Nur Oralsex

Dieses Thema im Forum "Sexualität und Erotik" wurde erstellt von Puppifeh, 27. Januar 2020.

  1. Puppifeh

    Puppifeh Mitglied

    Beiträge:
    11
    Hallo liebes Forum, ich 65 er 66 Jahre. Ich bin schon zweimal gegangen.
    Weil ich den Oralverkehr nicht mag. Er steht auf Kuscheln (er klammert) es ist mir alles immer zuviel geworden. Wir hatten eine Wochenend Beziehung, so konzentrierte sich der Sex auf zwei Tage. Er hat eine erektile Dysfunktionale störung, also gab es nur Oralsex u Ornanieren. Ich hab ihn öfter gesagt, das es nicht mein Ding ist. Aber was bleibt über, als nur einseitiger Sex. Ich mag ihn! Aber in meinem Kopf drehte es sich ständig um dieses starke Kuschelbedürfnis u das Ornanieren. Mit der Zeit frustrierte es mich u ich wollte nicht mehr zu ihm fahren.

    Es gab jetzt mehr als 4 Wochen Kontaktspere meinerseits, ich könnte nicht mehr. Es machte mir nur Stress!
    Seit Weihnachten gibt es zuerst seinerseits Whatsapp Botschaften u Guten Morgen u Abend Grüße.
    Ich merke er möchte Kontakt mit mir, ich habe das Gefühl es wird nicht lange dauern. Bis er mich auf einen Cafe einlädt.
    Es macht sich so ein ambivalentes Gefühl in mir breit.

    Ich musste das mal loswerden.
    Würde mich über Feedback freuen.
    Entschuldigt für den langen Text.
    Puppifeh
     
  2. Admin Wolfgang

    Admin Wolfgang Administrator

    Beiträge:
    53.474
    Hallo Puppifeh,

    welchen langen Text denn?

    Anscheinend magst Du ihn doch noch, andererseits hast Du Probleme mit seiner erektilen Dysfunktion. Daran wird sich wohl nicht mehr viel ändern. Entweder Du kannst das so akzeptieren oder Du wirst es sein lassen müssen. Da muss eine Entscheidung her von Deiner Seite.
     
  3. Puppifeh

    Puppifeh Mitglied

    Beiträge:
    11
    Danke für dein Feedback. Das dass mit der Erektion irreversibel ist ist mir bewusst.
    Mein Problem ist, das ich ihn ausschließlich über Oralsex u Ornanieren befriedige kann.
    Ich weiß nicht mehr weiter!
     
  4. PhilippX

    PhilippX Aktives Mitglied

    Beiträge:
    3.219
    Guten Morgen,

    puncto Erektion, wurde da den schon der Urologe aufgesucht? Versucht durch Beckenbodentraining und/oder Penisring und/oder dem Arzbeistoff Sildenafil und/oder Testesteronverabreichung eine Verbesserung zu erreichen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Februar 2020
  5. Heuer

    Heuer Aktives Mitglied

    Beiträge:
    592
    Hallo, ich hab mal gelesen dass solche Erektionsstörungen ganz banale krankheitsbedingte Ursachen haben können. Hat er sich mal dahingehend untersuchen lassen? Würde vieleicht kurzfristig der Einsatz von z.B. Viagra helfen?
     
  6. Puppifeh

    Puppifeh Mitglied

    Beiträge:
    11
    Es ist alles abgeklärt!
    Er hätte schon vor Jahren was tun müssen! Da war es ihm nicht so wichtig, weil die Gattin zuerst Brustkrebs und danach auch Unterleibskrebs hatte. Sie ist schon einige Jahre verstorben. Er ist nach wie vor auf Partnersuche und tut sich damit schwer!
     
  7. PhilippX

    PhilippX Aktives Mitglied

    Beiträge:
    3.219
    Das heißt, die Beziehung ist beendet?
     
  8. Puppifeh

    Puppifeh Mitglied

    Beiträge:
    11
    Die Beziehung ist beendet, ich wurde immerwieder sehr bedrängt u fühlte mich nicht mehr wohl!
     
  9. PhilippX

    PhilippX Aktives Mitglied

    Beiträge:
    3.219
    Wenn es sexuell nicht harmoniert und ein Leidensdruck besteht, der nicht behoben werden kann, ja, dann sollte man sich trennen.
     
  10. Puppifeh

    Puppifeh Mitglied

    Beiträge:
    11
    Ich bin jetzt befreit und führe ein selbstbestimmtes Leben.