Aufgeben oder weiter machen

Claudia12

Aktives Mitglied
Registriert
3 Apr. 2021
Beiträge
316
Hallo Claudia,
Hallo beyond,



Mir ist gerade dieser Satz aufgefallen, zu dem ich gerne etwas sagen würde.

Wut zu nutzen um einen AM / eine Affäre hinter sich zu lassen kann natürlich funktionieren und wird es im Einzelfall je nach Ausmaß vielleicht auch mal, ich persönlich halte diesen Ansatz aber für eher nicht nachhaltig und die Rückfallquote für hoch.

Man wird es ja auch so von sich kennen, dass man wütend ganz allgemein immer zu extremeren Reaktionen / Aktionen neigt, die einem mit etwas Abstand dann überzogen vorkommen oder sogar leidtun. Und gerade bei einer Affäre die schon ein starkes Machtgefälle hat, gibt es aus meiner Sicht wenig, das die eigene Position und den Respekt des sowieso schon oberwässrigen AM mehr schädigt, als wütend ausgesprochene Cuts, die dann nach wenigen Tagen oder Wochen wieder zurückgenommen werden.

Wenn man den Kontakt wirklich abbrechen möchte, weil die Affäre wenn man ehrlich zu sich selbst ist nicht das ist, was man will (sei es weil man mehr möchte oder man mit dem Umgang unzufrieden ist), dann hat man meiner Meinung nach die größten Chancen, wenn man das tut, was eher nicht so beliebt ist:

Bei sich selbst schauen, dort ansetzen und den Schritt dann bewusst und nach reiflicher Überlegung gehen. Und eben damit aufhören, die Katze zum bellen "erziehen" zu wollen ;).

Viele Grüße
:butterfly:
Liebe @Schmetterling21 , liebe @beyond,

ja, Schmetterling, da hast du vollkommen recht. Wut oder Trotz ist kein guter Antrieb und nicht nachhaltig.

Bei mir ist es momentan so, dass ich den Kontakt gar nicht komplett abbrechen möchte, nur reduzieren, weil es mir momentan unendlich gut tut.
Einen Cut habe ich nicht ausgesprochen und wenn er mich fragen sollte warum so wenig kommt, würde ich auch einfach sagen, dass ich im Urlaub bin.
Wenn ich wieder zurück bin, habe ich sehr viel Stress in der Arbeit, was ja noch nicht einmal gelogen ist.

Er entzieht mir einfach zu viel Kraft, die ich für alles andere brauche und das muss sich ändern.
Ich hoffe nur, dass ich in dem derzeitigen Flow bleibe und nicht irgendwann wieder einknicke.

Übrigens hat er mir dann vorletzte Nacht um 1.36 Uhr geschrieben: Da?
So viel Minimalismus bringt mich mittlerweile ja tatsächlich zum Lachen. :lach::lach::lach: Und normalerweise hätte ich am nächsten Morgen geschrieben, aber nein, dieses Mal habe ich es nicht getan.

Ich persönlich glaube, das dies in jeder zwischenmenschlichen Aktion / Beziehung gefragt ist bzw. eine Rolle spielt. Sicherlich wird in einem Affärenkonstrukt nochmal die Lupe draufgelegt.
Wie verhalte ich mich, wenn es eben mal nicht so läuft wie ich es mir wünsche, wie gehe ich damit um.

Sei es als Chef, als Freundin, beim Kennenlernen, in einer Beziehung, Affäre oder oder oder...

Ist man mit sich im reinen, kann ich zu mir stehen, Grenzen setzen, Verständnis für mein Gegenüber aufbringen und andere Meinungen akzeptieren.

Wut ist immer ein schlechter Berater.
Ja gut, aber die kindlichen Prägungen spielen schon stark eine Rolle, so wie @beyond meint.
Vor allem sind diese Prägungen schwer zu erkennen und vor allem unglaublich schwer zu bearbeiten/transformieren. Ich schätze ich brauche Jahre dafür, wenn ich sie denn überhaupt nachhaltig werde ändern können.
 

Claudia12

Aktives Mitglied
Registriert
3 Apr. 2021
Beiträge
316
Guten Tag zusammen,
oh man, heute ist es echt schwer ihm nicht zu schreiben, mir juckt es so dermaßen in den Fingern....
Wir hatten Samstag kurz geschrieben, es ging pseudomäßig um mein Wohlbefinden, dann wieder in die sexuelle Richtung und natürlich wieder um Macht. Ich hatte es einigermaßen souverän geführt.

Gerne würde ich heute ein normales Gespräch beginnen, aber auch sexting würde mich gerade interessieren, weil ich es in letzter Zeit ja nicht so intensiv zugelassen habe, allerdings möchte ich ja nicht mehr in diesem intensiven Austausch sein, sondern mich mit ihm auf der realen Ebene bewegen.
Deswegen schreibe ich lieber hier als ihm zu schreiben. Ich hoffe, es funktioniert :)
 

Claudia12

Aktives Mitglied
Registriert
3 Apr. 2021
Beiträge
316
Und hat es funktioniert?;)
Ja, aber es war extrem knapp :lach:
Montag ist immer unser Schreibtag, aber ich hab es wohl überstanden. Allerdings drehen sich meine Gedanken im Kreis und ich stelle mein Vorhaben schon wieder in Frage. Weiß nicht, ob es wirklich was bringt.
 

Scarlet

Aktives Mitglied
Registriert
7 Aug. 2023
Beiträge
593
Weiß nicht, ob es wirklich was bringt.
Du meinst, dass begrenzte Zeitfenster bzw auch mal Zurückhaltung bzgl sexting keine häufigeren Treffen generieren?

Was sagt dein AM ist der Grund für die selteneren Treffen? Ist das nur eine Art „ Phase“ gerade?
 

Claudia12

Aktives Mitglied
Registriert
3 Apr. 2021
Beiträge
316
Du meinst, dass begrenzte Zeitfenster bzw auch mal Zurückhaltung bzgl sexting keine häufigeren Treffen generieren?

Was sagt dein AM ist der Grund für die selteneren Treffen? Ist das nur eine Art „ Phase“ gerade?
Wir haben/hatten sehr häufig sexting, eine virtuelle Spielbeziehung.
Die seltenen Treffen gehen schon seit 3,5 Jahren so. Rekord waren 1,5 Jahre ohne Treffen, wobei in dieser Zeit immer wieder etwas geplant war und meistens durch ihn nicht zustande kam.
Da waren schon üble Dinger dabei.

Er sagt, dass er mich sehen möchte, es aufgrund der Arbeit und EF aber nicht auf die Reihe bekommt. Gut, das muss ich so akzeptieren, aber nicht tolerieren.
Ich habe mich immer versucht rar zu machen, das Verhältnis zu beenden, zu pausieren. Ich habe es nie lange geschafft und es war immer ein riesen Drama für mich.

Der permanente Kontakt mit ihm, tut mir aber auch nicht gut, weil es immer wieder die Hoffnung schürt, dass sich was ändert und es verstärkt meine Sehnsucht nach Treffen.

Also denke ich, dass es das Beste ist, auf Sexting und Kontakt zu verzichten und nur noch auf realer Basis zu interagieren. Selten miteinander schreiben und noch seltener miteinander treffen, weil er ja eh sehr selten Zeit hat. Ich hoffe, dass er dadurch verlässlicher wird und der ganze Kontakt weniger stressig für mich wird. Gleichzeitig möchte ich dadurch leichter Grenzen setzen können.
 
Zuletzt bearbeitet:

Scarlet

Aktives Mitglied
Registriert
7 Aug. 2023
Beiträge
593
Danke für deine Antwort Claudia. Ich kann dazu leider nicht mehr sagen, als dass ich dich und deine Situation absolut verstehe :/
 

Claudia12

Aktives Mitglied
Registriert
3 Apr. 2021
Beiträge
316
So, ich möchte auch noch mal eine kurze Zusammenfassung unserer Konversation hier posten, auch wenn diese so minimalistisch ist, dass man sie kaum Konversation nennen kann.
Letzten Mittwoch hatten wir angenehm geschrieben und ich stieg aus als es mir zu sexuell wurde bzw sich anbahnte, dass er mich virtuell/sexuell benutzen wollte. Die letzte Frage von ihm ließ ich unbeantwortet.
Am Samstag dann ein "Da?", Auf dass ich nicht antworte. Ich wusste, dass er mich wieder sexuell benutzen wollte und man merkte es daran, dass er nur 5 min online war und dann bis zum nächsten Tag nicht mehr.
Heute dann ein: Was tust du
Normalerweise ist Montag unser Schreibtag, aber ich habe nicht geantwortet, hab ja schließlich gearbeitet.
Ich überlege es schon wieder unbeantwortet zu lassen oder zumindest zu antworten, dass ich gearbeitet habe, was ich aber wiederum als zu banal empfinde. Was meint ihr, was man auf so etwas antworten könnte?
 
Zuletzt bearbeitet:

beyond

Aktives Mitglied
Registriert
19 Mai 2023
Beiträge
1.276
Was meint ihr, was man auf so etwas antworten könnte?
Liebe Claudia

Man merkt dir die Genervtheit schon an, dass er meint dass es immer "auf das eine" rauslaufen wird.
Und auch wie genau du ihn schon kennst...

Ich würd vielleicht wirklich extra langweilig antworten.
 

HannahMaria

Aktives Mitglied
Registriert
18 Dez. 2021
Beiträge
1.051
Hallo Claudia,
ich würde einfach kurz und knapp schreiben, was ich grad mache:Nichtwissen:
 

Claudia12

Aktives Mitglied
Registriert
3 Apr. 2021
Beiträge
316
Liebe Claudia

Man merkt dir die Genervtheit schon an, dass er meint dass es immer "auf das eine" rauslaufen wird.
Und auch wie genau du ihn schon kennst...

Ich würd vielleicht wirklich extra langweilig antworten.
Ja, das trifft es ins Schwarze :lach: Einerseits habe ich Angst ihn zu verlieren, wenn ich auf Dauer nicht antworte, andererseits nervt es mich wie Einseitig das Ganze ist.
Wenn ich darauf reagiere, wie auch immer, es läuft immer aufs Gleiche hinaus.
 

Calathea

Aktives Mitglied
Registriert
27 Nov. 2021
Beiträge
838
Claudia, ich bin ehrlich, ich würde bei solchen Wortfetzen gar nicht antworten. Das "Da?" finde ich unmöglich von ihm. Ich hätte auch auf die 2. Nachricht nichts geantwortet, aber ist jetzt wsl schon zu spät.

Wie hast du dich entschieden?

Einerseits habe ich Angst ihn zu verlieren, wenn ich auf Dauer nicht antworte,

Warum hast du Angst ihn zu verlieren? Er kommt doch immer wieder an. Das läuft schon so lange zwischen euch, du wirst ihn so schnell nicht verlieren glaub mir.
 
Zuletzt bearbeitet:

Claudia12

Aktives Mitglied
Registriert
3 Apr. 2021
Beiträge
316
Claudia, ich bin ehrlich, ich würde bei solchen Wortfetzen gar nicht antworten. Das "Da?" finde ich unmöglich von ihm. Ich hätte auch auf die 2. Nachricht nichts geantwortet, aber ist jetzt wsl schon zu spät.

Wie hast du dich entschieden?



Warum hast du Angst ihn zu verlieren? Er kommt doch immer wieder an. Das läuft schon so lange zwischen euch, du wirst ihn so schnell nicht verlieren glaub mir.
Ich hatte auf sein "Was tust du" heute früh ein "Hey" geschrieben :lach:. Ich glaube so eine Hauruck- Umerziehung tut mir nicht gut. Aber ich werde auch weiterhin nichts schreiben und mich versuchen auf mein Ziel zu fokussieren.
Ich merke, dass mir der allmähliche Entzug gut tut.
 

Claudia12

Aktives Mitglied
Registriert
3 Apr. 2021
Beiträge
316
Ein kleines Update: Ich versuche die Schreibpausen immer mehr auszudehnen und auf einiges nicht zu antworten, was auch soweit klappt.
Gestern, nach fast 1 Woche maginaler Wortfetzen, kamen wir ins Gespräch.
Und was soll ich sagen, ich empfand sein Schreiben enorm übergriffig. Früher hätte ich das toleriert, es so schlimm auch gar nicht empfunden, jetzt habe ich es einfach stehen lassen und nicht geantwortet.

Ich möchte hier noch einmal ein Dankeschön an alle schicken. Auch wenn es hier hin und wieder etwas rauh zugeht, lernt man dennoch sehr viel über Mechanismen, Beziehungen und erhält sehr wertvollen Input.
Vielen Dank hierfür :herz:
 

Scarlet

Aktives Mitglied
Registriert
7 Aug. 2023
Beiträge
593
Hallo Claudia, das klingt bei dir nach einer ziemlich guten Entwicklung!
Wenn ich das richtig sehe, nimmt dein AM die von dir initiierten Veränderungen „ stoisch“ hin oder? Heißt, er eskaliert nicht, verändert aber auch sein Verhalten nicht?

Hast du dir mal überlegt, was wäre, wenn er in der aktuellen Situation ein Treffen vorschlagen würde? Würdest du darauf aktuell eingehen wollen?
 

Claudia12

Aktives Mitglied
Registriert
3 Apr. 2021
Beiträge
316
Hallo Claudia, das klingt bei dir nach einer ziemlich guten Entwicklung!
Wenn ich das richtig sehe, nimmt dein AM die von dir initiierten Veränderungen „ stoisch“ hin oder? Heißt, er eskaliert nicht, verändert aber auch sein Verhalten nicht?

Hast du dir mal überlegt, was wäre, wenn er in der aktuellen Situation ein Treffen vorschlagen würde? Würdest du darauf aktuell eingehen wollen?
Hallo Scarlet,
er hat gestern halbherzig ein Treffen vorgeschlagen ohne Vorlaufzeit. Darauf hatte ich keine Lust. Und es lief auch wieder darauf hinaus, dass er wieder Bildchen und Machtausübung wollte. Ich habe geschrieben, dass ich keine Lust auf Wichsvorlage habe und bin dann ausgestiegen. Daraufhin kam dann das übergriffige Verhalten, so wie ich es empfand.
Aber ja, er nimmt es stoisch hin, nach dem Motto, dann eben das nächste Mal
 

Calathea

Aktives Mitglied
Registriert
27 Nov. 2021
Beiträge
838
Hey Claudia,

Finde es super, dass du so gehandelt hast und ihm auch den Spruch mit der W-Vorlage gebracht hast:thumbsup:
Daraufhin kam dann das übergriffige Verhalten,
Kannst du das genauer beschreiben? Natürlich nur, wenn du das möchtest aber inwiefern war er übergriffig, nachdem du ihm das gesagt hast?
 
Zuletzt bearbeitet:

Scarlet

Aktives Mitglied
Registriert
7 Aug. 2023
Beiträge
593
Hallo Scarlet,
er hat gestern halbherzig ein Treffen vorgeschlagen ohne Vorlaufzeit. Darauf hatte ich keine Lust. Und es lief auch wieder darauf hinaus, dass er wieder Bildchen und Machtausübung wollte. Ich habe geschrieben, dass ich keine Lust auf Wichsvorlage habe und bin dann ausgestiegen. Daraufhin kam dann das übergriffige Verhalten, so wie ich es empfand.
Super gut von dir , Claudia!
Wie geht es dir gerade damit? Fühlst du dich gestärkt und auf dem richtigen Weg?
 

Claudia12

Aktives Mitglied
Registriert
3 Apr. 2021
Beiträge
316
Hey Claudia,

Finde es super, dass du so gehandelt hast und ihm auch den Spruch mit der W-Vorlage gebracht hast:thumbsup:

Kannst du das genauer beschreiben? Natürlich nur, wenn du das möchtest aber inwiefern war er übergriffig, nachdem du ihm das gesagt hast?
Er hat erst versucht mich zu überreden und wurde dann ein bisschen pampig. Also man merkte, dass er Notgeil war :O Aber das hatte ich erst am nächsten Vormittag gelesen :)
 

Zurzeit aktive Besucher

Statistik des Forums

Themen
13.012
Beiträge
2.171.522
Mitglieder
10.969
Neuestes Mitglied
Sini91
Shoutbox
  1. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Hallo Capo di Capi!
  2. Mod bhreden @ Mod bhreden: Guten Tag
  3. Seele @ Seele: Currywurst mögen die doch auch wie verrückt
  4. Ramona_in_Love @ Ramona_in_Love: @Seele Oder auch Auch Steak and BJ - Day am 14. März .... ich fand immer schon, dass die Kerle mehr Spaß im Leben haben und hing schn als Teenagermädchen gernhe mit den coolen Jungs ab
  5. Seele @ Seele: Folgt nicht bald der Schniblotag?
  6. Ramona_in_Love @ Ramona_in_Love: Nur noch knapp 50 Minuten durchhalten Leute, dann sind dieser endbescheuerte Valentinstag und das damit ggf. verbundene KK auch wieder vorbei ;-)
  7. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Hallo Leute z. Z. werde ich mal wieder überflutet mit Mails, PNs und SMSen. Ich kann nicht auf Dutzende von Messages jeden Tag antworten, das übersteigt meine Kapazität. Nur auf Organisatorisches bzw. nur auf wirklich Wichtiges sollte sich das beschränken. Und bitte haltet eure Texte möglichst kurz dabei. Danke für euer Verständis.
  8. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Leute denkt bitte dran: Ihr dürft im Forum nur bei anderen kommentieren, wenn ihr nen eigenen Strang habt oder hattet, in den Foren 1 bis 5. Ein Plaudereckenstrang reicht dafür nicht aus. Alle nicht genehmigte Posts werden vom Team wieder gelöscht.
  9. Honey Rider @ Honey Rider: Frohes neues Jahr
  10. Zebrafjord @ Zebrafjord: Ich wünsche auch ein Frohes Neues!
  11. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Euch allen einen guten Rutsch und ein gesundes neues Jahr!
  12. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Euch allen ein schönes Weihnachtsfest und natürlich auch den stillen Mitlesern hier.
  13. Leeloo @ Leeloo: Luke, wie schön! Gestern erst an dich gedacht ;-)
  14. Mod Luke @ Mod Luke: Viele liebe Grüße aus dem Off, Leute :-) Wünsche euch eine wunderbare Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
  15. Admina Hira Eth @ Admina Hira Eth: An alle Neumitglieder hier (oder die, die erwägen, es zu werden): bitte macht euch doch vorab mit den Forenregeln bekannt. Es wäre wirklich toll, würdet ihr berücksichtigen, dass ihr ohne eigenen aktiven Hilfestrang nicht in unseren Unterforen 1-5 kommentieren dürft. Außerdem wäre es toll, würdet ihr berücksichtigen, dass wir nicht in Affären hineinberaten - also euch weder sagen, ob ihr´s tun sollt oder wie oder euch in der Anfangsphase der Affäre begleiten oder betreuen. Lieben Dank! :-)
Oben