Wann hört es endlich auf...

Dieses Thema im Forum "Affärenbeziehung" wurde erstellt von Sue2020, 14. September 2020.

  1. Sue2020

    Sue2020 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    71
    Liebe Shira,

    Vielen dank dir für deine Meinung und ich bin dankbar über jeden Tipp den ich hier bekomme.


    Das ist leider der Knackpunkt! Er weiß genau das ich mich ärger wenn er nach Kontaktaufnahme und wieder öffnen meinerseits sich plötzlich zurückzieht. Ich glaube mittlerweile das es schon ein Spiel von ihm ist, oder das er mich testen will, ob ich davon wieder enttäuscht bin. Und ja das bin ich, das geb ich zu. Ich ziehe mich dann jedes Mal komplett zurück ohne Kommentar. Ich weiß das er das Verhalten belächelt und es einfach wieder probiert wenn Zeit vergangen ist. Wenn er dann wieder versucht Kontakt aufzunehmen, bleibe ich meistens souverän und freundlich, bis er mich irgendwann wieder weich hat. Für mich ist das ein Machtspiel für das ich einfach keine Kraft mehr habe. Und ja es verletzt mich, dass er mich jedes Mal wie ein kleines verliebtes Reh sieht, das verletzt zurückbleibt. Aber ich werde es wohl niemals ändern!

    Danke für den Tipp, den werde ich ausprobieren.

    Der Satz trifft es auf den Punkt! Ich habe in den Jahren soviel Fehler gemacht, da ich es einfach nicht besser wusste. Dadurch habe ich mich wohl bei ihm in diesem Licht präsentiert.

    Ganz liebe Grüße
    Sue
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. September 2020
  2. Sue2020

    Sue2020 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    71
    Liebe Lucy,

    auch dir danke ich recht herzlich für deine Meinung und das du mir geschrieben hast.


    Das ist ja das schlimmste, das ich weiß das ich ihn immer wieder sehen muss. Eine Vertretung ist leider nicht möglich, sonst würde ich das sofort machen!!!


    Diese Begründung für die Stornierung gefällt mir am besten, obwohl ich keine Begründung liefern müsste, aber bevor er wieder meint ich bin beleidigt, fände ich diese Begründung am besten, da es deutlich macht, nein ich bin nicht beleidigt UND es gibt wichtigeres für mich!

    Das mache ich auch strikt! Aber er fragt einfach meine Eltern was ich eigentlich so mache und wie es mir geht. Dadurch ist er immer up to Date und meine Eltern denken sich garnichts dabei. Erfahre erst immer später das er alles weis, weil er oft nachfragt. Also auch ohne Kontakt ist der Herr leider bestens informiert.

    Das ist ganz lieb. Das witzige ist, dass ich sogar 2 Hobbies habe die ich sogar erfolgreich betreibe. Und zwischen Arbeit, Kindern und hobbies bleibt mir nur wenig Zeit Ausgleich zu finden. Ich bin bei beiden Hobbies in Teams unterwegs, wo ich jeweils eine Führungsposition habe, wenn man es so nennen will. Aber ich versuche mich seit neusten mit joggen abzulenken. :grins:
     
  3. Sue2020

    Sue2020 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    71
    So kurzes Update... heute nach 3 Wochen wieder gesehen... seit einer Woche ja Funkstille. War ein Termin wo viele dabei waren. Ich habe ihn begrüßt wie jeden, habe aber bewusst mich einer anderen Gruppe während der Veranstaltung angeschlossen. Er hat oft Blickkontakt gesucht, welchen ich lächelnd den anderen zugewandt aus dem Weg gegangen bin. :lach:

    Als ich gegangen bin ist er mir hinterher und hat nur gemeint, ob ich mitbekommen habe das wir nächste Woche essen gehen. Das ist ja der der Termin wo ich ihm alleine unterwegs bin und er anschließend die Geschäftspartner und mich zum Essen einläd. Leider muss ich da mit, da rum die Firma geht. Danach fahren wir zusammen heim. Vor der heimfahrt (1stunde) ist mir jetzt schon schlecht. Da wird er das Hoteltreffen ansprechen und sicher nicht locker lassen warum ich es abgesagt habe. Ich hoffe das steh ich durch!
     
  4. LUCY 75

    LUCY 75 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    64
    Hallo Sue,

    so eine einstündige Fahrt mit dem AM im Auto können lang werden. Kannst Du nicht versuchen, alleine mit dem Auto zu fahren? Dann hättest Du zumindest die Fahrt mit ihm gespart. Gründe dazu fallen uns sicher noch ein.

    Und könntest Du Deine Eltern ncht irgendwie "durch die Blume sagen", dass sie nicht so viele Details aus Deinem Privatleben ausplaudern sollen (so grundsätzlich, damit sie nicht darauf kommen, dass Du dabei eine spezielle Person meinst).

    Mich hat es früher auch immer genervt, wenn sich meine Eltern in mein Privatleben einmischen.
    Eine weitere Option wäre auch, Deinen Eltern auch nicht mehr alles zu berichten, damit sie erst gar nicht auf Nachfragen Deines AMs reagieren können.

    Sehr gut, dass Du Hobbys hast. Ich hoffe, dass nicht auch der AM mit im Team ist...
    Mir hilft Ablenkung sehr, obwohl ich gerade auch mal wieder ein kleines Tief habe und gedenke, mich bei meinem AM zu melden...Manchmal fehlt einfach etwas.

    Naja, wir bleiben stark. :prost:.

    Ich hoffe, meine Anregungen zu Lösungsansätzen helfen Dir weiter.
    Viel Erfolg beim Ablenken, liebe Sue.
    LG Lucy
     
  5. Sue2020

    Sue2020 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    71
    Hallo Lucy,

    ja das mit der Autofahrt muss ich noch irgendwie lösen! Ich hoffe mir fällt bis dahin was ein!

    Meine Eltern wohnen neben mir und bekommen quasi schon durch die Kinder alles mit was wir machen. Ich habe es ihnen auch schon 1000x gesagt, das sie ja nicht immer alles erzählen müssen. Verstehen sie garnicht, finden es nett wenn er nachfragt. ()
    Ich werde es aber weiter ansprechen!

    Nein beim Hobby ist AM nicht wirklich involviert. Weitläufig aber mit dem Team hat er zum Glück nichts am Hut! :lach:

    ich verstehe dich zu gut, das dir etwas fehlt und das du in Erwägung ziehst dich zu melden. Habe deinen Strang gelesen! Du hast jetzt so lange durchgehalten und ich wünsche dir das du es weiterhin schaffst. Ich hätte das auch viel eher durchhalten müssen. Ich schicke dir ganz viel Kraft das du es weiterhin durchhältst! Du kannst stolz sein das du schon so weit gekommen bist.

    LG Sue
     
  6. LUCY 75

    LUCY 75 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    64
    Liebe Sue,
    Vielen Dank, dass du mir abgeraten hast, mich bei meinem AM zu melden. Ich lasse es!

    Tja, das Deine Eltern nicht verstehen, warum sie nichts erzählen sollten, ist verständlich. Meinen es gut...aber vielleicht kannst du sie nett darauf hinweisen, dass du gerade wenn du die Geschäftsführung eures Unternehmens übernehmen sollst, es dir souveräner erscheint, wenn du zukünftig Privates aussen vor lassen möchtest. Vielleicht ist der Grund für Deine Eltern nachvollziehbar. Als zukünftige Geschäftsführer musst du eh neue Wege gehen und das wäre der erste Schritt...Ist das eine Option?

    Aus dem Grunde ist es ohnehin auch besser, wenn du zu dem Termin kommende Woche auch alleine fährst. Somit machst du deine Position als eine ernstzunehmende Geschäftspartnerin noch deutlicher ;).

    LG Lucy
     
  7. Sue2020

    Sue2020 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    71
    Liebe Lucy,

    vielen Dank für deine Anregungen. Die gefallen mir super und die werde ich sowohl was meine Eltern angeht, als auch die Fahrt zum Geschäftstermine so durchdrücken! :juhu:

    Ich freue mich sehr, dass ich dir ein wenig helfen konnte, dich zumindest heute nicht zu melden.
    Habe mir deinen Strang komplett durchgelesen und kann bei dir wirklich komplett mitfühlen. Auch wir waren vor 20 Jahren mal für ein paar Monate zusammen, und ich kenne ihn so oder so mein halbes Leben. Es zieht einem die Füße unter dem Boden weg, wenn man merkt das man sich so getäuscht hat. Und auch ich wollte das gleiche wie du von meinem AM. Unsere Liebesbeziehung endete mit der ersten Schwangerschaft seiner Frau... wir waren noch ganz am Anfang, noch voller Vertrauen, haben uns alles erzählt und er mir ja auch seine Liebe gestanden! Dann kam dieser Schlag. Und irgendwie ist es ähnlich wie bei dir... es war dann vorbei, weil er seiner Frau plötzlich den treusorgenden EM spielen wollte... es ehrt ihn ja auch, das er die Verantwortung in dem
    Moment für die Familie übernommen hat. naja... Long Story Short... Ich habe mich auch durch eine Hintertür damals bei ihm
    Gemeldet, nach 5 Monaten und habe eine derbe Abfuhr bekommen! Diese sitzt heute noch sehr tief. Vielleicht hilft es dir noch ein wenig mehr, das du es nicht tun solltest!

    Und glaube mir... sie melden sich immer wieder... die meisten! Auch ich habe gewartet ... Jahr für Jahr... bei jedem melden gedacht jetzt schaffen wir es... und schau mich an wo ich nach 10 Jahre stehe. Immer noch ohne ihn. Jetzt macht mich das Wissen, dass er sich so oder so wieder meldet eher wahnsinnig, da ich Angst habe wie jedes Mal einzuknicken. Was mir ja vor 5 Wochen mal wieder passiert ist. ich habe keine Angst mehr das er sich nicht meldet, sondern das ich es mal wieder nicht schaffe ihn stand zu halten.

    ach und was mir nie in den Kopf gehen wird, ist, dass er bei allen Treffen, egal unter 4 Augen oder unter vielen Menschen. Ob EF oder EM dabei ist oder gerade KS besteht, er mir IMMER hinterdackelt wie ein Hündchen! Immer den Kontakt sucht, egal wie ich mich verhalten. Völlig unsicher und kleinlaut mir gegenüber ist, fast schon weinerlich. Dann fühl ich mich wieder wie die, die er schon immer begehrt hat. Haben wir Kontakt über WA verhält er sich anfänglich genauso, dann kommt die reine sexschiene und dann kein Kontakt mehr. Wir haben uns nun seit einer Woche nicht mehr angeschrieben und heute hat er wieder jede Gelegenheit genutzt mich kurz unter 4 Augen zusprechen. Völlig belangloses Zeug und völlig kleinlaut. Ich Check es nicht und werde es NIEMALS verstehen. Und das ist wirklich IMMER so, das er meine Nähe sucht, wenn auch nur für Sekunden! :oh:

    GLG Sue
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. September 2020
  8. LUCY 75

    LUCY 75 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    64
    Sue, wie reagieren denn dein EM und seine EM auf das Verhalten deines AMs, wenn sie beobachten (müssen), dass er Dich umgarnt? Gibt es diesbezüglich keinen Stress?

    Ja, unsere Erfahrungen mit unseren AMs sind sehr ähnlich! Ich kann mich auch gut in Deine Story hineinfühlen. Nur mein AM meldet sich nicht mehr bei mir, das ist wohl ein Unterschied!

    Ich konnte es angangs nicht glauben, dass er den Kontakt abgebrochen hat und er wieder in die Rolle des treusorgender EM schlüpfen konnte. Es hat mir auch den Boden weggezogen. Wir hatten auch ein sehr vertrautes Verhältnis, für das er sich ja auch bedankte...darum dachte ich ja immer, dass er sich wieder melden wird, sobald sein Ehetrott einkehrt.

    Es freut mich übrigens, dass dir mein Vorschlag in Bezug auf den Umgang mit deinen Eltern zum Thema Wahrung der Privatsphäre im Sinne des Unternehmens gefällt. So schlägst du gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe und positionierst dich gleich zu deiner tatsächlichen Rolle als Geschäftsführerin. Steht Dir sicher gut, Sue, die neue Rolle.
    Manchmal hoffe ich, dass sich mein AM bei mir meldet, einfach um sich freundschaftlich auszutauschen. Ich schätze ihn sehr. Vielleicht hast du ja recht und er tickt so wie die meisten und meldet sich doch irgendwann. Es wäre Fluch und Segen zugleich :Nichtwissen:.

    Gute Nacht
    LG Lucy
     
  9. Sue2020

    Sue2020 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    71
    Guten Morgen Lucy,

    ja das ist eine berechtigte Frage und ich versuche sie kurz zu beantworten, auch wenn es ein wenig mehr Hintergrund dafür nötig ist.


    Also ich kann nur die Frage bezüglich meines EM beantworten. Man muss ja sagen das mein AM und mich verbindet eine wirklich lange Freundschaft. Schon vor EM und EF. Von meiner Seite aus, war es immer nur Freundschaft, AM war auch nie wirklich mein Typ und in der Jungend mit 7 Jahren Altersunterschied kein Thema. Er hat auch als ich meinen EM kennengelernt habe ihm deutlich gesagt, das ich quasi seine ‚Frau‘ bin obwohl er schon mit seiner jetzigen EF zusammen war. Also mein EM weiß schon immer das er AM seit Jugend auf mich steht. Er belächelt das weil er keine Konkurrenz ihn ihm sieht. Mein EM ist sehr attraktiv und weiß das auch. Er macht sie da auch keine Sorgen. Bei seiner EF weiß ich nur das sie sehr eifersüchtig auf mich ist. Wir kennen uns auch schon von klein auf. Und sie weiß auch das er schon immer was von mir wollte. Nach außen gibt sie sich sogar sehr freundlich und cool mir gegenüber. Sie will glaub ich ihrem EM zeigen, dass sie in mir keine Konkurrenz sieht und sie weiß auch das er schon alleine wegen der Kinder sich nie trennen wird.

    Sorry ich muss da immer ausholen, da ja viel mehr hinter der Geschichte steht. Also ich bin mir auch sicher das da noch Gefühle bei ihm da sind, er hat sich da in den Jahren denk ich einen Riesen Schutzschild aufgebaut. Ich glaube auch das sein Rückzug immer damit zu tun hat, das er merkt das Gefühle hochkommen und er dann sofort Distanz sucht. Ich kann mich auch täuschen, aber das ist mein Gefühl. Vielleicht ist es auch Rache weil er mir jahrelang hinter her gerannt ist und mich nie haben konnte. Ich weiß es wirklich nicht, da er Gespräche was Gefühle angeht, seit Jahren nicht mehr zulässt.

    Lucy um ehrlich zu sein wird das nicht klappen. Den gleichen Gedankengang hatte ich auch immer und habe ich heute noch. Deswegen habe ich auch immer Kontakt zugelassen, da ich wenigstens unser Freundschaft retten wollte. Zum einen funktioniert es nicht, da ja auch Gefühle im Spiel sind und man auch Erwartungen hat. Und das führt immer zum gleichen Punkt, das AM einen enttäuscht. Ich bin mittlerweile an dem Punkt das man das mit den Gefühlen nicht trennen kann. Und es deswegen immer Stress geben wird, schön alleine weil man andere Erwartungen hat. Ist meine Erfahrung dazu. Nur so... mein AM hat sich nach 1 Jahr wieder gemeldet... ich möchte dir damit keine Hoffnungen machen, aber ich sehe ja auch bei dir das da auch eine Freundschaft war. Selbst wenn er sich wieder meldet, werdet ihr über kurz oder lang wieder am gleichen Punkt ankommen. Und es wird immer kühler. Und das ist nich verletzender. Wie gesagt, nur meine Erfahrung, vielleicht kann eine Freundschaft auch klappen! :lach:
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. September 2020
  10. Coffee2Go

    Coffee2Go Mitglied

    Beiträge:
    23
    Guten Morgen, Liebe Sue,
    Also jeder tickt ja anders, ich persönlich hasse es, mich in so einer Opferrolle zu fühlen, man könne ja nichts machen und sei der Situation hilflos ausgeliefert. An dem Punkt war ich lange, das hat mich echt fertig gemacht. Mittlerweile sehe ich es so: nicht nur ich muss ihn ständig sehen, sondern er mich ja auch. Und er steht ganz heftig auf mich. Also werde ich mir heute Abend was hübsches anziehen und so ganz Flirt und verspielt ums Eck kommen. Mich so setzen, dass er mich nicht übersehen kann. Gelegentlich werde ich ihn frech angrinsen und ihm falls es passt zuzwinkern. Dann wieder beachte ich ihn gaf nicht und flirte mit anderen. Wenn er hinterher im Zweiergespräch anzüglich wird, lasse ich ihn abblitzen. Wir sind doch nix als Freunde :lach:. Mit der Taktik fahre ich schon eine Weile ganz prächtig und das macht richtig Spaß. Probier es doch mal aus...das verwirrt ihn nachhaltig, wirst sehen, nur Hoffnung, dass er sich so verhalten wird, wie du es möchtest, darfst du damit nicht verbinden. Aber warum soll nur er seinen Spaß haben :juhu:
    LG Coffee
     
  11. Sue2020

    Sue2020 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    71
    Guten Morgen Coffee, danke dir fürs antworten.

    ja das mit der Opferrolle stresst mich am meisten, da ich sonst eine sehr selbstbewusste und sichere Frau bin. Ich weiß garnicht wie er es geschafft hat mich soweit zu bringen. Gut ich habe ja jahrelang auch was anderes zwischen uns gesehen. Ich dachte hier geht es um die wahre Liebe. Und da gibt es ja keinen Gewinner oder Verlierer. Auch bin ich jemanden der gerne über seine Gefühle redet und er eigentlich auch. Bin nicht so flirty unterwegs, meistens immer sehr gut gelaunt und das wirkt oft auch schon an sich schon auf ihn.

    zumal bin ich ja auch verheiratet und habe 2 kleine Kinder. Will da kein Falsches Bild nach außen übermitteln. Ich hoffe du verstehst mich da nicht falsch! :::

    GLG Sue
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. September 2020
  12. Coffee2Go

    Coffee2Go Mitglied

    Beiträge:
    23
    Keine Angst, ich verstehe dich nicht falsch, aber man kann durchaus Charme versprühen ohne den Eindruck zu vermitteln, leicht zu haben zu sein. Wenn man verheiratet ist geht das sogar noch leichter, weil, wie kann da jemand was falsches bei denken???:lach: Honi soi qui mal y pense...
     
  13. Sue2020

    Sue2020 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    71
    Stimmt, da hast du auch wieder recht! So habe ich das noch nicht gesehen. :lach: Danke für den Blickwinkel, den werde ich mir durch den Kopf gehen lassen.
     
  14. LUCY 75

    LUCY 75 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    64
    Guten Abend Sue,

    Dann habt ihr also aktuell gar nicht klar kommuniziert, was ihr wollt? Ich glaube auch, dass Männer einfacher Schutzschilde aufbauen können, um ihre Gefühle zu unterdrücken. Hast du ihn denn gefragt ( z. B. als ihr euch für den Termin im Hotel verabredet hattet), was ER möchte? Eine Affäre, eine Beziehung?

    Mein AM hat auch nicht gern über Gefühle gesprochen und er hat auch nicht direkt zugegeben, dass er etwas für mich empfunden hat, obwohl ich ihm das auch nicht abnehme und er mir auch einiges über seine EF erzählt hat, zu der er inzwischen scheinbar ehr ein platonisches Verhältnis hat.

    Ich denke, den Männern ist es einfach sehr wichtig, ihre Statussymbole und ihr gewohntes Umfeld, die Gewohnheiten ( Bequemlichkeit) nicht zu verlieren, als sich ihren Gefühlen hinzugeben. Nach dem Motto:"Männer müssen stark sein!" Um das alles nicht zu verlieren, nehmen sie lieber eine verkorkste Ehe in Kauf.

    Ich wollte keine Affäre zu ihm. Ich wollte herausfinden, was er für mich empfindet, da ich es nicht glauben konnte, dass er nichts empfunden hat. Leider habe ich es nicht mehr erfahren!

    Naja, egal! Du gehst nun aber den richtigen Weg, indem du dich von ihm distanzierst.
    Gut wäre für Dich, wenn Du mal wirklich für einen längeren Zeitraum von seiner Bildfläche verschwinden würdest.
    Wie wäre es mit einer dreiwöchigen Mutter-Kind-Kur? Auch so etwas könntest du mal versuchen.

    Lass es Dir gut gehen!
    LG Lucy
     
  15. Sue2020

    Sue2020 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    71
    Hallo Lucy,


    Nein haben wir nicht! Bis vor 5 Jahren kamen oft noch Nachrichten wie sehr ich ihm fehle, oder er mich vermisst. Oder er sagte mir betrunken (vor 2 Jahren) ins Gesicht, ob ich überhaupt eine Ahnung habe was er für mich empfindet und wieviel ich ihm bedeute. Für letzteres hat er sich am nächsten Tag per WA entschuldigt, dass es nicht fair war, mir das alles zu sagen. Seit dem kommen nur so Sachen wie ... „weißt du eigentlich wie schön es ist wenn ich dich sehen kann“ und dabei geht es ihm einfach nur darum, dass er mich bei geschäftsmeetings sieht. Das ist alles... mehr sagt er nicht. Ich bilde mir halt immer was drauf ein, weil ich jede Liebesbekundung heute noch im Ohr habe. Unser Kontakt besteht ja erst wieder seit 5 Wochen, anfänglich wie schön es ist, dasS wir wieder mal kaffee trinken. Und er hat mich dann auch sogar 3x kurz einfach so zu Hause besucht, ohne das was war. Beim letzten Besuch hat er dann plötzlich wieder angefangen... also das kann ich jetzt aber nicht jede Woche machen...oder... wenn ich merke das es mir zu intensiv wird, bin ich so ehrlich und breche es wieder ab. Nur das du schonmal Bescheid weißt.
    Er benennt das, was er von mir will, nicht beim Namen. Auf die Hotel Geschichte sind wir nur gekommen, weil er gefragt hat ob ich mich noch dran erinnern kann, dass wir das schon immer mal machen wollte, und ich aus dem Bauch raus geantwortet habe... ok dann machen wir es! :lach: Er war dann sofort Feuer und Flamme und wir haben Nägel mit Köpfen gemacht. Dann kam der Urlaub und der Rest ist ja bekannt. :( Er denkt auch noch das die Nacht stattfindet. Er weiß es ja noch nicht.

    Da bin ich voll bei dir, dass glaube ich auch!


    Ich wollte auch nie eine Affäre. Aber offen gesagt habe ich es nur vor ein paar Jahren. Ich glaube er weiß das auch noch. Ihm geht es nur um eine Nacht, wobei er schon von weiteren Nächten gesprochen hat. :cry

    Über den Satz musste ich am meisten lachen. Heute vor 1 Jahr war der letzte Tag meiner Mutter-Kind Kur! :lach: Um mit dem allen abzuschließen. Zu dem Zeitpunkt war er schon ein halbes Jahr blockiert! Ich kam stark wieder zurück und habe im November die Blockierung rausgenommen, warum auch immer. Er suchte sofort Kontakt, aber es war nur Bla bla woraufhin ich ihn wieder blockiert habe, weil ich das positive der Kur nicht kaputt machen wollte. Dann war er wieder 6 Monate blockiert und ich dachte... jetzt hast du es geschafft. Tja und jetzt steh ich wieder da. Völlig verrückt ich weiß! :(

    GLG Sue
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. September 2020
  16. Sue2020

    Sue2020 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    71
    Hier mal ein kleines Update:

    Wie erwartet hat sich trotz fast nun 2 wöchiger Funkstille nichts getan. Aber es scheint sich abzuzeichnen das Corona uns einen Strich durch die anstehenden Meetings macht. Das heißt aber auch, das die geplante Nacht aufgrund dieser Umstände nicht stattfinden wird. Fluch und Segen zugleich... Segen, dass ich mich wahrscheinlich nicht Face To Face mit ihm auseinander setzten muss. Fluch, da er jetzt denkt das aufgrund der Umstände das Hotel storniert werden muss und nicht weil ich es das Treffen nicht will. (Er weiß ja noch nicht das es schon storniert wurde)

    Nun ja, habe mich schon ein wenig geärgert das von ihm garnichts kam, dass nun alle treffen voraussichtlich abgesagt werden müssen. Es scheint ihm wirklich komplett egal zu sein. Bzw. ICH oder das mit uns scheint ihm komplett egal zu sein!

    ich habe die letzten Tage genutzt und mich durch viele Beiträge gelesen, die mir weiterhin die Augen geöffnet haben und mir immer mehr bewusst werden lassen, dass diese Geschichte niemals ein gutes Ende nehmen kann. Er ist weiterhin den ganzen Tag in meinem Kopf, aber einfach nur weil es mittlerweile einfach schon so Gang und gebe ist. Ich mach mir keine Gedanken mehr dazu, habe keine Sehnsucht oder Hoffnungen mehr und kann es auch gut aushalten das wir nicht in Kontakt stehen.
     
  17. Coffee2Go

    Coffee2Go Mitglied

    Beiträge:
    23
    Liebe Sue,
    Ich finde das klingt sehr reflektiert und du scheinst auf einem guten Weg zu sein. Ich habe hier auch viel gelesen und mir geht es ähnlich. Manche Phasen habe ich aber zum Glück auch bereits hinter mir. Dieses zwanghafte magische Denken, das man hier oft liest zB, das hatte ich durchaus auch, aber gut ging es mir damit nicht....
    Den Ärger, dass man dem anderen nun egal zu sein scheint, kenne ich übrigens auch gut, so ging es mir gerade auch. Ich habe dann in Ruhe bei einem Kaffee darüber meditiert, was eigentlich größer ist, die Enttäuschung, dass er dieses Mal so leicht aufgibt oder die Erleichterung eben darüber. Die Erleichterung war größer, daher konnte ich die Enttäuschung schnell ad acta legen und mich wieder auf MEIN Leben konzentrieren ;). Wobei er auch viel in meinem Kopf ist, aber bloß aus reiner Gewohnheit, es ist genau wie du schreibst. Ich denke, das gibt sich..
    Mach weiter so:brav:
    LG Coffee
     
  18. Sue2020

    Sue2020 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    71
    Hallo Coffee vielen Dank für deine Antwort! Ich kann das alles genauso unterschreiben wie du es geschrieben hast.

    Ja ich bin sehr reflektiert, da haben mir zum einen sehr viele Beiträge hier geholfen und zum anderen befinde ich mich nach den ganzen Jahren schon in einer ganz anderen Phase. :smile:

    Der Ärger und die Enttäuschung das man dem
    Anderen so egal geworden ist, war schon oft da, wird einem aber nach dem ganzen gelesenen nochmal deutlicher. Hatte natürlich immer Hoffnung, dass da noch mehr sein muss, habe aber deutlich vor Augen geführt bekommen, dass das schon lange vorbei ist. Also hat mir das lesen der Beiträge auch noch den letzten Funken genommen, was wirklich gut und befreiend ist.

    Ich fühle mich nach der ganzen Reflektion auch deutlich gestärkter was die nächsten Treffen(geschäftlich) und Kontaktaufnahmen angeht. Weil ich sie jetzt nochmal aus einem ganz anderen Blickwinkel sehe. :rambo:

    freut mich das es dir auch so gut damit geht!

    wir bleiben weiterhin stark! :rambo:

    GLG Sue
     
  19. Sue2020

    Sue2020 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    71
    Hilfe!!!! Oh man das gibt es doch nicht! Riechen die das????

    Gerade habe ich eine Nachricht von AM bekommen, dass er sich sehr auf unsere Nacht im Hotel Freut! :cry Kaum bekomme ich eine Nachricht wird mir ganz flau im Magen!

    Ich bin wirklich super reflektiert und fühle mich auch stark! Ich weiß das ich nicht antworten werde. Trotzdem fühl ich mich gerade total hilflos und brauch einfach mal kurz eine Meinung!! :(:brav: Danke euch schonmal!
     
  20. Sue2020

    Sue2020 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    71
    Warum machen die sowas!!! Die letzten 2 Wochen hat es ihn auch nicht interessiert.

    ich weiß das er derzeit keine freie Minute hat, weil ein Geschäftspartner positiv getestet wurde, mit welchen wir im Kontakt standen. Also die Firma. Und es stand eine komplett Schließung deswegen im Raum. Deswegen war echt Trubel. Aber mal ehrlich... hätte er gewollt hätte er sich auch vorher melden können. Verdammt, ich hätte niemals gedacht das mich eine Nachricht von ihm direkt wieder aus der Bahn wirft!!! Das ärgert mich so!