Was ist los mit ihm?..

Dieses Thema im Forum "Partnerschaft" wurde erstellt von Leyla163, 5. August 2019.

  1. Leyla163

    Leyla163 Mitglied

    Beiträge:
    13
    Hallo Liebes Forum,

    nach längerer Überlegung habe ich mich nun doch dazu entschlossen hier mein Problem nieder zu schreiben.

    Mein Freund (35) und ich (26) sind seit 5 Monaten zusammen.
    Wir lernten uns über eine Singlebörse kennen, ich muss zugeben am Anfang war mein Interesse nicht sonderlich groß an ihm, doch er schrieb mir regelmäßig sehr höfliche Nachrichten die ich zu anfangs auch tatsächlich nur aus Höflichkeit beantwortete. Doch schon bald machte es mir Spaß mit ihm zu schreiben, da ich zu dieser Zeit sehr viel um die Ohren hatte haben wir uns erst 4 Wochen später getroffen.

    Nach ein paar Dates wurde dann eine Beziehung daraus fast ganz automatisch und wie von selbst:grins:
    Alles schön und gut es hat super gepasst bei uns, er gab sich sehr viel Mühe und hat (fast) alles für mich getan. Er fragte immer sofort wenn wir uns verabschiedeten wann wir uns denn wieder sehen und hatte auch schon Pläne fürs nächste Treffen.
    An Tagen an denen wir uns nicht gesehen haben hatten wir fast den ganzen Tag Kontakt über whatsapp, wenn wir uns mal ein Weilchen nicht treffen konnten schrieb er immer wie sehr er mich vermisst usw. Also kurzum es lief alles super!

    Nun seit ca 3-4 Wochen ist alles sehr angespannt und einfach komisch zwischen uns ich weiss nicht was passiert ist. Ich muss dazu auch sagen dass er vor 2 Wochen seine Arbeit verlor das belastet ihn natürlich gar keine Frage, nur frage ich mich ob das sein einziges Problem ist?!
    denn dass er etwas distanzierter ist war ja schon davor so.
    Natürlich habe ich ihn schon ein paar mal gefragt was los sei doch seine Antwort war:" nichts."

    Es gibt immer noch schöne Momente zwischen uns als sei es wie ganz am Anfang aber immer öfter kommen eben auch die "komischen" Momente wo ich nicht weiss was sein Verhalten nun soll.
    Auch bekomme ich kaum noch Nachrichten von ihm, ich kann ja froh sein wenn eine Guten Morgen und eine Gute Nacht Nachricht kommt aber auch das ist in letzter Zeit häufiger ausgefallen.
    Als er letzte Woche zu mir kam dachte ich wirklich so jetzt macht er schluss mit dir:oh:
    Er kam zur Tür herein es gab keinen Kuss so wie üblich setzte sich aufs Sofa und sagte kein Wort. Ich versuchte dann ein Gespräch aufzubauen weil es wirklich eine sehr unangenehme Situation war doch er hatte keinen sonderlichen Gesprächsbedarf, kurz hatte ich sogar das Gefühl er würde gleich anfangen zu weinen, aber vielleicht habe ich mir das auch nur eingebildet.
    Ich bohrte dann nicht weiter nach und habe mir nichts mehr anmerken lassen, bin in die Küche und habe etwas zu Essen gemacht.
    Nach ca. 1 Stunde war er wieder normal redete mit mir wie immer und der Abend lief sonst auch ab wie immer.

    Auch ich habe im Moment sehr viel um die Ohren (beruflich und privat)
    und mir geht es damit auch nicht sonderlich gut das habe ich ihm auch gesagt aber ich habe das Gefühl es scheint ihn nicht großartig zu interessieren..

    Ich weiß im Moment wirklich nicht was ich davon halten soll, sind seine Gefühle für mich verschwunden? oder ist er so weil er selber Probleme hat?

    Vielleicht hat der ein oder andere von euch einen Rat für mich:nanu:
     
  2. PhilippX

    PhilippX Aktives Mitglied

    Beiträge:
    1.758
    Guten Morgen Leyla,

    herzlich willkommen im Beziehungskummer Forum.

    Um einen möglichst reibungslosen Start für dich zu gewährleisten, verschaffe dir bitte zuerst eine Orientierung und lese dich in grundsätzliche Texte von Wolfgang, dem Forenbetreiber, ein, auf dessen Gedanken und Erkenntnissen die Beratung hier im Forum basiert: Dazu gehört der Mann-Frau-Konflikt, der Text über die Kristallisation und alle anderen Texte auf Wolfgangs Startseite. Als Starthilfe für dich als Neuling, dient dieser Link.

    Beachte bitte zudem: Ein Forum ist kein Selbstbedienungsladen sondern eine Selbsthilfegruppe. Wenn Du ausreichend Feedback von den anderen willst, musst Du Dich auch in anderen Strängen an der Diskussion beteiligen.

    Kommunikation zwischen dir und deinem Partner stelle bitte in Fettschrift ein; deine Berater können sich so schneller orientieren und somit effektiver bei einem Antworttext helfen.

    Partnerschaften sind vielfältig. Es gibt Paare, Familien, gleichgeschlechtliche Beziehungen, offene Beziehungen.
    Eines haben alle am Anfang gemeinsam, die Liebe.
    Aber auch in Partnerschaften kann es zu Missverständnissen und Konflikten kommen. Das aus unterschiedlichsten Gründen... in einem langen, gemeinsamen Alltag hat man sich festgefahren, kann nicht mehr zusammen kommunizieren oder fühlt sich nicht mehr geliebt, kann sich nicht mehr als (Liebes)Paar sehen.

    Hier bekommst du Tipps und Ratschläge, wie du wieder zurück in ein unbeschwertes Miteinander finden kannst.

    Und noch was: Bitte lege Dir einen Avatar zu, so dass du ein "Gesicht" für uns bekommst.

    Für Deine Geschichte wünschen wir Dir viel Glück!

    Philipp
     
  3. PhilippX

    PhilippX Aktives Mitglied

    Beiträge:
    1.758
    Hallo Leyla,

    niemand von uns kann in deinen Freund hineinschauen. Am ehesten kannst du das noch, weil du ihn ja kennst und vor Augen hast.

    Für viele Menschen ist ihr Beruf auch zugleich ein wichtiger Lebensinhalt. Arbeit bedeutet regelmäßiges Einkommen und dieses lässt das Leben planen und gibt Sicherheit.
    Diese Sicherheit ist deinem Partner nun genommen und dies in einem Alter von 35. Das belastet. Ich kann mir gut vorstellen, dass er gerade überhaupt nicht weiter weiß, voller Sorgen ist, und dann noch eine frische Partnerschaft, in der man ja einer Frau auch was "bieten" möchte und nicht mit ihr Probleme wälzen möchte.
    Alles ein wenig viel gerade.
    Wenn es zuviel wird und er sich in seinem Selbstwertgefühl geschwächt sieht, kann es sein, dass er ablascht, gar eine Trennung vollzieht.

    Ich möchte dir daher raten, versuch jetzt nicht mit ihm darüber zu sprechen, anscheinend ist er der Typ Mann, der Probleme mit sich selber ausmacht. Gib ihm Freiheit und entlaste ihn ohne groß Worte darüber zu verlieren, damit er sich darauf konzentrieren kann, seinen Zustand der Arbeitslosigkeit zu überwinden.

    Aber schau auch immer auf die Situation, gerade wenn sie länger andauern sollte, ob du dich noch genug gewürdigt fühlst in eurer Beziehung.
     
  4. Leyla163

    Leyla163 Mitglied

    Beiträge:
    13
    Hallo Philipp,

    vielen Dank für deinen Beitrag.
    Ja ich denke auch dass die Arbeit ein großes Thema ist doch mittlerweile glaube ich gibt es noch viele "kleinere" Aspekte.

    Wir hatten gestern Abend einen Streit er hat mich belogen es ging um ein Thema wo er genau weiß wie ich dazu stehe und dennoch hat er es gemacht, ich glaube er hat sich verblabbert nur deswegen ist es rausgekommen (worum es genau ging möchte ich nicht sagen hat aber nichts mit einer anderen Frau zutun!)
    Jedenfalls wollte ich mit ihm darüber sprechen ich war/bin schon sehr gekränkt deswegen er fand das aber alles nicht so tragisch ein Gespräch war kaum möglich, am Ende meinte er dann nur " Ja Schatz ich mach es nicht mehr" Die Glaubwürdigkeit in diesem Satz fehlte mir aber es hört sich für mich eher so nach dem Motto " ja ja lass mich jetzt in Ruhe" an.

    Soweit so gut ich beruhigte mich dann gestern Abend wieder etwas und wir hatten einen normal schönen Abend / Nacht.

    Heute morgen musste ich dann los zu einem wichtigen Termin, der aber nicht so lief wie ich es mir erhofft hatte, leicht gestresst meldete ich mich dann bei ihm und erzählte ihm davon. Wir waren nicht einer Meinung und das ganze hat sich nun wieder so hochgeschaukelt dass es jetzt schon der 2. Streit innerhalb ein paar Stunden ist.:(on
    Ich bin total verzweifelt und enttäuscht von ihm, habe keine Ahnung wie ich mich nun Verhalten soll, mittlerweile antwortet er mir auch gar nicht mehr auf meine letzte Nachricht.

    Auch ich denke nun schon über eine mögliche Trennung nach aufgrund des Streits gestern Abend und die "kleineren" Gründe. Anderrerseits möchte ich mich nicht trennen denn ich liebe ihn ja eigentlich. Am liebsten soll es wieder so wie am Anfang werden.

    Liebe Leute ich bin wirklich ratlos und habe vorhin schon geweint wegen dem heftigen Streit.. wisst ihr wie ich mich am besten verhalten soll?:|
     
  5. Aiswin

    Aiswin Aktives Mitglied

    Beiträge:
    2.885
    Hey Leyla

    Kannst du noch etwas mehr über euer Beziehung verraten? Wie oft seht ihr euch denn? Meinst du, es war ev. zu schnell zu viel? Konntet ihr euch auch mal vermissen? Oder seht ihr euch mehrmals unter der Woche und zusätzlich am Wochenende?

    Finde das grad am Anfang schon wichtig, dass man auch mal "ohne einander" ist und man sich vermissen kann.

    Auch jetzt grade scheint die Situation etwas festgefahren zu sein. Ich denke, euch beiden würde etwas Abstand erstmal gut tun. Also ich würde ihm das nicht kommunizieren, aber ich würde mich halt einfach mal etwas zurückziehen, mich nicht mehr von mir aus melden, weniger von meinen Problemen und meinem Alltagskram erzählen. So kannst auch du in Ruhe für dich herausfinden, was du willst.

    Bei euch muss wieder etwas Spannung rein. Vielleicht könnt ihr auch mal wieder etwas Spannendes zusammen unternehmen? Fern ab von Sofa und Küche? Gemeinsam Spass erleben, lachen.. solche Dinge halt.

    Grad jetzt, wo es bei dir und ihm etwas schwieriger ist beruflich, tut Ablenkung in der Natur sicherlich beiden gut.

    Was du auf keinen Fall tun solltest, ist ihm jetzt noch weiter Druck machen, klammern usw. Das wird ihn nur noch weiter von dir wegtreiben.

    Wie geht es dir denn heute?

    Ich wünsche dir für deine Geschicht viel Glück. :herz:
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. August 2019
  6. Richard

    Richard Gelöschter User

    Hallo Leyla,

    meine Geschichte is da wesentlich komplizierter, aber auch sie beginnt eigentlich mit dem Verlust meines Jobs. Der Job ist ja so wie die Partnerin Mittelpunkt des Lebens, zumindest war es bei mir so. Als ich damals meinen Job verloren habe, stand ich vor einer Leere und wusste nicht weiter. Ich weiß ganz sicher, daß ich diesen Frust auch mit in unsere Partnerschaft getragen habe und daraus Zukunfstsangst, Distanz und Anspannung entstand. Wir haben sie damals allerdings gemeinsam überwinden können. Ich wünsche Dir Glück und einen freien Blick um den richtigen Weg zu finden.
    Lg
    Richard
     
  7. Leyla163

    Leyla163 Mitglied

    Beiträge:
    13
    Liebe Aiswin,

    vielen Dank für deine Einschätzung und deine aufbauenden Worte!:)

    Wir sehen uns 2 max. 3mal die Woche meistens einmal unter der Woche und dann am Wochenende. Zeit zum vermissen war eigentlich genug da denn ich war im Mai 3 Wochen im Urlaub und er war im Juli nochmal eine Woche weg.


    Sicher würde es uns guttun mal abschalten und weg von all den Problemen, ich persönlich bin aber der Meinung dass man nicht immer alles verdrängen oder "tot schweigen" kann, Darin ist er nämlich sehr gut()

    Morgen wollen wir uns treffen und ich würde dann gerne ein Gespräch führen, zwecks dem Thema woraus die Lüge enstand. Auch ich sollte ihm ein paar Dinge von meiner Vergangenheit erzählen(obwohl mir das mehr als schwer fällt) damit er vielleicht besser verstehen kann wieso ich so sensibel darauf reagiert habe. Nur weiss ich nicht wie ich das am besten anstelle da er ja eh der Typ Mann ist der nicht gerne reden mag.

    Klammern tu ich nicht zumindest zeig ich es ihm nicht, versuche meine Gefühle sehr zurück zuhalten manchmal vielleicht etwas zu sehr:oh:


    Lieber Richard,

    ja das Problem mit dem Job trägt er sicher auch in unsere Beziehung, ich unterstütze ihn schon so gut ich kann und mach ihm auch keinen Druck was das angeht! Doch mittlerweile ist das Job Problem nicht unser einziges wie ich in den letzten Tagen festgestellt habe...
    Schön dass ihr es damals gemeinsam geschafft habt.:)
     
  8. Richard

    Richard Gelöschter User

    Hallo Leyla,
    ja damals haben wir es es geschafft, aber was daraus geworden ist, ist ein handfestes Drama. Ich wünschte ich könnte die Uhr 10 Jahre zurück drehen. Ich wünsche Dir Glück und pass auf Dich auf!
    richard
     
  9. Leyla163

    Leyla163 Mitglied

    Beiträge:
    13
    Hallo Ihr,

    heute bin ich wieder total verzweifelt.
    Am Samstag habe ich dann tatsächlich den Mut gefunden und ein Gespräch geführt eben über die Dinge die mich belasten, er hörte mir zu sagte das ein oder andere und Thema erledigt. Ich wusste dass seinerseits nicht viel kommen wird aber für mich war das so ok.

    Nun die letzten Tage haben wir uns nicht gesehen, nur ein wenig hin und her geschrieben bis heute wieder etwas bei mir privat vorgefallen ist, ich erzählte es ihm und habe festgestellt dass er absolut nicht hinter mir steht das hat mich wütend gemacht und ich sagte es ihm auf den Kopf zu, er versuchte sich rauszureden von wegen das war ja so gar nicht gemeint. Nun gut jetzt haben wir wieder einen “Streit“ um ehrlich zu sein weiss ich nicht ob es ein Streit ist aber ich bin enttäuscht und er ist glaube ich sauer vielleicht ist er auch einfach überfordert mit der ganzen Situation!

    Im Nachhinein bereue ich es einige Dinge gesagt zu haben die evtl. Für seine Ohren nicht bestimmt waren unsere Beziehung ist ja doch noch recht frisch und ich glaube er ist einfach überfordert.

    Mein Gefühl sagt mir das geht nicht gut aus, soll ich erstmal auf Rückzug gehen könnte das evtl noch was retten? Oder würde er sich nur bestärkt fühlen? Ich bin ratlos was soll ich tun?!:|
     
  10. Mod Hulahoop

    Mod Hulahoop Moderator

    Beiträge:
    2.966
    Hallo Leyla,
    ich bin da ganz bei Aiswin. Gehe erstmal ein wenig auf Distanz. Ich würde das nicht verbalisieren aber auch kein Treffen forcieren.

    Warum dein Freund so ist wie er gerade ist, können wir natürlich nicht erahnen. Aber du bist ja auch gerade nicht glücklich und ausgeglichen. Nimm dich ein bisschen raus und versuche dich mit Freunden oder was Schönem etwas abzulenken.

    Ihr seid jetzt 5 Monate zusammen. Ihr versucht Eure unterschiedlichen Hintergründe und Leben so langsam zu synchronisieren. Mir scheint du hast da strengere Vorgaben an eine Beziehung als er. Vielleicht ist seine streitlustige Art sowas wie en Ventil. Sei es der Job, sei es deine Dominanz. Irgendwas muss Ihn da triggern...

    Glaube ein bisschen Freiraum täte Euch beiden ganz gut. Ansonsten finde ich die Häufigkeit Eurer Treffen eigentlich optimal. Halte ich auch so seit Jahren;).

    LG Hulahoop
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. August 2019
  11. PhilippX

    PhilippX Aktives Mitglied

    Beiträge:
    1.758
    Guten Morgen Leyla,

    Gespräche sind momentan nicht zielführend. Mod Hulahoop und Aiswin haben es ja schon geschrieben, geh mal einige Schritte zurück. Du siehst jetzt einen Berg an Problemen vor dir. Dieser Berg wird mit jeden Tag größer und erscheint unüberwindbar. Aber geh mal viele Schritte zurück, geh auf Distanz und du wirst ruhiger und sehen, dass diese Probleme vielleicht doch nicht so groß oder unlösbar sind. Aber was es jetzt braucht ist einfach die Distanz und deine Bereitschaft erst einmal loszulassen.
     
  12. Sleepy

    Sleepy Aktives Mitglied

    Beiträge:
    3.572
    Guten Morgen Leyla,

    auch wenn du "nichts" sagst, wird deine Ausstrahlung in der Hinsicht den Rest erledigen und er wird schon wissen, dass was in der Luft liegt. Dennoch ist Reden überhaupt keine gute Idee, auch bedeutungsschwere Andeutungen oder ähnliches sind keine gute Idee.
    Damit setzt du ihn unterbewusst unter Druck, das spürt er und reagiert dann so, wie er eben reagiert. Du kannst schon davon ausgehen, dass dein Bauchgefühl richtig ist.

    Schaffst du es, dich auf etwas anderes zu fokussieren und ihn erstmal seine Sachen so machen zu lassen, wie er will? Zu ihm fröhlich zu sein und ihm subtil zu vermitteln, dass er dir deine Laune nicht vermiesen kann, auch wenn er gerade griesgrämig ist und du dich nicht verstanden fühlst?

    Und zu der Sache die du nicht willst, dass er tut, er es aber dennoch tut und dir verheimlicht: Solange es nichts illegales ist oder etwas, dass gegen den Beziehungskodex verstößt wie zB Fremdgehen usw. hast du hier leider kaum eine Handhabe, du bist nicht seine Erziehungsberechtigte.
    Er wird schon wissen, dass du das nicht möchtest, tut er es dennoch ist es aber seine freie Entscheidung, gelogen/verheimlicht haben wird er, weil er schon gewusst haben wird dass das Ärger gibt. Vermeidungstaktik eben.

    Hast du den Mann Frau Konflikt gelesen? Da steht das alles drin.

    Wenn du jetzt zuviel "diskutierst" oder Schwere mit reinbringst (ich sag nicht, dass du das alleine machst, nur im Gegensatz zu ihm kannst du dich hier in die Mechaniken einlesen), dann kann ich mir schon vorstellen, dass er bald die Reissleine zieht. Das Gefühl hast du ja selber auch. Ihr seid ja auch erst seit "Kurzem" zusammen, da stellt ihr euch noch aufeinander ein und "dass es nicht so ganz passt" ist ja der Hauptgrund, warum die meisten Beziehungen entweder im Kennenlernen (erste vier Monate) oder im ersten Jahr kaputt gehen.

    Ich wünsche dir alles Gute und kenne deine Situation aus eigener Erfahrung. Bei mir war es damals die plötzliche Distanzierung des Mannes nach knapp 1/2 Jahr einhergehend mit persönlicher Belastung (sehr viel Arbeit + Schichtdienst) und auf der anderen Seite Familienprobleme und die Einstellung auf ein vollkommen anderes Leben + Verlust des finanziellen gewohnten Lebensstatus. Meine letzte Beziehung hat sich dann nach nem halben Jahr aus dem Staub gemacht weil ihm "alles zu viel" war. Auch ich hab versucht, zu reden. Hat nix gebracht.

    Halt jetzt am besten erstmal die Beine still, bis er sich meldet. wenn du magst, stell es dann hier rein und wir überlegen uns was.



    Viele Grüße
    Sleepy
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. August 2019
  13. Admin Wolfgang

    Admin Wolfgang Administrator

    Beiträge:
    50.951
    Hallo Leyla,

    Dein Freund hat einen Teil seiner Gefühle für Dich verloren. Wahrscheinlich steht eure Sache kurz vor dem Aus, wenn er sich weiteren Gesprächen und unangenehmen Situationen ausgesetzt sieht. Diese Gespräche wären erst dann sinnvoll, wenn sein Interesse Dir gegenüber wieder angestiegen ist.

    Ein Anheben seiner Gefühle kannst Du nur durch Zurückhaltung und Distanzierung erreichen. Er muss Angst bekommen Dich zu verlieren, nur das kann den Abwärtstrend jetzt aufhalten. Denk Dir was aus, wie Du das bewerkstelligen kannst.
     
  14. Leyla163

    Leyla163 Mitglied

    Beiträge:
    13
    Guten Morgen und Lieben Dank für eure Unterstützung!

    ich werde nun etwas auf Distanz gehen, alles andere macht wohl wenig Sinn wie ihr hier alle schreibt und ich es auch selbst vermute.

    Auch bei mir sind momentan Familienprobleme die mich stark belasten und die ich ob ich nun will oder nicht leider in die Beziehung mit reinbringe, dazu kommt dass er seinen Job verloren hat. Ich denke das zusammen überfordert ihn komplett und deshalb verhält er sich so.

    Hallo Wolfgang,

    leider habe ich auch die starke Vermutung dass durch das Ganze er einen Teil seiner Gefühle verloren hat, und vermutlich auch den Respekt vor mir!

    ich halte mich mit Gesprächen ab jetzt komplett zurück und gehe auf Distanz.

    Im Moment herrscht komplette Funkstille das gab es so noch nie er hat sich immer nach ein paar Stunden oder spätestens am nächsten Tag wieder gemeldet.
    Es tut mir weh wenn ich sehe wie unsere Beziehung gerade so entgleitet, aber ich kann nicht die einzige sein die kämpft!:(
     
  15. Sleepy

    Sleepy Aktives Mitglied

    Beiträge:
    3.572
    Hallo,
    du das tut mir wirklich sehr leid für dich :cry Fühl dich mal lieb gedrückt.
    Aber weisst du, wenn einer eh schon am ablaschen ist, wahrscheinlich genervt von der Gesamtsituation, von dir, dem Jobverlust usw... und dann kommst du mit Familenproblemen, dann wird er eher versuchen, das schnell runterzuhandeln um das unbequeme Thema los zu sein. Das hat viel mit den abgelaschten Gefühlen auch zu tun.
    Ich verstehe, dass das traurig ist für dich und dass du dir natürlich erhoffst, er wäre hier unterstützend für dich da. Da ist er nur grad die falsche Person, es wird ihn auch nicht so ganz interessieren.
    Hast du vielleicht eine gute Freundin mit der du drüber reden kannst?

    Das ist in der Tat auch so, Wolfgang hat da schon auch recht. Er ist ja die höchste Autorität hier im Forum wie du ja wahrscheinlich weisst und hat da meistens den vollen Durchblick.

    Schaffst du das, erstmal nichts zu schreiben? Weisst, damit wir mal gucken können ob er von sich aus ankommt und vor allem was er da schreibt.
    Habt ihr euch im Streit getrennt? Kann ja sein, dass der ein bisschen vor sich hingrummelt und dich dann mit Smalltalk wieder anschreibt. Allein um zu gucken, was er da von sich gibt, wäre es doch wert das mal auszusitzen, oder Leyla?

    In der Zwischenzeit kannst du hier ja in den Strängen mal rumlesen, dir wird sicher auffallen, dass das alles meistens dasselbe Muster ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. August 2019
  16. Leyla163

    Leyla163 Mitglied

    Beiträge:
    13
    Liebe Sleepy,

    ja du hast Recht so ganz interessieren tut ihn das nicht, habe eher das Gefühl er will damit nichts zutun haben so nach dem Motto was geht mich das an?! als Partner sollte man doch aber für seine Partnerin da sein wenn es Probleme gibt ?! oder vielleicht sehe ich das auch einfach falsch, ich denke dass ich in seinen Augen nun als bedürftig gelte.
    Meine Fehler habe ich zwar eingesehen und werde versuchen nun anders zu handeln, falls es nicht schon zu spät ist:|

    Mit meiner besten Freundin habe ich darüber auch schon gesprochen oder besser gesagt geschrieben sie wohnt leider etwas weiter weg und hat beruflich auch viel um die Ohren!


    Ich werde auf jeden Fall versuchen die Finger still zu halten auch wenn es sehr schwer ist! Wenn er sich von sich aus meldet wird es sicherlich Smalltalk sein und nichts anderes:grins: Ich bin mir ehrlich gesagt nicht sicher ob wir Streit haben, ich teilte ihm gestern mit wie blöd ich doch sein Verhalten finde und er versuchte sich rauszureden so nach dem Motto: das war nicht so gemeint. Die letzten Nachrichten zwecks der Familiensituation sahen so aus:
    Er:" Was willst jetzt machen"?
    Ich:" Keine Ahnung, das ist auch das Problem gerade. Alles doof:|
    Er:" Hm"

    das war das letzte und seither kein Lebenszeichen mehr.
    Ich könnte mir bei ihm auch vorstellen wenn er sich wirklich trennen will (das wissen wir ja noch nicht zu 100%) dass er Ghosting bevorzugt, dann käme es ihm ja gerade recht wenn ich mich auch nicht mehr melde.. Wie lange sollte ich denn warten bis er sich meldet bzw bis ich mich wieder melden kann/darf?
     
  17. Sleepy

    Sleepy Aktives Mitglied

    Beiträge:
    3.572
    Hey,
    ja als Partner der wirklich brennt ja.... war das in der Verliebtheitsphase anders?
    Weisst wenn einer eh schon mit sich selber beschäftigt und abgelascht ist, sind Probleme des anderen eher... uninteressant. Auch wenn er das bestimmt nicht mit Absicht macht oder absichtlich unsensibel ist.

    Naja, aber schau der könnte sich ja auch fragen, warum von dir ungewohnterweise nichts kommt. Vielleicht wird er dann unsicher und probiert es. Wir wissen es ja nicht.

    Ohje, das kenne ich. Lauch-Talk. (Lauch hieß meiner damals, Lauch, das Gemüse der Einwortsätze und lauen Kommunikation).
    Und dann die Hms... gell, da kriegt man doch nen Vogel. Hm und ok! Beste Sätze ever.

    Ghosting... weiß ich nicht, wir kennen ihn ja nicht. Aber das wäre schon echt ne miese Aktion. Ist das nicht eher ne Unsitte im Kennenlernen nach 1-2 Dates?
    Wenn er sowas liefert, würde ich auf ihn aber keinen Pfifferling mehr geben.

    Wie war sein Meldeverhalten vorher? Der Lauch hatte sich im EB Versuch immer nach 5 - 6 Tagen wieder gemeldet, wenn was im Argen war und ansonsten aber öfter. Immer, wenn man dachte da kommt nie mehr was, flatterte es rein.

    Wir können ja mal 3 Tage warten ob was kommt, wenn nicht schaut man weiter?
    Kann sein, dass die anderen das anders sehen, da müssen wir mal auf die anderen warten.

    Besser wäre, wenn du die Zeit mit was Nützlichem füllst, hast du Hobbies?
     
  18. Leyla163

    Leyla163 Mitglied

    Beiträge:
    13
    Ja, wir hatten eigentlich den ganzen Tag Kontakt von "Guten Morgen, wie hast du geschlafen? bis hin zu "Gute Nacht" es war auch immer ein HerzEmojis dabei oder ein Kosenamen wie zb. Schatz. Also ich kann die Veränderung wirklich deutlich spüren das hat nicht mal etwas mit Einbildung zutun :grins:


    Vielleicht denkt er auch dass ich beleidigt bin, weil in der Vergangenheit mal so etwas vorkam das war aber eigentlich nur eine Kleinigkeit nach 2-3 Tagen war wieder alles ok, evtl wartet er darauf bis ich "ausgeschnappt" bin. Aber ich bin diesmal überhaupt nicht beleidigt ich war lediglich enttäuscht und hatte mir etwas mehr Verständnis erhofft, auf der anderen Seite konnte ich auch seinen Standpunkt verstehen, das teilte ich ihm so auch mit.




    Ja die Hms und Oks da kriegt man wirklich nen Vogel!:shakehead:
    ich wüsste einfach zu gerne was das zu bedeuten hat, entweder ist sein Interesse komplett abgeflacht und ihm ist alles nur noch scheissegal.
    Oder er ist mit der ganzen Situation überfordert und weiss nicht was er sonst sagen soll. Vielleicht auch eine Mischung aus beidem, keine Ahnung aber es macht mich Wahnsinnig, ja es macht mich sogar wahnsinnig dass ich überhaupt so viele Gedanken und Energie damit verschwende.

    Wie gesagt er meldete sich ständig wir hatten den ganzen Tag über Kontakt und meistens ging es von ihm aus! Wenn dann mal etwas im Argen war hat es maximal wenige Stunden oder höchstens bis zum nächsten Morgen gedauert bis wieder etwas von ihm kam. Nur diesmal scheint es anders zu sein und das bereitet mir wirklich Sorge!

    Hobbies habe ich, nur bin ich gerade gesundheitlich etwas angeschlagen ( Erkältung) dass ich wohl den ganzen Tag auf dem Sofa verbringen werde mit Tee und Netflix:lach:
    So habe ich auch genug Zeit um mir den Kopf zu zerbrechen und die ganze Zeit auf mein Handy zu starren.!))
     
  19. Sleepy

    Sleepy Aktives Mitglied

    Beiträge:
    3.572
    Ne. du kannst dir da schon vertrauen. Das zeigt halt, dass seine Gefühle am Ablaschen sind.

    Ich verstehe dich, schau eventuell ist in 2-3 Tagen ja wieder alles "ok" und dann musst halt gucken, ob ihr das wieder hinkriegt. Lesen des Mann/Frau Konfliktes hilft.

    Du weisst doch schon, was es zu bedeuten hat. Auch wenn es wehtut.

    Was guckst du denn? Ich wollt demnächst mit den Telefonistinnen weitermachen, die haben ne neue Staffel.
    Ruh dich mal aus und leg das Handy ins Schlafzimmer, dann starrst du auch nicht immer drauf.
     
  20. Leyla163

    Leyla163 Mitglied

    Beiträge:
    13
    Ich glaub ehrlich gesagt nicht dass einfach so wieder alles ok sein wird, aber ich kann ja erstmal nichts anderes tun außer warten. Ja das werde ich später mal lesen.

    Ich schau Haus des Geldes die 2. Staffel:grins:

    Danke für deine Mühe Sleepy, ich ruh mich jetzt etwas aus und versuche mal das Kopfkino abzuschalten!:namaste: