Liebe ist noch da aber Partner will...

B

Badibo

Gelöschter User
hallo zusammen.

ich habe die überschrift gewählt - und mich hier angemeldet - weil der text von dieser homepage 100% auf meine situation zutrifft. ich zitiere die passage von der seite hier:
--->
Wenn Sie sich sicher sind, dass ihr Partner Sie noch liebt, Sie aber verlassen hat, weil er endgültig die Schnauze voll von Ihnen hatte ;-) , dann ist eine etwas andere Vorgehensweise angebracht. Er hat dann alles hingeworfen, weil Sie ein so unmöglicher Mensch sind, und wahrscheinlich hat er sogar recht damit. In so einem Fall ist das Kämpfen um die Beziehung angebracht, wie es all die Verlassenen immer so leidenschaftlich betreiben wollen. Aber nur in diesem Fall!

Kommerzielle Ratgeber, die im Netz an allen Ecken und Enden angeboten werden, scheinen diesen Spezialfall völlig vergessen zu haben – obwohl er gar nicht sooo arg selten vorkommt. Anscheinend sind diese Ratgeber der Meinung, dass eine Trennung immer nur wegen verlorener Gefühle durchgezogen wird. Das stimmt aber nicht; manch einer trennt sich von seinem Partner, weil er ihn zu sehr liebt und dadurch fast zugrunde geht.

Hier ist unbedingt nach einer gewissen Zeit ein massives Engagement notwendig, weil der Verlassende mit aller Gewalt versucht, seine „unnützen“ Gefühle für Sie auszurotten – mit Stumpf und Stiel. So etwas ist nicht von heute auf morgen zu schaffen, aber wenn Sie erst nach sechs oder sieben Wochen daherkommen, hat er das Ganze vielleicht schon längst zu den Akten gelegt.
Also lassen Sie ihn ein paar Tage in Ruhe; eine Woche höchstens; und dann treten Sie mit einem großen Blumenstrauß an (wenn Sie ein Mann sind) und bitten unterwürfigst die Gnädigste um einen Gesprächstermin. Wenn Sie entrüstet ablehnt und Sie einen Idioten rauf und runter nennt, dann ziehen Sie wieder ab und versuchen es eine Woche später erneut. Sie wird sich in dieser Zeit nicht entlieben, weil ihr Ihr Kniefall gut getan hat. Sie müssen ihr nur die Zeit einräumen die sie braucht um aus Ihrer Wutphase herauszukommen, in die Sie sie durch Ihr „unmögliches Verhalten“ gebracht haben.
Wenn Sie Ihnen dann Gesprächszeit einräumt, müssen Sie ihr eine exzellente Perspektive bieten, wie Sie sich in Zukunft eine Beziehung mit ihr vorstellen. Wenn Sie überzeugend dabei agieren, wird sie sich bestimmt von Ihnen umstimmen lassen – aber bitte halten Sie sich dann auch an Ihre guten Vorsätze!!!

<---

quelle: http://www.beziehungsdoktor.de/kontaktsperre-bei-trennung/


bei mir sieht es genau so aus!
sie liebt mich noch, war aber sehr am leiden, weil ich mich wie ein kompletter idiot verhalten habe. als ich zu ihr ging, um zu reden, began sofort ihre "wutphase", wie in dem artikel beschrieben.

wer das buch "ich lieb dich nicht wenn du mich liebst" kennt - ich war der typische überlegene in der beziehung.

nun gut. ich habe die kurve gekriegt und eine woche briefe geschrieben und viel mit ihr telefoniert. wie gesagt, sie war so was von wütend was ich kaum für möglich gehalten habe.

sie versuchte aber dennoch, kontakt zu halten. ich musste noch sachen abholen und habe ihr angeboten, dass sie mir die sachen in die garage stellen könnte. was sie verneinte und meinte "wie machen einen termin, wie alle anderen menschen auch".

ich habe dann drei tage keinen kontakt gehabt, und sie gestern per sms angeschrieben "guten morgen, wie geht es dir". ich bekam drei zurück, die sehr ruhig und sanft klangen. kurz: wir trafen uns bei ihr, haben einen kaffee getrunken. sie gab mir regenkleidung für die arbeit und hörte mir, endlich, in ruhe zu.

der kontakt brach nicht ab. sie fragte mich sogar, ob ich nachmittags was mit ihrem sohn unternehmen möchte, da sie momentan stress hat und sich nicht kümmern kann - sie saniert ein haus.

haben dann gestern zusammen gegessen und uns für heute um 9 uhr verabredet. ich sagte ihr zu, ihr heute mit dem haus zu helfen, so wie es mal ursprünglich angedacht war. das war dann heute. abends haben wir uns dann noch bei ihr getroffen, was gegessen usw...

und, sie fällt wieder in die sog. wutphase, könnte man meinen. sie war zwar ruhig, distanzierte sich aber inhaltlich erneut von uns, unserer beziehung. tja, ich war bis vorhin bei ihr... sie sagte, wir können uns morgen abend sehen...

und jetzt meine bitte an die runde hier:

wie seht ihr das?
wer war auch in einer ähnlichen situation, egal auf welcher seite und mag davon berichten?
habe ich die chance, die beziehung zu retten?

ich kämpfe seit fast zwei wochen mit allen mitteln, die mir mein herz anbietet. heute abend sagte sie aber erneut, sie will uns nicht mehr. ich sagte zu ihr, dass ich weiß das sie mich liebt und ihr herz angst hat, wieder so verletzt zu werden und sich schützen will, worauf ihr die tränen kamen.

ich liebe diese frau!!!

ich bin selbst oft schwer verletzt worden, konnte mich nur schwer öffnen.

das soll es erst einmal gewesen sein. freue mich auf antworten.



gruß badibo
 
G

Gamma

Gelöschter User
Hallo badibo
Du schreibst, du warst der "typische überlegene" in Eurer Beziehung.
Bist Du doch immer noch... :S

Ich meine, Du akzeptierst ihre Trennung ja irgendwie nicht....

Vielleicht wäre das der erste Schritt dass Du ganz bewusst sagst dass Du ihre Entscheidung jetzt erstmal akzeptierst und vor allem respektierst. Dann ziehst Du Dich komplett zurück bis sie sich bei Dir wieder meldet... Kannst das ja allenfalls so sagen.

Kannst Du noch , auch wenn es vielleicht schwer fällt, ein bisschen näher erläutern was Du denn verbockt hast? Wie alt seid ihr? wie lange wart ihr zusammen?
Erzähl noch ein bisschen mehr. Das wird den Leuten helfen sich ein Bild zu machen.

Und beteilige Dich an anderen Strängen. So werden die Leute auch Dir gerne helfen ;)

liebe grüsse und kopf hoch. wird schon werden.

gamma
 

Admin Wolfgang

Administrator
Registriert
9 Aug. 2010
Beiträge
57.184
Hallo Badibo,

diesen Begrüßungstext schreibe ich allen neuen Mitgliedern.

Herzlich willkommen im Beziehungskummer Forum. Ich bin Wolfgang, der Betreiber der Beziehungsdoktor Seiten.

Als unser Forum noch klein und überschaubar war, habe ich noch jedes neue Mitglied selber mit beraten. Das kann ich jetzt natürlich bei der Vielzahl der Stränge nicht mehr tun. Mein Einsatz gilt alten Mitgliedern und selektiv einigen wenigen neuen. Wahrscheinlich musst Du weitgehend auf meine Beratung verzichten.

Vorteilhaft wäre es, wenn Du Dir Stränge suchen würdest, die ich beratend begleite und wenn Du Dir daraus die passenden Ratschläge entnähmest.

Ein Forum ist kein Selbstbedienungsladen sondern eine Selbsthilfegruppe. Wenn Du ausreichend Feedback von den anderen willst, musst Du Dich auch in anderen Strängen an der Diskussion beteiligen.

Bitte lies Dir diesen Link genau durch, er ist eine Orientierungshilfe für Dich als Neuling hier.

Und noch was: Bitte lege Dir bei Gelegenheit einen Avatar zu!

Für Deine Beziehungsgeschichte wünsche ich Dir viel Glück!

Liebe Grüße
Wolfgang
 

Admin Wolfgang

Administrator
Registriert
9 Aug. 2010
Beiträge
57.184
Babido,

Du musst aufpassen, dass Du es mit diesem Kämpfen nicht übertreibst. :)

Natürlich ist es auch manchmal so, dass eine Frau es sich ganz, ganz fest vornimmt, dass es das jetzt wirklich war. Manche lassen sich auch nicht umstimmen bzw. kommen immer wieder in diese Wutphase und lassen Dampf ab.

Wenn sich so ein TT2 nicht umstimmen lässt, dann muss man aufhören auf sie bzw. auf ihn einzudringen, denn es kann leicht sein, dass sich daraus ein Muster von Anrennen und Abwehren herausbildet. Da kommst dann auch nicht weiter.

Lass sie jetzt einmal in Ruh. Sie sollte glauben dass Du aufgegeben hast. Dann wird es ihr möglicherweise Angst und diese Angst öffnet eine andere Tür bei ihr.

Wolfgang
 

Vica

Aktives Mitglied
Registriert
23 Juli 2014
Beiträge
283
Hallo lieber Badibo,

herzlich willkommen auch von mir im Forum, auch, wenn der Anlass kein schöner ist. Wir sind da, um einander zu helfen.
Deine Situation verstehe ich ganz, ich bin in einer ähnlichen.
Es ist schwer zu sagen, wie man sich verhalten soll, wir kennen ja Deine Ex nicht. Als Frau würde ich es wahrscheinlich so machen, wie sie es tut, Dich erst mal "nutzen". Und das usst Du mit einem warmen Lächeln mitmachen. Weil nur so sieht sie, dass Du an einer Beziehung mit ihr noch interessiert, sogar motiviert bist.
Da es hier aber um Psychologie geht, vielleicht macht es Sinn, Dich jetzt zurückzuziehen. Eventuell hast Du hier die Artikel von Wolfgang und andere Stränge gelesen und schon vom "Push and Pull" was gehört. Ich bin ja kein Experte, versuche nur auch mein bestes...
Bei mir ist es ein bisschen anders, da ich mich erst getrennt habe. Seitdem er ausgezogen ist, will ich ihn wie verrückt zurück. Er will es sich noch überlegen und hat selbst ein KS eingeleitet...
Also nicht einfach.
Trotzdem Kopf hoch, es wird schon! Und lies andere Stränge, vielleicht findest Du eine ähnliche Geschichte und gute Ideen.

Liebe Grüße,

Vica
 
B

Badibo

Gelöschter User
vielen dank für netten worte, für die positive resonanz.
--->
"Kannst Du noch , auch wenn es vielleicht schwer fällt, ein bisschen näher erläutern was Du denn verbockt hast? Wie alt seid ihr? wie lange wart ihr zusammen?
Erzähl noch ein bisschen mehr. Das wird den Leuten helfen sich ein Bild zu machen."

<---
also ich bin 40 und sie 39 jahre alt. wir sind auf 9 gemeinsame monate gekommen.

der dreh und angelpunkt dürfte die fehlgeburt sein. das war im februar. wir freuten uns riesig, da wir beide einen ausgeprägten kinderwunsch hatten.

danach ging es los, dass sie wöchentlich ihre launen hatte, mit denen ich nicht umgehen konnte. in wirklichkeit hatte sie große schuldgefühle und konnte das ganze nicht verarbeiten. ich ahnte nicht das es damit zusammen hing - dann wäre ich nicht in die distanz gegangen.

wenn es mir zuviel wurde, habe ich mich meist für zwei oder drei tage in meine wohnung begeben und wartete ihre kontaktaufnahme ab.

ich weiß mittlerweile, dass sie regelrecht am boden lag und nicht mehr ein noch aus wusste, und ich sie in der zeit alleine gelassen habe.

es klingt vielleicht albern, aber ich fühle im moment das ich den größten fehler meines lebens gemacht habe.

ich bin momentan ratlos. sie hat gerade per sms die verabredung für heute abend abgesagt mit der begründung, dass es albern sein, seine bücher zurück haben zu wollen, bevor sie sie gelesen hat.

hintergrund ist der, dass ich ihr gestern sagte das ich, wenn es sinnlos ist für mich zu kämpfen, einen konsequenten strich ziehen muss, eine mauer zwischen uns herstellen muss, damit ich neu anfangen kann.


liebe grüße in die runde!

badibo
 
G

Gamma

Gelöschter User
Lieber Badibo
Ja, das ist Nicht nur albern, sondern indem sie Dir die Bücher verweigert lässt sie die Tür einen spalt offen. :PP
Na hast du aber ein Glück ;)

Jetzt geh mal einen Schritt auf sie zu. Schreibe ihr doch einen handgeschriebenen Brief mit Deinen Gedanken. Auch mit deinen Gedanken zum Kind und dass Du sie alleine gelassen hast. Bitte keinen Hinweis dass sie auch Fehler gemacht hat (hat sie mit Sicherheit!)
Dafür ist jetzt nicht der Moment.

Bringe Deine Gefühle mit ein. Schreibe in der Art:
"Ich wünsche mir für unsere Zukunft dass..." und nicht "ich hoffe dass du in Zukunft..." Oder "ich verspreche dass ich in Zukunft"...

Also versuch keine Forderungen zu stellen, sondern wünsch Dir dies und das.
Versprich auch nicht zuviel, vor allem was Du nicht halten kannst.
Aber wünschen darf man immer ;)

Schreib nicht zuviel. Stell eine gute Beziehung in Aussicht.

Und akzeptiere ihre Entscheidung unmissverständlich! Akzeptiere sie als Wesen welches dich im Moment grad nicht mehr erträgt. Schreib ihr dass du Akzeptierst. Sei mal nicht fordernd! Aber lass ein wenig Hoffnung da.

Und dann zie Dich zurück! Und lass ihr Freiraum. Du hast ja jetzt das Forum wenn Du zweifelst, bleib stark!

Das wäre jedenfalls meine Vorgehensweise.

Liebe Grüsse
Gamma


Zuletzt modifiziert von gamma-mann am 27.07.2014 - 11:17:04
 
B

Badibo

Gelöschter User
hallo gamma,

die bücher habe ich wieder. sie gab sie mir gestern mit wut im bauch zurück.
heute morgen kam eine sms von ihr, dass sie es albern fand und deswegen die verabredung absagt. sie sei regelrecht von meinem verhalten enttäuscht.

briefe mit einer zukunftsperspektive hat sie schon bekommen, nicht nur einen. ich habe eine woche sehr hart gekämpft.

wir haben gerade noch telefoniert, mit dem ergebnis, dass ich ihr sagte das es sinnlos ist für mich zu kämpfen und mich jetzt über einen längeren zeitraum distanziere, damit wir dann später, eine freundschaft erhalten können.

ihre antwort: "wenn ich dann noch bereit dazu bin"

ich muss diesen schritt jetzt gehen, weil ich gerade daran zugrunde gehe. ich muss mich wieder sammeln und zu mir kommen, auch wenn es schwer wird.


liebe grüße!

badibo
 
B

Badibo

Gelöschter User
Admin Wolfgang schrieb:
Babido,

Du musst aufpassen, dass Du es mit diesem Kämpfen nicht übertreibst. smile

Natürlich ist es auch manchmal so, dass eine Frau es sich ganz, ganz fest vornimmt, dass es das jetzt wirklich war. Manche lassen sich auch nicht umstimmen bzw. kommen immer wieder in diese Wutphase und lassen Dampf ab.

Wenn sich so ein TT2 nicht umstimmen lässt, dann muss man aufhören auf sie bzw. auf ihn einzudringen, denn es kann leicht sein, dass sich daraus ein Muster von Anrennen und Abwehren herausbildet. Da kommst dann auch nicht weiter.

Lass sie jetzt einmal in Ruh. Sie sollte glauben dass Du aufgegeben hast. Dann wird es ihr möglicherweise Angst und diese Angst öffnet eine andere Tür bei ihr.

Wolfgang


hallo wolfgang,

nachdem ich jetzt diesen artikel von dir gelesen habe:

http://www.beziehungsdoktor.de/trennung-ex-zurueck-erobern/

werde ich den von dir gegebenen rat befolgen und sie in ruhe lassen, was ich ihr heute morgen auch am telefon sagte.

soll ich in zwei wochen nochmal kontakt herstellen, wie in dem artikel von dir beschrieben?

ps: diese internetseite ist eine wahre bereicherung und hebt sich massiv von den anderen "beziehungsratgebern" ab.


Zuletzt modifiziert von Badibo am 27.07.2014 - 13:56:05
 
B

Badibo

Gelöschter User
jetzt bekam ich per whatapp eine nachricht von ihr...

Ich fande das Telefonat heute nicht schön, dass wollte ich dir noch sagen. Zieh dich zurück, orientiere dich neu und wenn die Zeit es zu lässt können wir uns auf einer freundschaftlichen Ebene begegnen. Ich werde als echter freund dir begegnen können- und was ein freund für mich bedeutet, weisst du ja. Ich wünsche dir die Kraft und Stärke, die du braucht. Ich danke dir für die schönen Dinge. Für die kurzen Momente deiner Herzlichkeit. Für die intensiven Gespräche. Und für all die Dinge, die ich von dir lernen und lieben konnte. Mit den allerherzlichsten Grüssen
 
G

Gamma

Gelöschter User
Also badibo
da hast Du echt einen geleistet. Sie ist einerseits sehr abweisend und andererseits kann sie irgendwie gar nicht loslassen.
Ich finde es schwer das jetzt richtig einzuordnen.... Aber Deiner Signatur nach und Deiner kurzen Beschreibung Eurer Beziehung warst Du wohl ein Tyrann? Ein echt übler Mistkerl sogar? Hilf uns mal. Beschreibe ein zwei Situationen.

Du sagst, Du hättest schon Briefe geschrieben... Fordernde nehme ich mal an? Weniger einsichtige oder?

So oder so, du müsstest mal überprüfen inwiefern Du sie verletzt hast und wie Du das wenn überhaupt wieder hinbiegen kannst.

Auf jeden Fall zurückziehen jetzt, das ist definitiv nötig aus meiner Sicht. Aber Du solltest Ihre Nachricht nicht ignorieren. Und zeige den nötigen Respekt, akzeptiere ihre Entscheidung. Und das je nach schwere der Situation mit genug Demut! ;)
 
B

Badibo

Gelöschter User
nein, ich war nie ein tyrann!

ihre whatsapp-nachricht ist darauf begründet, dass ich vorher im telefonat sagte das ich mich distanzieren muss, weil ich ansonsten zu sehr leide. weil mein kampf nichts nützt.

in den vier briefen die schrieb habe ich nichts gefordert. sie sagte mir dazu das sie sehr gerührt war und ergriffen über die herzlichkeit.

es war einfach so, dass ich mich mehr distanzierte, umso mehr sie klammerte. auf emotionalen sturm ihrerseits, habe ich mich oft für zwei, drei tage zurück gezogen. das ihre emotionalen ausbrüche mit der fehlgeburt und den schuldgefühlen zusammenhängen, ahnte ich nicht im geringsten.

beispiel:

kurzurlaub nordsee über karneval. ich mache ihrem sohn den fernseher an - sie beschwert sich, dass der kleine ohnehin zu viel tv sieht. mein argument: die zehn minuten können nicht schaden, worauf ihrerseits drama losbricht, vom feinsten. sie die beziehung beendet, mir einen langen text per sms schreibt, ähnlich dem text, den ich hier gezeigt habe (whats app vom 27. 7.) auf die ich aber nicht reagiere. wir sind im gleichen ferienhaus wohlgemerkt. am letzten tag beruhigt sie sich, und alles scheint wie rauch verflogen zu sein.

ich muss dazu anmerken, dass sie vor mir eine ziemlich traumatische beziehung hatte. der mann war sehr gewalttätig.

ich habe ihre reaktionen immer darauf, ihre vergangenheit, bezogen.

als ich am 16. 7. zu ihr bin, um mit ihr zu reden; seither hat sie sich um 180 grad gedreht, hat jetzt quasi die macht in den händen.

ps: meine signatur habe ich gewählt, weil ich es interessant finde, dass die nähe-distanz thematik schon ein alter hut ist, aber noch immer so viel kummer beschert.
 

Vica

Aktives Mitglied
Registriert
23 Juli 2014
Beiträge
283
Lieber Badibo,

nna dann bist Du ein bisschen ähnlich zu meinem Ex. Nur war ich nicht so stürmisch und emotionell, wie die Deine. Trotzdem brauche ich einen Psychologen, denke ich, weil die Beziehung nicht die erste ist, die wegen alten Verletzungen kaputt geht. Das einzige Unterschied ist, dass ich ihn noch liebe.
Was ich damit sagen will, ist, dass ich denke, dass Deine Ex auch einen Psychologen braucht. Dann könnte sie auch mit Dir besser umgehen. Und vor allem mit ihrer Emotionsausbrüche.

Ich wünsche Dir viel Kraft!
 
T

TheTaleOfMorg

Gelöschter User
lieber badibo,

ich habe mich mal kurz eingelesen. und ich frage mich nun ob du mal ihr gegenüber geäußert hast wie es dir damit ging? was die fehlgeburt angeht... wirklich nicht schön und tut mir sehr leid für euch. ich habe das gefühl das ihr beide euch zurück gezogen habt und nie gemenisam darüber gesprochen habt und beide zutiefst verletzt seid. das ist nicht einfach für eine beziehung.

ihr verhalten kommt mir durchaus bekannt vor :S bei mir äußern sich solche ausbrüche oftmals aus purer hilflosigkeit. weil ich selbst nich weiter weiß und mich allein gelassen fühle. und zudem mir noch weitere dinge über den kopf gewachsen sind. sie muss für ihren sohn stark sein das haus renovieren und die fehlgeburt verarbeiten. könnt ihr da vielleicht noch mal das gespräch suchen? falls es dieses noch nicht gab. vielleicht auch mit hilfe von außerhalb...

mit meinem liebsten war es zuletzt auch so das wir beide wirklich verletzt waren ich weil ich einfach nicht mehr damit umgehen konnte und bei ihm kann ich das schlecht einschätzen. er hat geweint und auch geäußert wie sehr ihm das verletzt und wie schwer ihm das fallen wird. ich hätte mich am nächsten tag melden können wollte eisern bleiben und dieses mal mehr abstand zu dem ganzen haben. nach zwei wochen kamen von ihm wieder mehr nachrichten...
vielleicht hilft es dir ja auch erst einmal wenn ihr beide runterkommt und schreib nichts bezüglich freundschaft oder ähnlichen. ich kann von mir nur sagen das mich diese nachrichten immer wütend machen und sehr verletzten... und versuche halt diesen strum der gefühle abflauen zu lassen um ruhiger zu werden und nicht immer so gefühlsmäßig zu explodieren. ich habe schon so manches wort bereut was mir dabei herausgerutscht ist...

es ist wirklich nicht einfach das alles aber lass dich erst einmal nicht unterkriegen. es hilft sehr, wenn du hier deinen unmut äußerst. (mir hilft es zumindest immer sehr) hier gibt es nette leute die dir zuhören. und bevor du was unüberlegtes tust schreib es erst hier :) ich hab es schon ein zwei mal geschafft wieder etwas runter zukommen durch die super unterstützung hier
 

Admin Wolfgang

Administrator
Registriert
9 Aug. 2010
Beiträge
57.184
soll ich in zwei wochen nochmal kontakt herstellen, wie in dem artikel von dir beschrieben?
Badibo, Du musst jetzt warten, wohin sie endgültig tendiert. Kann gut sein, dass sie nicht mehr will, weil auch ihre Gefühle zuwenig geworden sind. Dann wäre die Trennung eine Kopf- und eine Gefühlsentscheidung. Kann aber auch sein, dass ihre Gefühle wieder stärker werden, wenn sie glaubt, dass Du wirklich abschließt. Es kann aber auch in 2 Wochen noch viel zu früh sein mit einem Kontaktversuch Deinerseits.


Zuletzt modifiziert von Admin Wolfgang am 29.07.2014 - 11:10:52
 
B

Badibo

Gelöschter User
hallo,

wolfgang, thetale und vica, danke für eure antworten.

update:

ich hatte ihr sonntag noch abends ihre nachricht (whatsapp - oben weiter zu lesen) beantwortet. ich schrieb: das ich ihre entscheidung akzeptiere das sie keine beziehung möchte und sie damit nicht mehr konfrontieren werde. ich schrieb aber auch, dass ich für sie da bin wenn sie micht braucht. auch wenn sie für dienstag (heute) eine begleitung braucht, für den weg ins gericht.

gestern kam dann ihre antwort, dass sie sich freut und mich gerne heute dabei haben würde. das haben wir jetzt hinter uns. ich brachte sie zum amtsgericht. vorher haben wir bei ihr noch was getrunken, und ich sagte ihr, dass ich (sie) losgelassen habe, worauf sie entspannt lächelte, was mir einen stich versetzt hat.

nach der gerichtsverhandlung waren wir noch ein eis essen und ich habe erzählt was ich gemacht habe die tage. ihr verhalten konnte ich nicht deuten, möchte da aber auch nichts reininterpretieren.

ich erzählte ihr das ich sonntag abends bei "anja" war. anja ist eine gute freundin und sehr attraktiv dazu. sie kennt anja von facebook her. ich erzählte das anja seit januar single ist, und wir beide unsere beziehungsgeschichte erzählt haben.
meine (ex-)freundin fragte dann, ob es uns dann besser ging, worauf ich sagte "mir zumindest ja"

ich erzählte dann auch, das anja mich morgen abend besuchen kommt, weil ihr bruder geburtstag hat und er ja mein nachbar ist.

als erstes nahm sie die haarspange raus, und öffnete sich dann die haare. klingt komisch, aber ich habe mal gelesen dass das ein flirtsignal ist. ich interpretiere vielleicht zu viel... sie war dann aber recht komisch uns verstimmt, so kam es mir zumindest vor. auch auf dem rückweg war sie dann komisch. sie sagte, ihr ging die verhandlung nochmal durch den kopf, was da so von der gegenseite negatives über sie erzählt wurde.

na ja... mir geht es nicht gut gerade... wirklich losgelassen habe ich natürlich nicht, und zu wissen, dass ich sie eventuell verloren habe stimmt mich sehr traurig :S

gedanken kommen auf, dass ich vielleicht weiter kämpfen muss. bin gerade hin und hergerissen :(
 
G

Gamma

Gelöschter User
Badibo
nimms mir nicht übel, aber Du wirkst auf mich sehr nervös und unsortiert....

Beide signalisieren und kommunizieren dass sie eine Trennung wollen, aber beide tun das Gegenteil. Ihr verunsichert Euch irgendwie gegenseitig ?!

Es wäre jetzt wichtig dass ihr Beide mal ein bisschen zur Ruhe kommt. Und Euch mal ein paar Tage nicht sieht. Meinst Du nicht auch?
 

Vica

Aktives Mitglied
Registriert
23 Juli 2014
Beiträge
283
Nein, Badibo, nicht kämpfen!! (Das machst Du sowieso heimlich, aber offensichtlich bitte nicht!) :nogo:
Du hast alles richtig gemacht. Obwohl das Angebot von Dir velleicht ein bisschen zu viel war.
Jetzt aber wirklich Abstand nehmen, so wie es Wolfgang auch sagt! Sie wird sich schon melden, denke ich. Und verstimmt war sie nicht nur wegen der Verhandlung, da bin ich mir sicher. Gib Euch Zeit.
 
B

Badibo

Gelöschter User
gamma-mann schrieb:
Badibo
nimms mir nicht übel, aber Du wirkst auf mich sehr nervös und unsortiert....

Beide signalisieren und kommunizieren dass sie eine Trennung wollen, aber beide tun das Gegenteil. Ihr verunsichert Euch irgendwie gegenseitig ?!

Es wäre jetzt wichtig dass ihr Beide mal ein bisschen zur Ruhe kommt. Und Euch mal ein paar Tage nicht sieht. Meinst Du nicht auch?

nervös und unsortiert... wundert dich das? klar bin ich das. ich habe erkannt, dass ich dabei bin das beste zu verlieren... du hast recht, wir beide kommunizieren eine trennung und freundschaft. wir verhalten uns aber irgendwie nicht wirklich so.

ich weiß momentan nicht wirklich was ich machen soll!

ich habe gekämpft, wirklich. briefe mit herzblut verfasst. stundenlang telefoniert und nachrichten verschickt. viele persönliche gespräche...

wäre ich jetzt ein aussenstehender... würde ich zu einer KS raten und bei einem "über-den-weg-laufen" einen kurzen, freundlichen aber neutralen wortwechsel empfehlen.

nur wenn man emotional drin steckt, ist das was ganz anderes :|
 
B

Badibo

Gelöschter User
Vica schrieb:
Nein, Badibo, nicht kämpfen!! (Das machst Du sowieso heimlich, aber offensichtlich bitte nicht!) :nogo:
Du hast alles richtig gemacht. Obwohl das Angebot von Dir velleicht ein bisschen zu viel war.
Jetzt aber wirklich Abstand nehmen, so wie es Wolfgang auch sagt! Sie wird sich schon melden, denke ich. Und verstimmt war sie nicht nur wegen der Verhandlung, da bin ich mir sicher. Gib Euch Zeit.

das angebot habe ich ihr gemacht, weil ich in der vergangenheit oft nicht da war, als sie mich brauchte.

sie sagte noch, dass sie vielleicht samstag zu mir in den betrieb kommt mit ihrem sohn. (ich leite einen betrieb, freizeit und sport branche) wir eröffnen samstag neu, nach einer sanierungsphase.

zum glück fährt sie am 8. august mit sohn und mutter für zwei wochen an die nordsee.

ich werde von mir aus keinen kontakt suchen, okay. wenn ich mir aber vorstelle, es stimmt, was "gamma-mann" schreibt, wir beide also nur so tun als ob, dann muss man doch diese spirale irgendwie durchbrechen können?
 

Statistik des Forums

Themen
12.879
Beiträge
2.166.337
Mitglieder
10.819
Neuestes Mitglied
Polyamora
Shoutbox
  1. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Hallo Capo di Capi!
  2. Mod bhreden @ Mod bhreden: Guten Tag
  3. Seele @ Seele: Currywurst mögen die doch auch wie verrückt
  4. Ramona_in_Love @ Ramona_in_Love: @Seele Oder auch Auch Steak and BJ - Day am 14. März .... ich fand immer schon, dass die Kerle mehr Spaß im Leben haben und hing schn als Teenagermädchen gernhe mit den coolen Jungs ab
  5. Seele @ Seele: Folgt nicht bald der Schniblotag?
  6. Ramona_in_Love @ Ramona_in_Love: Nur noch knapp 50 Minuten durchhalten Leute, dann sind dieser endbescheuerte Valentinstag und das damit ggf. verbundene KK auch wieder vorbei ;-)
  7. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Hallo Leute z. Z. werde ich mal wieder überflutet mit Mails, PNs und SMSen. Ich kann nicht auf Dutzende von Messages jeden Tag antworten, das übersteigt meine Kapazität. Nur auf Organisatorisches bzw. nur auf wirklich Wichtiges sollte sich das beschränken. Und bitte haltet eure Texte möglichst kurz dabei. Danke für euer Verständis.
  8. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Leute denkt bitte dran: Ihr dürft im Forum nur bei anderen kommentieren, wenn ihr nen eigenen Strang habt oder hattet, in den Foren 1 bis 5. Ein Plaudereckenstrang reicht dafür nicht aus. Alle nicht genehmigte Posts werden vom Team wieder gelöscht.
  9. Honey Rider @ Honey Rider: Frohes neues Jahr
  10. Zebrafjord @ Zebrafjord: Ich wünsche auch ein Frohes Neues!
  11. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Euch allen einen guten Rutsch und ein gesundes neues Jahr!
  12. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Euch allen ein schönes Weihnachtsfest und natürlich auch den stillen Mitlesern hier.
  13. Leeloo @ Leeloo: Luke, wie schön! Gestern erst an dich gedacht ;-)
  14. Mod Luke @ Mod Luke: Viele liebe Grüße aus dem Off, Leute :-) Wünsche euch eine wunderbare Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
  15. Admina Hira Eth @ Admina Hira Eth: An alle Neumitglieder hier (oder die, die erwägen, es zu werden): bitte macht euch doch vorab mit den Forenregeln bekannt. Es wäre wirklich toll, würdet ihr berücksichtigen, dass ihr ohne eigenen aktiven Hilfestrang nicht in unseren Unterforen 1-5 kommentieren dürft. Außerdem wäre es toll, würdet ihr berücksichtigen, dass wir nicht in Affären hineinberaten - also euch weder sagen, ob ihr´s tun sollt oder wie oder euch in der Anfangsphase der Affäre begleiten oder betreuen. Lieben Dank! :-)
Oben