Wie kommt er zu mir zurück?

Dieses Thema im Forum "Trennung / Ex zurück" wurde erstellt von Elfchen_123, 7. Oktober 2011.

  1. Elfchen_123

    Elfchen_123 Gelöschter User

    Das Einganspost wurde für diese Seite verwendet.

    Dort können Sie es unten unter Thema1 nachlesen.

    Admin Wolfgang


    Zuletzt modifiziert von Admin Wolfgang am 18.06.2014 - 01:46:26


    Zuletzt modifiziert von Admin Wolfgang am 18.06.2014 - 01:48:39
     
  2. Zwurbel

    Zwurbel Neues Mitglied

    Beiträge:
    3
    Hi Elfchen 123, Herzlich Willkommen!

    Eure Beziehung ist wie bei mir nach 5 Jahren in die Schieflage geraten, das mit den 5 Jahren liest man hier leider so häufig! Ich bin noch weit davon entfernt, die besten Ratschläge zu geben - muss selbst noch viel, viel lesen :O

    Nur soviel schon mal: Du hast ja selbst schon den Anziehungs- und Abstoßungeffekt zwischen Euch erkannt. Ich denke, es wäre zunächst sinnvoll für Dich, verstärkt auf Distanz zu ihm zu gehen - noch ist er nicht weg und wenn Du Dich richtig verhältst und Dich durch ein gesundes Maß an Distanz interessant machst, kann sich das Blatt vielleicht sehr schnell wenden.

    Er scheint ja auch mit sich selbst sehr beschäftigt zu sein. Bei mir war das die letzten Monate meiner Beziehung so, dass mir alles zusammen, Job, Stress, Beziehung etc. über den Kopf wuchs und ich nicht mehr wusste, was ich tu! Gib ihm bisschen Raum, Zeit und Ruhe.
     
  3. Elfchen_123

    Elfchen_123 Gelöschter User

    Hallo Zwurbel,

    danke für deine Antwort.

    Ich bin mir nicht sicher was ich unter "mich richtig verhalten" mir vorstellen kann? Was ist denn ein richtiges Verhalten in so einer Situation???

    Mir ist nur klar, dass es so, wie es in den letzten 2 Wochen gelaufen ist, es nicht in Ordnung war. Es hat ihn von mir weggetrieben. :(

    HILFE!!!


    LG

    Elfchen
     
  4. Admin Wolfgang

    Admin Wolfgang Administrator

    Beiträge:
    51.282
    Hallo Elfchen,

    diesen Begrüßungstext schreibe ich allen neuen Mitgliedern.

    Herzlich willkommen im Beziehungskummer Forum. Ich bin Wolfgang, der Betreiber der Beziehungsdoktor Seiten.

    Als unser Forum letztes Jahr online ging, habe ich noch jedes neue Mitglied selber mit beraten. Das kann ich jetzt natürlich bei der Vielzahl der Stränge nicht mehr tun. Mein Einsatz gilt alten Mitgliedern und selektiv einigen wenigen neuen. Wahrscheinlich musst Du weitgehend auf meine Beratung verzichten.

    Es sind aber einige "Beziehungsexperten" an Bord, die mich würdig vertreten können. Ich werde als stiller Leser Deinen Thread verfolgen und mich gegebenenfalls in die Diskussion einschalten, wenn ich es als nötig erachte.

    Vielleicht kannst Du den einen oder anderen Strang lesen und Dich in die Diskussion dort mit einbringen...Natürlich ist das kein Muss".

    Diesen Link solltest Du Dir aber bitte auf jeden Fall durchlesen!

    Für Deine Beziehungsgeschichte wünsche ich Dir viel Glück!


    LG
    Wolfgang

    Ps: Bitte lese im Menü auch den Hinweis unter der Rubrik "News"
     
  5. tictac_dupl_name_0

    tictac_dupl_name_0 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    40
    also wie schon geschrieben würde ich auch sagen, dass es besser ist etwas auf Distanz zu gehen! Aber nicht zu weit weg! Ich meine man weiß nie, wie ein Mensch in so einer Situation reagiert, wenn einem die Decke aufm Kopf fällt. Und es ist auch gerade in solchen Momenten schwer überhaupt in die Person zu gucken. Würde ihm jedoch klar machen, dass du, wie du es bisher immer gewesen bist!!!, für ihn da bist wenn er Probleme hat und zu ihm stehst! Und auch wenn es finanzielle und berufliche Sorgen gibt...ihr seid schon, ja nicht direkt, aber wie eine kleine "Familie" und man hält zusammen! Nur müsse er dazu DIR sein Herz öffnen! Dann etwas auf Distanz gehen und schauen wie er reagiert. Auf jeden Fall nicht die eigenen Gedanken/Gefühle immer und immer wieder vortragen. 1. Hat er derzeit ganz andere Probleme (denkt er zumindest) und 2., so wie es derzeit bei mir ist, man fragt sich, ob er überhaupt registriert was du ihm vorträgst oder nur alles abnickt nach dem Motto "Ja ist gut, lass mich"...Geduld ist denke das Zauberwort!!
     
  6. Min

    Min Aktives Mitglied

    Beiträge:
    4.173
    Guten Morgen Elfchen,

    also, ich würde dir raten, dich deutlich zu distanzieren.
    Es ist normal, dass man als Verlassene auf die Idee verfällt, dem anderen durch Fürsorge/Ratschläge/Hilfe signalisieren will, wie groß die eigene Liebe ist. Selbst wenn du nur zuhörst und für ihn bereitsstehst (auch für ganz "freundschaftliche" Unternehmungen). Das wird dir im Endeffekt nur weh tun, weil dein Ex nicht das selbe empfindet.
    Warte bitte nicht, dass er dir dein Herz öffnet. Beginn, an dich zu denken! Nimm Abstand.
    Eine Freundschaft ist, wenigstens zu diesen Zeitpunkt, nicht heilsam für dich. Auch wenn er diese Idee in den Raum gestellt hat. Und vor allem nicht, wenn du ihn zurück willst. Du hast ja schon erkannt, dass ihn die letzten zwei Wochen nur von dir weggetrieben haben. Der Plan: Zieh dich einige Wochen zurück, reagiere nicht auf seine Kontaktversuche. Lies dir auch die Seiten von Wolfgang durch, da steht ganz viel Interessantes über Beziehungen drin!
    Alles Gute
    Min
     
  7. Admin Wolfgang

    Admin Wolfgang Administrator

    Beiträge:
    51.282
    Vielleicht fällt Euch auf, dass sich das Elfchen längst gelöscht hat.

    Ihr war in ihrer verzweifelten Situation wohl das Feedback hier am Anfang zu wenig gewesen.

    Elfchen, wenn Du diesen Strang weiter nutzen willst, kannst Du Dich neu anmelden, ansonsten werde ich ihn schließen.

    LG
    Wolfgang