Leidenschaft und Sexualität in langjährige Beziehung

Dieses Thema im Forum "Sexualität und Erotik" wurde erstellt von Perséphone, 2. September 2022.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Perséphone

    Perséphone Gelöschter User

    Hallo zusammen,

    ich habe ein netter Mann. Er ist durch und durch Familienmensch, einfühlsam und hilfsbereit. Ich schätze ihn als Mensch sehr. Leider hat sich unsere Beziehung zur einer Bruder/Schwester - Love entwickelt:blush: und ich weiß nicht mehr weiter.
    Früher gab es schon Diskussionen, die leider null gebracht haben.
    Ich bin sein 1 J in Menopause und spüre, dass auch ich langsam keine Lust mehr habe. Ich habe Angst, dass wir beide einfach so weiter machen, bis wir tatsächlich alt und grau werden :cry
    Ich würde gerne erleben, dass unsere Erotik sich weiterentwickelt anstatt ins Dornröschenschlaf zu fallen :::Hat jemand Rat für mich?
    Sonnige Grüße :sonnensschein:
     
  2. Mod Hira Eth

    Mod Hira Eth Moderator

    Beiträge:
    2.282
    Hallo Perséphone,

    ich frage das nur ungern, weil, ich könnte ja auch falsch liegen, aber warst du hier schon als Sassenach (Affärenformum) und Lallybroch (Partnerschaftsforum) unterwegs? Ich frage deswegen, weil sich mir dann, wenn das so sein sollte, nicht so recht erschließt, wieso du dich jedesmal wieder löschst, um dich kurz darauf mit einem neuen Namen wieder anzumelden. Es wäre ja theoretisch auch möglich, deine jeweiligen Anliegen unter einem (beständigen) Pseudonym anzubringen; dann hätten die User nämlich zum einen die Gelegenheit, zu schauen, was sich aus den anderen Strängen an Basisinformationen herausziehen lässt, zum anderen würde sich dann mit dir ein "Name" und, legst du dir einen Avatar zu, auch ein "Gesicht" verbinden. Würde die Beratung persönlicher und einfacher machen, außerdem wohl auch das Handling deiner Stränge so insgesamt erleichtern.

    Bist du nicht Sassenach oder Lallybroch gewesen, dann vergiss diesen Post bitte.

    Ich wünsche dir - so oder so - alles Gute, viel Erfolg und vor allem viele für dich taugliche Ratschläge hier.

    VG
    Hira
     
  3. Mod Luke

    Mod Luke Moderator

    Beiträge:
    5.925
    Hallo Perséphone,

    offensichtlich warst du unter den Namen, die Hira erwähnt, schon einmal angemeldet, um dich dann jedes Mal wieder zu löschen.

    Bitte bleibe jetzt bei einem Account, oder hast du noch Weitere aktiv?

    Und mir stellt sich auch die Frage, warum du dich schon 2x gelöscht hast, um jetzt einen dritten Anlauf zu starten. Jedes Mal dann auch noch in einem anderen Unterforum:::
     
  4. Perséphone

    Perséphone Gelöschter User

    Hallo,

    Danke erstmal, dass ihr mir geschrieben habt!

    Es tut mir wirklich leid für mein Verhalten hier und dieses hin und her :blush:

    Es ist so, dass ich eine Mischung aus Wut, Trauer und Angst empfinde. Auf mich selbst, auf den Ex AM und auf mein EM.

    Ich weiß auch nicht so richtig in welcher Forum ich gehöre. Aber ich bleibe hier, wenn ich noch darf :cry. Unter dieser Name.

    Ich bin "geflohen", weil nachdem ich meine Gedanken zur eine Thematik geschrieben habe, mich im Grund und Boden geschämt habe.

    Mir ist es bewusst, dass ich mit meiner unübelergten Aktionismus und Arroganz nicht gerade gut ankomme. Ich kann und handle als Mensch auch liebevoll, zeige Verständnis und versuche zu helfen.
    Ich weiß aber auch , dass ich manchmal als hochnässig wahrgenommen werde. Das ist leider mein einziger emotionalen Selbstschutz den ich gelernt habe.
    Wahrscheinlich, weil mein Selbstwertgefühl schon immer ziemlich klein war und nach meine Erfahrungen dann ziemlich im Keller gerutscht ist. Scham und Schuldgefuhle begleiten mich, wenn ich daran denke :blush:

    Ich bin z. Z. so durcheinander, dass es mir einfach nicht gut gelingt meine Emotionen zu verstehen und zu verarbeiten. Ich kann mich emotional kaum regulieren. So bald kritische Bemerkungen kommen, fühle ich mich schnell schlecht und renne weg, anstatt eine Unterhaltung auf erwachsene Ebene zu führen :shakehead:

    Ich möchte eigentlich niemanden verletzen, nur weil ich mich verletzt und verzweifelt fühle. Aber irgendwie trette ich oft daneben :Wut:
    Eigentlich bräuchte ich Hilfe, um den permanenten KK auszuschalten :nanu: Und ich bräuchte Inputs, um meine Ehe auf den richtigen Weg zu bringen oder eine Entscheidung diesbezüglich zu treffen.

    Ich bitte ehrlich um Entschuldigung.
    Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ich auch nur lesen darf, da ich sonst mit niemandem darüber reden kann. Durch die Geschichten hier fühle ich mich mit meinen Probleme nicht so alleine.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. September 2022
  5. Plouha

    Plouha Aktives Mitglied

    Beiträge:
    636
    Hallo Perséphone,

    Nachdem ich Dich ja auf das erste Löschen auch schon angesprochen habe, wollte ich hier auch kurz was sagen.
    Es wird aus Deinen Posts schon klar, dass Du sehr viel Verletztheit und eben Wut in Dir hast. Wut ist aber meist ja nur ein Art Ersatzgefühl, das man besser aushält als die anderen. Ich könnte mir vorstellen, dass es ganz gut wäre für Dich, deine Geschichte ein bisschen aufzudröseln. Allerdings heißt das schon immer hinschauen und die Dinge, die weh tun, eben auch aushalten.
    So wie jetzt in diesem Post, den ich übrigens sehr offen und mutig empfinde.
    Das wird es Dir in einem Forum tatsächlich sehr schwer machen. Ich glaube mit Deiner Geschichte hast Du schon ins Affärenforum gepasst, weil ja auch viel der Problematik aus der beendeten Affäre zu resultieren scheint. Es geht auch insgesamt sehr freundlich zu, aber Kritik wird man in einem öffentlichen Forum nicht ausschließen können. Es treffen einfach auch unterschiedliche Meinungen, Lebenseinstellungen, Erfahrungen, etc aufeinander.
    Ich fühle mich ein bisschen "verantwortlich" für die Lallybrochlöschung, weil ich ja tatsächlich Deinen Post zuletzt kritisiert hatte. Allerdings hab ich das sehr reduziert und sachlich versucht, insofern war es schon eine sehr vehemente Reaktion.
    Du könntest ja auch zum Beispiel eine Weile "weglaufen", indem Du nicht antwortest, anstatt sofort zu löschen zum Beispiel.

    Das KK betrifft ja immer noch Deinen AM vermute ich? Ich persönlich befürchte, dass Du an diese ganze Situation mit der Affäre noch Mal Ran musst, bevor Du etwas zu Deiner Ehe lösen kannst, oder zumindest auch Ran musst. Denn Du wirkst einfach noch sehr verletzt und vielleicht könnte man Dir da am Ehesten helfen.

    Zu Deinem eigenen Approach hat Dir Wolfgang als Sassenach ja auch schon etwas geschrieben. Vielleicht könnte Dir das zusätzlich helfen beim Umgang hier?

    VG
    Plouha
     
  6. Mod Luke

    Mod Luke Moderator

    Beiträge:
    5.925
    Hallo!

    Es liegt ja nicht am Forum, insofern musst du für dich einen Weg finden, wie du hier klar kommst, ohne dich jedes Mal zu löschen. Denn das ist in vielerlei Hinsicht echt ärgerlich.

    Ansonsten schreib dir hier alles von der Seele. Wie du mitbekommen haben wirst, herrscht hier ein sehr respektvoller Umgang und in aller Regel wird niemand verurteilt. Vor dem Forum brauchst du also keine Angst haben.

    Viele Grüße,
    Luke.
     
  7. Perséphone

    Perséphone Gelöschter User

    Hallo Plouha,

    ich bin dir echt dankbar, dass du mich jetzt nicht zur Mond schickst sondern sehr liebevoll mit mir nochmal versuchst! Allein die Zeit und die Energie dafür aufzubringen bedeutet mir sehr viel.
    Ich Danke dir! :herz:
    Hier hast Du den Nagel auf den Kopf getroffen! Ja, so ist es auch. Ich weiß aber wirklich nicht was noch zu tun wäre, denn ich habe es 2019 beendet und bis auf drei harmlosen Treffen gab es zwischen uns nur ab und zu Small Talk. Es besteht jetzt keinen Kontakt mehr zur AM. Die emotionale Abhängigkeit und die damit verbundenen destruktiven Gedanken und Gefühle sind teilweise noch da.

    Ich habe solche intensive Gefühle nie erlebt. Ich hatte bei meinem AM ein starkes Gefühl von Verbundenheit und Seelenverwandschaft empfunden. Ich habe ihn idealisiert. Er war unbewusst der "Vater", den ich als Kind von ganzem Herzen liebte, der jedoch mir gegenüber emotional kühl und distanziert sich zeigte. Mein inneres Kind hatte nun die Chance diesen Mann für sich zu gewinnen und scheiterte. Den Schmerz habe ich nochmals durchlebt. Es war großartig und grauenvoll gleichzeitig. Besser kann ich es nicht ausdrücken.

    Ich kenne theoretisch die Strategien. Alles was Wolfgang geschrieben hat ist enorm wichtig. Diese Mechanismen zu kennen und zu verinnerlichen können Menschen helfen, eine Beziehung auf Augenhöhe führen zu können.

    Ich brauche aber noch viel mehr Übung und muss bestimmte Mustern und Glaubensätze ändern. Das fällt mir unglaublich schwer. Ich habe mich viel damit beschäftigt, viele Bücher gelesen und Coachings probiert. Ich könnte alles verstehen mit der Umsetzung klappte nicht so gut.

    Ich hatte eine furchtbare Kindheit und viele Dinge sind in mir tief verwurzelt. Ich sollte an mir selbst und meinem inneren Kind mehr arbeiten.

    Ich wünsche mir eine Besserung in meine Ehe, weil die Affäre gab mir genau das was mir in meine offizielle Beziehung gefehlt hat. Die Affäre ist vorbei, die Problemen sind aber geblieben.
     
  8. Perséphone

    Perséphone Gelöschter User

    Danke Luke, deine Wörter haben mir Mut gemacht.
    Ich werde jetzt nicht noch einmal mich wieder löschen nur weil ich Angst vor Zurückweisung und Kritik habe. Ich darf lernen, dass ich nicht perfekt bin. Ich sollte auch lernen, dass Menschen unterschiedlich empfinden und dies auch respektieren.

    Danke erstmal und viele Grüße zurück!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. September 2022
  9. Wüstenvater

    Wüstenvater Aktives Mitglied

    Beiträge:
    39
    Vollkommen natürlich diese Entwicklung. In meiner Ehe leben wir seit 18 Jahren wie Bruder und Schwester.
     
  10. Perséphone

    Perséphone Gelöschter User

    Dann ist es ja für dich in Ordnung so wie es ist oder wie soll ich das verstehen ? Ist ja "natürlich"... :zwinkern:

    Ich habe oben bei Wolfgang gelesen und ich glaube mein EM gehört zu der Gruppe "nice guy" Haben die nice guys generell ein geringeres Libido? Ist es eine männliche Blockade weil sie eben zu nice sind?:lach:
     
  11. Perséphone

    Perséphone Gelöschter User

    Hallo zusammen,

    ich bin mal wieder am Limit mit alles :cryIch bin richtig "down" innerlich und manchmal wünsche mir ich wäre lieber tot :(
    Es wird in meiner Ehe nie wieder besser... Diese furchtbare Situation wird von Tag zu Tag unerträglicher.

    Wir waren im Urlaub eine ganze Woche allein. Nix passiert. Null.
    Null Erotik, null Sex, null Dialog, null Anziehungskraft. Meine Versuche eine bisschen "dirty talk" zu machen, wurde von EM nicht beachtet. Er sprang nicht drauf. Hat kein Draht dazu.

    Kuscheln. Kuscheln und noch mehr kuscheln. Das ist es war er will. Wenn ich nicht kuscheln will, nimmt er die Sache sofort persönlich und fühlt sich abgewiesen. Ich habe aber keinen Bock mehr auf kuscheln. Ich bin kein Kuscheltier, ich bin eine Frau die Lust auf Erotik hat, begehrt werden will und als sexuelle Wesen wahrgenommen werden möchte!

    Ich sage nichts mehr darüber, versuche diesen Wunsch in mir abzutöten und funktioniere nur noch.

    Vor eine Woche waren wir übers WE in einem tollen Hotel. Nur wir beide. Super Essen, Top Zimmer. Wir hatten die Sauna in der Nacht. Nur für uns. Es passierte wieder nichts. Am nächsten Tag war er in der Dusche. Bin einfach rein gegangen, habe ihm ein geküsst, verführt. Es ging auf einmal los und war in nicht mal eine Minute schon zu Ende. Wenn ich jetzt daran denke, wird mir echt übel. Habe mich so wertlos und unsexy gefühlt. Ungefähr so: "ich habe keine Lust auf dich, bist lästig und nervst, aber ich muss es tun. Und je schneller ich aus der Nummer komme, desto besser." Hat er nicht gesagt aber so hat sich angefühlt.

    Ich bin enttäuscht, frustriert !!! 20 Jahren miserablen Sex. Dieses Jahr reichen mir die Finger als Zahl und es war jedesmal unbefriedigend.

    Es gibt für mich keine Lösung:headshake: Ich kann mich nicht trennen, er wird es nicht verkraften, unser Kind ist noch nicht fertig mit Schule und Ausbildung. Ich habe mega Angst vor der Trennung. Hier in D. alleine zu sein. Obwohl ich einen guten Job, eigene Wohnung und genug Geld habe. Absurd, ich weiß.

    Ich fühle Wut. Sehr viel Wut! Vor allem auf mich selbst. Weil ich mich nach außen so f.... ing cool und selbstbewusst zeige, so gebildet, so unabhängig. So ehrlich. Dabei bin ich total unsicher und voller Angst.
    Also bin ich etwas, was ich zu tiefst verabscheue:
    eine heuchlerin :blush:
    Ich habe nicht den Mut diese Ehe zu beenden. Ich kann emotional keine Affäre führen.

    Deshalb habe ich mir verboten über Sex zu denken, zu sprechen und es zu versuchen. Ich werde mit mein EM nicht mehr schlafen. Wenn Bruder - Schwester, dann konsequent.

    Ich denke zurück an meinem Ex AM und auch an allen Beziehungen die ich hatte.
    Und wünschte ich hätte nie geheiratet :shakehead:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. September 2022
  12. Herbstzauber

    Herbstzauber Aktives Mitglied

    Beiträge:
    46
    Hallo Perséphone,
    Ich kann Deine Wut und Verzweiflung sehr gut nachvollziehen, lebe ich seit fast 20 Jahren in ähnlicher Situation. So viele Jahre habe ich gekämpft, bin dabei verletzt und gedemütigt worden. Gebracht hat es nichts.

    Seit 2 Jahren habe ich nun einen AM. Allerdings ist hier klar, dass es niemals mehr sein wird. Aber auch dieses Konstrukt verursacht Freuden und Leiden. Eine wirkliche Lösung ist das auch nicht.

    Bisher habe ich es noch nicht geschafft mich zu trennen, habe aber das Gefühl, dass das nicht mehr lange so weitergehen kann.

    Ich kann Dir weder raten noch helfen aber ich wollte, dass Du weisst, dass es Dir nicht alleine so geht.
     
  13. Perséphone

    Perséphone Gelöschter User

    Hallo Herbstzauber,

    Das ist sehr viel Wert und ich danke dir dafür! :herz: Es tut gut zu wissen, dass man nicht alleine ist!

    Ich wünsche dir, dass du es schaffst oder zumindest einen guten Weg für dich findest.

    Ich kenne eine ehemalige AF, die während der Affäre die Trennung von EM geschafft hat. Danach hat sie auch die Affäre beendet. Seitdem hat sie viele Dates, leider war der Richtiger Mann noch nicht dabei. Sie sagt aber immer wieder dass die Entscheidung für die Trennung die richtige Entscheidung war. Und dass sie lieber glückliche Single ist, als in eine lieblose Ehe zu verharren.
    Ich dagegen trette immer noch auf der Stelle :blush:

    Bist du in deinen AM verliebt? Wie schaffst du es emotional alles zu trennen?

    Wenn die AM dir gut tut, dann würde ich an deiner Stelle es weiter machen.
    Ich weiß genau, dass solche Situation auszuhalten, sehr an der Substanz geht :cry
    Deshalb wünsche ich dir viel Kraft und Hoffnung :ritter:
     
  14. Herbstzauber

    Herbstzauber Aktives Mitglied

    Beiträge:
    46
    Es war im ersten Jahr sehr schwer für mich, da er mir wirklich sehr den Kopf verdreht hat. Anfangs waren wir beide noch verheiratet, er ist aber inzwischen getrennt. Hatte aber nichts mit mir zu tun.
    Er will jetzt erst mal keine Beziehung mehr., zumindest keine mit mir. Allerdings würde ich das auch nicht wollen, kenne ich inzwischen zuviel seiner Macken :lach:. Das brauch ich auch nicht. Unsere Treffen sind aber phänomenal, deswegen werde ich das sicher nicht lassen.
    Wenn ich ehrlich bin, habe ich schon mehrfach versucht es zu beenden, habe es aber nicht geschafft. Irgendwie zieht es uns doch immer wieder zueinander hin aber es ist und bleibt nur eine Affäre.
    Inzwischen komme ich aber einigermaßen bis ganz gut klar damit.
     
  15. Herbstzauber

    Herbstzauber Aktives Mitglied

    Beiträge:
    46
    doppelt
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. September 2022
  16. Perséphone

    Perséphone Gelöschter User

    Das war bei uns auch so. Aber ich hing emotional viel zu tief drin. Es wurde zu Obsession und Zwang.
    Das war das schwerste was ich je gemacht habe. Diese Tür zu schließen, trotz Gefühle, trotz Sehnsucht, trotz Anziehungskraft. Er hätte es nicht beendet.
    Das ist die Hauptsache! So lange es dir gut geht Go for it! :PP
     
  17. Herbstzauber

    Herbstzauber Aktives Mitglied

    Beiträge:
    46
    Das kann ich sehr gut nachfühlen. Ich war auch sehr tief drin, regelrecht auf Droge, so fühlte sich das an.
    Es gab aber mehrfach so eine Art KS, die immer von ihm ausging. Weshalb ‍♀️ keine Ahnung. Ich denke er war einfach überfordert und da wurde ich mal für eine Zeit ausgeblendet.
    Mir half es aber sehr die Gefühle runter zu fahren. Es vergeht kein Tag an dem ich nicht an ihn denke und er mir nicht fehlt aber im Augenblick tut es nicht weh. Ich weiss er ist noch da und wir werden uns wieder treffen, nur wann ist nicht festgelegt.

    Ich bewundere Dich für Deine Kraft das durchzustehen. Ich hatte sie einfach nicht.
    Ausserdem bin ich nicht bereit ein s6 loses Leben zu leben. Ich kann das einfach nicht mehr.
     
  18. Perséphone

    Perséphone Gelöschter User

    Gelöscht
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. September 2022
  19. Perséphone

    Perséphone Gelöschter User

    Ich schreibe hier, damit ich keinen Strang durcheinander bringe.
    Ich finde nicht ok, dass mir unterstellt wird, ich hätte etwas hineinintrepretiert oder die Meinungen anderen nicht wertschätze würde.

    Ich habe das Gefühl, dass ich so wie ich bin, in den Forum nicht willkommen bin.
    Deshalb melde ich mich hiermit ab.
    Ich wünsche allen hier viel Glück in der Liebe und ein schönes Leben.
     
  20. Admina Schneewittchen

    Admina Schneewittchen Administrator

    Beiträge:
    14.080
    Hallo Persèphone,
    Beachtlich, da du ja selbst Zusammenhänge "unterstellt" hast und das finde ich auch nicht schlimm, so ist das eben manchmal. Sich aber derart kränkbar zeigen und sich beim Geringsten "nicht verstanden fühlen" löschen, find ich weder souverän noch in irgendeiner Weise zielführend - weder für dich noch für das Forum.

    Nachdem das jetzt deine dritte Löschung in kurzer Zeit ist, würde ich dich bitten, dich tatsächlich auch nicht mehr anzumelden hier im Forum.
    Du warst hier natürlich jederzeit willkommen, nur, so gehts dann nicht.

    Liebe Grüße und alles Gute!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.