Liebeskummer - 4 Phasen einer Trennung

Dieses Thema im Forum "Themen rund um die Liebe" wurde erstellt von Mod Captn Welli, 13. Mai 2014.

  1. Mod Captn Welli

    Mod Captn Welli Gelöschter User

    Hallo Leidensgenossen. Folgender Artikel soll Euch helfen, besser zu verstehen, was nach einer Trennung in uns passiert.

    Dummes Ding, das braucht kein Mensch

    Woher kommt diese doofe Gefühl nur. Natürlich meist durch die Trennung zu einem Menschen, die man liebt, eine emotionale Bindung hat. Aber auch zu Menschen, in die man verliebt ist, die man aber nicht bekommen, weil sie z.B. in einer festen Partnerschaft leben, oder einfach keine Lust auf uns haben – dumm dass dabei auch gerne noch die Sehnsucht und Eifersucht dazukommt. Tja und dann passiert es, was für unsere Umwelt völlig unbegreiflich ist:

    Wir verändern uns total, das Hirn wird komplett ausgeschaltet und wir machen Dinge, wovor wir doch i.d.R. andere immer warnen, wir sind völlig Gaga, rennen dem EX hinterher, machen die größten Liebesweise, drohen ihnen aber auch, geben uns komplett auf und, hoffentlich selten, wenden wir sogar Gewalt an und wollen jemand zwingen zu Lieben. Wir handeln völlig irrational und glauben dabei, dass uns niemand versteht, nur, wir verstehen uns selbst nicht. Und ich frage mich, wie viele blutende Ohren unsere Freunde und Familie dabei schon hatten.

    Aber ist ja ihr Problem:smile:

    Warum sage ich das, weil wir uns in der Phase sowieso kaum verstanden fühlen und egoistisch sind, das ist es uns egal. Und die guten Ratschläge, die uns sagen, der EX ist nichts für mich, die wollen wir eh nicht hören.. denn in uns ist diese Hoffnung, dieses dumme Ding.

    Was stören da schon die eigene Symptome, wie Beschwerden, psychosomatisch, all die Probleme im Alltag, die wir nicht bewältigen können, kaum soziale Kontakt, die Lebensfreude ist auch nicht mehr da, aber immerhin, eine tolle Diät ist es, ich wollte eh abnehmen.

    Das man dabei gerne mal Angst vor der Zukunft hat, sich in Drogen oder Alkohol flüchtet, überhaupt alles nur pessimistisch gesehen wird und wir leider auch feindselig werden, scheint normal. Und manchmal endet es in tiefsten Depressionen und einer Ausweglosigkeit. Das dumme Ding, das kein Mensch braucht.

    Hilfe, was passiert da in mir?


    Jeder reagiert anders auf Liebeskummer, die einen sind völlig verzweifelt, andere müssen mit jedem reden, andere schreiben, andere schweigen. Doch jeder durchläuft dabei 4 Phasen, wobei man nicht genau sagen kann, wie lange jede Phase dauert und manchmal mischen sie sich auch, doch ich kann Euch versichern, jeder von Euch wird irgendwann in der Phase 4 sein, wo es zur Phase 5 geht.

    Dem Neuanfang, nach dem Motto, wer ist eigentlich Ex.. ich lebe wieder und der Faktor Zeit spielt eine Rolle, denn sie heilt definitv alle Wunden


    Phase I: Ich glaub das Nicht - Nicht-Wahrhaben-Wollen

    Phase II: So ein Arsch, ich liebe ihn aber - aufbrechende Gefühle - Gefühlschaos

    Phase III: Moment mal, ich bin auch noch da - Neuorientierung

    Phase IV: Pfft.. wer ist Ex – ich lebe weiter! Neues Lebenskonzept, Gleichgewicht

    Phase V: Here we go.. willkommen im Leben, Back nach vorne
     
  2. Mod Captn Welli

    Mod Captn Welli Gelöschter User

    Phase I: Ich glaub das Nicht - Nicht-Wahrhaben-Wollen

    So ein Quatsch, das ist ein Albtraum. Leider nicht. Was tun wir also. Wir ignorieren es einfach, wir hoffen, dass alles wieder gut wird, ziehen in den Krieg und wollen den Ex umstimmen. Finden noch die berümten Zahnpastatuben, die man unbebdingt loswerden muss, oder die CD, erfinden zufällige Treffen.

    Wir tun eigentlich fast alles, damit Ex wieder kommt und meist tun wir so, als ob es keine Trennung gab. Wie viele flammende Liebesbriefe voller Phatos in der Phase geschrieben werden, die Weltliteratur müsste sich neu erfinden. Und wie oft versprechen wir, beim Auge unserer Liebsten, dass wir alles anders machen werden, betteln um die letzte Chance.

    Ja leider wahr, wir verschließen hier die Augen vor der Trennung, akzeptieren sie einfach nicht, das ganze Drama wird mal eben verleugnet, auch vor Freunden. Und jeden Tag beten wir zum lieben Gott, der Ex überlegt es sich nochmal. Schauen rund um die Uhr auf das Handy, Emails werden abgerufen. Hab ich nicht doch draußen ein Auto gehört. Und erstmal bleibt alles wie es ist, selbst die Bettwäsche wird nicht gewaschen, das Essen für den Ex mitgekocht.

    Und wenn wir ihm begegnen, oder gar noch mit ihm zusammen wohnen müssen, oh mein Gott, wie besonders schön und sexy wir auf einmal sind. Es gibt uns auch in freundlich.. und wehe nur eine Handbewegung von Ihm ist anders, man könnte ja was reinintepretieren.

    Ne, es kann nicht sein. Er ist nicht weg..

    Ja, in der Phase realiseren wir die Trennnung nicht wirklich. Wir fühlen nur die Leere, die Betäubung, die Sprachlosigkeit und glauben jede Sekunde, alles wird gut. Und dann beginnt die Phase zwei.

    Fortsetzung folgt
     
  3. Mod Captn Welli

    Mod Captn Welli Gelöschter User

    Phase II: So ein Arsch, ich liebe ihn aber - aufbrechende Gefühle - Gefühlschos

    Gott oh Gott, was ist nur los mit mir? Das ganz großes Jammertal. Zwischen Euphorie und Blues, völlig verzweifelt, woher kommt nur die Angst, warum kann ich nicht schlafen, nix Essen. Oh ja. Und das leider angereichert durch die harten Geschütze wie Eifersucht, Wut und Hass auf den EX und die vielen tausend Fragen, die scheinbar unbeantwortet bleiben, abertausende von Dingen, die wir noch zum Abschied sagen wollten.

    Tja, ein wenig Selbstmitleid ist auch dabei, manchmal auch Depressionen und niemand kann uns trösten, niemand kann uns helfen, was brauch ich also noch Freunde oder sollte irgendwas unternehmen.

    Wir fühlen uns ruhelos und könnten doch nur schlafen, Tränen, die zu Staudämmen gebaut werden können und immer die Scheiß-Frage — Warum!

    Wir kennen uns selbst nicht mehr, völlig desorientiert, desillusioniert, Stimmungsschwankungen ohne Ende und wir werden sicher nie wieder glücklich, werden nie wieder lieben, weil der EX der Einzige war, aber der ist ab sofort ein Arsch und seine neue Trulla, die dümmste Tussi auf Erde. Doof nur, dass dann immer die Erinnerungen kommen, wie es mal war, wie schön doch.. und wir fangen an uns selbst die Schuld zu geben, dass alles nicht mehr so ist.

    Tausende von Briefe, die wir nicht mehr senden. Liebeslieder am Abend, das ganz große dramatische Orchester. Und niemand, der auch nur annähernd diiesen Schmerz empfindet und nie in so einer Situation war. Der eigene Schmerz ist exklusiv und der Schlimmste, den es gibt.

    Hätte ich was anders machen sollen? Bin ich zu dick, zu blond, zu busy? Oder einfach nicht gut im Bett, was hat der neue Partner, was ich nicht habe? Fragen über Fragen und die Angst vor dem Abend, vor dem Weekend. Wie hört das auf, wie wird das Weitergehen, oh jeh. Nichts will mehr gelingen, die Bilder von EX werden zerrissen, die Sachen in den Keller gestellt. Wir geben uns mal eben auf.. wir sind immer ausgeliefert, diesem Schmerz und der Einsamkeit. Kein Boden für die Füße in Sicht, Titanic ging ja auch unter, obwohl sie doch unsinkbar war. Shit.

    In dieser Phase hilft nur eines. Reden, weinen, jedes Gefühl rauslassen, steht zu Eurer Trauer. Aber fangt an zu akzeptieren, dass es so ist.


    Fortsetzung folgt!
     
  4. Mod Captn Welli

    Mod Captn Welli Gelöschter User

    Phase III: Moment mal, ich bin auch noch da – Neuorientierung

    Huch, das Tunnel hat ja Licht. Und schau mal da, da gibt es ja auch eine Abfahrt zum Leben. Wow, auch andere Autos fahren in dem Tunnel. Prima.

    Irgendwie geht es weiter. Das Loslassen beginnt (Hierzu gibt es einen tollen Beitrag von Wurstikuss) Irgendwie fängt man doch an, sich wieder auf sich selbst zu konzentrieren. Was einst so schwer fiel und eigentlich unmöglich, wird doch wieder besser. Und irgendwie sehen wir auch ein Heute und Morgen wieder… und jeden Tag stehen wir dabei auf und fragen uns.. „liebe ich ihn eigentlich noch?. Manchmal sogar mit einem Gefühl des schlechten Gewissens, wenn es uns mal besser geht.

    Klar, auch da gibt es Rückschläge. Wir sehen ihn, werden an Ihn erinnert, durch irgendwas. Doch vor nicht langer Zeit hätte uns das in tiefste Loch gerissen. Aber heute. So ein Schmerz, der da ist.. aber kann der uns och aufhalten. Es geht halt nicht mit ihm, wir akzeptieren es und die Wut und Verzweiflung nimmt ab.

    Wir beginnen, aktiver zu werden, gehen auch wieder raus, treffen Freunde… und verstehen langsam, das unser EX eben doch nicht unser Universum ist, um den sich alles dreht und das Podest auf dem er stand, irgendwie auch nicht mehr da ist. Aus Gott oder Göttin wird so langsam ein irdischer Mensch, der jeden Tag auf die Toilette muss.. und komisch, scheinbar hat der auch Fehler gemacht.. und eigentlich gefiel mir die Nase auch nicht sonderlich.

    Ja, das Leben geht weiter. Es gibt ja noch einiges zu erleben, auch ohne Ex. Wäre zwar schön, wenn er dabei wäre, aber ist er halt nicht. Aber wer weiß, vielleicht gibt es auch anderes, was uns glücklich macht, vielleicht auch ein neuer Partner, der Alte kommt eh nicht wieder und wenn, will ich ihn dann noch? Man gibt eigentlich das Alte auf, in der Phase und orientiert sich neu. Man spürt auch keinen Hass mehr auf den EX, es relativiert sich alles und man fängt richtig an zu reflektieren, nach dem warum es gescheitert ist, würde er überhaupt passen, was lief in der Beziehung falsch, was will ich zukünftig richtig machen.

    Und, echte Überraschung. Wir nehmen uns selbst wieder wahr, finden uns eigentlich toll.. und der Ex ist doof, dass er so ne Perle gehen ließ… ! Na mal schauen, was das Leben so bringt, ich wollte eh Sport machen, ach der neue Job wäre nicht schlecht, die Wohnung sollte renoviert werden… und der Nachbar, eigentlich ist der echt immer cool und freundlich zu mir, gefällt mir auch

    Ja so ein neuer Weg, das wäre was. Warum gehe ich ihn eigentlich nicht? Wir ahnen doch, dass es das Leben ohne EX gibt, vielleicht sogar besser… und endlich werden wir wieder selbstbestimmt, nicht fremdbestimmt. Herrliches Gefühl! Ich habe wieder Mut und Lust auf Leben.

    Fortsetzung folgt
     
  5. Mod Captn Welli

    Mod Captn Welli Gelöschter User

    Phase IV: Pfft.. wer ist Ex – ich lebe weiter! Neues Lebenskonzept, Gleichgewicht

    Ähm, war da was? Was war da noch? Ach der EX, wie geht es dem eigentlich. Hab ich doch neulich gesehen. Sah irgendwie komisch aus, so unglücklich. Aber mir soll´s egal sein. Ist ja sein Leben und vor allem, ich habe meines .

    Strike, ihr Leidensgenossen, Ihr habt es geschafft. Ihr seit wieder bei Euch und der EX Partner ist echte Vergangenheit. Und in uns so das Gefühl, das alles hat uns nur stärker gemacht, gott wie groß wir auf einmal geworden sind, so gewachsen.

    Und irgendwie beschleicht uns so ein Gefühl, dass eigentlich alles richtig war, wie es gekommen ist und man freut sich, diese Erfahrung gemacht zu haben, sie machte uns ja eben stärker und jetzt wissen wir nich besser, was wir im Leben wollen. Und wir fangen an, wieder glücklich zu sein, so richtig glücklich.

    Wir haben Spaß am Leben, die Aufgaben fallen einem alle Leicht, ein Problem ist nur eine Herausforderungen und wir kennen nur Lösungen, für alles und irgendwie in uns das Gefühl, wir sind Superman und Supergirl, das Leben glaubt an uns, das Selbstvertrauen ist wieder und wir haben alles verstanden, auch warum die Beziehung gescheitert ist. Wir haben keinen offenen Fragen mehr, oder sie interessieren uns nicht mehr.

    Willkommen im Leben, wo warst Du so lange? Die Vergangenheit ist vorbei, wir haben sie akzeptiert als Teil unseres Leben, das uns nicht mehr blockiert. Nun kommen neue Chancen auf Leben, Neues erleben und vor allem, endlich kann ich die Bedürfnisse, die ich habe, auch leben und muss sie nicht mehr verstecken.

    Ja, wir haben alles reflektiert, was wir wollten und wohin wir wollen, in der Zukunft. Und siehe da.. der neue Nachbar ist echt nicht schlecht.. und ich frage mich gerade, warum die Schmetterlinge da sind, ist doch Herbst, egal, ich zähle jeden Einzeln und bin bereit auf Leben.. und genießen.

    Go for it, das war es, Euer Welli

    Die Phase V ist dann das Leben :smile:


    Euch allen viel Glück!
     
  6. Admina Klari

    Admina Klari Gelöschter User

    Mein lieber Welli,

    das ist ein ganz toller Text geworden, der bestimmt ganz vielen Traurigen hilft. Ganz dicht am Leben, ganz liebevoll und dabei auch sehr unterhaltsam!

    Deine Klari :herz:
     
  7. Mod Nina

    Mod Nina Aktives Mitglied

    Beiträge:
    7.575
    lieber welli

    danke für den tollen text. schade das es den nicht schon gegeben hat als ich mich hier vor 2 jahren angemeldet habe der hätte mir sicher geholfen und

    genau so ist es wie du schreibst, genau so!
     
  8. amore

    amore Aktives Mitglied

    Beiträge:
    763
    Hallo Mod Welli,

    Wow, genau im richtigen Moment für mich und einfach toll zu lesen.
    Ich werde ihn mir jetzt noch ein paar mal durchgehen!!! Punkt V ist noch etwas weit weg, aber es gibt ihn!!

    Danke für diesen Strang!
    LG
    Amore
     
  9. Mod Captn Welli

    Mod Captn Welli Gelöschter User

    Ich danke Euch, für die Komplimente. Ja, es gab bei mir auch mal Phasen, wo ich dankbar war, ähnliches zu lesen und zu begreifen, was da in mir passiert. Übrigens, den ersten Artikel in diese Richtung habe ich mal als 18 jähriger Teenager geschrieben, als ich die erste angeblich große Liebe nicht so wollte, wie ich.

    Vielleicht baue ich die Tage noch was dazu, von welchen Zeiträumen wir pro Phase sprechen, bzw. Experten davon ausgehen.

    Nina brachte noch einen tollen Hinweis, was da auf körperlicher, bzw. medizinischer und pschologischer Sicht so abläuft, dass dies auch helfen könnte. Ich weiß ja, dass es da ein paar Experten hier gibt, vielleicht schreiben die was dazu.
     
  10. Admina Felis

    Admina Felis Administrator

    Beiträge:
    32.879
    yeah! die Forelle hat verschoben!
     
  11. SoulToSqueeze

    SoulToSqueeze Aktives Mitglied

    Beiträge:
    2.330
    Schöner Text mit viel Wahrheit!
     
  12. sweety

    sweety Gelöschter User

    Ja ich stimme dir da voll und ganz zu diese Phasen muss man durchgehen oder besser gesagt durchleben.
     
  13. Lillian

    Lillian Gelöschter User

    Hi, Mod Welli,
    wirklich gut beobachtet und beschrieben. Danke, das tröstet etwas, kann man sich dran aufrichten.
     
  14. Mod Captn Welli

    Mod Captn Welli Gelöschter User

    @ sweety ... jeder durchlebt sie, in dieser Form, dazwischen werden wir manchmal angehalten, dann, wenn z.B. ein EX Back nicht ausgeschlossen erscheint.

    @Lillian. Ja, es soll auch eine Art Aufrichter sein, dass wir verstehen lernen, was passieren wird.. denn in der Phase des Leids sehen wir leider kein Vorankommen mehr.
     
  15. jana

    jana Aktives Mitglied

    Beiträge:
    133
    @Welli, danke fur diese tolle Tekst, kommt gerade richtig, eigentlich sollte ich gehen aber schaffe ich nicht, noch nicht? wieso bin ich so schwach?
     
  16. Mod Captn Welli

    Mod Captn Welli Gelöschter User

    Du solltest gehen, Jana? Du bist zu schwach?
     
  17. Wehmut

    Wehmut Aktives Mitglied

    Beiträge:
    571
    Lieber Welli,

    danke für den Text, ich kann jede einzelne Phase bestätigen.:lach:

    Es tut gut das alles nochmal zu lesen und ein wenig Licht ins dunkle Gefühlschaos zu bringen.

    Thanx alot:smile:
     
  18. sarah123

    sarah123 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    1.428
    Ich finde den Text auch richtig super, auch wenn ich Angst habe, dass ich in Phase V immer noch meinen Ex lieben werde. Was dann? Was wenn man einen Menschen selbst nach langer Zeit einfach nicht vergessen kann und keinen Menschen findet, der besser zu einem passt??
    Sowas gibt es doch auch...
     
  19. angel-like

    angel-like Gelöschter User

    @Sarah123
    natürlich kann es sein, daß Du deinen Ex auch in Phase V noch liebst.
    Ganz oft wird aber lieben mit haben wollen verwechselt ;)

    Wenn Du am Ziel angekommen bist, dann kennst du deinen Wert wieder und lebst dein eigenes Leben, und zwar glücklich und ganz unabhängig davon was dein ex tut oder nicht tut.
    Du brauchst und willst ihn nicht mehr um glücklich und zufrieden zu sein.

    Ich persönlich mache einen großen Unterschied zwischen lieben und haben wollen.
     
  20. Maybe

    Maybe Aktives Mitglied

    Beiträge:
    117
    ISSO!!!! :thumbsup: