verliert mein Freund sein Interesse an mir?

Dieses Thema im Forum "Partnerschaft" wurde erstellt von Vanessa26, 26. Februar 2021.

  1. Vanessa26

    Vanessa26 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    435
    Klar Venusstern :lach: Ich bin gerade so ausser mir..Ich weiss es ist meins das ich gerade so bin.. er kann da ja nichts für.. Ich möchte das auch so stehen lassen wenn ich habe ihm ja eine erholsame Zeit gewünscht.. bevor ich in meinem " Wahn" was falsches schreibe..lieber nichts..
    und es bedarf ja auch keiner Reaktion finde ich.. warum soll ich diese Unterhaltung künstlich am laufen halten...Ich spüre in mich rein und höre..Nein keine Lust zu:lach:
    Asche auf mein Haupt :blush:
    Ich dachte wenn ich ihm noch paar schöne Tage wünsche ist es schon nicht so schlimm :cry In der Zukunft Stelle ich alles rein.. Hab aber keine emotionalen Smilys und nichts geschickt.
    Er hat mich aber sonst mehr in sein Leben mit eingebunden Venus :cry Auf jeden Fall hätte er mir das gesagt wenn er länger bleibt.. obwohl ich gerade überlege ob ich sonst mehr gefragt habe und er die Infos nicht von sich aus geschrieben hat?
    Das erste Jahr als wir zusammen waren hat er mich ständig informiert aber die letzten Monate kann ich gar nicht mehr sagen :::
    Als aber zb sein eines Kind mal so krank war ist er sich hin gefahren ohne es mir vorher zu sagen..
    Vllt denkt er auch es ist mir nicht wichtig.. weil ich ja nicht Frage.. oder das mich seine Familie nicht interessiert.
    Wenn ich früher gefragt habe, hat er sich sogar dafür bedankt das mich das interessiert wie es seinen Kindern geht
     
  2. Vanessa26

    Vanessa26 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    435
    Was wäre denn besser gewesen zu schreiben? interessiert mich mal.. so als Vergleich?
     
  3. Vanessa26

    Vanessa26 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    435
    Danke Ela, ich habe letzte Woche gerade den Antrag auf die nächsten 11 Std weg geschickt...bei ca 1 Termin im Monat zieht sich das ja etwas..aber ich werde dort mal anrufen..denke ich brauche einen Traumatherapeuten..
    Aber der Beste Therapeut hilft nichts wenn man selber nichts tun.
    Gucke viel youtube.. Christian Henschmeier oder wie er heisst.. auch ein Tipp meiner Therapeutin..
    Wir Verlustängstler müssen überzeugt sein das wir niemanden zum Leben " brauchen " sondern jederzeit alleine klar kommen und das wir die Beste Wahl sind die es gibt..
    Aber ich bin selber ganz oft der Überzeugung das es keine schlechtere Wahl gibt als mich und das mein Freund mit jeder anderen glücklicher wäre als mit mir.
    Oft würde ich einfach Schluss machen und für immer alleine bleiben..
    Dann hat sich dieses Thema nämlich von ganz alleine erledigt. Da man sich aber iwann doch nach jemanden sehnt..ist das nun auch nicht so eine gute Idee
     
  4. Vanessa26

    Vanessa26 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    435
    Dazu wollte ich noch etwas sagen, er würde sich da auch nie reinreden lassen, ich möchte ihm seine Familie auch nicht nehmen.. aber das er mich mehr in sein Leben mit Ei bezieht und vllt auch mehr von seiner Urlaubszeit abgibt wäre toll.. aber wenn ich in mich gehe denke ich das es mich lieber gehen lassen wird anstatt da Abstriche zu machen
     
  5. Mod Venusstern

    Mod Venusstern Moderator

    Beiträge:
    25.535
    Warum nicht?
    Wenn sich was verschiebt, was immer passieren kann, dann nimmt man das Telefon in die Hand und ruft zumindest an.

    :lach:

    War kein Beinbruch.
    Aber das könnte wirklich mal wichtig werden, dass wir an der richtigen Stelle reagieren. Und da wären halt deine Alleingänge wirklich äußerst ungünstig. ;)

    Hier z.B. hätten wir antworten können

    Na dann bin ich gespannt, wie du das wieder gut machen willst. :PP

    Gleich mal herausfordernd und quasi auch dich "anmelden".
    Nicht, dass er denkt, es geht mal alles so...
    Und das ist trotzdem souverän und reundlich, eben mehr selbstbestimmt. :)

    Na ja, das hat er jetzt ganz kurzfristig entschieden.
    Und es kann schon gut sein, dass du da früher einfach mehr nachgefragt hast. ;)

    Du bist doch nicht dran, immer alles nachfragen zu müssen.
    Er kann sich dir auch von allene mitteilen.
    Und es ist immer noch so, dass es bis jetzt so war, dass sein ganzer Urlaub immer mit der Familie verbracht wurde.
    Warum solltest du da ständig nachfragen, wenn für dich kein Urlaub übrig bleibt?
    Vanessa, nicht immer ihm alles hinterher tragen und fragen wollen. ;)

    Eben, du hast immer gefragt.
    Und dabei ist es geblieben... du fragst immer, interessierst dich für ihn... er hat das ganz bequem so angenommen. Und da das lange so lief, hat er wohl überhaupt nicht mehr auf der Uhr, mal von sich aus zu kommen. Ist schließlich seine Familie und nicht deine.
    Das Problem eben, dass du ihm immer alles recht gemacht hast und deine Wünsche u. Bedürfnisse kaum zur Sprache kamen.
    Für ihn keine Arbeit, sondern eben nur angenehm, beriselt zu werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. April 2021
  6. Jenna82

    Jenna82 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    4.194
    Huhu Venus :smile:...

    Vanessa, du hast mit Venus eine großartige, geduldige Beraterin an Bord. Im Grunde wurde ja auch schon alles mehrfach erläutert. Über das hier bin ich gestolptert:

    Grad der zweite Satz ist so enorm wichtig. Versuche, auch deine Anteile zu erkennen. In dir werden Emotionen und Gedanken ausgelöst.
    Vielleicht braucht es dafür noch etwas Zeit, aber man kann lernen, sie anzunehmen ohne sie (negativ) zu bewerten (und sich damit dafür zu verurteilen). Sie sind einfach da. Und sieh treten auch wieder in den Hintergrund, verblassen...

    Vielleicht versuchst du mal, dich in so einer Situation einfach selbst zu beobachten, gewissermaßen aus der Vogelperspektive. Nur beobachten. Vielleicht machst du dir auch Notizen. Wie fühlst du dich? Welche Emotionen sind da...
     
  7. Mod Venusstern

    Mod Venusstern Moderator

    Beiträge:
    25.535
    Aber vier Augen sehen mehr als zwei. :lach:

    :smile:
     
  8. Vanessa26

    Vanessa26 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    435
    Naja wir waren ja nicht für heute verabredet, ich hab eben nur schon überlegt ob wir uns heute sehen und mich auch schon bissi gefreut wenn es dazu gekommen wäre..wusste aber auch noch nicht so ganz ob ich das gewollt hätte.
    Er rechtfertigt sich nicht vor mir..Macht einfach und ich lebe damit ohne kann gehen.
    Ich musste in unserer ganzen Bez immer schon Verständnis für ihn haben aber es fällt mir immer schwerer..
    genau so wie unser erstes Silvester. Hatte er von seinen Eltern tatsächlich eine Karte bekommen um mit ihnen in einer Gaststätte zu feiern.
    Ich hab dann heulend alleine zu Hause gesessen während sich der Herr alleine amüsiert hat :cry
    Wenn ich Silvester Weihnachten nicht Nachfrage kommt von ihm auch nichts..
    Würde ihn wahrscheinlich auch nicht stören wenn ich alleine was machen würde.
    Ich weiss nicht was er für ein Mensch ist.. dem es egal ist ob er diese Tage mit seiner Freundin verbringt..Ich hab die Ideen und er ist dann begeistert und macht mit..ansonsten keine Ahnung.. mit gespannt wie es sich weiter entwickelt..
    Ja das ist mir klar..gerade die Richtigen Stellen sind ja wichtig :herz:
    Ah :cry Was ist Selbstbestimmtheit:lach: seit Monaten kenne ich das nicht mehr.. Die Nachricht ist Klasse aber auch sehr mutig..denkst du nicht er hätte das als versteckten Vorwurf aufgefasst ?
    Ich kann ihn mittlerweile nicht mehr so gut einschätzen leider..wie ein fremder Mensch..ganz komisch..Ich fühle auch Distanz.. nicht mehr dieses innige was uns einst so verbunden hat.
    Macht mich gerade schon wieder bissi traurig..
    Das würde ich mir auch sehr wünschen...aber vllt macht er es in der Art ja auch nie wieder.. vllt ist er vom Wesen so wie er jetzt ist...
    Einfach sehr ich geprägt und selbst bestimmt...aber so kann man doch dann auch keine vertraute Beziehung führen.
    Hast du sowas von recht...der faule Ehemann eben :lach: kann mir iwie ja auch egal sein..er bemüht sich um meine Tochter auch nicht mehr.. kann mir seine Familie auch egal sein..
    Ist er jetzt bestimmt bis nächste Wochenende wieder mit seiner noch Frau zusammen :cry gut das ich viel arbeiten muss.. bin ich abgelenkt..Ist kein schönes Gefühl bei seinem Familienleben da aussen vor gelassen zu werden..
    fühl mich wie eine Affäre die nichts zu melden hat..Aber das er heute Vormittag von alleine geschrieben hat ist ja schon mal ein gutes Zeichen.. vllt hat er es gemacht weil ich das We nicht so in unserem Spiel aktiv war..und bevor er zugibt das er sich Sorgen macht wünscht er mir so einen schönen Tag..
    weisst du was mit fehlt...bei diesem Wetter haben wir oft Kuschelwetter geschrieben.. oder kuschel mich an dich..solche liebevollen Nachrichten.. wäre so schön wenn wir mal wieder so schreiben können..aber vllt wird es auch nie wieder so weil der Lack ab ist..
     
  9. Vanessa26

    Vanessa26 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    435
    Ich weiss Jenna und ich weiss sie auch sehr sehr zu schätzen..mein Fels in der Brandung wenn ich nicht weiter weiss :herz:
    für mich ist es nur ungewohnt zu nehmen und nichts zurück zu geben.. also Hilfe zu bekommen ..einfach so..hab ich das Gefühl andere Menschen auszunutzen.. :blush:
    gerade das annehmen ist sehr wichtig damit die Gefühle nicht mehr so oft kommen..ich gucke zzt warum ich sein Verhalten so negativ bewerte anstatt es einfach anzunehmen.. er schafft das ja auch..
    komm ich zur Erkenntnis das ich eben Klammer.. und er nicht.. muss ich weiter gucken warum ich Klammer..
    Warum ich jetzt so enttäuscht bin.. Klar ich hätte mich auf ihn gefreut.. nach einer Woche nicht sehen..ihn stört es nicht weiter weil er mich eben nicht vermisst.. das ist die Realität die ich annehmen muss anstatt immer ausreden zu suchen.
    Ich kann jetzt versuchen zu lernen weiter auf eigenen Beinen zu stehen.. und ihn einfach zu lassen..loslassen und sein lassen..
    fällt mir sehr sehr schwer weil ich das Bedürfnis habe ihn an mich ran zu holen.. aber je mehr ich das versuche je mehr geht er sowieso..
    Also kann ich nur gar nichts machen und ihn machen lassen im Moment
     
  10. Ela87

    Ela87 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    924
    Irgendwie klingt das ja schon alles sehr, hmm... Nach frisst oder stirb.
    So als ob er an dir gar kein richtiges Interesse (mehr) hat. Also mir tut das weh beim Lesen, wir muss es dir dann erst gehen.
    Bist du denn sicher, daß du so eine Beziehung willst? Ihn interessiert ja auch einfach gar nicht wie es dir geht, was du machst.
     
  11. Mod Venusstern

    Mod Venusstern Moderator

    Beiträge:
    25.535
    Vanessa, bitte jetzt nicht an den alten Dingen hochziehen.
    Das macht nur schlechte Laune.
    Wir sind jetzt an dem Großen und Ganzen dran und rollen das langsam auf.... ein bisschen Geduld jetzt noch bitte. ;)

    Schau, er hat sich ja gemeledet und Bescheid gesagt. Für seine Begriffe wahrscheinlich schon ganz toll. :PP
    Für dich zuwenig, aber das ist ja auch erst jetzt so. Und das werden wir ändern. :)
     
  12. Vanessa26

    Vanessa26 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    435
    Ela das ist das Machtungleichgewicht und er ist eh sehr unabhängig..Ich möchte es gerne versuchen umzudrehen..solange ich das mit mir vereinbaren kann..Wenn ich an einen Punkt komme wo ich nicht mehr möchte ist natürlich Ende..
    Er hält mir den Spiegel vor , gucke mal bei dir was deiner in dir auslöst..
    Das ist die Chance auch an sich selbst zu arbeiten.. Männer sind iwann so..das kenne ich zu genüge ...im jeder Beziehung war das so..mit dem Unterschied das ich mit den andren zusammen gewohnt habe
     
  13. Ela87

    Ela87 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    924
    Wie genau meinst du das, er hält dir den Spiegel vor?
     
  14. Vanessa26

    Vanessa26 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    435
    Ja nicht so meine Stärke:PP aber auch darin bin ich am üben :lach:
    Für seine Begriffe ist es mega..ein riesen Schritt..denn als ich mich hier angemeldet habe, hat er es davor schon mind. 3 Wochen nicht mehr gemacht.
    Ich bin oft zuversichtlich das es auch wieder anders wird, mit deiner grossartigen Hilfe und durch mein Vertrauen in dich , in mich und in ihn..
    Wäre er jetzt sehr zugewandt und hätte er ständig Zeit dann würde ich ihn nicht lieben können das weiss ich ..darum möchte ich gerne eine Nähe Distanz schaffen die für uns beide gut ist. Wenn sich die Wogen geglättet haben möchte ich mit ihm auch mal darüber reden..wie er das so sieht..
    wir waren uns ja immer einig das reden wichtig ist aber ist es eben auch nicht immer.. für ich mich schwer einzuschätzen.. wann reden und wann lieber Taten sprechen lassen
     
  15. Vanessa26

    Vanessa26 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    435
    Er triggert meine Ängste..also ich kann anhand seines Verhaltens mir gegenüber sehen wo meine Ängste und Schwachpunkte sind. Ich sehe das so..Wenn er sich kaum meldet.. wenn mich das stört dann hat es weniger mit ihm zu tun sondern mit mir..
    Ich schaue oft warum es so ist und wie ich mich da heilen und beruhigen kann..um das auszuhalten.. das nächste mal ist es dann schon ein wenig besser weil ich nicht mehr so auf sein " nicht melden " angewiesen bin.

    Ela solche Männer kommen nicht umsonst in unser Leben..Solche Frauen wie wir ziehen immer solche Männer an...Die Frauen sollen dann lernen loszulassen und das sie den Mann gerne im Leben haben aber ohne zu brauchen..und die Männer sollen lernen das es gut ist sich auf jemanden einzulassen und geliebt zu werden.
    Verlustängstler ziehen meistens Bindungsvermeider an..obwohl jeder ja beide Anteile in sich tragen soll ..bei mir sind zb beide Teile sehr ausgeprägt je nachdem wie ich behandelt werde..
    weiss nicht wie es bei dir so ist.. oder bei deinem Freund..Ich finde das Thema total interessant und beschäftige mich schon seit Jahren damit...
    Tatsächlich ist es jetzt der erste Freund seit dem Vater meiner Tochter bei dem ich Verlustangst habe.. bei den anderen Männern hatte ich die Macht.. hab mich auch so gefühlt und diejenigen dann auch nicht so feinfühlig behandelt.. daher weiss ich in etwa wie ein Mann sich so fühlt in so einer Situation wie meiner gerade ist..
    nur kann ich da nicht reinfühlen wenn die Angst und Panik gerade da ist
     
  16. Oxana

    Oxana Aktives Mitglied

    Beiträge:
    115
    Hallo du liebe:herz:
    da hat sich ja einiges getan bei dir. Und mittlerweile gibt es so viele kompetente Meinungen von den Usern hier, zu deiner Situation, das ist schön zu lesen :smile:

    Das habe ich schon öfters gelesen und auch schon im Bekanntenkreis beobachtet.

    Wenn ein Mann "zu viel" für dich tut und dir zu viel Liebe zeigt (aus seiner Sicht vielleicht normal), dann schlägt es dich schon fast in die Flucht oder? Meinst du das so?
    Und die Distanz hält dich quasi am "Leben"... hält dich in der Beziehung, aber leider mit zu vielen Ängsten verbunden. Beides ist nicht gerade optimal, da gebe ich dir Recht.

    In deinen anderen Beziehungen, als du die Macht hattest, wie hast du das für dich hingekriegt, dass es dir nicht zu überdrüssig wurde? Konntest du das ausbalancieren, oder war dir dann irgendwann klar, dass diese Beziehung nicht ewig halten wird?
     
  17. Vanessa26

    Vanessa26 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    435
    Mir ist durch mein leider öfter grübeln noch was eingefallen was ich gerne fragen möchte. Mein Freund ist ja Meister in Spitzen werfen und lässt ja hier und da mal fallen das ich ja eh immer zu müde für Sex bin. Womit er leider auch recht hat . Im normalen Beziehungsleben lässt das bei mir nach weil mir die Unsicherheit fehlt. Ich hab schnell das Gefühl ich muss, gerade weil er sich bei uns ja oft nur an einem Tag abspielen " muss" und so geht mir da iwie das spontane verloren.
    Ich weiss das er es braucht das seine Freundin ihn sexuell anziehend findet..finde ich ihn ja auch aber er bezieht meine Unlust wegen müde eben oft auf Unlust auf ihn.
    Er erinnert sich dann an seine Ex da war es ja auch so..
    Wie komme ich denn da raus..
    Früher hab ich ihm auch öfter sexy Bilder geschickt.. dann und wann..hat er sich immer selber gefreut.. aber weil er dann von sich nichts mehr gemacht hat hab ich damit aufgehört..
    Würde ich iwann wenn er wieder angebracht ist gerne wieder mit einbringen .
    Er hat sich dann auch getraut zb Bilder aus der Dusche zu schicken.. das hat echt Spass gemacht und ich vermisse diese Zeit..
    Wie kann ich das denn rüber bringen das ich diese Zeit gerne wieder hätte?
    Ich bereue es auch bissi das ich mich so oft selber lustig gemacht habe das er 2 cm kleiner ist als ich :cry
    damals bei der Single Börse hatte er 1m85 angegeben aber er ist nur 1.76 oder so
    Ich hab ihn in der Vergangenheit damit aufgezogen.. :blush:
    Für sein Ego war das wohl auch nicht so toll..
    Denke ich muss ihn sich begehrt fühlen lassen ohne das ich ihm zu viel Sicherheit gebe und er müsste mir Sicherheit geben ohne das er sich da zu verpflichtet fühlt.
    Wie macht man sowas ?
    Hab das Gefühl ist hab mit fast 40 von nichts ne Ahnung :lach:
     
  18. Vanessa26

    Vanessa26 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    435
    sooo schön von dir zu lesen meine Liebe Oxana..obwohl ich dich nicht kenne hab ich dich echt lieb gewonnen hier:herz:
    Ja genau so meinte ich das und darum hatte ich auch nie Beziehungen wo ein Mann viel tut :nanu:
    Am Anfang unserer Bez hat meiner auch extrem Gas gegeben..ich musste ihn so ausbremsen das ich sogar bischen unfreundlich werden musste:blush:
    Aber er ist am Ball geblieben.. immer und immer wieder.. Er hat sich mich echt hart erkämpft..
    Also ich muss ehrlich sagen das zu viel Distanz auch nicht richtig ist.. Ich darf nicht das Gefühl haben ihn sicher zu haben aber trotzdem muss ich mich geliebt fühlen..iwie ist das ganze Nähe Distanz Ding nicht so einfach.
    Also bei meinem Ex Ex war es so das er fast nie Gefühle zeigte.. das war iwie toll.. so geheimnisvoll.. nach einer Zeit war mir das zu wenig.. und als wir so 2 Jahre zusammen waren wurde er arbeitslos und hat nur noch gezockt . Ich hab mir den Mund fusselig geredet über Wochen aber es hat nichts geändert. Dann hab ich jemanden kennen gelernt, hab meinen damaligen Freund mit dem betrogen und hab ihn dann verlassen und bin zu dem neuen hin. Mein Ex Ex hat ab dem Zeitpunkt extrem um mich gekämpft..bis er wusste das ich ihn mit dem neuen betrogen hab und ab da wollte ich mich nicht mehr..
    Da hatte ich aber gemerkt das ich ihn Liebe aber es war zu spät..Er blieb hart. Kurt darauf ist er mit einer Kollegin zusammen gekommen und heute sind sie verheiratet und haben ein Kind.
    Bei meinem Ex war es ähnlich.. Ich hab immer gemacht und getan.. Ausflüge geplant etc.. um die Beziehung bischen interesant zu gestalten..
    Er hatte iwann zu nichts mehr Lust, war nur noch alleine weg ..also nur noch sein dong gemacht.. hab lange lange versucht ihn wieder zu mir zu bringen nichts.
    So hat mir auch wieder gereicht.. hab auch nur noch mein Ding gemacht und ihm gesagt ich brauche Abstand.. da ging das Dilemma los..er hat total um mich gekämpft..war mir zu viel.. dann hat er mich einfach gelassen.. war mir zu wenig..
    keine Ahnung..ob noch Liebe da war aber er hatte denke ich zu viel schlechte Seiten an sich.
    Hab mir dann eine Wohnung gesucht und die Beziehung war vorbei..
    Er hat mich am Ende noch gestalkt ohne Ende.. war erst vorbei als ich mit der Polizei gedroht habe..
    Also alles in allem hatte ich glaube nach der Beziehung mit Vanessa ihrem Vater 3 bis 4 Beziehungen mit zusammen wohnen..mit denen ich dann nach ca 2 bis 3 Jahren Schluss gemacht habe und alle wollten mich zurück :lach:
    Daher denke ich für mich das das Modell zusammen wohnen für mich nichts ist.. obwohl ich es mir ehrlich wünsche..
    Aber das ist denke ich zu viel Sicherheit und ich versuche mich dann abzugrenzen.. so sehr das ich nur noch ich sein möchte und auch für mich..
     
  19. Vanessa26

    Vanessa26 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    435
    Weisst du was mir im Nachhinein so einfällt? Ich konnte auch ganz schlecht Arbeitsteilung.. Hab alles was so anliegt an mich gerissen.. Haushalt..Kind.. auch wenn Mann mir Hilfe anbot hab ich es oft abgelehnt und im Nachhinein iwann beschwert das ich alles alleine machen muss :cry Wie blöd kann Frau sein und warum war das so ?
    Ich bin mir auch so vorgekommen als wenn ich die Männer von mir abhängig machen wollte damit sie ja nicht gehen..und als ich dann iwann wusste sie gehen eh nicht wurde es mir zu langweilig..
    Das Thema Beziehung ist iwie allg oft ein schwieriges Thema.. hab mich oft gefragt ob ich vllt zu unreif dafür bin.. Auf der einen Seite wünsche ich mir nichts mehr als Halt, Sicherheit usw und wenn ich das dann habe ist es auch wieder nicht richtig. Dann vermiss ich die Aufregung.
    Routine und langeweile sind für mich das aus in der Bez..dann sabotieren ich so lange rum bis dieser Zustand endlich vorbei ist.
    Ich kann diese " Ruhe" ganz schlecht aushalten..
    Also du siehst ein Mann kann es mir gar nicht recht machen wenn ich nicht selber an mir arbeite
     
  20. Ela87

    Ela87 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    924
    Ich krätsch mich mal mit rein, Hallo Vanessa, Hallo Oxana.
    Bei mir ist das genau anders rum.:blush:zeigt er mir viel Liebe und Zuneigung ist alles ganz toll, ist er zurückhaltend und reserviert, bin ich total verunsichert.
    Da hat er aber ganz schön geschummelt :lach:

    Generell glaube ich es ist noch nicht die Zeit, für sexy Bildchen.
    Manchmal habe ich auch das Gefühl, ich sollte lieber alleine bleiben. Dann bleibt einem alles erspart. Aber dann denke ich wieder auch ich habe das Recht glücklich zu sein, auch wenn man Verluste hat.

    Der letzte Mann, weswegen ich noch ja ursprünglich hier angemeldet hatte, ja der war definitiv so Bindungsvermeider.
    Aber mein jetziger nicht. :smile: er wünscht sich ja schon eine Zukunft mit mir.

    Hast du denn noch was von ihm gehört?