperteile zu reduzieren aber das tat schon irgendwie gut sowas mal wieder gesagt zu bekommen. Und ganz ehrlich, wenn sie im Slip vor mir steht vergesse ich die Welt um mich herum schon auch.:grins:
Nun gut, ich wurde doch leicht verlegen und bedankte mich für das Kompliment.
Als sich das Mittagessen dem Ende neigte und wir zu unseren Autos gingen um uns zu verabschieden war es unübersehbar dass ihr der Abschied sehr schwer fiel. Und dennoch merke ich dass sie sich offensichtlich mit körperlicher Nähe schwer tut. Beim Sex völlig klar, geht ja nicht ohne körperliche Nähe, aber ansonsten... Umarmungen nur wenn sie von mir ausgehen, und dabei wirkt sie irgendwie unbeholfen. Sie möchte den Sex mit mir, fühlt sich aber ansonsten irgendwie nicht körperlich zu mir hingezogen. Zumindest habe ich bis jetzt den Eindruck.
Unsere Wege trennten sich nun also erst einmal wieder und ich erwartete eigentlich dass ich nun wieder tagelang nichts mehr von ihr höre. Das kannte ich ja von ihr inzwischen nicht anders. Wobei ich sagen muss dass mir das so irgendwie nicht gefällt. Aber am nächsten Morgen kam dann plötzlich doch eine WA-Nachricht von ihr in der sie sich für den Kaffee bei mir im Lager, das tolle Mittagessen und die schönen Stunden mit mir bedankte. Und dass sie "das Andere" (sie meinte damit den Sex) sehr gerne viel öfter mit mir hätte. Ich antwortete ihr dass ich den Tag mit ihr ebenfalls sehr schön fand und dass das mit "dem anderen" nicht an mir liegen solle. Von mir aus jederzeit sehr gerne wieder.

Nun hörte ich tatsächlich tagelang nichts mehr von ihr. Und für mich war klar dass ich mich keinesfalls zuerst bei ihr melden würde. Ich war jetzt bereits wieder voll im Strategie-Modus, wollte auf keinen Fall bedürftig erscheinen und dachte mir: "Nein, halt bloß die Finger still, wer sich zuerst bewegt verliert."
Aber es ließ mir innerlich doch einfach keine Ruhe. Dadurch dass sie ab unserem zweiten oder dritten persönlichen Aufeinandertreffen nicht mehr die gestandene Frau von Welt spielt, sondern das ganz normale Mädel von nebenan mit Problemen wie Du und ich ist, empfinde ich sie inzwischen als, sagen wir mal, menschlich. In ihren online-Profilen und auch bei unserem ersten Kaffee-Date wollte sie ganz klar eine Rolle spielen. Das tut sie jetzt nicht mehr, oder jedenfalls nicht mehr so stark wie am Anfang.
Ich wartete also ab obwohl ich merkte dass es inzwischen in meinen Gedanken doch den ganzen Tag über sehr häufig um sie ging.

Nun stand ein Wochenende an und ich hatte immer noch nicht wieder etwas von ihr gehört. Wieder war ich an dem Punkt wo ich dachte, ok, das war´s jetzt, die siehst Du nie wieder.
Über eines ihrer Online-Profile bekam ich dann mir dass sie in eine Großstadt fuhr wo ihr Ex und Kindsvater lebt, und wo derzeit eines der größten Volksfeste der Welt stattfindet.
Sie hat dort ihr Kind beim (angeblich) schwerkranken Kindsvater und dessen Partnerin abgeladen, ist dann auf dieses Volksfest und hat es dort in einer sog. VIP-Lounge in einem der Festzelte so richtig krachen lassen.
Wenn man sich Bilder aus solchen Lounges anschaut wird einem schnell klar worum es da geht.
Leute die es sich leisten können lassen dort den Champagner in strömen fließen und zeigen sehr protzig was sie haben, was sie sich leisten können oder was sie meinen sich leisten zu können. Und genau dahin zieht es die Dame um die es hier geht immer wieder. Das war für sie jahrelang gewissermaßen Normalität. Ein reicher Macker an ihrer Seite der ihr einen Sportwagen zur Verfügung stellte, der ihr ein Leben in Saus und Braus ermöglichte bis er krank wurde, oder aber evtl. auch einfach pleite war und der Porsche Geschichte war.
Kontakte hat sie aus dieser Zeit wohl noch und es zieht sie auch immer wieder dort hin wo so ein Leben geführt wird.

Irgendwann mitten in der Nacht kam von ihr eine WA-Nachricht, äußerst kurzsilbig, einfach nur ein Zwinkersmiley mi Kußmund. Ich weiß bis heute nicht was sie mir um diese Uhrzeit damit sagen wollte. Ich antwortete nicht darauf. Wieder einmal war ich an dem Punkt an dem ich mir sagte: "Vergiss es, schlag sie dir endlich aus dem Kopf. Die meint es nicht ernst mit Dir. Lass sie ihre Show abziehen und vergiss sie einfach."

Und wie immer wenn ich an diesem Punkt bin, mich von mir aus nicht gemeldet habe, nicht nachgefragt habe was sie treibt, dann meldet sie sich wieder bei mir.
So auch dieses mal wieder.

Zunächst wieder eher Oberflächliches, dann fädelt sie es wieder ein dass wir uns wiedersehen.
Nun erzählte sie mir also dass ihr Chef das mit der neuen Wohnung hinbekommen hätte und sie nun als nicht ins Obdachlosenheim muss. Ich sagte ihr dass mich das für sie freut, wir aber beide wissen was für sie der Preis dafür ist. Und ich sagte ihr dass es nun eben so ist und dass es wohl keine Alternative gibt. Wobei ich langsam an der Geschichte mit dem Chef auch so meine Zweifel habe.
Nun fragte sie mich ob ich Zeit und Lust hätte mit ihr ein paar Kartons in ein angemietetes Zwischenlager zu fahren, den Schlüssel für die neue Wohnung hatte sie noch nicht. Ich willigte ein, nicht weil ich gerne Kartons schleppe, ich hatte wohl inzwischen echte Sehnsucht nach ihr. Auch wenn ich es mir nicht erklären kann, aber es war wohl so. Und ich sollte zu ihr in ihre "alte" Wohnung kommen was sie ja bisher nicht wollte.
Ich war einfach neugierig wie es da aussieht, wie sie eingerichtet ist usw.

Als ich kurz darauf ihre Wohnung betrat traf mich fast der Schlag. Es sah dort aus wie wenn eingebrochen worden wäre. Das absolute Chaos. Sowas hab ich noch nie gesehen. Da sah es aus wie wenn ein Wirbelsturm durch die Bude gefegt wäre. Umzugskartons waren vielleicht 3 oder 4 gepackt, und das kurz vor Monatsende wenn ein Umzug ansteht. Gut, dachte ich mir, nicht mein Problem, dann lad ich eben die 4 Kartons ein, fahr die mit ihr in das Zwischenlager und dann sehen wir weiter.

Auf dem Weg zurück meinte sie dann: "So, jetzt brauch ich erstmal eine Pause. Jetzt können wir Spaß haben."
Unglaublich, dachte ich mir, die will in ein paar Tagen umziehen, gepackt ist so gut wie nichts...
Ok, mir egal, dann lass uns Spaß haben. Und den hatten wir auch.
Danach saßen wir gemeinsam auf ihrem Balkon in der Sonne. Wir unterhielten uns sehr lange, ganz offen und ehrlich. Nun war sie aus meiner Sicht noch ein bisschen mehr sie selbst oder, sagen wir mal, authentischer als bei unseren vorherigen Treffen. Wieder ging es auch um die Sache mit der neuen Wohnung und ihren Chef. Sie beteuerte dass sie ihn sich vom Leib halten könne, der auch körperlich nichts von ihr wolle aber eben ein Kontrollfreak sei und sie irgendwie kontrollieren wolle. Na ja, interessiert hat mich das eigentlich nicht.
Dann wurde es aber nach und nach persönlicher was sie und mich betrifft:

Zunächst sagte sie: "So eine Geschichte wie unsere funktioniert nur wenn entweder beide Single oder beide gebunden sind. Wenn einer gebunden ist und der andere nicht, dann geht´s schief." Das habe ich ihr dann auch so bestätigt, denn ich sehe unsere Geschichte momentan als Affäre. Wobei ich das Wort bisher ihr gegenüber nicht in den Mund genommen habe.
Dann safte ich ihr, es ist jetzt im Moment einfach so wie es ist. Lass uns einfach das Beste daraus machen. Wenn wir beide es wollen, wird es einen Weg geben.
Darauf sagte sie dann zu mir: "Du kannst zu jeder Zeit zu mir kommen. Meine Tür wird immer für Dich offen stehen."
Dann sagte sie auch noch: "Wenn wir beide nicht in einer solch komplizierten Situation wären, dann hätten wir zusammen eine richtig tolle, gemeinsame Zukunft."

Wow, sowas sind dann doch ganz schön große Worte. Mich würde ja interessieren wie die guckt wenn ich plötzlich nachts um 3 bei der klingle und reden will oder ein Bett für die Nacht brauche.
Vor allem in ihrer neuen Wohnung, wo ihr Chef irgendwann vermutlich einen Schlüssel will. Momentan hat nur sie die Schlüssel (angeblich). Klar, ich nehme ihre jederzeit offene Tür für mich in Anspruch, und 5 Minuten später spaziert der eifersüchtige Kontrollfreak rein. Glückwunsch, sowas brauch ich als allerletztes.
Den Schlüssel für die neue Wohnung hat sie bereits, ihr war es sehr wichtig vorgestern mit mir dort hin zu fahren und mir die neue Wohnung zu zeigen.

Bei der Aktion war ihre 3-jährige Tochter mit dabei. Die strahlt inzwischen über beide Backen wenn sie mich sieht. Beim Gang durch die Tiefgarage zum Aufzug kam es zu einer netten Situation. Der kleinen hatte irgendwas in der Tiefgarage Angst gemacht. Da hab ich sie einfach an der Hand genommen und sie beruhigt. Dann war alles ok und die kleine hat wieder gelacht. Ihre Mutter hat das aus ein paar Metern Entfernung beobachtet und sagte dann: "Gott, ist das süß, das muss ich fotografieren." Hat sie auch gemacht, das Bild hat sie mir dann spät Abends auf´s Handy geschickt. Ich hab mich dann für das Bild bedankt.

Zum Schluss muss ich nun noch eine Sache von vorgestern mit anmerken. Die Dame um die es hier geht ließ vorgestern durchblicken dass die kommenden Dienstag und Mittwoch Hilfe beim Umzug bräuchte. Ich hab ihr dann gesagt dass ich kommenden Dienstag und Mittwoch nicht da bin. Das stimmt auch. Ich hab ihr gesagt dass ich an den beiden Tagen auf einem Kurztrip in eine der größten Thermen-Welten Europas bin. Mit Übernachtung.
Darauf kam von ihr die Frage in recht sachlichem Ton. " Mit IHR?" Klar wen sie meinte. Meine Partnerin.
Ich sagte: "Ja, mit ihr. Sie hat das bereits vor einem halben Jahr gebucht für uns."
Das ist auch wirklich so. Das hatte also nichts mit Strategie oder so zu tun.
Jetzt, zwei Tage später meine ich aber irgendwie so etwas wie Eifersucht in der Situation herausgehört zu haben. Dieses "Mit IHR?" war schon sehr auffällig.

Als ich sie und ihre Tochter wieder zurück in ihr "altes" zu Hause brachte meinte sie dann: "Ich bin über´s lange Wochenende auch nicht da."
Ich fragte dann: "Oh schön, wo bist denn?"
Sie: "Im Süden, Richtung Italien"
Ich: "Wow, toll. Dann wünsche Ich Euch einen schönen Urlaub."

Als ich mich dann verabschiedete, sie mich auf den Mund küsste, blickte sie mir in die Augen und sagte zum ersten Mal "Ich hab Dich lieb". Vielleicht bin ich altmodisch, aber ich würde sowas nicht einfach so daher sagen. Für mich haben solche Sätze eine Bedeutung.
Ich hab ihr dann gesagt: "Ich Dich auch, sehr sogar."

Und nun läuft seit diesen beiden Sätzen wieder das selbe Spiel: Ich höre NICHTS von ihr. Ausser das Bild von mir mit ihrer kleinen Tochter an der Hand von vorgestern. Ansonsten kein Ton, keine Nachricht, nichts.

Nun zu meiner Frage an Euch:

Was ist hier los bei mir? Ich verstehe das alles einfach nicht. Ich hatte viele Beziehungen und auch viele Affären in meinem Leben. Aber so ein hick-hack habe ich noch nicht erlebt. Wenn man sich zueinander hingezogen fühlt versucht man doch in den Zeiten in denen man sich nicht sehen kann sich mit netten Nachrichten "über Wasser" zu halten. Natürlich reden wir hier nicht über eine Beziehung. Es ist, wenn überhaupt eine Affäre. Noch. Aber was will diese Frau? Was will sie von mir? Immer wieder Funkstille und dann kommt sie doch wieder um die Ecke. Was soll das? Ich kann ihr das Leben der Reichen und ein Leben in Saus und Braus ohne etwas dafür zu tun nicht bieten. Und das weiß sie. Warum kommt die immer wieder an wenn ich gerade dabei bin die Sache abzuhaken weil ich tagelang nichts von ihr höre und denke, die hat doch sowieso kein Interesse an Dir als Mensch?

Vielleicht kann mir jemand von Euch sagen was ich von der ganzen Sache halten soll...

Und sorry für den langen Text, aber kürzer ging´s irgendwie nicht.
 

Admin Wolfgang

Administrator
Registriert
9 Aug. 2010
Beiträge
57.245
Hallo Knaller, :smile:

auch wenn Du ein alter Bekannter bist, bekommst Du trotzdem einen Eingangstext von mir.

Und, hoffentlich lesen ein paar Deinen riesen Text.

Wolfgang
 

beyond

Aktives Mitglied
Registriert
19 Mai 2023
Beiträge
1.301
Hallo Knaller

Spannend, mal eine Affärenstory von einem Mann hier zu lesen.
Sie weiss auf jeden Fall, wie sie dich verrückt macht, macht push and pull ja sozusagen perfekt.

Bei der Geschichte kommt sehr stark rüber, dass sie irgendwas will. Dass sie bedürftig ist, allein mit Kind, Wohnung suchend. Dass sie wohl im Leben gewohnt ist, dass Männer ihr (für Sex?) Etwas geben. Weil was soll diese komische Geschichte mit dem Chef??? Hilft er ihr aus Freundschaft? Dann braucht er sie aber nicht kontrollieren.

Und eindeutig geht es nun in Richtung Eifersucht. Ich kenne das selbst von mir ziemlich stark.
Sobald man das Gefühl hat, der Mann gehört (ein wenig) zu mir......kommt die Eifersucht.

Was möchtest du?
Sie wird auf lange Sicht nicht mit einer Affäre zufrieden sein. Sie hat ja bereits ihre Einstellung gesagt.
Entweder beide vergeben oder keiner.

Mir scheint dass sie dich im Moment einfach testet, wie weit sie bei dir gehen kann. Was du mitmachst und was nicht.
Und wie bei allen Strängen hier....du musst für dich die Grenzen definieren. Und Mann sollte auch vorsichtig sein mit zuviel Infos über EF usw. Denn eifersüchtige Frauen haben sich manchmal nicht so ganz unter Kontrolle... (Ich spreche aus Erfahrung :Nichtwissen:).
 

Admin Wolfgang

Administrator
Registriert
9 Aug. 2010
Beiträge
57.245
Hallo Knaller,

diesen Begrüßungstext schreiben wir allen neuen Mitgliedern.

Herzlich willkommen im Beziehungskummer-Forum und speziell im Affärenforum!

Aufgrund von wiederkehrenden Missverständnissen und Spannungszuständen, welche das Affärenforum betreffen, bitten wir Dich darum, dir die folgendenLinksdurchzulesen und zu beachten, so dass ein konstruktives und möglichstreibungslosesMiteinander möglich ist:

Besonders wichtig sind uns die Regeln und Hinweise für das Affärenforum: (klick)

Ein bisschen Forumsphilosophie von Wolfgang, dem Gründer des Forums: (klick)

Thema Eingangspost: (klick)

Starthilfe für neue Mitglieder: Hier bekommst Du als erste Sofortmaßnahme,Informationen, was Du zum Start im Forumwissen solltest, was Dicherwartet und wie Dir geholfen werden kann. Somit kannst Du die Zeit, bis Du die ersten Antworten in Deiner Geschichte bekommst, sinnvoll nutzen und Duwirst viel Wissen finden, das Dir helfen wird(klick).

Hilfreich ist es auch, wenn Du Dir den Text zur Kristallisation (klick) sowie Wolfgangs Texte auf der Hauptseite (besonders zum Mann-Frau-Konflikt, klick) durchliest.

Es ist einerseits verständlich, wenn du dich in deinem Kummer intensiv mitdeinerLiebesgeschichte beschäftigst. Jedoch löstdiese intensive und oft sorgenvolle Beschäftigung mit deinem OdB (= Objekt der Begierde) dein Problem nicht automatisch.Deshalb ist es sehr wichtig, dass du dich darüber hinaus ablenkst und unbedingt zu einem großen Teil den Fokus auf dein Wohlgefühl (unabhängig von deiner Liebesgeschichte) richtest. Hierzu eignet sich folgender Strang:
"Aktives 'Warten' - die Positivspirale".

Dieses Forum ist kein Selbstbedienungsladen, sondern eine Selbsthilfegruppe. Wenn Du ausreichend Feedback von den anderen willst, musst Du Dich auch in anderen Strängen an der Diskussion beteiligen. Beteilige Dich an anderen Geschichten, auch wenn Du KEIN Experte bist – Trost und Verständnis helfen den meisten Usern. Und wenn Du das tust, wird Dir auch eher geholfen und Du bekommst schneller Antworten in Deiner Geschichte. Ebenso hilft es, allein durch das Lesen, Ratschläge und wertvolle Tipps zu erhalten. Du wirst viele Parallelen zu Deiner Geschichte finden.

Kommunikation zwischen dir und dem AM oder OdB stelle bitte in Fettschrift ein;deineBerater können sich so schneller orientieren und somit effektiver bei einem Antworttext helfen.

Bitte achte darauf, dass dudieKommunikation deines AM's stehen lässt und nicht sofort editierst - denn dann hättekeiner was davon: Weder deine Berater im Strang können sich schnell orientieren, noch haben Mitleser die Gelegenheit, etwas zu lernen.

Und noch was: Bitte lege Dir bei Gelegenheit einen Avatar zu! Hier (klick) wirst Du sicher fündig.

Viele Grüße

Wolfgang aus dem Team

Ps: Auch bei Affärenbeziehungen ist Wolfgangs E-Book sehr zu empfehlen, weil esanschaulichdie Psychodynamik von Mann und Frau beschreibt und wie man es anstellt eine verrutschte Beziehungsmachtwiederauszugleichen.

Ex zurückerobern und Ex-zurück-Strategie auf Wolfgangs Hauptseite.
 

Admin Wolfgang

Administrator
Registriert
9 Aug. 2010
Beiträge
57.245
Hallo Knaller,

das ist ja wieder eine echte Knaller-Story! :thumbsup: Habs jetzt ganz gelesen!

Hab grad nicht viel Zeit zum Antworten:

Denke, dass das eine hoch manipulative Lady ist, die es seit Kindesbeinen an gewohnt ist, die Männer zu instrumentalisieren. Die weiß was sie zu geben hat und dafür erwartet sie natürlich etwas, das die Typen ihr ne Zeit lang sicher gerne geben.

Mit so einer kann man viel Spaß haben, aber wahrscheinlich auch richtig auf die Fresse fallen und kaputt und ausgelaugt zurückbleiben.
,
Du musst also sehr, sehr, sehr vorsichtig bleiben, damit Du nicht brutal in den Strudel kommst und im Schwarzen Loch verschwindest.

Was mich aber wundert: Du erwartest immer, dass sie sich bei Dir meldet, ja geradezu schon hinterher läuft. Aber, auch bei einer Affäre führt der Mann, macht die Kontakte und treibt die Treffen voran. Davon hab ich ja gar nix gemerkt bei Dir. :smile:

Wolfgang
 

Knaller88

Aktives Mitglied
Registriert
7 Dez. 2011
Beiträge
770
Hallo Wolfgang, hallo Beyond,

vielen Dank für´s lesen des wirklich sehr langen Textes, kürzer hab ich´s einfach nicht hinbekommen.

Eine Knaller-Story mal wieder, ja das stimmt wirklich. Irgendwie gibt´s in meinem Leben nichts "Normales", dafür wird´s aber auch nicht so schnell langweilig.
Dass die Lady hochmanipulativ ist habe ich auch schon bemerkt, sie versucht ja auch fleißig mich eifersüchtig zu machen. Und ich versuche mich, auch mit den Strategien und dem Wissen aus diesem Forum hier dagegen zu schützen.
Allein schon die Aussage auf meine Info über die 2 Tage Therme:

"Ich bin auch nicht da über´s Wochenende, ich fahr Richtung Süden, wahrscheinlich Italien"

Sorry, wenn ich in so einer Situation wie sie wäre, kurz vor dem Termin an dem mein Umzug über die Bühne gehen muss... da fahr ich doch nicht paar Tage weg. Da seh ich zu dass ich meine Bude ausgeräumt bekomme. Das scheint der aber völlig egal zu sein.

Lieber Wolfgang, Du hast natürlich recht, natürlich sollte auch ich das Feuer ein wenig am laufen halten. Ich befürchte aber dass ich ihr mit zu viel Schreiberei von meiner Seite aus auf den Wecker gehe und sie damit eher von mir wegtreiben könnte. Anfangs habe ich ihr relativ viel geschrieben, es kamen aber immer nur recht einsilbige Antworten. Sowas wie eine Unterhaltung entstand da nie aufgrund ihrer seltsamen Antworten. Also hab ich mich in der Richtung irgendwann sehr eingebremst.
Ich möchte halt auch irgendwann einmal ein bisschen mehr Invest von ihr sehen beim Thema WA und Co.
Was könnte ich ihr denn schreiben worüber sie sich freut, bzw. was sie kristallisieren lässt und was sie veranlasst mal etwas mehr zurück zu schreiben als nur irgendeinen Smiley?
Ich will sie nicht nerven mit meinen Nachrichten, aber auch nicht desinteressiert wirken.

Dass sie wirklich en paar Tage weggefahren ist glaube ich ehrlichgesagt nicht so richtig. Dann würden Bilder in den sozialen Medien auftauchen davon. Und das ist bisher nicht der Fall.

Klar, ich will den Spaß mit der natürlich mitnehmen, ich möchte aber auch keine unnötigen Probleme bekommen. Ich will aber auch nicht das hechelnde "Schoßhündchen" werden, das springt wenn sie pfeift.

Dass sie wohl momentan etwas eifersüchtig ist denke ich auch. Finde ich nun aber auch nicht weiter schlimm wenn sie dadurch nicht auf blöde Ideen kommt die mir schaden. Außerdem nimmt sie sich ja auch Dinge heraus die mich stören könnten, was ihr aber völlig egal ist.

Also was könnte ich der nun schreiben und wie, damit ich sie einerseits nicht nerve, anderseits aber ein wenig mehr in ihren Gedanken bin?
Ich wäre da schon gerne etwas mehr die treibende Kraft, will aber eben nicht als der "notgeile" Bittsteller rüberkommen. Ich sehe mich übrigens auch nicht als solchen.
 

beyond

Aktives Mitglied
Registriert
19 Mai 2023
Beiträge
1.301
Außerdem nimmt sie sich ja auch Dinge heraus die mich stören könnten, was ihr aber völlig egal ist.
Tja.
Das genau gleiche mach ich z.b. auch.

Das sagt aber überhaupt nichts darüber aus, wie sehr sie dich als "ihres" bereits sieht.
Sie wird genau wissen, wofür sie dich haben möchte.
(Männer sind schon oft sehr naiv:coolwink:)

Deine Intention ist mir nicht klar.
Du möchtest sie in dich verliebt haben? Warum? Für eine reine Sexaffäre?
Ist dir Ehrlichkeit dabei wichtig?
Wie soll das laufen, was wird sie von dir dafür haben wollen? Sie ist Single...... eine einseitige Affäre wird nicht ihr Lebenstraum sein.

Ihr Verhalten zeigt sowieso starkes Interesse an dir. Da bräuchtest wahrscheinlich nur mehr führen und drauf eingehen.
 

Knaller88

Aktives Mitglied
Registriert
7 Dez. 2011
Beiträge
770
Hallo liebe Beyond,

vielen Dank für Deine Meinung. Inwieweit sie mich bereits als "Ihres" betrachtet weiß ich eben auch nicht und kann es auch einfach momentan auch irgendwie nicht einschätzen. Ich weiß noch nicht mal für was genau sie mich eigentlich haben möchte.

Ja, Ehrlichkeit ist mir wichtig, auch in solch einer Konstellation. Das hat aber auch sie einmal in einer Unterhaltung mir gegenüber erwähnt. Sie sagte dass es ihr ganz wichtig sei dass es keine Geheimnisse voreinander gibt. Und dass sie das Gefühl habe mir einfach alles sagen und erzählen zu können weil ich ich ihr offensichtlich nicht schaden will. Das hab ich dann so auch erwidert und ihr gesagt dass es für mich keinerlei Grund gibt, ihr irgendwelche Probleme zu machen. Warum auch? Ich möchte dass wir eine gute Zeit miteinander haben, uns gegenseitig gut tun und die Zeit die wir gemeinsam haben genießen können.

Ob sie wirklich so ganz "single" im herkömmlichen Sinne ist... Da bin ich mir nicht so ganz sicher.
Da ist jedenfalls diese komische Geschichte mit ihrem Chef bei der ich mir nicht sicher bin ob das nur erfunden ist um mich eifersüchtig zu machen.
Dann wären wir aber bereits jetzt, am Anfang, in einer Situation in der einer manipuliert und der andere sich dagegen mit Strategien wehrt. Und das möchte ich nicht.
Ich möchte dass man einfach so sein kann wie man einfach ist. Mit allen Emotionen die man auch offen zeigen dürfen muss. Eine ständige Makerade oder Schauspielerei kann ich überhaupt nicht haben. Das liegt mir nicht und ich mag das einfach nicht.

Und ich möchte sie auch nicht "verliebt machen". Entweder sie ist es, oder eben auch nicht. Wenn es rein nur um den Spaß in der Kiste geht ist das für mich auch in Ordnung. Gegen mehr habe ich aber auch nichts einzuwenden. Ich würde es vermutlich schon genießen wenn sie auch emotional etwas für mich empfinden würde. Ich bin halt leider keines der eher oberflächlichen Exemplare. Blöderweise hat mir aber auch genau das schon oft große Probleme in bisherigen Partnerschaften oder Affären gebracht. Ich schieße leider gefühlsmäßig sehr schnell gleich zu Beginn einer neuen Bekanntschaft weit über´s Ziel hinaus. Und den Fehler möchte ich nun nicht wieder machen. Ich möchte aber auch nicht desinteressiert wirken. Irgendwie suche ich da gerade einen Mittelweg.
 

colo

Mitglied
Registriert
30 Sep. 2023
Beiträge
6
Ich sehe einige Ähnlichkeiten zu meiner Sache.
Irgendwie kristalisiere ich einige Dinge heraus.
Ich wollte Sie auch nie belästigen mit dem vielen Schreiben.
Bei mir kamen auch immer nur einsilbige Antworten zurück.

Wäre es möglich, dass Sie Ihre vorherigen Beziehungen auch so führte?

Wie Wolfgang schon sagte, es kommt sehr manipulativ rüber.
Solche Konstellationen sind nie etwas ganzes und oder etwas halbes.

Schon gar nicht, wenn man sich nach langer Zeit immer wieder mal meldet.
Und dann wieder fallen lässt.
Was soll das für eine Intention sein.
Vielmehr sollte man aufpassen, dass man nicht in das Loch fällt und zuviel Zeit in sowas investiert. Allein schon, weil man evtl. Gefühle generiert.
 

beyond

Aktives Mitglied
Registriert
19 Mai 2023
Beiträge
1.301
vielen Dank für Deine Meinung. Inwieweit sie mich bereits als "Ihres" betrachtet weiß ich eben auch nicht und kann es auch einfach momentan auch irgendwie nicht einschätzen. Ich weiß noch nicht mal für was genau sie mich eigentlich haben möchte.
Ja das kann man aus deiner Geschichte wirklich nicht so ganz rauslesen.

Aus Frauensicht kann ich nur sagen:
es gibt Kontakte, denen man sich sehr sicher ist.
Ist mir fad, kann ich den leicht aktivieren. Der wird immer wieder darauf anspringen, weil er es in der Vergangenheit 100 Mal getan hat. Wird so ein Kontakt zu "nervig", würde ich mich zurückziehen. Weil ich ja nicht verliebt bin, nicht zu viel von dem brauche.
Wenn ich mich dann wieder bei dem melde und was möchte...bin ich zu 100% sicher, dass er wieder anspringen wird.

Ev ist sowas dann eine Dynamik, wo der Mann abhängig wird. Ich weiss es aber auch nicht genau.

Verliebtheit ist das aus meiner Sicht auf ihrer Seite aber dann keine.


Und denk mal nach.....lies in den Strängen....verliebte Frauen sind mit nur Sexaffären meist nicht mehr glücklich und werden dann selbst "nervig".
 
Zuletzt bearbeitet:

Scarlet

Aktives Mitglied
Registriert
7 Aug. 2023
Beiträge
642
Hallo Knaller,
auch auf mich wirkt die Dame manipulativ und berechnend. Du kannst ihr zwar, wie du selbst schreibst, nicht „ein Leben der Reichen“ bieten, aber es klingt bei dir nun auch nicht so, als ob du finanziell am Hungertuch nagst. Führst du ein bodenständiges, soldides, finanziell eher abgesichertes Leben? Mir kommt es so vor, als ob sie inzwischen ihre hohen Ansprüche bzgl eines superreichen Sugardaddy und ein Leben in Saus und Braus etwas runtergeschrauben musste und nun eher einen finanziell abgesicherten Bodenständigen sucht, möglichst mit ihr dann in fester Beziehung oder gar Ehe, der sie und ihr Kind mit seinem Lebenswerk für die Zukunft absichert. Auch die Sache, dass du kinderlieb aber kinderlos bist, spielt ihr da doch perfekt in die Karten. Denk mal an das Foto, welches sie dir geschickt hat. Das sind alles nette unterschwellige Manipulationsversuche, dir ihre Pläne schmackhaft zu machen
Und warum keinen Superreichen mehr?
Ich kann ihr das Leben der Reichen und ein Leben in Saus und Braus ohne etwas dafür zu tun nicht bieten. Und das weiß sie.
Weil sie inzwischen mit Ende 30 auch keinen Blumentopf mehr bei „ Superreichen“ gewinnen kann. Da gibt es weitaus attraktivere Damen für diese Herren, die einfach schon deshalb heiß sind, weil sie noch jung und knackig sind. Und wenn die sich dann noch ins Zeug legen bei den Herren, hat sie mit Ende 30 und Kind keine Chance mehr. Und das weiß sie.

LG
Scarlet
 
Zuletzt bearbeitet:

HannahMaria

Aktives Mitglied
Registriert
18 Dez. 2021
Beiträge
1.059
Hallo lieber Knaller,
dein Name ist wohl Programm. Also diese Geschichte ist wirklich unterhaltsam:lach:

Falls du emotional noch nicht zu sehr in dieser Sache verstrickt bist, würde ich dir raten, die Finger von dieser Frau zu lassen.

Du schreibst häufig von "die" und nicht von meiner Affärenfrau oder von der netten Dame, vielleicht weil du sie wirklich als lediglich "die" ohne besonderen Wert siehst oder aber um eine gewisse Distanz zu ihr zu wahren. Das letzte würde darauf hinweisen, dass du schon ein wenig emotional drinnen bist.

Meiner Meinung nach hat es @Scarlet auf den Punkt gebracht. Es könnte möglich sein, dass sie mit Ende 30 und Kind keinen Sugardaddy abbekommt und sich nun ein wenig anpassen muss, um nicht selber für ihre Tochter und sich zu sorgen. Hat sie keine beruflichen Referenzen?

Traurig für das kleine Kind:headshake: Dass ihre Mutter anscheinend so ein unbeständiges Leben führt.

Möchtest du ein echter Freund für diese Frau werden oder aber auch ein Partner, dann würde ich mir an deiner Stelle gut überlegen, wie das etwas Gutes werden kann.

Solltest du einfach losen Sex mit ihr haben wollen, würde ich nur sie treffen und nicht auch das Kind. Das Kind versteht es vermutlich nicht, wenn du irgendwann nicht mehr da bist.


Liebe Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

Lovelace

Mitglied
Registriert
27 Sep. 2023
Beiträge
16
Hallo Knaller,
deine Story hab ich im Bekanntenkreis sehr ähnlich schon mal gehört. Bitte nimm mir meine Direktheit nicht übel, aber da leuten bei mir alle Alarmglocken. Deine Dame wirkt hoch manipulativ, berechnend, narzisstisch, materialistisch. Mein Bekannter schmiss seine Freundin für die sexy Bekanntschaft mit Kind in materiellen Schwierigkeiten auf deren Druck hin raus, lebte ein paar Jahre mit ihr zusammen, teure Geschenke, Schulden, ein angehängtes weiteres Kind inklusive. Jetzt ist er 6 Jahre älter, wieder Single, kümmert sich noch materiell und mit seiner Zeit um beide Kinder, die nicht seine sind, während sie schwanger mit dem nächsten, lukrativeren Kerl zusammen ist.
Die Beschreibung deiner AF klingt haargenauso. Sex ja, körperliche Nähe ist ihr eher unangenehm (da sind keine Gefühle, behaupten kann sie natürlich viel). Ich würde vermuten, dass sie seit ihrer Kindheit geprägt ist, Menschen/Männer für sich einzuspannen, emotional zu kurz gekommen ist und das mit materiellen Dingen kompensiert. So jemand kann kaum Gefühle aufbauen. Ihren Ex hat sie auch abserviert, als es nicht mehr gepasst hat finanziell und/oder gesundheitlich. Natürlich reagiert deine AF eifersüchtig. Deine Unternehmungen und Investitionen in deine Freundin kränken sie einerseits im ihrem Narzissmus, sie schaden ihr damit ihr Ziel (momentan dich, deine Hilfe, Kohle, etc.) zu erreichen und außerdem kann es auch künstlich aufgesetzt sein, um Gefühle zu suggerieren. Selbst wenn du materiell nicht viel zu bieten hast (mein Bekannter ist auch nicht reich), reicht es doch fürs erste, wenn ihr das Wasser bis zum Hals steht. Während du die Gedanken machst, zieht sie um die Häuser und guckt, ob sich noch bessere Gelegenheiten bieten. Das ist mein Eindruck, mit dem ich dir wirklich nicht zu nahe treten möchte. Wenn du kannst, genieß es eine Weile, den Sex, die Abwechslung, aber schütze deine Gefühle und lass sie nicht in dein Herz und schon gar nicht in dein Zuhause. Du hast ihres gesehen und das spiegelt auch die Persönlichkeit eines Menschen wieder.
Liebe Grüße
Lovelace
 

Nachtstern

Aktives Mitglied
Registriert
13 Juni 2021
Beiträge
1.554
Denke, dass das eine hoch manipulative Lady ist, die es seit Kindesbeinen an gewohnt ist, die Männer zu instrumentalisieren. Die weiß was sie zu geben hat und dafür erwartet sie natürlich etwas, das die Typen ihr ne Zeit lang sicher gerne geben.

Mit so einer kann man viel Spaß haben, aber wahrscheinlich auch richtig auf die Fresse fallen und kaputt und ausgelaugt zurückbleiben.
Hallo Knaller,

die Worte von Wolfgang solltest du dir zu Herzen nehmen.
Ich sehe das leider ganz genauso.
Sie wickelt dich um den Finger und wenn es nichts mehr 'zu holen' gibt, bist du weg vom Fenster.
Sie zieht gnadenlos alle Register, schon krass. Auch das sie ihr Kind da mit reinzieht und es manipulativ einsetzt (siehe Foto), finde ich persönlich sehr fragwürdig.
Sie lotet genau aus, wo sie ansetzen kann bzw. die 'schwachen' Punkte bei ihrem Gegenüber sind.

Du wirst das evtl. im Moment noch nicht so sehen, da du schon sehr verstrickt bist, auch wenn Du dich versuchst dagegen zu wehren. :zwinkern:
 
Zuletzt bearbeitet:

Knaller88

Aktives Mitglied
Registriert
7 Dez. 2011
Beiträge
770
Du kannst ihr zwar, wie du selbst schreibst, nicht „ein Leben der Reichen“ bieten, aber es klingt bei dir nun auch nicht so, als ob du finanziell am Hungertuch nagst. Führst du ein bodenständiges, solides, finanziell eher abgesichertes Leben?
Ja, das kann man so sehen. Ich schwimme zwar nun nicht im Geld, fahre auch kein protziges Auto sondern eher ein Praktisches. Mir geht es finanziell, sagen wir mal, gut. Mein Unternehmen läuft und ich kann mir im Prinzip alles leisten was ich möchte. Wobei meine Ansprüche an ein schönes und sorgenfreies Leben eben anders gelagert sind als bei meiner AF. (sorry für meine bisherige Ausdrucksweise, bin irgendwie noch nicht ganz sicher welche Rolle die Dame bis jetzt in meinem Leben spielt.)
Es ist aber auch so dass ich familiärerseits in dieser Richtung mehr als nur gut abgesichert bin. Ist ein blödes Thema über das man nicht gerne spricht und das man sich auch nicht gerne vorstellt, aber ich sag´s jetzt einfach trotzdem.
Irgendwann wird der Tag kommen der absolut nicht schön sein wird (habe genau das in den letzten 1,5 Jahren zwei mal im engeren Familienumfeld erleben müssen),
der mich aber andererseits in ein dann komplett sorgenfreies Leben katapultieren wird. Dann werde ich nicht einmal mehr arbeiten müssen für den Rest meines Lebens.
Meine Firma werde ich dann aber dennoch, auch mit all der Arbeit weiterführen weil der Bereich in dem ich tätig bin einfach auch eine Leidenschaft für mich ist und ich meine Tätigkeit liebe.
Blöderweise habe ich das versehentlich bei einem meiner Dates mit AF wohl durchklingen lassen obwohl ich das tunlichst vermeiden wollte. Ich will nicht dass sich jemand für meinen wirtschaftlichen oder materiellen background, sondern für mich als Mensch interessiert.
Sie erkannte das aber wohl an Kleinigkeiten auf die ich einfach nicht geachtet habe.
Beispiel: Wir sitzen in einem Cafe und sie sagt plötzlich:

"Wow, Du trägst aber eine tolle Uhr. Ist mir gleich aufgefallen."

Ich wäre nie darauf gekommen dass Frauen auf sowas achten.

Auch die Sache, dass du kinderlieb aber kinderlos bist, spielt ihr da doch perfekt in die Karten. Denk mal an das Foto, welches sie dir geschickt hat. Das sind alles nette unterschwellige Manipulationsversuche, dir ihre Pläne schmackhaft zu machen
Das dachte ich mir auch als das Foto kam. Die will mir damit sagen: Schau mal wie toll das aussehen würde, wir als kleine Familie usw. Nur bin ich von dem Gedanken ziemlich weit weg.
Um diese Rolle in ihrem Leben einnehmen zu können müsste ich ihr absolut blind vertrauen können und davon bin ich momentan noch meilenweit entfernt. Bei mir hat man es ohnehin sehr schwer mein Vertrauen zu gewinnen. Dazu müsste sie sich aber anders verhalten mir gegenüber in den Zeiten in denen man sich nicht sieht.

dein Name ist wohl Programm. Also diese Geschichte ist wirklich unterhaltsam:lach:
Das kann man wohl so sagen, ja. Irgendwie zieh ich immer die abgefahrenen Geschichten an. Na ja, wenigstens wird´s bei mir nicht langweilig.:lach:

Du schreibst häufig von "die" und nicht von meiner Affärenfrau oder von der netten Dame, vielleicht weil du sie wirklich als lediglich "die" ohne besonderen Wert siehst oder aber um eine gewisse Distanz zu ihr zu wahren. Das letzte würde darauf hinweisen, dass du schon ein wenig emotional drinnen bist.

Sorry für diese Ausdrucksweise, ich weiß momentan einfach noch nicht welche Rolle "meine AF" oder "die nette Dame" in meinem Leben spielt oder spielen wird. Ich kann es einfach nicht einschätzen und versuche mich auch wohl im Moment noch vor zu tiefen emotionalen Verstrickungen zu schützen. Das war absolut nicht abwertend gemeint. ganz im Gegenteil, ich befürchte dass sie mir schon jetzt viel zu viel besutet und ich schon viel zu tief "drinstecke".
 

Knaller88

Aktives Mitglied
Registriert
7 Dez. 2011
Beiträge
770
Vielen Dank für Eure weiteren Meinungen die ich nun gelesen habe. Und ja, Ihr habt natürlich recht damit. Ganz rational gesehen empfinde ich das alles ganz genauso.
Keine Sorge in, in mein zu Hause kommt meine AF auf keinen Fall.

Leider merke ich aber auch dass sie mich schon ganz schön um den Finger gewickelt hat.
Am liebsten würde ich mich hier emotional wieder "entstricken" und einfach nur den Sex mit ihr mitnehmen wenn es sich ergibt.
Gottseidank bin ich ein eher bodenständiger Mensch der das Geld lieber einnimmt als es auszugeben. Aber klar, die hat längst abgecheckt ob sich die Geschichte mit mir lohnen könnte...
 

syrah69

Aktives Mitglied
Registriert
14 Sep. 2018
Beiträge
158
Oh weh Knaller,
ich würde mir wirklich noch mal gut überlegen was Dir am wenigsten Ärger & Sorgen mit der Dame einbringt. Vermutlich hat es Lovelace's Text wirklich treffend beschrieben....
 

Admin Wolfgang

Administrator
Registriert
9 Aug. 2010
Beiträge
57.245
Mal noch was ganz anderes, etwas Forumorganisatorisches:

Knaller, ich hab das bei dieser skurrilen Geschichte gar nicht sofort auf dem Schirm gehabt, dass wir, unseren Regeln nach, keine Affären begleiten, die ganz am Anfang stehen. Das heißt, wir beraten nicht in Affären hinein, wenn einer von Beiden gebunden ist, weil das in aller Regel nur Kummer und Leid bedeutet.

Ich weiß nicht, ob wir hier mal ne Ausnahme machen können, bzw. wollen. Hab das mal ins "Team" gestellt.

Admin Wolfgang
 

HannahMaria

Aktives Mitglied
Registriert
18 Dez. 2021
Beiträge
1.059
Auf jeden Fall würde ich bei der Verhütung an deiner Stelle als Mann mehr als 100% darauf achten, nicht, dass sie aufeinmal schwanger ist.
 

Admin Wolfgang

Administrator
Registriert
9 Aug. 2010
Beiträge
57.245
Okay, wir haben das Thema jetzt kurz diskutiert und lassen den Strang erst mal unter Vorbehalt weiter laufen, auch um den Schaden für Dich - Knaller - zu minimieren, weil Du in die Fänge einer femme fatal zu fallen drohst. Sollte das Ganze aber zu toxisch werden und wir zu der Meinung kommen, dass das Forum Dir mehr schadet als nützt, werden wir den Strang schließen.
 

Zurzeit aktive Besucher

Statistik des Forums

Themen
13.109
Beiträge
2.175.934
Mitglieder
11.085
Neuestes Mitglied
norman
Shoutbox
  1. Mod LeilaHope @ Mod LeilaHope: John Boy ;-)
  2. Mod Luke @ Mod Luke: Hallöchen Elizabeth! :-)
  3. Mod LeilaHope @ Mod LeilaHope: Guten Abend in die Runde
  4. Augenpaule @ Augenpaule: Guten Tag zusammen. :)
  5. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Hallo Capo di Capi!
  6. Mod bhreden @ Mod bhreden: Guten Tag
  7. Seele @ Seele: Currywurst mögen die doch auch wie verrückt
  8. Ramona_in_Love @ Ramona_in_Love: @Seele Oder auch Auch Steak and BJ - Day am 14. März .... ich fand immer schon, dass die Kerle mehr Spaß im Leben haben und hing schn als Teenagermädchen gernhe mit den coolen Jungs ab
  9. Seele @ Seele: Folgt nicht bald der Schniblotag?
  10. Ramona_in_Love @ Ramona_in_Love: Nur noch knapp 50 Minuten durchhalten Leute, dann sind dieser endbescheuerte Valentinstag und das damit ggf. verbundene KK auch wieder vorbei ;-)
  11. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Hallo Leute z. Z. werde ich mal wieder überflutet mit Mails, PNs und SMSen. Ich kann nicht auf Dutzende von Messages jeden Tag antworten, das übersteigt meine Kapazität. Nur auf Organisatorisches bzw. nur auf wirklich Wichtiges sollte sich das beschränken. Und bitte haltet eure Texte möglichst kurz dabei. Danke für euer Verständis.
  12. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Leute denkt bitte dran: Ihr dürft im Forum nur bei anderen kommentieren, wenn ihr nen eigenen Strang habt oder hattet, in den Foren 1 bis 5. Ein Plaudereckenstrang reicht dafür nicht aus. Alle nicht genehmigte Posts werden vom Team wieder gelöscht.
  13. Honey Rider @ Honey Rider: Frohes neues Jahr
  14. Zebrafjord @ Zebrafjord: Ich wünsche auch ein Frohes Neues!
  15. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Euch allen einen guten Rutsch und ein gesundes neues Jahr!
Oben