Und nun ist er weg..

Dieses Thema im Forum "Kennen lernen" wurde erstellt von LiebesBlume, 23. Juli 2021.

Schlagworte:
  1. LiebesBlume

    LiebesBlume Gelöschter User

    Ja, das war rückblickend sehr dumm. Das war mir aber erst nach dem absenden bewusst und ich wollte auch nicht, dass es wie eine Forderung rüberkommt. Ich weiß nicht, mir ging es nicht gut weil ich ihn vermisst habe und wollte ihn sehen. :(
     
  2. Mod Venusstern

    Mod Venusstern Moderator

    Beiträge:
    26.375
    Hallo Liebesblume,

    ich fange mal von vorne an ;)

    Das ging schon ziemlich schnell mit euch
    Vermutlich habt ihr euch auch schnell zuhause getroffen?

    Aber, der Punkt ist wohl: Ich vermute hier mal, dass er von Anfang an noch nicht wirklich frei war für eine neue feste Beziehung, sondern sich erst mal von seinen Problemen ablenken wollte.
    Denn

    Und gerade wegen diesem Punkt schon bzw. dann doch dieser Unverbindlichkeit hätte ich das Profil nicht gelöscht.

    Ich verstehe dich gut, dass dich das verletzt hat.
    ABER, liebe Blume, ihr seid in einem kennenlernen und er ist dir zu nichts verpflichtet.
    Und so kann er sich auch weiter umschauen...
    Nun hast du schon versucht, die Leine aufzurollen und ihm somit signalisiert, dass er jetzt dein Herzblatt sein soll.

    Hier zieht er dann leider auch die Reißleine. Er möchte keine Beziehung mit dir.

    Jetzt hat er sich bereits klar geäußert, Blume, dass er keine Beziehung mit dir möchte.
    Nun gehst du direkt auf ihn zu und legst ihm dein Herz quasi vor die Füsse. :cry

    Seine Aussage allerdings sagt ebenfalls, dass es mit euch leider nichts werden kann

    Ja, der Mann hat so Probleme und kann sich den Frauen nicht öffnen....
    Und Frau, in dem Fall du, Blume, denkt "ich kann ihn "retten" und für mich gewinnen.

    Das passiert aber leider nicht, liebe Blume.
    Die Frauen arbeiten sich an so einem Kandidaten ab, geben ihre ganze Liebe um am Ende doch alleine da zu stehen.

    Nun ist es aber so, dass er keine Beziehung mit dir möchte, du ihn aber "verstehst" - um ihn zu halten, und so mit ihm was Lockeres eingegangen bist....
    Deshalb signalisiert er dir auch wieder sein Wohlwollen

    Aber es ist eben nur was Lockeres inzwischen
    Und ja, mit den vielen schönen Worten erhält er sich genau das

    Nun ziehst du aber wieder die Leine ein, gehst wieder Richtung Beziehung

    Nun bringst du deine Tochter ins Spiel und das würde es ja auf Dauer auch leichter machen...
    Ihm kam dann aber wohl auch, dass es verbindlich werden sollte, genau das, was er nicht will

    Ja und zu guter Letzt deine "Forderung" nach seinem Urlaubstag...

    Er will keine Beziehung, keine Verpflichtung

    Du hast den kontakt zu ihm wieder aufgenommen, ein schöner Abend, Sex...
    Auch, wenn es für ihn schön war, liebe Blume, so bist du wieder auf ihn zugegangen hast ihn eingeladen...

    Auch hier wieder, du nimmst den Kontakt auf und bist somit diejenige, die das jetzt noch alleine zusammen hält

    Aber um mehr als Sex geht es ihm auch nicht.

    Es war wirklich gut, liebe Blume, dass du ihm das abgesagt hast. - Auch, wenn es dich so sehr schmerzt.

    Zuerst einmal lies mal alles zur Kristallisation, links im Menü.
    Dann verstehst du schon sehr viel besser, was welches Verhalten im Kennenlernen was auslösen kann.

    Bindungsängstlich oder nicht - er will nicht.
    Und selbst wenn er bindungsängstlich wäre, würde ich dir raten, ganz schnell die Beine in die Hand zu nehmen und dich nicht weiter mit ihm zu beschäftigen.

    Lasse es beim nächsten kennenlernen langsamer angehen, treffe dich nicht so schnell zuhause, sondern auf neutralem Boden. Unternehmt was zusammen. Gemeinsame Erlebnisse schaffen... :)
    mal treffen und dann geht jeder wieder seinem Leben nach. Immer wieder Raum und Zeit lassen, um sich mal vermissen zu können.

    :trost:
     
  3. LiebesBlume

    LiebesBlume Gelöschter User

    Danke für deinen Beitrag Venusstern. Es schmerzt irgendwie gerade wieder sehr, das zu lesen. Musste weinen. Ich weiß, ich hätte es sehen können wenn ich gewollt hätte, hab es aber scheinbar bewusst übersehen. Ich dachte halt, wenn ich ihm zeigen kann wie schön es ist, dass er sich zu mir bekennt und sich verliebt. Das war falsch. Meine letzte Beziehung vor ihm, ging 11 Jahre.. von meinem 18.-29. Lebensjahr war ich mit genau einem Mann zusammen und ich kannte diese ganzen Vorgänge nicht. Mir war das alles nicht bewusst, weil ich mein Herz schon immer auf der Zunge hatte.

    Das erste Treffen hatten wir draußen, wir waren spazieren. Das war im Dezember 2020, mitten im Lockdown und ab dem 2. Treffen haben wir uns dann bei ihm getroffen. Auch dabei hab ich mir natürlich wieder nichts gedacht.

    Gibt es wirklich Männer die so viel „lügen“, nur um Sex zu haben?
     
  4. Mod Venusstern

    Mod Venusstern Moderator

    Beiträge:
    26.375
    Nicht weinen, liebes Blümchen...
    Ich drücke dich mal ganz fest

    :trost:

    Du hast einfach nach deinem Gefühl gehandelt, was ja auch richtig ist....
    Nur hast du wohl auch die negativen Dinge nicht so sehe wollen bzw. dann schnell verdrängt.
    Verstehe ich auch gut, ist doch alles so schön.... aber dein Bauch hat dich ja schon ein wenig gezwickt, oder?

    Weisst du, Blümchen, gleich eine Einladung nach hause beim zweiten Date ist schon nicht so gut.
    Meistens geht es schon in Richtung Körperlichkeiten und sich dann da rauszuwinden, ist schwierig.
    Ja, viele Männer versuchen es auch leider auf dieser Schiene, um schnell Sex zu bekommen.
    Besser die ersten Treffen auf neutralem Boden stattfinden lassen.

    Ich sage mal so, sie erzählen genau das, was Frauen gerne hören (wollen)...
    Sie wissen, dass es so immer gut funktioniert hat für sie.

    Wenn du hier mal in den anderen Geschichten liest, wird dir sicher so einiges bekannt vorkommen. Gerade diese vielen schönen Worte.
     
  5. LiebesBlume

    LiebesBlume Gelöschter User

    Natürlich. Immer mal wieder. Aber dann kam wieder ein schönes Treffen zustande und alles war vergessen.

    Ich lese schon die ganze Zeit etwas quer hier und versuche mir einen Überblick zu verschaffen und ein paar liebe Worte zu hinterlassen. Es lenkt mich auch ab und ich lerne etwas dabei.


    Was mache ich denn am besten, sollte er sich noch mal melden von sich aus. Einfach lassen, nehme ich an?
     
  6. Mod Venusstern

    Mod Venusstern Moderator

    Beiträge:
    26.375
    Aber manchmal hat der Bauch dann doch recht.

    Das ist wirklich toll, Blümchen. :smile:

    Ich sage mal so: Wäre gut und auch besser.
     
  7. Lynnie

    Lynnie Aktives Mitglied

    Beiträge:
    1.009
    Ich finde, dass wohl ein Tag in 3 Wochen nicht zu viel verlangt ist! Für mich wäre sowas selbstverständlich

    Anscheinend sind wir beide hier auf ein ähnliches Objekt gestoßen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juli 2021
  8. Ponygirl

    Ponygirl Aktives Mitglied

    Beiträge:
    769
    Hey Venus, sorry für das Reingrätschen..
    ich weiß, dass es keine Pauschale dazu gibt, aber was würdest du uns raten? Wann kann man sich auch mal zuhause treffen?
    Wahrscheinlich ist es ebenso wichtig, sich mal zuhause und mal außerhalb auf eine Unternehmung zutreffen ?


    Grüße, Pony
     
  9. LiebesBlume

    LiebesBlume Gelöschter User

    Ich dachte mir auch nichts bei einem Tag in drei Wochen.. aber das liegt wohl an den mangelnden Gefühlen seinerseits. Denn ja, sonst wäre der Tag sicherlich drin gewesen.


    Lynnie, es scheint mehr von diesen Objekten zu geben als wir denken
     
  10. LiebesBlume

    LiebesBlume Gelöschter User

    Das einzige was ich gerne noch klarstellen würde ist, dass ich meine Tochter nicht ins Spiel gebracht habe. Er hat danach gefragt und ich habe ihm gesagt, wann das ok für mich ist. Er kam dann von alleine auf mich zu und hat angeboten, dass wir etwas zusammen unternehmen… deshalb verstehe ich nicht ganz, wieso er nur Sex wollte, aber vielleicht muss ich das auch nicht verstehen :(

    edit: und was ich auch nicht verstehe ist, dass er sich ab Februar mindestens jeden Morgen und Abend gemeldet hat. Hat gefragt wie es mir geht, wie mein Tag war, er hat von seinem erzählt und mir gesagt, dass er mich vermisst und an mich denkt. Das gab es auch alles und deshalb fällt mir die Einsicht so schwer. Er hat sich nicht nur gemeldet, wenn er mich „brauchte“, sondern immer. Wir haben abends stundenlang telefoniert.. kann mir dazu jemand etwas sagen?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. Juli 2021
  11. LiebesBlume

    LiebesBlume Gelöschter User

    Aber was mir auch noch einfällt, als es um diesen Urlaubstag ging, da hat er zu mir gesagt „dass er sich nie mehr für einen anderen Menschen einschränken wird, hat er hinter sich und will er nicht mehr“. Ich hab damit einfach heftig getriggert, das ist mir klar und ihm wurde es zu eng. Aber ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass es immer nur um Sex gegangen sein soll. Er schrieb auch mal, er hat das Gefühl ich sei sein Jackpot. Da hatte er mich ja schon „im Sack“.

    Ich bin gerade einfach sehr sentimental und suche wahrscheinlich einen Strohhalm.
     
  12. SilberMario

    SilberMario Aktives Mitglied

    Beiträge:
    1.832
    Hallo Liebesblume,

    an deinen vielen, sehr herzausschüttenden Beiträgen merkt man wie sehr es Dich schmerzt. Ich drück Dich mal virtuell :brav:

    Aber Du stellst schon die richtigen Fragen

    Ja, denn wer ehrlich ist hat weniger Sex und den brauchen wir mehr als ihr. Leider bin ich ein sehr ehrlicher Typ (Nice-Guy) :shakehead:

    Ich weiß nicht, ob es evolutionsbiologisch erklärbar ist (@Wolfgang) aber ich habe immer etwas Bedenken wenn eine ältere Frau mit Kindern sich einen kinderlosen jüngeren Mann aussucht. Er wird Dich optisch attraktiv finden, sonst wäre er gar nicht für dich angelbar aber der Reiz liegt da erst mal in der Jagd und Eroberung und die lief mit 3 mal Treffen wie am Schnürchen.

    Als Mann kann ich mich leider nur der Meinung von Mod Brian anschließen.

    Lerne daraus und suche nicht den Strohalm in seinen Worten. Schaue auf seine Taten!

    Liebe Grüße.
    Mario
     
  13. Admina Felis

    Admina Felis Administrator

    Beiträge:
    32.778
    Guten Morgen, LiebesBlume,


    ich habe deine Einträge gelesen und möchte dir an dieser Stelle sagen, dass ich es schade fände, wenn du dich nun grämst , es wäre ihm ''nur um Sex'' gegangen, so als hätte er alles zu dir nur gesagt, um eben Sex mit dir zu bekommen und seine Zuneigung wäre von daher eine Lüge gewesen.




    Das ist sicher nicht so. Natürlich, Männer sind in der Regel immer stärker auf Sex fokussiert, wenn sie Frauen kennenlernen, besonders mit 27 Jahren ( du bist ja auch erst 30), und es geht ihnen zunächst hauptsächlich um die sexuelle Eroberung. das liegt in ihrer Natur und ist ganz normal. Wenn man dann zu schnell ' zu haben' ist, kommt man aus der sexuellen Schubalde schwer wieder raus - allerdings kann man das auch nicht pauschalisieren. Ich hatte selbst mal ein Kennenlernen, bei dem ich (anders also sonst, normal lasse ich mir länger Zeit damit) direkt beim ersten Treffen eine Nacht mit dem Mann verbracht habe - und daraus wurde später tatsächlich eine feste Beziehung - denn es kommt hauptsächlich auf dein Verhalten nach dem Sex an (außer der Mann wollte eh nur einen ONS und meldet sich nicht mehr) - und es ist eben dann, wenn man sich näher kennenlernt und Dinge zusammen unternimmt usw. in erster Linie davon abhängig, ob bei ihm der verliebte Funke überspringt.

    Und das ist hier einfach nicht so gewesen. Sagt er hier



    und bietet dir eine F+ an.

    Da hast du aus Verlustangst darin eingewilligt, und das war der Stolperstein hier bei dir. Hier wäre besser gewesen, auf dich selbst zu hören, deine Verliebtheit dir und auch ruhig ihm einzugestehen - indem du sagst, dass du eben doch etwas Festes möchtest, es schade ist, dass es bei ihm nicht so ist, du das aber natürlich akzeptierst - und gehst. Und dich auf zu neuen Ufern machst .
    Eventuell hättest du dadurch sogar das Blatt nochmal wenden können (wenn er dich dann vermisst hätte) - aber auch nur, wenn er doch mehr Gefühle entwickelt hätte für dich .

    Dass es danach, nachdem du also eingewilligt hast, nur um ihn zu halten und dich quasi selbst verleugnet hast, erstmal richtig schön lief, ist klar, denn für ihn war das ja wunderbar, und er wird dich auch sehr gemocht haben - seine Worte waren in den Augenblicken sicher echt - vielleicht hat er versucht, sich selbst zu überzeugen, sich doch noch richtig zu verlieben - doch natürlich hat das nicht funktioniert. Liebesgefühle lassen sich nicht rational steuern und konnten in dieser Situation erst recht nicht mehr entstehen - denn euer Machtverhältnis war ganz verschoben, du in der Konstellation die Subdominante, weil du eben dir selbst gegenüber nicht treu warst und hauptsächlich aus Verlustangst weiter dabei warst .

    Aber grämen, dass er dich belogen hätte, brauchst du dich nicht.

    Lies mal die Texte von Wolfgang, die Venusstern dir verlinkt hat, um das alles besser zu verstehen, woran es nun gescheitert ist und was du beim mächsten Mal anders machen kannst.
    Es ist leider oft so, dass Kennenlernen nicht in eine feste Beziehung münden, aber aus diesen Erfahrungen lernt man ja auch.:trost:
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juli 2021
  14. Admina Felis

    Admina Felis Administrator

    Beiträge:
    32.778

    Liebe Liebesblume,

    wie gesagt, du bist ganz sicher nicht jemandem auf den Leim gegangen, der nichts anderes als Sex wollte und dich nur belogen hätte. So kann man das nicht sehen.
    Und du bist von daher jetzt auch nicht 'dumm' oder so gewesen, dass du das nicht gesehen hättest.
    Fühle dich hier bitte nicht in der Rolle, dass du etwas 'einsehen' müsstest.

    Das lässt dich ja in einem neuen Kennenlernen nur verkrampfen und misstrauisch sein.
    Es ist (leider) eines von vielen Kennenlernen, aus denen keine Beziehung geworden ist, weil ein Part sich nicht so verliebt hat wie der andere - und es wahrscheinlich auch aufgrund eurer verschiedenen Lebenssituationen (er 27 und kinderlos, möchte Freiheiten) nicht so gepasst hat.
     
  15. Miss_Sunshine94

    Miss_Sunshine94 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    43
    Guten Morgen liebe @LiebesBlume,

    ich erkenne mich in deiner Story wieder.
    Bei mir lief es ungefähr genauso.
    Ich hoffe für uns beide einfach, dass wir da so schnell wie möglich raus kommen und wieder glücklich werden :smile:

    Ich kann dir leider daher nicht wirklich Tipps geben außer das Krönchen zu richten.

    Liebe Grüße und fühl dich gedrückt :herz:
     
  16. Admina Felis

    Admina Felis Administrator

    Beiträge:
    32.778

    entschuldige bitte, Liebesblume, da habe ich mich vertan. Ich hab jetzt erst gesehen, dass du noch keinen Begrüßungstext hast, das habe ich falsch gelesen. Ich hole das gleich nach
     
  17. Admina Felis

    Admina Felis Administrator

    Beiträge:
    32.778
    Hallo LiebesBlume,

    diesen Begrüßungstext schreiben wir allen neuen Mitgliedern.

    Herzlich willkommen im Beziehungskummer Forum.

    Um einen möglichst reibungslosen Start für dich zu gewährleisten, verschaffe dir bitte zuerst eine Orientierung und lies dich in grundsätzliche Texte von Wolfgang, dem Forenbetreiber, ein, auf dessen Gedanken und Erkenntnissen die Beratung hier im Forum basiert: Dazu gehört der Mann-Frau-Konflikt, der Text über die Kristallisation und alle anderen Texte auf Wolfgangs Startseite. Als Starthilfe für dich als Neuling, dient dieser Link.

    Es ist einerseits verständlich, wenn du dich in deinem Kummer intensiv mit deiner Liebesgeschichte beschäftigst. Jedoch löst diese intensive und oft sorgenvolle Beschäftigung mit deinem OdB (= Objekt der Begierde) dein Problem nicht automatisch. Deshalb ist es sehr wichtig, dass du dich darüber hinaus ablenkst und unbedingt zu einem großen Teil den Fokus auf dein Wohlgefühl (unabhängig von deiner Liebesgeschichte) richtest. Hierzu eignet sich folgender Strang:
    "Aktives 'Warten' - die Positivspirale".

    Beachte bitte zudem: Ein Forum ist kein Selbstbedienungsladen sondern eine Selbsthilfegruppe. Wenn Du ausreichend Feedback von den anderen willst, musst Du Dich auch in anderen Strängen an der Diskussion beteiligen.

    Ein Kennenlernen sollte leicht und locker sein, beiden Seiten Spaß machen.
    Im natürlichen Fall entsteht das Gleichgewicht von alleine, es läuft einfach.
    Manchmal kann es passieren, dass dieses Gleichgewicht aus unterschiedlichsten Gründen kippen kann und schon kommt das anfangs schöne Kennenlernen ins Stocken.

    Wichtig: Bitte beachte im Unterforum "Kennen lernen", dass bei einer Kennenlerngeschichte KEINE Antworthilfen gegeben werden (außer in abgesprochenen Ausnahmefällen).

    Vielmehr bekommst du hier Tipps und Ratschläge, wie du wieder zurück in ein unbeschwertes Miteinander finden kannst. Lies dir hierzu bitte auch die kurze Orientierung zum Kennenlernen durch, wichtiges zum Thema "Kennenlernen" und hier noch etwas zur "Strategie ja oder nein?!" in der Kennenlernzeit.

    Und noch was: Bitte lege Dir einen Avatar zu, so dass du ein "Gesicht" für uns bekommst.

    Für Deine Geschichte wünschen wir Dir viel Glück!

    Felis aus dem Team

    Ps: Auch für's Kennenlernen sehr zu empfehlen: Hier in Wolfgang's E-Book könnt ihr Euch mit der Psychodynamik von Mann und Frau vertraut machen.