WA - Fluch oder Segen?

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von River, 9. Oktober 2018.

  1. Jaezz

    Jaezz Aktives Mitglied

    Beiträge:
    159
    Wasn quak- ich musste jetzt ernsthaft einmal über Zeit nachdenken...bis Ende Zwanzig war das mE noch überwiegend so.Wie peinlich,war im Zeitloch :blush:
    Oder anders geschrieben- wie erschreckend im Griff hat mich dann doch heute die multimediale Welt seit den letzten Jahren,denn mir kommt es wirklich ewig her vor.Interessant:nanu:
     
  2. Mod Wolf

    Mod Wolf Moderator

    Beiträge:
    4.476
    Jetzt weiß ich wieder, was ich vermisst habe :PP

    oder Enterprise, mit den wahrscheinlich ersten Handys am Handgelenk, da wäre eine FB auch kein Problem, mal kurz hinbeamen und gut :smile:

    man hat sich auch länger gefreut auf das wieder sehen, was ja auch die Kristalle gebracht hat, wie du schon geschrieben hast. Da war auch etwas Geheimnis dabei, sollte ja am Anfang nicht jeder wissen.

    Als Kerl hast da schon etwas mehr Mut gebraucht wie heute, vor allem wenn die Lady noch zu Hause abholen musstest und die Eltern dich dann ausgefragt haben.
    So: Name, Dienstgrad, Politische Einstellung, wo kommst den her oder zu wem gehörst du usw. und dann die Ansage um 22:00 ist sie zu Hause. Nicht einfach, man(n) musste schon wissen was man wollte.
    Das ist heute mit dem Handy deutlich einfacher, ob das so gut ist weiß ich jetzt nicht.

    so sehe ich das auch, früher hatte ich einen emotionalen komischen Gedanken, es dauerte aber ein paar Tage bis ich sie wieder sehen konnte und da hat sich das von selbst gelegt. Ich konnte auch nicht einfach anrufen, meistens waren die Eltern dran und gerade am Anfang wollte man es doch etwas geheim halten.
    Man hat auch nicht gesehen wer anruft, das war das harte wirkliche Leben.

    naja, jünger kann sich niemand machen, Briefe schreiben (mit gutem Papier und Tinte mit Feder) geht immer und gegen den Postgeruch gab es damals schon Parfüm :PP
     
  3. River

    River Aktives Mitglied

    Beiträge:
    753
    Och Jaezz,
    alles wird gut. Es ging mir hier wirklich nur um diese Kontrollmöglichkeit, die uns WA bietet.
    Also: Müssen wir uns tatsächlich mehrmals am Tag vergewissern, dass uns unser OdB liebt? Brauchen wir wirklich ständig die Bestätigung, dass unser OdB an uns denkt?

    Müssen wir uns tatsächlich mit hingeworfenen Smileys begnügen, die oft nebenbei oder im Alltagsstress verteilt werden?

    Wo, zum Teufel, ist eigentlich das Selbstbewusstsein und das Vertrauen dieser Generation hin? ....UPS...sorry, das musste mal raus.:headshake:
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Oktober 2018
  4. River

    River Aktives Mitglied

    Beiträge:
    753
    :clap:
    Kirk an Brücke:
    Und ich sage dir - wer DAS durchgestanden hat, war ein ganzer Kerl!:bow: Der hatte einen A.... in der Hose. Mein Papa wusste das tatsächlich zu schätzen.

    Ja, aber das war für uns ja völlig normal. Wir kannten ja nix anderes.
    Ich sag mal: Das Handy ist eine tolle Sache. Die Gimmicks, die es uns aber quasi aufdrängt, finde ich langsam nicht mehr so prickelnd.
     
  5. Blumenmädchen

    Blumenmädchen Aktives Mitglied

    Beiträge:
    435
    Nein, nein und nein :zwinkern:. Gerade diese Kontrollfunktion trägt eine Menge dazu bei, dass das Selbstbewusstsein vieler Menschen einen Knacks bekommt. Wer psychisch nicht einigermaßen stabil ist, sollte lieber kein WA nutzen.

    Dasselbe gilt übrigens für FB. Wer sind die ganzen Frauen in der Freundesliste vom OdB, warum liked er ihre Bilder und nicht meine usw. Mit Social Media kann man weniger selbstbewusste Menschen leicht manipulieren.
     
  6. Mod Nouvelle Vague

    Mod Nouvelle Vague Moderator

    Beiträge:
    1.156
    Da sagst Du ´was.
    Das stimmt.
    Außerdem verleitet es zu massig KK, wenn man nicht aufpasst. Na ja...puhhh(!)...bei mir wurde erst am Samstag "geliked". :lach:^^:blush:

    Aber mal ernsthaft, was ich da teilweise in meiner TL an "Sprüchebildchen" (Memes) sehe, von Frischgertrennten:shakehead:. Schön ist das nicht und ich frage mich, wieso das so nach außen getragen werden muss, denn auf FB ist es ja eben nicht mehr anonym, wie hier.



    Es bildet sich oftmals in der Anzahl von Followern und Likes ab, z.B. Dadurch ergibt sich auch ein total verzerrtes Selbstbild, weil dieses Feedback ja keine sinnvollen Rückschlüsse auf einen selbst geben kann.

    Mein FB-Profil ist übrigens geschlossen, d.h. es sehen nur Freunde, was ich poste.

    Viele meiner Bekannten sind auf der ganzen Welt verteilt. Da ist es mal ganz gut, auf diesem Weg zu sehen, was die so machen. Aber eine Öffnung für alle? Nee! Wozu? Da wird man doch wahnsinnig. Manche haben "Freunde" im vierstelligen Bereich. Wie soll das gehen? Freunde?

    Off Topic: Ich frage mich auch ganz oft, wieso manche ihr Essen posten.:blush:
     
  7. River

    River Aktives Mitglied

    Beiträge:
    753
    Ich gebe dir wieder Recht. Mein FB-Account ist irgendwo im Nirwana abgetaucht. Ich weiß mein Passwort nicht mehr und hatte mich damals in den FB-Anfängen mit einem Nick angemeldet. Ich wollte nicht mit Menschen kommunizieren, die ich mal kannte oder noch kenne. Das mache ich lieber persönlich.
    Twitter ist da mehr meins. Meine TL ist dort zum größten Teil anonym unterwegs, obwohl sich einige von uns mittlerweile ein Mal im Jahr treffen.
    Ich habe dort großartige Menschen kennengelernt, die mir sonst nie begegnet wären. Und das Prinzip der begrenzten Zeichenanzahl fordert auch Konzentration bei den Formulierungen der Tweets. Das macht mir Spaß. Große Labereien gibt es da nicht.

    Nein, es ist ja nicht alles schlecht, was uns virtuell geboten wird. Wir müssen nur richtig und verantwortungsvoll damit umgehen.
     
  8. Blumenmädchen

    Blumenmädchen Aktives Mitglied

    Beiträge:
    435
    Weil nicht alle Menschen ihr Privatleben auch wirklich privat leben möchten.


    Das ist das Problem der sog. Influencer, die ihre Beliebtheit nach der Anzahl ihrer Follower beurteilen. Influencer, Blogger und YouTuber - wer hätte vor 10 Jahren gedacht, dass es solche "Berufe" mal geben würde.


    Das ist bei mir genauso.


    Sowas passiert, wenn man jeden Hinz und Kunz in seine Freundesliste aufnimmt. Ich werde den vierstelligen Bereich niemals erreichen, denn in meine Liste kommen nur Menschen, die ich wirklich persönlich kenne.


    Ich gehöre auch zu den Leuten, die sporadisch Bilder vom Essen einstellen... habe ein paar Freunde, die ebenso wie ich gerne kochen, und so tauschen wir untereinander Rezepte aus.

    Warum ich überhaupt bei FB bin? Wegen meines Hobbys, ich sammle Platten und besuche Rock- und Metalkonzerte. Die meisten Bands bringen ihre Homepages schon seit Jahren nicht mehr auf Stand und posten alle Neuigkeiten auf FB. Ohne meinen FB-Account würde ich nicht mehr mitkriegen, wann eine neue Platte veröffentlicht wird und welche Konzerte für mich relevant sind.
     
  9. Mod Wolf

    Mod Wolf Moderator

    Beiträge:
    4.476
    Pille an Brücke :zwinkern:

    richtig, und die Mädels haben gleich gesehen ob man mit sowas gut umgehen kann und sich auch nicht alles gefallen lässt. Später gabs dann ja auch Infos von den Eltern, wie sie das einschätzen und ob der/die Neue was taugt und so im nachhinein hatten sie doch meistens Recht. Irgendwann wurde man dann zum Essen eingeladen, da war dann Selbstsicherheit gefragt und ein Blumenstrauss bzw ne Flasche Wein für die Eltern waren Pflicht. Heute ist das im Gegensatz zu damals voll gechillt, ob es besser ist sei mal dahingestellt.

    nutze FB nur wegen meiner Oldi-Freunde und die Treffen
    Wa auch nur für Orga bzw Treffen usw.
    sonst gibts nur telen oder Live und Punkt.
     
  10. Selene

    Selene Mitglied

    Beiträge:
    27
    also...auch ich bin schon etwas älter und kannte noch den Luftpostbrief...
    Ich bin nicht bei FB, obwohl mich alle überreden wollen.
    Passwort für Skype hab ich spätestens da vergessen als mich mal eine Bekanntschaft zu einem heissen Videochat überreden wollte...und ich drauf einging, kurz.
    Meine WA Liste ist so kurz dass ich sie auf einen Blick sehe ....aaaaber....ganz oben in der Liste erscheint der Mann von hinter den Bergen bei den sieben Zwergen.
    Wie erleichtert war ich vor 3 Jahren als der Herr endlich ein WA-fähiges Smartphone hatte. Sicher auch für meine Augen besser als in einen Laptopbildschirm zu starren, ob sich denn ein Chatfenster öffnen würde.
    Alles begann mit der Erotik des getippten Wortes und wird immer noch möglichst ausserhalb von WA tippend fortgesetzt.
    Und jaaaa...ich geb es zu...ich bin schon mit der intensivsten Vibrationsfunktion des Smartphones auf meinem Bauch (ich betone: Bauch...nirgends sonst :oh:) eingeschlafen um nicht den WA-Husten von AM zu verpassen, hab WA mit der Fitnesswatch gekoppelt...unauffälliger als das Handy rumzuschleppen...
    Und der Schreck als das handy ins Klo fiel:hilfeeeee_smiley:...der Lebensfaden durchtrennt...alles vorbei...ich würde die Reise mit der Postkutsche über die Alpen auf mich nehmen müssen um ihn je wieder zu erreichen...ich träumte davon..und als ich nach 2 Tagen hechelnd wieder online war, war er noch cool und meinte wär ihm gar nicht aufgefallen dass die Häkchen da anders gewesen wären als sonst
    Trotzdem bin ich uncool und man sieht aus welcher Zeit ich komme...sagt mein Sohn...ich tippe mit dem Zeigefinger!! geht ja gar nich...sagt der, der mit seinen Großeltern im Urlaub in den Bergen war und als Oma sagte er soll mal Mama und Papa bescheid geben dass sie gut angekommen sind, vor dem Telefon stand und nach dem Telefon fragte. Kennt ihr noch? so eines mit Kabel, Wählscheibe und einem Samtbezug in grün mit goldenen Bordüren ...wisst ihr noch wie es sich anfühlt? ...hört ihr noch wie die Wählscheibe sich bewegt? schön...:smile:
    Schiele mal kurz mit schweren Augen auf mein Handy....das Licht...oben rechts...nicht grün...nein magenta! ER:herz:.....und eigentlich brauch ich kein WA...
    schlaft gut :heia:
     
  11. AngelinaTK

    AngelinaTK Aktives Mitglied

    Beiträge:
    65
    Selene, ich musste lachen bei der Schilderung mit dem Handy auf dem Bauch im Bett. So ging es mir auch ne Zeit lang.

    Telefon mit Wählscheibe kenn ich auch noch und als mein Mann und ich uns kennen lernten hatten wir ein Jahr ne Fernbeziehung und riesengroße Nokia Handys und ne Telefonrechnung über 800 DM! :lach: