Total verkopft beim Sex - bin ich frigide?

Dieses Thema im Forum "Sexualität und Erotik" wurde erstellt von Pati_lilac, 8. April 2021.

  1. Pati_lilac

    Pati_lilac Neues Mitglied

    Beiträge:
    1
    Hallo zusammen,

    ich bin die Neue und muss mir mal Luft machen in der Hoffnung, dass Ihr mir vielleicht weiterhelfen könnt. Vorab soviel: Ich werde mir auch jeden Fall auch therapeutische Hilfe holen, aber das Erstgespräch kann leider erst Mitte Mai stattfinden :-( und ich brauche jetzt Hilfe, sonst sehe ich verdammt schwarz :titanic: Ich habe auch schon in vielen anderen Beiträgen quer gelesen, wollte diese aber nicht mit meinem Problem verstopfen.

    Ich wende mich an Euch, weil ich ein großes Problem habe: Ich kann mich einfach nicht beim Sex fallen lassen. Ich kann den verdammten Kopf nicht ausschalten. Ich kann die Zärtlichkeiten meines Mannes nicht genießen.

    Ich muss sicher ein bisschen ausholen, um das gesamte Problem zu erläutern, denn unsere Geschichte ist eine ziemlich lange. Wir kennen uns seit nunmehr 24 Jahren und haben uns auf den ersten Blick verliebt. Wir haben mit dem Dressurreiten einen gemeinsamen Background und so haben wir uns auch kennengelernt. Da wir nur zwei Strassen auseinander wohnen - kleines Dorf - ritt ich damals bei ihm vorbei, er kam aus der Tür und es war um uns geschehen. Ich war 14, er 24. Das erste Mal geküsst haben wir uns ca. 2 Jahren später, nachdem wir uns über meine Freundin erst richtig kennengelernt haben.
    Das erste Mal Sex war ein One Night Stand wiederum 2 Jahre später, der total in die Hose gegangen ist. Dennoch sind wir kurz darauf zusammengekommen. Da es im Bett nicht lief und ich ihn immer und immer wieder zurückgewiesen und verletzt habe, haben wir uns getrennt. Das ging dann über die folgenden Jahre hinweg immer wieder so. Wir hatten immer Kontakt und sind immer wieder zusammengekommen. 2016 wurde es dann ernst. Er hatte sich weiterentwickelt, war reifer geworden und nicht mehr so impulsiv und ich hatte den Anschein, dass wir auch mein Sexproblem in den Griff bekommen könnten. Wir haben uns verlobt und doch hat er sich kurz darauf wieder von mir getrennt. Wegen dem Sexproblem.

    Nun haben wir danach lange keinen Kontakt mehr gehabt und seit einem halben Jahr deutete sich an, dass wir uns wiedersehen wollen würden. Das ist Ostersonntag passiert. Es hat keine 2 Minuten gedauert, bis er mich geküsst hat und wollte gar nicht mehr aufhören. Wäre der Sex nicht, es wäre alles wunderbar. ER hat die damals gelöste Verlobung wieder aufgenommen und spricht vor allen Leute von mir als seiner Frau. Es ist ihm also durchaus ernst.

    Dennoch habe ich das Problem, dass ich ein sehr geringes Selbstwertgefühl habe, nicht gerade gertenschlank (Größe 40/42) bin und mich dadurch selber unter Druck setze. Ich setze mich dem Druck aus, im Bett funktionieren zu müssen, kann aber meinen Kopf nicht abschalten. Ich habe Angst, ihn wieder zurückzuweisen, was gestern Abend passiert ist und ihn sehr verletzt hat. Wir haben uns dann heute Nachmittag ausgesprochen und er will alles tun, um mir zu helfen.

    Aber wie kann ICH mir denn helfen? Ich habe wieder mit dem Joggen angefangen, um endlich diese Kilos loszuwerden. Damit ich mich sexy fühle. Es darf keinen stummen Sex mehr geben, das bin ich uns beiden schuldig. Ich kann mich aber solange ich nüchtern bin, nicht mal ansatzweise fallen lassen. Ständig denke ich nach, anstatt seine Berührungen zu geniessen. Er ist sehr zärtlich und liebevoll und hat schon mehrfach gesagt, ich soll ihm zeigen, was ich will. Denn in der Zeit, in der wir nur freundschaftlichen Kontakt hatten, habe ich auch mehrfach erzählt, dass ich mich selbst befriedige und so auch zum Orgasmus komme. Das bekomme ich aber nicht hin, sobald er bei mir ist. Ich kriege diesen verdammten Kopf nicht aus! Er liebt mich und er begehrt mich und er will mich auch, das umgekehrt genauso und auch nicht das Problem.
    Das hier ist auch nur die Kurzversion, um Euch nicht gleich alle zu vergraulen :coolwink:

    Ich habe bereits versucht, eine Therapeutin zu finden, aber derzeit hat niemand freie Termine, also seid Ihr hier gerade meine letzte Rettung. Ich hoffe, Ihr könnt mir helfen und ich würde mich freuen, von Euch zu hören.

    So, wenn Ihr bis hierher durchgehalten habt: Respekt ;-)
     
  2. Mod Wolf

    Mod Wolf Moderator

    Beiträge:
    5.644
    Hallo Pati_lilac,

    Erstmal: Willkommen hier und vielen Dank für Dein Vertrauen.

    hast du auch Erfahrungen mit anderen Männern gemacht.

    Der Spass sollte im Mittelpunkt stehen und nicht der Erfolg-szwang, du bist ja keine Maschine. Denke das weißt du und er auch.
    vllt mal kleine Schritte machen, ohne Sex, zB. mal Massage, nach dem Duschen gegenseitig eincremen (dabei mal Figuren auf den Bauch malen), zusammen Tanzen.
    Da könntest dich dann eher fallen lassen und die Gefühle genießen.

    naja, ist auch nur in deinem Kopf, er hat dich ja so an Ostern geküsst, also wird es für ihn so OK sein, Optik ist nicht alles.
    Die Medien zeichnen da auch ein falsches Bild. Brauchst nur mal in einem Katalog das Verhältnis zwischen Beinlänge und Oberkörper mit der Wirklichkeit zu vergleichen, dann stellst fest das die Mädels auf den Bilder bis zu 15% länger Beine haben.

    Gruß Wolf
     
  3. Admina Schneewittchen

    Admina Schneewittchen Administrator

    Beiträge:
    12.603
    Hallo Pati,
    über was genau denkst du denn dann nach?
     
  4. PhilippX

    PhilippX Aktives Mitglied

    Beiträge:
    3.241
    Guten Morgen Pati,

    aus deinem Post lese ich sehr viel Erwartungshaltung heraus, die du an dich richtest, was Aussehen, Orgasmus usw. betrifft. Puh...ja, wie soll man sich da fallen lassen? Ich kann mich Mod Wolf nur anschließen, dass Frauen sich da einen ungeheuren Druck machen, ausgelöst durch gesellschaftliche Schönheitsideale, die wiederum von Frauen propagiert werden. Ich mach das mal an einem Beispiel fest. Männer lieben erotische Dessous an Frauen oder das Frau vielleicht mal einen Striptease hinlegt. Frauen denken dann: "Oh je, ich habe doch nicht die perfekte Figur, um einen Strapshalter zu tragen, ich kann mich an der Stange doch nicht so grazil bewegen wie eine Jennifer Lopez." Also entsteht im Kopf soviel Druck, dass man den Wunsch des Partners nicht nachkommen kann. Dabei weiß ein empathischer Mann durchaus zu unterscheiden zwischen einem Modell, das bezahlt wird, um die perfekte Figur sich morgens bis abends anzutrainieren, und der eigenen Partnerin, die eben einen normalen Job und ein normales Leben hat. Man misst die Partnerin nicht an Modellmaßstäben und man will auch nicht das Modell in den Dessous sehen, sondern die eigene Partnerin, die eben für einen die Traumfrau ist, und da darf es gerne auch mal griffiger und kurviger sein. Auch erwartet kein Mann, dass die eigene Partnerin wie eine Frau Lopez tanzt, sondern allein, dass die eigene Traumfrau einem diesen Wunsch erfüllt, macht man(n) glücklich und da darf es auch mal ungalant aussehen; und stünde er vor der Wahl, einer Lopez oder der eigenen Partnerin beim Striptease zu zusehen, dann fällt die Wahl immer auf letztere.

    Aber diese Sicht der Dinge ist fast unmöglich in den Kopf der meisten Frauen zu bekommen. Durch die zig Bedenken werden sie geradezu starr.

    Vielleicht würde es helfen, Schritt für Schritt, Sex nicht mehr als etwas zielorientiertes zu verstehen, sondern als etwas zielloses. Damit meine ich, es gibt keine Liste, die es gilt abzuhaken. Sex muss nicht heißen Geschlechtsverkehr. Sex muss auch nicht in einem Orgasmus enden. Sex ist.... zunächst einmal ihr beiden, unbekleidet, verletzlich, Berührungen, Küsse. Und sobald du merkst, dass du starr wirst, kommunizierst du es deinem Partner durch ein vorher vereinbartes Codewort. Das heißt dann nicht, dass man sofort aus dem Bett springen und die Aktion abbrechen muss, man kann ja weiterhin einfach die Nähe und Intimität genießen. Vielleicht wäre dies ein Weg in kleinen Schritten, deine Kopfblockaden langsam abzubauen.
    Natürlich ist dies ein längerer Weg, aber wenn dein Partner geduldig und liebevoll ist, dann könnt ihr das schaffen, wichtig ist nur, dass er dein Aussprechen des Codewortes respektiert, nicht ärgerlich wird oder dir Vorwürfe macht, oder es ignoriert und versucht weiter zu machen.
    Hilfreich, so meine Erfahrung, kann auch sein, um den Kopf ausgeschaltet zu bekommen, eine Augenbinde oder Augenmaske anzuhaben. Dadurch, weil Frau nicht weiß, was gerade um sie herum passiert, richtet sich ihre Aufmerksamkeit mehr auf das Hören, Tasten, Riechen, statt auf das Denken. Auch bei Frauen, die nur ganz schwer zum Orgasmus kommen, habe ich erlebt, dass sie es mit Augenmaske konnten.
    Vielleicht noch ein Gedanke zum Orgasmus: Wenn du meinst, es klappt nicht mit ihm, wenn er es versucht, während es mit Toys problemlos gelingt, dann macht euch das Leben doch nicht schwer. Toys können wunderbar ins Liebesspiel integriert werden und wenn es eben nur mit Toys klappt, dann ist dem so. Das macht aus deinem Partner keinen schlechten Liebhaber. Wozu gibt es diese Hilfsmittel, wenn man sie nicht in Anspruch nimmt, um bei Problemen sich das Sexualleben zu erleichtern?
    Aber auch hier sei gesagt, Sex muss nicht unbedingt Orgasmus bedeuten. Der Orgasmus ist nach meinem Verständnis die Kirsche auf der Torte, aber auch wenn sie fehlt, bleibt es eine Torte. Sex ist soviel mehr als nur der Orgasmus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. April 2021
  5. PhilippX

    PhilippX Aktives Mitglied

    Beiträge:
    3.241
    In dem hervorragenden Buch: "Alltägliche Ekstase: Tantra-Rituale für alle Leidenschaften" von Barbara Carrellas gibt es ein Kapites mit der Überschrift: "Wecke deinen Körper auf, beruhige deine Gedanken und befreie deinen Geist" samt Übungen. Vielleicht hilft es dir weiter, dieses Buch mal zu lesen, ich kann es nur empfehlen.
     
  6. LittleSunshine

    LittleSunshine Aktives Mitglied

    Beiträge:
    367
    Lieber Philipp,

    vielen vielen lieben Dank für diesen großartigen Beitrag:lach::clap:

    Ich bin schon länger nicht mehr so aktiv in diesem Forum, lese aber immer mal etwas quer und bin schon des öfteren über deine Beiträge gestolpert und muss sagen, dass diese wirklich große Klasse sind :juhu:

    Ich hätte mich damals sicher sehr gefreut, wenn du in meinem Strang aktiv gewesen wärst, denn du gibst nicht nur hilfreiche Tipps, sondern gewährst uns Frauen auch tolle Einblicke in eure Sicht auf die Dinge - vielen Dank dafür! :thumbsup:
    Das wollte ich dir nur mal da lassen und mach bitte weiter so!:bow:

    Liebe Grüße von der Sunshine:lach:
     
  7. PhilippX

    PhilippX Aktives Mitglied

    Beiträge:
    3.241
    Liebe Sunshine, vielen dank für deine lieben Worte, freut mich, dass du mich gerne liest. :smile: