Wie soll das weiter gehen?

Dieses Thema im Forum "Affärenbeziehung" wurde erstellt von Mia25, 28. Februar 2019.

  1. Mia25

    Mia25 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    42
    So, ich hab den Cut jetzt ausgesprochen...
    Wir haben wieder tolle Stunden miteinander verbracht und danach hab ich ihm gesagt dass ich das so nicht mehr möchte. Es war so schwer das auszusprechen :cry ich habe kaum was sagen können. Wochenlang habe ich mir ausgemalt wie die es sein wird, was ich sagen werde und wie er reagiert. Ständig hatte ich die Szene im Kopf und dann im entscheidenden Moment schnürt es einem die Kehle zu. Wir haben auch glaube ich nur gefühlt 5-10 Minuten gesprochen. Nichts von dem was ich mir zurecht gelegt habe kam raus. Und jetzt schwirrt mir das weiter im Kopf rum.

    Ich glaube er hat nicht damit gerechnet dass ich auch kein normales Verhältnis mehr haben möchte. So von wegen "Wir können ja Freunde bleiben". Aber konnte das jemand von euch? Ich stelle mir das nicht so cool vor....
    Er fände das sehr schade und er weiß nicht was er dazu soll. Er meinte ich würde jetzt einfach Abstand brauchen und dann würde das alles wieder anders aussehen... In gewisserweise hat er ja Recht damit. Jetzt bin ich einfach furchtbar verletzt darüber wie er sich seit Herbst verhalten hat und die letzten Wochen im Büro waren für mich (aber auch für meine Kollegen) sehr schwer weil sich alles nur noch um seinen neuen Job usw. gedreht hat. Wer weiß wie das in ein paar Wochen oder Monaten aussieht und wie ich dann darüber denke.

    Im Auto haben wir uns dann angeschwiegen und dann gab es auch keine Guten Morgen Nachricht mehr. Als er dann heute gegangen ist, gab es einen kleinen Drücker weil er ja in den Urlaub geht und am 31. dann nochmal kommt. In den andern Abteilungen hat er sich heute verabschiedet. Nun sitze ich einem leeren Schreibtisch gegenüber :cry Und er hat schon gesagt, dass er wohl Ende Juni dann zu Preisgesprächen kommt. Begegnungen wird es also noch geben.

    Ich schätze ihn so ein, dass er das jetzt souverän annimmt und akzeptiert und sich nicht mehr meldet. Zumindest nicht was seine Gefühle angeht.
    Er hat früher schon oft gesagt, dass er nach dem Motto "Indianer kennt keinen Schmerz" erzogen wurde. Ja keine Gefühle zeigen. Also brauche ich da nichts erwarten... Ich hoffe ich werde jetzt nicht ständig da sitzen und hoffen dass was kommt :blush:

    Er ist jetzt über das WE mit Kumpels wandern und dann geht es noch mit EF in den Urlaub.

    Ich fühle mich furchtbar :cry aber immerhin nicht mehr ganz so schlecht wie vor 3 Monaten. Das ist doch schon mal etwas...

    Liebe Grüße Mia
     
  2. Kelonikoa

    Kelonikoa Aktives Mitglied

    Beiträge:
    307
    Hallo Mia,

    ich lass dir einen Drücker da :trost:
    Ich weiß so gut wie du dich fühlst...
    () So oft habe ich gecuttet. Anstrengend, aber erkenntnisreich.
    Und sie kommen eh alle wieder ;) Aber das ist ja jetzt nicht dein Ziel oder? :coolwink:

    lg.Kelo
     
  3. Julika

    Julika Mitglied

    Beiträge:
    27
    Lieber Mia,

    Super, dass Du so stark bist und das durchgezogen hast. Er wird besser merken, wie sehr Du ihm fehlst und sich viele Gedanken machen, auch wenn er sich nicht sofort melden sollte...

    Was würdest Du Dir denn jetzt eigentlich wünschen? Möchtest Du die Affäre irgendwann wieder aufnehmen? Oder abschließen?

    Und wie geht es Dir heute mit dem Cut?

    Liebe Grüße
    Julika
     
  4. Mia25

    Mia25 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    42
    Hallo liebe Kelo,

    Schön dass du zu mir gefunden hast und mich mal drückst. Ich kann mich in meinem Umfeld ja niemandem anvertrauen, da tut es gut die Geschichte mit euch zu teilen :herz:

    Ich hatte letztens in deinem Strang angefangen zu lesen, bin aber noch nicht dazu gekommen, alles fertig zu lesen und mich einzubringen.

    In welcher Hinsicht waren eure Cuts erkenntnisreich? Was konntest du daraus mitnehmen?

    Ein genaues Ziel habe ich eigentlich nicht. Oder weiß es zumindest nicht. Vielleicht dass ihn der Cut wieder näher zu mir bringt?! Kommen wirklich alle AMs wieder, auch wenn AF gecuttet hat?
    Ich muss das alles erst mal sacken lassen. Das war ganz schön viel in der letzten Zeit:cry

    Liebe Grüße Mia:herz:
     
  5. Mia25

    Mia25 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    42
    Schön dich hier bei mir zu treffen, liebe Julika :)

    Ich hatte ja wochenlang Zeit mich darauf vorzubereiten. Ich hab zwar kaum was rausbekommen, aber ich war sicher das jetzt erstmal durchzuziehen. So weh es tut.

    Schwer zu sagen was ich mir wünsche. Ich denke ich muss erst mal Zeit verstreichen lassen und selber merken was dieser Cut mit mir macht.
    Wenn die AF wieder weiter gehen sollte, wird sie definitiv anders sein. Daran müsste ich mich wohl auch erst mal gewöhnen und schauen wie ich damit klar komme. Für mich war das Geschäft die Basis.
    Ich würde gerne wieder mehr Gefühle von seiner Seite aus sehen. Dh über WA mehr Aufmerksamkeit. Ich möchte wieder hören dass er mich vermisst und Sehnsucht nach mir hat usw. Vorallem jetzt, wenn wir uns nicht mehr jeden Tag sehen.
    Aber ich möchte nicht mehr ständig aufs Handy schauen müssen und hoffen dass er mir schreibt. Das war sehr anstrengend für mich. Ich war immer sehr enttäuscht wenn nichts kam.
    Dass das nicht mehr so wird wie am Anfang, weiß ich mittlerweile. Das war der Wahnsinn bei uns damals. Logisch dass sowas nicht ewig gehen kann. Habe aber lange gebraucht, um das einzusehen, dass diese Zeit jetzt nunmal vorbei ist. Aber dass er so arg runtergeschraubt hat, damit kam ich nicht klar. Das verstehe ich nicht.

    Ich hoffe dass er sich jetzt mit der Funkstille Gedanken macht, so wie du schreibst. Aber ob er das vor mir irgendwann zugibt weiß ich nicht.

    Am Wochenende war viel los bei mir, so dass ich sehr abgelenkt war und nicht viel Zeit für Traurigkeit blieb. Ich denke ab morgen wird es wieder schwieriger, weil ich dann jeden Tag seinen leeren Platz vor mir habe und oft seinen Namen irgendwo lesen werde.

    Ich bin auch sehr gespannt auf mich selber, wie ich das jetzt die nächsten Wochen aufnehmen werde. Ist ja keine Erfahrung, die man schon oft im Leben mitgemacht hat. Brauch ich auch nicht nochmal :blush:

    Viele liebe Grüße Mia:herz:
     
  6. Kelonikoa

    Kelonikoa Aktives Mitglied

    Beiträge:
    307
    Liebe Mia,

    ach mein Strang ist schon alt und die A noch älter()
    (2015).
    Ich habe gecuttet weil ich nicht mehr konnte, aber auch die Hoffnung hatte, es kommt bei AM als Strategieren an. Habe ihn immer als Beziehung gewollt. Es ging auf und ab, der längste Cut 7 Monate.

    Ich habe gelernt, dass es mit ihm und ohne ihn nicht gut geht. Also liegt es wohl an etwas anderem, ich bin auf der Suche... Zudem musste ich lernen Phantasien von der Realität zu trennen. Zwischendurch wusste ich überhaupt nicht mehr, was wahr, von ihm gelogen oder von mir dazuerfunden war. Ich habe gelernt, dass ich nicht alles 100% beeinflussen kann und die Dinge manchmal laufen lassen muss.

    Ich bekam irgendwann Angstzustände, mit denen ich umgehen musste.

    Ich hoffe er wird mir irgendwann egal, denn er hat mich tief verletzt. Habe meine schwächsten Seiten gespürt ()

    Mal sehen was noch kommt, er hat ja jetzt einen echten Neuanfang hingelegt. Aber Details sind wieder nicht bekannt :schuettel:

    Und das mit dem Wiederkommen: Ist sehr wahrscheinlich nach dem was ich so höre und lese, vor allem wenn sie merken man orientiert sich um. Mein AM hat bereits kurz nach der Trennung von EF und mir eine Neue, Andere gehabt. Es ist aber wahrscheinlich schon vorbei bzw schnell langweilig geworden, sonst hätte er sich nicht wieder gemeldet.

    Lg
    Kelo
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Mai 2019
  7. Lensu

    Lensu Aktives Mitglied

    Beiträge:
    128
    Liebe Mia,

    ich kann dir sehr gut nachempfinden, wie du dich jetzt fühlen musst :trost:.

    Sicher tut es dir jetzt erstmal sehr weh und es fühlt sich sehr ungewohnt an, dass er dir nun nicht mehr jeden Tag gegenübersitzt und sein Platz leer bleibt. Dieses Gefühl wird sicher ein paar Tage anhalten. Aber du wirst sehen, von Tag zu Tag wird es besser werden und du wirst dich auch daran gewöhnen. Der Abstand wird dir erstmal gut tun. Nutze die Zeit deine Gedanken etwas zu sortieren und zu schauen, wie es weitergehen soll/wird.
    Er wird sicher nun erstmal ziemlich abgelenkt sein, durch seinen neuen Job. Seine ganze Aufmerksamkeit und Konzentration wird nun erstmal auf seinen neuen Herausforderungen liegen. Was ja sehr verständlich ist. Er wird erstmal nicht viel zum nachdenken kommen. Aber früher oder später trefft ihr wieder aufeinander. Da ihr ja in Zukunft doch noch einige Berührungspunkte haben werdet. Und wer weiß, was die Ruhe um euch und die Funkstille mit ihm macht. Warte erstmal ab, halte schön die Fingerchen still und schau was passiert.

    Sei lieb gegrüßt

    Lensu
     
  8. Mia25

    Mia25 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    42
    Ja das versuche ich gerade. Klappt glaube ich bisher auch ganz gut. Naja, sofern man bei so einem Chaos im Leben von gut sprechen kann. Aber der nächste Tag an dem alles nochmal auf mich einbricht wird bestimmt kommen. Kommt ja immer in Abständen.

    Meine "Hoffnung" liegt ja in den nächsten 3 Wochen in denen er noch Urlaub hat und noch nicht im neuen Job anfängt. Dass er da dann Zeit hat nachzudenken und mich zu vermissen. Vielleicht bewirkt das etwas in ihm. Oder es passiert das Gegenteil und er lascht ab :cry
     
  9. Annamarie

    Annamarie Aktives Mitglied

    Beiträge:
    96
    Huhu Mia
    Huhu Mia,

    So hab jetzt grad mal deinen kompletten Strang gelesen.
    Sitzen wir ja im selben Boot, machen uns Gedanken, ob ein cut so auf unsere AF wirkt, wie wir und das wünschen ()
    Und hoffen, dass sie uns vermissen .

    Aber denke genau wie du, der cut kann ja auch nach hinten losgehen und genau das Gegenteil bewirken. Sie entfernen sich emotional von uns.
    Das hätte ich ja die letzten 6 oder 7 Wochen auch vermutet weil ich überhaupt nichts mehr von ihm hörte.
    Es war eine Genugtuung zu lesen, das er so leidet und es für ihn ebenso schmerzhaft ist Toll fürs ego:sehr traurig:bringt ihn mir aber nicht zurück.


    Und wenn deiner jetzt mal 3 Wochen von der Bildfläche verschwindet, ist es sowohl für dich eine Zeit zum "runterkommen", und er wird bestimmt immer wieder an dich denken.
    Schau, auch die Männer vergessen nicht so einfach, nur ändern können wir es leider nicht, beeinflussen auch nicht.

    Ach mano,irgendjemand fragte, ob du was vermisst in deiner Ehe? Ist es der sex, der anders ist, aufregender leidenschaftlicher?
    Annamarie
     
  10. Mia25

    Mia25 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    42
    Ich kann dir garnicht genau sagen, ob oder was mir fehlt, Annamarie. Ich hatte nie das Bedürfnis nach einem anderen Mann, bis es dann zwischen uns gefunkt hat.
    Sex mit EM möchte ich leider schon lange nicht mehr. In mit kommt keine Lust auf. Ganz im Gegensatz mit AM :blush:

    Jetzt sind 2 Wochen vorbei und mir ging es die letzten Tage nicht gut. Die erste Woche war ich ziemlich gefestigt und überrascht wie gut ich das wegstecke... Tja, das ist gerade leider nicht so. Aber ich muss sagen, ich bin froh dass diese Phase jetzt vorbei ist, zwischen seiner Kündigung und seinem vorletzten Tag. Das war für uns alle schon sehr komisch und ich konnte oft nicht richtig mit ihm umgehen. Vielleicht war das die Erleichterung in den ersten Tagen danach.
    Das Arbeiten ist gerade sehr kräftezehrend, da wir auf ein neues System umgestellt haben und das natürlich nicht einfach so funktioniert. Durch seine Kündigung haben wir deutlich Mehrarbeit bekommen und wir haben ein riesiges Problem mit unserem Chef. Das alles macht mich ziemlich fertig. :cry Und dann denke ich jedes Mal: Du Arsch hast uns in dieser schwierigen Zeit einfach im Stich gelassen...

    Gestern hat AM meine Kollegin angeschrieben: Und? wie läufts?
    Sie meinte: Total beschissen, aber war ja zu erwarten und hat ihn gefragt wie der Urlaub ist usw. Er meinte er genießt seine kleine Lieblingsinsel und denkt oft an uns und wenn er am Freitag kommt, drückt er uns ganz fest.
    Seine Urlaubsbilder in seinem WA Status habe ich nicht angeschaut.

    Selbst wenn ich die KS aufheben würde, wüsste ich nicht was man da am besten schreibt und wann der beste Zeitpunkt dafür wäre. Ich möchte nicht, dass er dann kein Interesse mehr hat wenn ich wieder ankomme. Wie viel Zeit sollte denn vergehen?
    Morgen ist "unser Tag" und in 2 1/2 Wochen hat er Geburtstag.
     
  11. Mia25

    Mia25 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    42
    Morgen ist es soweit und wir treffen im Büro nochmal aufeinander :nanu: Ich bin gespannt wie er reagiert bzw was von ihm kommt. Ich weiß nicht wie ich mich verhalten soll oder was ich antworten soll falls er fragt wie es läuft oder wie es mir geht.. ?

    Ich vermisse ihn sehr und mir wird bewusst dass ich ihn nicht ganz gehen lassen möchte. Ich weiß dass er mich liebt. Aber für mich müsste es definitiv anders werden als das letzte halbe Jahr. Aber ich möchte noch warten wie es ist wenn er im neuen Job angefangen hat (nächste Woche) und wie es sich für mich anfühlt.
    Wann sollte ich mich bei ihm melden und nach einem Gespräch fragen? Oder doch warten bis er ankommt?

    Ich hab die Tage zufällig in unserem Chat gefunden dass er vor einem Jahr noch so enorm viel über seine Gefühle geschrieben hat. Er war so sehr verliebt! Ich war seine größte Stütze im Büro und wir schaffen das zusammen und lauter so Dinge hat er geschrieben :zwinkern:
    Das hat mich kurz mal aus der Bahn geworfen das nochmal so zu lesen.
    Das möchte ich wieder von ihm hören. Nur S6 möchte ich nicht.

    Freu mich über eure Hilfe:herz:

    Schönen Feiertag!
     
  12. Marta_74

    Marta_74 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    736
    Liebe Mia,

    Du hast ja gecuttet, um eine Änderung des Verhaltens Deines AM Dir gegenüber zu erreichen. Wenn Du jetzt schon einknickst und ihm morgen zu sehr entgegenkommst ist das m.E. zu früh. Er wird evtl froh sein und auch dankend die Affäre wieder aufnehmen, aber er wird sich nicht ändern und er wird Dich nicht mehr ernst nehmen... er muss von selbst wieder auf dich zukommen (ist er seit dem cut noch nicht wieder,oder?) , so schwer das für dich auch ist... deshalb wäre mein Tipp an Dich für morgen: nett, distanziert, dir geht es gut, es hat sich am cut deinerseits nichts geändert...

    Ich weiß das wird schwer aber wenn du wirklich eine Änderung erreichen willst, wird es nur so klappen, befürchte ich ....

    Du schaffst das morgen!! Alles Liebe :herz:
     
  13. Mia25

    Mia25 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    42
    Liebe Marta,

    Schön dass du zu mir gefunden hast und danke für deine Einschätzung.

    Ich hatte auch nicht vor morgen schon einzuknicken oder ihm zu sagen dass ich es wieder aufleben lassen möchte. Ich weiß nur nicht wann der richtige Zeitpunkt dafür ist und wie ich morgen mit ihm umgehen soll.

    Nein, es kam seit dem Cut nichts mehr. Aber ich habe echt Zweifel dass er mich überhaupt anschreibt, weil er meine Entscheidung denke ich einfach so akzeptiert anstatt was dafür zutun dass ich zurück komme. Ich hoffe ich täusche mich...
     
  14. Annamarie

    Annamarie Aktives Mitglied

    Beiträge:
    96
    Liebe Mia,

    Hatte dir auch schon bei mir geantwortet.. Aber noch kurz, die Angst hatte ich auch, wenn cutten, dann akzeptiert er meine Entscheidung, weil er nicht weiter verletzen will.. Aber warte mal ab, es kam ja auch bei mir zwischendurch noch anders.

    L. G. Annamarie
     
  15. Mia25

    Mia25 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    42
    Hallo ihr Lieben,

    einige Woche sind seit meinem Cut nun vergangen und ich wollte euch mal ein Update da lassen. Vielleicht interessiert es ja die eine oder andere oder jemand kann mir was zu meiner aktuellen Situation sagen. Muss mir das von der Seele schreiben..

    AM kam ja Freitags nochmal um sein Auto abzugeben und kam dann kurz vor dem Mittag auch zu mir an den Platz. Hat gefragt wie es mir geht, wie es läuft usw. Es war ein sehr merkwürdiges Gefühl nach 3 Wochen wieder auf ihn zu treffen. Er hat mich gefragt wie ich mit der Funkstille zurecht gekommen bin und diese Frage habe ich ihm zurück gegeben bevor ich geantwortet habe. Er meinte es war schwer für ihn und er hat sich oft gedacht, dass er mich anschreiben soll aber dachte sich dann immer wieder "Nein, sie hat klar gesagt, dass sie das nicht möchte". Ich solle "winken" wenn ich wieder was von ihm hören möchte. (Das ist jetzt alles nur grob wie ich es noch zusammen bekomme). Ich meinte dann nur, ich habe in letzter Zeit oft genug gewunken....

    Nach meiner Pause hat er sich einen Kaffee geholt und sich dann zu mir gesetzt. Es hat richtig gefunkt zwischen uns und wir haben richtig gemerkt, wie schwer es war sich nicht anzufassen. In der Küche kam es dann zu einem kurzen heißen Kuss.... :blush:

    Ich habe aber trotzallem versucht distanziert zu sein. Er meinte gegen Ende dann, ich schreib dir nachher einfach mal. Das hat er dann ca. 1 Stunde später auch getan:

    Du bist und bleibst eben doch meine *sein Lieblingskosename für mich* :-* :-* ich werde nichts bereuen und mich sehr gerne an jeden Moment den wir miteinander verbracht haben erinnern. Was jetzt wird wissen wir beide nicht und dass es auf absehbare Zeit einfacher wird, ist auch nicht sehr wahrscheinlich. Ich möchte aber auf gar keinen Fall dass es so endet...

    Wir haben dann ein bisschen hin und her geschrieben und er meinte dann er hatte sich überlegt, ob er mich am Montag besuche könnte (er wusste dass ich die Woche drauf Urlaub hab und auch 5 Tage komplett Sturmfrei habe. Allerdings erst ab Mittwoch... er wolle dann kräftig nachdenken ob er das dann an den anderen Tagen hinbekommt.)
    So ging es dann die Woche über bis Donnerstag und er hat noch immer keine Andeutungen gemacht wann er vorbei möchte. Wir haben zwar jeden Tag kurz geschrieben aber wirklich viel kam dabei nicht raus. Nur mal: Es sind sehr gemischte Gefühle, er fühlt sich nicht wirklich besser, denke an dich...

    Dann hatte ich ihm am Donnerstag geschrieben, dass ich annehmen dass er die Chance nicht nutzen wird um einiges mit mir zu klären? Dann: Er wollte das irgendwie mit seiner Hobby-Aktion kombinieren aber er sei noch am tüffteln... Da ich auch nicht immer Zeit hatte, wurde das etwas schwer und er hat den Sonntag kurz im Wald vorgeschlagen.
    Am nächsten Tag schickt er mir dann Bilder von seiner Dachterrasse seines neuen Büros und das war mir dann einfach zu viel. Hab ihm gesagt dass ich das nicht sehen will und die Woche mir gezeigt hat dass sich bei ihm nichts verändert hat und dass ein Treffen nicht mehr nötig sein wird. Ich hatte einfach gehofft dass mehr von ihm kommen wird :cry War vielleicht nicht die beste Reaktion aber ich konnte nicht anders.
    Von ihm kam dann, dass er eine anstrengende Woche hatte weil er wieder viel neues lernen musste und seine 3-tätige Hobby-Aktion ihn auch sehr in Anspruch genommen hat. Sein Kopf also irgendwo. Aber wenn ich meine es wäre nicht mehr nötig, dann müssen wir das wohl lassen. Ich habe daraufhin nichts zurück geschrieben :(

    Möglich dass ich wirklich assi war, weil das seine erste Woche im Job war und ich zu viel gewollt habe... ich weiß es nicht. 3 Tage später hatte er Geburtstag und ich habe ihm um 00:00 Uhr Happy Birthday :herz: geschrieben. Danke dir :-* ist der letzte Satz in unserem Chat. Das ist jetzt fast 5 Wochen her und vor 6 Wochen haben wir uns das letzte Mal gesehen. Er ruft auch ständig bei meinem Chef an und ich lese überall seinen Namen.
    Und ja, was soll ich sagen.... ich vermisse ihn. Er fehlt mir privat in meinem Leben und auch im Büro sehr.
    Ich bin unentschlossen was ich tun soll. Einerseits bin ich immer noch sehr verletzt und ich kann auch sehr nachtragend sein (ja, blöde Eigenschaft :blush:).
    Andererseits denke ich nicht dass ich so einfach komplett ohne ihn leben kann und das alles beenden kann und ihn wirklich für immer gehen lassen möchte. Hätte natürlich aber gerne dass er sich zuerst wieder meldet....

    Ich überlege oft ob ich es für uns versuchen kann, nichts mehr (oder zumindest nicht mehr so viel) von ihm zu erwarten und einfach ihn, unsere gemeinsame Zeit und den S6 zu genießen und die Verletztheit und all das was die letzten Monate war auszublenden. Das wäre eine ziemlich große Challenge für mich. :::

    Aber wie würde ich so einen Pling denn anfangen? "Hallo wie gehts?" Und dann schreibt er "gut, und dir?" Und dann??? Schreiben dass ich gerne nochmal mit ihm reden würde? Oder ob das mit uns noch eine Chance hat? Ich habe keine Ahnung.... :zwinkern: Ich zweifel ja manchmal selber, ob das alles so richtig war/ist was ich da mache/gemacht habe.

    Danke fürs Lesen :herz: