Rückzug zwischen Frauen

Dieses Thema im Forum "Kennen lernen" wurde erstellt von Cookie800, 11. April 2021.

  1. Cookie800

    Cookie800 Mitglied

    Beiträge:
    6
    Guten Morgen,
    Ich hoffe, es kann mir jemand helfen. Es geht um eine Problematik zwischen zwischen zwei Frauen und ich frage mich, ob ich die Tipps von Martin von Bergen da auch angewandt werden können?
    Zur Geschichte:

    Ich war immer in Heterobeziehungen und lernte Anfang des Jahres eine Frau kennen. Sie verwirrte mich, was ich bisher nicht kannte...Sie war gerade in Trennung von ihrer Heterobeziehung.
    Wir verliebten uns Hals über Kopf ineinander mit allem, was dazu gehört. Es folgte eine kurze schöne Zeit, in der ich, rückblickend gesehen, zu viel Gefühl gezeigt und wahrscheinlich auch geklammert habe. Ich war nachher die Bedürftige...Sie kapselte sich ab und war wahrscheinlich in der Rückzugsphase, was ich aber nicht kapiert habe und weiter geklammert habe. Dann passierte es, dass sie total Stress mit ihrem Ex bekam und viel regeln musste. Statt ihr den Raum zu lassen, wollte ich ihr helfen, da sein etc. Das war wohl zu viel und sie sagte vorher schon immer, dass sie sich bei Stress zurückzieht. Ich habe nicht darauf hören können, weil ich so mit meinen Gefühlen beschäftigt war. Vor zwei Wochen dann das Aus: Sie sagte mir, sie hat Stress, es ist ihr privat alles zu viel, sie hat deswegen körperliche Probleme und sie kann mir nur Freundschaft bieten. Gleichzeitig vermisse sie mich und unsere Nähe aber.
    Ich bin dann in ein Loch gefallen, sie hat mich am nächsten Tag bei der Arbeit in einem desolaten Zustand gesehen, was ihr leid tat. Danach habe ich mich gefangen und bin seitdem ganz gut drauf. Das sieht sie auch. SMS-Kontakt ist seitdem etwas kürzer angebunden. Bei der Arbeit habe ich jetzt das erste Mal wieder ihre Blicke gespürt, die sie in den letzten Wochen eher vermieden hat. Ich habe mir ein Buch von Martin von Bergen mit den 3 Phasen der Annäherung gekauft. Laut dem Buch habe ich bindungstechnisch alles falsch gemacht, was man kann. Viel zu frühes Bindenwollen etc. Soll ich die Tipps aus dem Buch anwenden, obwohl es auf Männern und Frauen basiert? Ich müßte jetzt in die Transformationsphase gehen. Soll ich mich erstmal gar nicht melden oder eher kurz? Bisher hab ich immer viele und umfangreiche SMS geschrieben...Und ganz ohne Kontakt kann ich es mir nicht vorstellen...
     
  2. schlaflos37

    schlaflos37 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    4.513
    He @Cookie800 :smile:
    Willkommen hier im Forum.
    Du schreibst ihr habt Euch Anfang des Jahres kennengelernt und hattet eine kurze intensive Zeit.
    Ich würde meinen ihr wart da noch voll in der Kennenlernen-Phase und in keiner Beziehung und damit müsste dein Strang denke ich ins Kennenlernforum verschoben werden.:smile:

    Vielleicht kannst uns dort, dann auch noch paar mehr Details zu Euch nennen.

    Liebe Grüße Schlaflos
     
  3. Cookie800

    Cookie800 Mitglied

    Beiträge:
    6
    Hallo @schlaflos37, ok, muß ich den Beitrag selbst verschieben?
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. April 2021
  4. Mod Clara

    Mod Clara Moderator

    Beiträge:
    8.088
    Hallo Cookie, das wird ein Admin tun :smile:
     
  5. Cookie800

    Cookie800 Mitglied

    Beiträge:
    6
    OK danke!
    Welche Infos oder Details sind wichtig zu wissen?
     
  6. Admina Felis

    Admina Felis Administrator

    Beiträge:
    31.780
    Hallo Cookie,

    diesen Begrüßungstext schreiben wir allen neuen Mitgliedern.

    Herzlich willkommen im Beziehungskummer Forum.

    Um einen möglichst reibungslosen Start für dich zu gewährleisten, verschaffe dir bitte zuerst eine Orientierung und lies dich in grundsätzliche Texte von Wolfgang, dem Forenbetreiber, ein, auf dessen Gedanken und Erkenntnissen die Beratung hier im Forum basiert: Dazu gehört der Mann-Frau-Konflikt, der Text über die Kristallisation und alle anderen Texte auf Wolfgangs Startseite. Als Starthilfe für dich als Neuling, dient dieser Link.

    Es ist einerseits verständlich, wenn du dich in deinem Kummer intensiv mit deiner Liebesgeschichte beschäftigst. Jedoch löst diese intensive und oft sorgenvolle Beschäftigung mit deinem OdB (= Objekt der Begierde) dein Problem nicht automatisch. Deshalb ist es sehr wichtig, dass du dich darüber hinaus ablenkst und unbedingt zu einem großen Teil den Fokus auf dein Wohlgefühl (unabhängig von deiner Liebesgeschichte) richtest. Hierzu eignet sich folgender Strang:
    "Aktives 'Warten' - die Positivspirale".

    Beachte bitte zudem: Ein Forum ist kein Selbstbedienungsladen sondern eine Selbsthilfegruppe. Wenn Du ausreichend Feedback von den anderen willst, musst Du Dich auch in anderen Strängen an der Diskussion beteiligen.

    Ein Kennenlernen sollte leicht und locker sein, beiden Seiten Spaß machen.
    Im natürlichen Fall entsteht das Gleichgewicht von alleine, es läuft einfach.
    Manchmal kann es passieren, dass dieses Gleichgewicht aus unterschiedlichsten Gründen kippen kann und schon kommt das anfangs schöne Kennenlernen ins Stocken.

    Wichtig: Bitte beachte im Unterforum "Kennen lernen", dass bei einer Kennenlerngeschichte KEINE Antworthilfen gegeben werden (außer in abgesprochenen Ausnahmefällen).

    Vielmehr bekommst du hier Tipps und Ratschläge, wie du wieder zurück in ein unbeschwertes Miteinander finden kannst. Lies dir hierzu bitte auch die kurze Orientierung zum Kennenlernen durch, wichtiges zum Thema "Kennenlernen" und hier noch etwas zur "Strategie ja oder nein?!" in der Kennenlernzeit.

    Und noch was: Bitte lege Dir einen Avatar zu, so dass du ein "Gesicht" für uns bekommst.

    Für Deine Geschichte wünschen wir Dir viel Glück!

    Felis aus dem Team

    Ps: Auch für's Kennenlernen sehr zu empfehlen: Hier in Wolfgang's E-Book könnt ihr Euch mit der Psychodynamik von Mann und Frau vertraut machen.
     
  7. Cookie800

    Cookie800 Mitglied

    Beiträge:
    6
    Danke!
    Ich hab mich schon in einige Stränge eingelesen.

    Noch zur Info.
    Wir sind befreundete Kolleginnen vorher gewesen und der Status ist momentan auf Freunde zurückgegangen. Ihr Kontaktverhalten kommt mir aber anders vor.
    Was ist, wenn sie gerade versucht, durch eine Art KS mich herauszufordern oder mich zu spiegeln?
    Am Wochenende habe ich mich viel um mich selbst gekümmert, das hat mir gut getan. Ich habe wenig geschrieben und hab dann in der Intensität geantwortet wie sie es vorgegeben hat...
     
  8. Cookie800

    Cookie800 Mitglied

    Beiträge:
    6
    Im Moment ist es so, dass ich ihr sehr positiv begegne, weil ich auch echt positiv eingestellt bin, es geht mir trotzdem recht gut. Nun ist es so, dass ich mich frage, ob sie mich testet, ob ich wirklich so gelassen bin. Sie gibt mir kleine Andeutungen, die entweder was mit ihrem Ex zu tun haben oder sie fragt mich was, wartet aber manchmal die Antwort gar nicht an und entzieht sich wieder.
    Sind das Tests?
    Beim SMS-Kontakt ist sie sehr vage und schreibt meist nur einen Satz. Ist es auch ein Test, ob ich mit weniger Kontakt umgehen kann?
     
  9. Mod Hulahoop

    Mod Hulahoop Moderator

    Beiträge:
    3.607
    Hallo Cookie800,

    kenne mich mit von Bergen nicht so aus, aber wenn Sie erstmal Ihre Ruhe braucht dann zieh dich zurück.
    Ihr seht Euch ja jetzt auf der Arbeit öfters, sei dort freundlich und offen aber verhalte dich wie bei einer netten Kollegin.
    Du solltest dich ablenken, mache etwas für dich. Sport, ein neues Hobby, raus in die Natur, .... du hast da ja schon gut mit angefangen. SMS oder Nachrichten nur reaktiv und möglichst kürzer als die Eingangsnachricht. Nicht verfügbar sein, aber auch nicht wegducken.

    Du kannst bei einer Trennung eigentlich nicht viel machen. Akzeptieren, trauern und nach vorne schauen. Ihr seht Euch egelmäßig, eventuell entwickelt sich noch etwas. Aber meist reichen bei einem Part halt die Gefühle nicht aus für mehr. Da nützen dann selbst Voodoo, Drogen oder von Bergen nix.

    LG Hulahoop
     
  10. Cookie800

    Cookie800 Mitglied

    Beiträge:
    6
    Ok. Das mache ich. Ich glaube allerdings nicht, dass da keine Gefühle sind. Sie hat extremen Stress zu Hause und den Kopf total voll. Da kann sie wohl keinen Kopf für mich haben. Das ist ok. Ich will nur nicht, dass ich mit dem Rückzug womöglich falsch liege und sie denkt, dass ich das Interesse verliere, „nur“ weil sie gerade ihre Gefühle vergraben muss, um ihre Dinge zu regeln.
    Sollte ich zu sehr bedrängt haben, so dass sie mich wegstoßen musste, versteh ich das alles und dann sollte ich so handeln wie beschrieben, um zu schauen, ob sie mich vermisst.
    Aber wenn sie aus Stressfaktoren „zu“ machen musste, ist es dann auch der richtige Weg oder müßte ich dann präsenter sein, um zu zeigen, dass das momentan vollkommen in Ordnung ist, wenn sie Zeit fürs Regeln braucht?
     
  11. Mod Hulahoop

    Mod Hulahoop Moderator

    Beiträge:
    3.607
    Hallo Cookie800,

    wenn ich verliebt bin finde ich auch bei großem Stress noch einen Weg meine Herzdame zu kontaktieren, wenn die Gefühle nachlassen schiebe ich lieber Stress als fehlende Emotionen als Grund vor. Erspart mir und dem anderen größere Diskussionen und Tränen.
    Muss bei dir nicht so sein und jeder Jeck ist anders. Aber da ist schon was dran "Wer will findet Wege, wer nicht will Gründe"
    Wenn du dich momentan mehr um dich als um Sie sorgst ist das nicht sicher nicht falsch.
    Mehr als anbieten kann man seine Hilfe nicht.

    LG Hulahoop