unerfüllte Sexualität

Dieses Thema im Forum "Sexualität und Erotik" wurde erstellt von suchender75, 11. November 2014.

  1. suchender75

    suchender75 Mitglied

    Beiträge:
    25
    Ich werde aus meiner Frau nicht schlau.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juni 2017
  2. Admin Wolfgang

    Admin Wolfgang Administrator

    Beiträge:
    43.422
    Und was soll dieser Link ins gofeminin Forum?
     
  3. suchender75

    suchender75 Mitglied

    Beiträge:
    25
    Sorry, alles korregiert
     
  4. Pierros

    Pierros Neues Mitglied

    Beiträge:
    3
    unerlaubte Werbung.

    Admina Felis
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Juni 2017
  5. SilberMario

    SilberMario Aktives Mitglied

    Beiträge:
    265
    Lieber so :thumbsup:

    Ist schon schräg warum uns das Loslassen so schwer fällt. Dabei gibt's ne Menge Beispiele in denen es zu mehr Lebenszufriedenheit geführt hat.

    Allerdings auch Beispiele in denen sich diese Entscheidung über Jahre zieht. Aber wer von uns weiß schon wie viele Jahre ihm noch bleiben.

    “So komme, was da kommen mag
    solange Du lebst ist es Tag.“ Theodor Storm

    Die Liebe ist halt ein verdammt starker Kleber. Meine These: Je mehr man jemanden liebt, desto mehr erträgt man. Wer auch in einer Beziehung mehr bei sich ist (gesunder Egoismus) kann sich wahrscheinlich auch leichter trennen.

    Die Kunst einer guten Beziehung ist, dass beide Seiten sowohl auf die eigenen Bedürfnisse alsauch auf die des Partners achten. Aber das ist gar nicht einfach - Kunst halt.

    LG, Mario
     
  6. La Traviata

    La Traviata Aktives Mitglied

    Beiträge:
    5.072
    Lieber suchender,

    ich denke, deine Frau ist ziemlich in Balance. Ich kann diesen Ausspruch schon verstehen. Sie hängt halt nicht daran... ist nicht ab-hängig davon, dass sie es wieder bekommt. Sie nimmt das Leben wohl so wie es kommt.

    Du machst auf mich den Eindruck, dass du dich mit eurer Sexualität eher abgefunden hast, als das du etwas ändern möchtest.
    Korrigiere mich, falls ich da falsch liege.

    LG La Traviata
     
  7. Goldstück

    Goldstück Aktives Mitglied

    Beiträge:
    630
    Lieber Suchender,

    Deine Geschichte berührt mich sehr, da ich genau wie Deine Frau (aus Glaubensgründen) so erzogen wurde, dass S6, Selbstbefriedigung, Küssen etc. schmutzig sind und nur der Fortpflanzung dienen. Zum Glück habe ich mich selber aus diesem Käfig befreien können, jedoch immer noch damit zu kämpfen mich beim S6 komplett fallen- und gehen zu lassen.

    Geschah es bei Deiner Frau auch aus Glaubensgründen bzw. wurden diese herangezogen, um das s6uelle Entsagen zu untermauern? Das würde mich interessieren, denn dies ist gar nicht unbedingt bibelkonform (siehe das Hohelied Salomons, welches sogar den Orals6 erwähnt), das wird uns nur eingeredet.

    Bitte entschuldige, wenn ich hier in die Religion abdrifte, aber wenn sie die Ursache ist, so könnte sie auch zu einer Lösung des Problems beitragen...

    GLG
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. August 2017 um 12:12 Uhr