Ich zerbreche an meiner Affäre

itsme969

Aktives Mitglied
Registriert
18 Juni 2023
Beiträge
254
Hallo ihr lieben,

Ich starte heute einen neuen Versuch. Ich hatte schon mal einen Strang eröffnet, dabei aber leider den Fehler gemacht zu sehr ins Detail zu gehen (Wiedererkennung war zu hoch) und hab den dann blöd gelöscht. Das tut mir leid! Auch für die, die schon geantwortet hatten.

Jetzt hier zu meiner Geschichte. Ich 41 w, geschieden 2 Kinder habe seit ca 7 Monaten eine Affäre mit einem verheirateten Mann 39, 2 Kinder (8 und 12).

Das ganze hat sehr harmlos angefangen vor einem Jahr über ein social Media Portal. Wir haben ein paar Monate etwas locker hin und her geschrieben. Was immer von mir ausging. Ich habe ihn kontaktiert. Ich weiß das war nicht okay, aber dieser Mann hat mich von Anfang an umgehauen! Ich war irgendwie völlig machtlos!

Er war dann über einen längeren Zeitraum zu Hause. Und hat in der Zeit angefangen den Kontakt immer weiter aufzubauen. Die Gespräche wurden intimer. Und wir hatten irgendwann waths app Sex. Jeden Tag. Er hat mir geschrieben von früh bis spät. Morgens ein guten Morgen, abends ein gute Nacht und dazwischen durchgängig. Bis zu 200 Nachrichten am Tag.

Nach ca 2 weiteren Monaten hab ich ihn dann zu einem Treffen überredet. Der Plan war sich einfach mal in echt zu sehen. Wir hatten ein wunderschönes erstes date. Bei dem es zwar nicht zum sex kam, aber zu heißen küssen und so weiter schon. Er hat mir schon beim ersten Treffen gesagt dass er verheiratet ist und das auch bleiben will. Das ganze hat ihn erstmal ziemlich aus der Bahn geworfen. Er hatte nicht gedacht das er tatsächlich seine Frau betrügen kann. Und hat auch gesagt, zu richtig sex ist er nicht in der Lage. Das kann er nicht machen.

Wir haben also weiterhin geschrieben, und ein weiteres Treffen ausgemacht. Bei dem kam es dann doch zum Sex. Das ging dann übrigens von ihm aus. Also er hat damit angefangen. Sowohl mit dem Schreiben als auch dann bei den Treffen. Seither Treffen wir uns ca alle 2 Wochen und haben sex und der ist unglaublich. Ja ich weiß, das sagen alle, aber ich hatte noch nie so guten sex wie mit ihm. Und auch er sagt mir immer wieder wie unglaublich gut das ist, und das er noch nie so guten hatte wie mit mir. Ich glaube ihm das.

Er hat gesagt, dass es vor mir eine andere gab. Mit der hatte er aber keinen Sex nur geschrieben und einmal geknutscht. Sie wollte das dann nicht und hat den Kontakt beendet. Zu dieser ganzen Sache kommt auch noch seine beste Freundin. Mit der er regelmäßig feiern geht. Sie Tanzen zusammen sehr eng aber mehr ist da nicht. Seine Frau weiß das auch und ist mit der auch befreundet.

Jetzt ist es so das ich Gefühle für ihn habe. Ich bin verliebt in ihn. Er sagt er hat auch Gefühle für mich. Aber von Liebe redet er nie. Ich habe ihm klar gesagt das ich verliebt bin und mehr möchte. Er sagt aber er kann nicht und wird sich nicht von seiner Frau trennen. Es hängt auch viel mit dran. Das übliche, Kinder, Haus, Geld und sein sehr groser Freundeskreis die ihn alle fallen lassen würden wenn das rauskommt.

Am Anfang hatten er und seine seit fast einem Jahr keinen Sex mehr. Dann mittendrin wollte sie das plötzlich wieder. Es war furchtbar für mich! Und das erste Mal das ich an meine Grenze gekommen bin. Er hat es auch sofort zugegeben, ich hatte einen Verdacht und nachgefragt. Er sagt der Sex mit ihr befriedigt ihn nicht mehr. Und gibt ihm nichts mehr und er denkt dabei die ganze Zeit an mich. Aber er kann nicht nein sagen weil sie dann sofort merken würde das etwas nicht stimmt. Ich habe mich dann damit arrangiert. Weil er ja klar sagt das er verheiratet bleiben will.

Dann war er wieder mit besagter Freundin weg. Und hat mit ihr geknutscht. Nur kurz und nicht mehr, aber trotzdem. Und er hat es mir am nächsten Tag sofort gesagt. Ich bin völlig ausgerastet. Ich habe ihm erklärt, daß das für mich gar nicht geht. Er hat seine Grenzen, die ich akzeptiere. Aber ich bin auch noch da. Ich habe klar gesagt, noch eine dritte geht für mich nicht. Er hat mir dann versprochen das er das nicht wieder tut. Es fällt mir trotzdem schwer zu vertrauen.

Auserdem habe ich gesagt, ich brauche mehr Gefühle. Ich will nicht nur Sex sein. Er hat dann gesagt, das ich nie nur Sex für ihn war. Er schreibt ja auch den ganzen Tag und da geht es ja auch nicht immer bzw nur um Sex er sagt er hat nicht genug Gefühle für mich um seine Frau zu verlassen, aber zuviel Gefühle um mich aufzugeben und mich zu vermissen wenn ich weg wäre. Und er kann nicht mehr zulassen, er möchte sich nicht scheiden lassen und das würde zwangsläufig so kommen wenn er das tut.

Jetzt ist die Lage seit ein paar Wochen angespannt. Er war im Familien Urlaub zusammen mit Freunden. Es war alles in Ordnung und er hat sich jeden Tag gemeldet und geschrieben und bilder geschickt und alles. Bis zu dem Tag der Heimreise. Da hat er plötzlich gar nicht mehr geschrieben. Was super ungewöhnlich ist. Wie gesagt wir stehen eigentlich ständig im Kontakt. Er hat sich dann die nächsten zwei Wochen sehr zurück gezogen. Er hat immer nur angedeutet das seine Ehe gerade komisch ist. Sie also Streit haben. Sie hatten da auch Hochzeitstag und seine Frau ist lieber ausgegangen als den Abend mit ihm zu verbringen.

Normalerweise würde ich sagen, nicht schlimm. Solche Phasen gibt es. Nur leider hatte ich am Anfang der 2 Wochen eine sehr schwere OP. Und er hat mich genau in der Zeit alleine gelassen. Er hat mich weder besucht, noch mich angerufen noch richtig geschrieben. Das hat mich zu tiefst verletzt. Er wurde zum Teil auch richtig fies zu mir. Hat sich über meine Gefühle lustig gemacht und mich ganz offen nur auf den Sex reduziert. Er hat mir wirklich sehr sehr weh getan.

Aber ich habe alles ertragen und war lieb. Denn wir haben in 2 Wochen ein Treffen ausgemacht. Schon vor der OP. Und das möchte ich unbedingt. Zum einen weil die OP auch was mit Sex zu tun hat und ich wissen will wie es jetzt mit ihm ist. Zum anderen will ich ihm sein Geburtstags Geschenk geben. Er hat jetzt dann. Und außerdem möchte ich ihm persönlich sagen das er mich verletzt hat.

Und siehe da, nach zwei Wochen hat er komplett gewechselt. Hat wieder normal geschrieben, sogar fast schon wieder wie am anfang und sich mit mir riesig auf das Treffen gefreut. Bis vor einer Woche. Er hatte nach wie vor Streit mit seiner Frau. Am letzten Wochenende haben sie sich aber wohl wieder vertragen. Und dann hatte sie letzte Woche wieder Sex. Er hat auch gesagt es war nix besonderes und er hat an mich gedacht. Damit war es für mich okay.

Dann hat es sich durch Zufall ergeben das wir am Samstag die Möglichkeit gehabt hätten uns kurz zu treffen. Er war aber am Freitag mit seiner Frau und Freunden beim feiern. Und hatte wieder Sex mit ihr. 2x in einer Woche? Also hab ich das Treffen abgesagt. Am Abend vorher, damit komm ich nicht klar.

Jetzt schreibt er wieder kaum. Ich bekomme zwar nach wie vor ein guten Morgen und ein gute Nacht, aber er ist sehr zurückhaltend und schreibt wieder viel weniger. Er ist entweder sauer wegen dem Treffen, oder verunsichert weil ich sauer bin. Ich wollte auch nicht per wa darüber schreiben sondern telefonieren. Dafür hat er aber erst am Donnerstag Zeit. Was mich natürlich wieder verletzt.

Er hat trotzdem versucht per schreiben zu reden, er hat gesagt er möchte mit mir befreundet sein und Kontakt haben, aber ich müsse einsehen er ist verheiratet ist.

Also hier meine Fragen:

Warum hat er plötzlich wieder so viel Sex mit seiner Frau, wenn es ihn doch gar nicht ausfüllt? (Und das tut es nicht! Wenn er am nächsten Tag in der Früh schon wieder Bock auf mich hat. Wenn er mit mir zusammen ist, kann er tagelang nicht mehr! )

Kann eine Ehe in der so was passiert überhaupt auf Dauer halten? Oder macht es Sinn das abzuwarten bis sie von alleine kaputt geht?

Er sagt er will sich nicht trennen, aber in dem Moment in dem er eine Affäre eingeht, geht er das Risiko doch schon längst ein! Ist das denn nicht eigentlich schon eine Entscheidung gegen die Ehe?

Er sagt mittlerweile immer vielleicht, also nicht, ich kann dir nie geben was du willst (also das er sich trennt) sondern ich kann dir vielleicht nicht geben was du willst, und was ich vielleicht auch will. Das ist doch eigentlich auch schon genug gesagt?

Soll ich den Kontakt abbrechen? Gleich? Oder erst nach dem Treffen? Oder doch nochmal reden und abwarten?

Ich hab so viele Fragen. Und der Text ist furchtbar lang! Das tut mir leid. Ich leide wirklich schlimm. Ich esse nicht, ich schlafe schlecht. Ich möchte ihn einfach nicht verlieren! Und möchte richtig mit ihm zusammen sein! Was soll ich nur tun. Könnt ihr mir Rat geben?
 
Zuletzt bearbeitet:

Admina Hira Eth

Administrator
Registriert
31 Aug. 2021
Beiträge
4.790
Itsme, das ist natürlich etwas ungünstig, dass du deinen alten Strang durch das Entfernen des Eingangsposts deformiert hast und nun hier mit einem Neustrang loslegst. Okay; ich frage, ob der Altstrang geschlossen werden kann und pinne dir hier jetzt nochmal den Begrüßungstext an - lies da auch bitte gern durch die verlinkten Texte, bis die anderen User dich ‚gefunden' haben.

Dein Eingangstext ist recht lang; schau mal, ob du uns da das lesen ein wenig erleichtern kannst. :)

Du bekommst mehr (und schneller) ein Feedback, beteiligst du dich in anderen Strängen übrigens.

Viel Erfolg!
 

Admina Hira Eth

Administrator
Registriert
31 Aug. 2021
Beiträge
4.790
Hallo Itsme969,

diesen Begrüßungstext schreiben wir allen neuen Mitgliedern.

Herzlich willkommen im Beziehungskummer-Forum und speziell im Affärenforum!

Aufgrund von wiederkehrendenMissverständnissen und Spannungszuständen, welche das Affärenforum betreffen, bitten wir Dich darum, dir die folgenden Linksdurchzulesen und zu beachten, so dass ein konstruktives und möglichst reibungsloses Miteinander möglich ist:
Besonders wichtig sind uns die Regeln und Hinweise für das Affärenforum: (klick)

Ein bisschen Forumsphilosophie von Wolfgang, dem Gründer des Forums: (klick)
Thema Eingangspost: (klick)

Starthilfe für neue Mitglieder: Hier bekommst Du als erste Sofortmaßnahme, Informationen, was Du zum Start im Forum wissen solltest, was Dich erwartet und wie Dir geholfen werden kann. Somit kannst Du die Zeit, bis Du die ersten Antworten in Deiner Geschichte bekommst, sinnvoll nutzen und Du wirst viel Wissen finden, das Dir helfen wird (klick).

Hilfreich ist es auch, wenn Du Dir den Text zur Kristallisation (klick) sowie Wolfgangs Texte auf der Hauptseite (besonders zum Mann-Frau-Konflikt, klick) durchliest.

Es ist einerseits verständlich, wenn du dich in deinem Kummer intensiv mit deiner Liebesgeschichte beschäftigst. Jedoch löst diese intensive und oft sorgenvolle Beschäftigung mit deinem OdB (= Objekt der Begierde) dein Problem nicht automatisch. Deshalb ist es sehr wichtig, dass du dich darüber hinaus ablenkst und unbedingt zu einem großen Teil den Fokus auf dein Wohlgefühl (unabhängig von deiner Liebesgeschichte) richtest. Hierzu eignet sich folgender Strang:
"Aktives 'Warten' - die Positivspirale".

Dieses Forum ist kein Selbstbedienungsladen, sondern eine Selbsthilfegruppe. Wenn Du ausreichend Feedback von den anderen willst, musst Du Dich auch in anderen Strängen an der Diskussion beteiligen. Beteilige Dich an anderen Geschichten, auch wenn Du KEIN Experte bist – Trost und Verständnis helfen den meisten Usern. Und wenn Du das tust, wird Dir auch eher geholfen und Du bekommst schneller Antworten in Deiner Geschichte. Ebenso hilft es, allein durch das Lesen, Ratschläge und wertvolle Tipps zu erhalten. Du wirst viele Parallelen zu Deiner Geschichte finden.

Kommunikation zwischen dir und dem AM oder OdB stelle bitte in Fettschrift ein; deine Berater können sich so schneller orientieren und somit effektiver bei einem Antworttext helfen.
Bitte achte darauf, dass du die Kommunikation deines AM's stehen lässt und nicht sofort editierst - denn dann hätte keiner was davon: Weder deine Berater im Strang können sich schnell orientieren, noch haben Mitleser die Gelegenheit, etwas zu lernen.

Und noch was: Bitte lege Dir bei Gelegenheit einen Avatar zu! Hier (klick) wirst Du sicher fündig.

Viele Grüße,
Hira aus dem Team.

Ps: Auch bei Affärenbeziehungen ist Wolfgang's E-Book sehr zu empfehlen, weil es anschaulich die Psychodynamik von Mann und Frau beschreibt und wie man es anstellt eine verrutschte Beziehungsmacht wieder auszugleichen.
 

itsme969

Aktives Mitglied
Registriert
18 Juni 2023
Beiträge
254
Itsme, das ist natürlich etwas ungünstig, dass du deinen alten Strang durch das Entfernen des Eingangsposts deformiert hast und nun hier mit einem Neustrang loslegst. Okay; ich frage, ob der Altstrang geschlossen werden kann und pinne dir hier jetzt nochmal den Begrüßungstext an - lies da auch bitte gern durch die verlinkten Texte, bis die anderen User dich ‚gefunden' haben.

Dein Eingangstext ist recht lang; schau mal, ob du uns da das lesen ein wenig erleichtern kannst. :)

Du bekommst mehr (und schneller) ein Feedback, beteiligst du dich in anderen Strängen übrigens.

Viel Erfolg!
Hallo Mod Hira Eth,

Ich weiß, das es total blöd von mir war den ersten Strang so zu cutten. Mir tut das wirklich leid. Aber ich hatte plötzlich echt Panik. Ich hatte sehr konkret geschrieben. Ich hatte so eine Situation auch noch nie. Ich bin total verunsichert und verzweifelt und weiß nicht wohin mit mir. Dankeschön, das du mir trotzdem nochmal antwortest!

Was meinst du mit das lesen erleichtern? Soll ich es nochmal ändern und kürzer halten?

Ja ich lese mich bereits in anderen Stränge ein. Hab mich bisher aber noch nicht getraut mitzuschreiben. Werde ich aber jetzt machen!

Danke schön schon mal!
 

Silverager

Aktives Mitglied
Registriert
30 Jan. 2021
Beiträge
665
Hallo Itsme,

HIra meint sicher den ersten Teil deines Posts in Absätze gliedern, dann wird es übersichtlicher.

Gruß Silver
 

itsme969

Aktives Mitglied
Registriert
18 Juni 2023
Beiträge
254
Itsme, das ist natürlich etwas ungünstig, dass du deinen alten Strang durch das Entfernen des Eingangsposts deformiert hast und nun hier mit einem Neustrang loslegst. Okay; ich frage, ob der Altstrang geschlossen werden kann und pinne dir hier jetzt nochmal den Begrüßungstext an - lies da auch bitte gern durch die verlinkten Texte, bis die anderen User dich ‚gefunden' haben.

Dein Eingangstext ist recht lang; schau mal, ob du uns da das lesen ein wenig erleichtern kannst. :)

Du bekommst mehr (und schneller) ein Feedback, beteiligst du dich in anderen Strängen übrigens.

Viel Erfolg!
Ich habe versucht etwas zu kürzen. Es ist trotzdem noch ellenlang. Oh man. Das tut mir leid.
 

Silverager

Aktives Mitglied
Registriert
30 Jan. 2021
Beiträge
665
Liebe Itsme,

danke für deine Überarbeitung, so ist es deutlich leichter zu lesen.

Gleich vorneweg, ich bin hier bekannt dafür, dass ich eher die realistische Sicht auf eine Affäre vertrete. Du wirst sicher noch andere Reaktionen bekommen.

Ein paar Dinge fallen mir auf:

Nach ca 2 weiteren Monaten hab ich ihn dann zu einem Treffen überredet
Also der Wunsch sich persönlich kennenzulernen, ging von dir aus, zudem musstest du ihn dazu "überreden". Das war schon etwas sichtbar, dass er nicht so engagiert ist wie du.

Er hat mir schon beim ersten Treffen gesagt dass er verheiratet ist und das auch bleiben will.
Klare Aussage, die du ernst nehmen sollstest.

Ich habe ihm klar gesagt das ich verliebt bin und mehr möchte. Er sagt aber er kann nicht und wird sich nicht von seiner Frau trennen.
Auch hier wieder, klares Statement.

Hat sich über meine Gefühle lustig gemacht und mich ganz offen nur auf den Sex reduziert. Er hat mir wirklich sehr sehr weh getan.
Da sollten schon die red flags hochgehen. Das geht gar nicht, in der Sache nicht und auch nicht in deiner Situation mit der OP.

Es ist für mich unverständlich, weshalb du ihn fragst, wann er Se6 mit seiner EF hat und er gibt dir da auch noch Antwort darauf?? Das hat nichts mit Ehrlichkeit zu tun, sondern mit Respekt der AF gegenüber, wenn darüber nicht geredet wird. Aus meiner Sicht verletzt er dich ganz bewusst, wenn er dann auch noch sagt, er habe am Abend davor mit seiner EF geschlafen. Ach und wenn er dabei an dich denkt, ist es okay?

Dass er am nächsten Tag schon wieder "Bock" auf dich hat ist ja schön. Aber auch das ist kein Qualitätsmerkmal wie gut oder schlecht der Sex mit der anderen Frau war. Eurer ist nunmal anders, neu, aufregender etc. Da kann Mann durchaus auch mehrmals. Und ob er nach dir tagelang nicht kann, ist eine Aussage, die du nicht nachprüfen kannst und mit Vorsicht zu genießen ist.

Ja, er geht das Risiko einer Affäre ein, weil ihm wohl etwas in seiner Ehe fehlt. Neuer, aufregender Sex, neue Haut, das Verbotene, etc. Das ist noch lange keine Entscheidung gegen die Ehe, sondern nur die Entscheidung seine EF zu betrügen. Dass er daraus keine Konsquenzen ziehen will, hat er dir gesagt.

Dass er mittlerweile sagt, vielleicht, liegt mMn daran, dass du sehr viel Druck aufbaust (Freundin, Nachfrage wann er 6 hat, wie seine Gefühle sind etc.). Durch sein vielleicht gibt er dir Hoffnung und du hälst wieder eine Weile still.
Das ist doch eigentlich auch schon genug gesagt?
Was meinst du damit?

Du kannst immer die Affäre beenden, wenn sie dir nicht mehr gut tut. Aber den Kontakt abbrechen in der Hoffnung, dass er sich dann trennt, halte ich für nicht sehr erfolgsversprechend.

Dir geht es körperlich und seelisch nicht mehr gut. Da ist es wirklich Zeit zu schauen, was dir die Geschichte noch bringt, zumal er sich klar positioniert und auch noch ein 6-Leben mit EF hat, das er dir deutlich mitteilt.

Eine Affäre muss mir gut tun, zumal, wenn ich der ungebundene Teil bin. Natürlich gibt es Affären, bei denen AF/AM sich doch trennen, aber eher selten.
Er hat trotzdem versucht per schreiben zu reden, er hat gesagt er möchte mit mir befreundet sein und Kontakt haben, aber ich müsse einsehen er ist verheiratet ist.

Deutlicher kann er sich eigentlich nicht ausdrücken. Nimm es zur Kenntnis und begnüge dich damit für dich erfüllenden Sex zu haben, aber eben nicht mehr. Lieber jetzt beenden, auch nachdem er dich schon verbal verletzt hat und für mich als Aussenstehende schon deutlich zeigt, dass er 6 will, aber nicht mehr. Gefühle haben auch Männer, die nur 6 wollen, so ganz ohne Sympathie geht es nun doch nicht. Aber tiefere Gefühle scheint er nicht zu haben.

Kann eine Ehe in der so was passiert überhaupt auf Dauer halten? Oder macht es Sinn das abzuwarten bis sie von alleine kaputt geht?
Das kann dir niemand verbindlich beantworten. Wenn du deine Lebenszeit damit verbringen möchtest immer in der Warteschleife zu hängen, er sein Eheleben mit allem drum und dran lebt, dann kannst du natürlich warten. Empfehlenswert ist das nicht.

Geh raus, lerne neue Leute kennen, verkrieche dich nicht in deinem Schneckenhaus! So wie er plötzlich auftauchte, wird es auch einen anderen geben, du bist noch jung und unabhängig.

Entsprechend meinem Forennamen, der doch einige Jahre Lebenserfahrung impliziert, kann ich dir sagen, es wird wieder ein Mann kommen, wo du denkst boah so einen 6 habe ich auch noch nicht erlebt und dann ist er sogar noch ungebunden und beziehungswillig
:thumbsup:

Lass dir das nicht entgehen, dein momentanes OdB scheint nicht die Wunscherfüllung zu sein.

Von Herzen alles Liebe :herz:

Silver
 
Zuletzt bearbeitet:

itsme969

Aktives Mitglied
Registriert
18 Juni 2023
Beiträge
254
danke für deine Überarbeitung, so ist es deutlich leichter zu lesen.

Gleich vorneweg, ich bin hier bekannt dafür, dass ich eher die realistische Sicht auf eine Affäre vertrete. Du wirst sicher noch andere Reaktionen bekommen.
Hallo Silverager,

Gut. Dann bin ich zufrieden.

Ja ich merke es schon. Aber es ist wohl wichtig jede Reaktion zu bekommen. Und ich fürchte du hast auch in vielen Punkten recht. Es ist nur halt oft so, daß das Herz will, was es nun mal will.
 

itsme969

Aktives Mitglied
Registriert
18 Juni 2023
Beiträge
254
Also der Wunsch sich persönlich kennenzulernen, ging von dir aus, zudem musstest du ihn dazu "überreden". Das war schon etwas sichtbar, dass er nicht so engagiert ist wie du.
Ja. Es war von Anfang an klar das ich engagierter bin als er. Das ist mir bewusst. Aber ich musste ihn jetzt auch nicht lange "überreden". Und er hat auch klar gesagt dass es einfach daran liegt, das er angst hat vor dem was dann passiert.
 

itsme969

Aktives Mitglied
Registriert
18 Juni 2023
Beiträge
254
Da sollten schon die red flags hochgehen. Das geht gar nicht, in der Sache nicht und auch nicht in deiner Situation mit der OP.
Ist es auch. Ich möchte wie gesagt dieses Treffen mit ihm noch haben. Um ihn da dann persönlich drauf anzusprechen. Und es danach eigentlich auch beenden. Aber ich weiß nicht ob ich das schaffe. Ich hänge wirklich sehr an ihm. Das das Furchtbar dumm ist weiß ich.

Ich frage nach dem Sex weil ich es irgendwie wissen muss. Keine Ahnung. Er sagt es auch immer erst dann wenn ich ihn festnagle. Also zuerst ignoriert er Fragen danach. Erst wenn ich nachbohre. Ich glaube nicht das er mich damit gezielt verletzen möchte. Er kommt dann halt nicht mehr aus.

Er sagt mir immer wieder das der Sex mit ihr nix besonderes ist, und es ihn nicht befriedigt. Natürlich kann er mich anlügen. Aber das kann am Ende doch jeder oder? Dann kann man doch niemanden mehr vertrauen.


Ja ich verstehe all den Rest den du schreibst und was du mir damit sagen möchtest. Und im Grunde weiß ich, das mir nichts anderes übrig bleibt als ihn aufzugeben.

Aber es fällt mir so verdammt schwer. Er ist in so vielen Punkten wie ein Fähnchen im Wind. Sagt immer wieder, dies kann ich nicht machen, das kann ich nicht machen... und dann tut er es doch. Verstehst du.

Im Grunde ist er seit 22 Jahren seiner Frau treu gewesen. So schlecht kann er nicht sein.

Und ja er hatte schon mal schreib Kontakt zu einer anderen. Aber nie eine Affäre. Ist man da wirklich schon so abgeklärt.

Und er betont auch immer wieder das er so etwas wie mit mir noch nie hatte. Und er hat auch explizit gesagt, damit meint er nicht nur den sex, sondern auch alles drumrum.

Aber am Ende hast du wohl recht, werde ich ihn vermutlich verlieren. Ich will nur nicht. Verstehst du.

Und nein. Eine Affäre zu sein, in der es nur um Sex geht, damit komm ich nicht klar. Eine Weile, von mir aus auch Jahre, die 2. Nebenbei zu sein, bis die Kinder groß genug sind, okay. Aber nicht auf dem Level nur sex. Das macht mich unglücklich.

Vielen Dank für deinen input.
 

itsme969

Aktives Mitglied
Registriert
18 Juni 2023
Beiträge
254
Vielleicht sollte ich auch noch dazu sagen, das ich den Kontakt nicht abbrechen möchte, um eine Trennung herbei zu fürchten. Sondern um sein Verhalten mir gegenüber in den letzten Wochen zu ändern. Das er sich jetzt nicht trennen wird hat er klar gesagt.

Trotzdem hoffe ich natürlich jeden Tag, das er sich anders entscheidet. Und am Ende doch mich möchte. Ich hoffe ihr könnt mich verstehen.
 

Silverager

Aktives Mitglied
Registriert
30 Jan. 2021
Beiträge
665
Liebe Itsme,

lies einfach ein bisschen quer im Affärenbereich, dann wirst du sehen, dass einiges nicht so ist wie es scheint.

Wie abgeklärt er ist, weiß ich nicht, wie ehrlich er ist auch nicht. Festnageln, nachbohren, nicht schön. Ob man dann die Wahrheit bekommt und ob sich der andere dabei wohlfühlt?

Was heißt nur Sex? Natürlich hat er in irgendeiner Form Gefühle. Aber vermutlich nicht die, die du dir vorstellst incl Happy End. Mehr Gefühle ohne Trennung des AM von EF machen die Geschichte absolut nicht einfacher, sondern deutlich schwerer.

Dein Verhalten, dein Unwohlsein mit der Affäre zeigen mir, dass du schon so tief drinsteckst, dass du evtl noch mehr leiden wirst. Aber es ist deine Entscheidung und jeder hat das Recht, eigene Erfahrungen zu machen.

Silver
 

itsme969

Aktives Mitglied
Registriert
18 Juni 2023
Beiträge
254
Entsprechend meinem Forennamen, der doch einige Jahre Lebenserfahrung impliziert, kann ich dir sagen, es wird wieder ein Mann kommen, wo du denkst boah so einen 6 habe ich auch noch nicht erlebt und dann ist er sogar noch ungebunden und beziehungswillig
:thumbsup:

Lass dir das nicht entgehen, dein momentanes OdB scheint nicht die Wunscherfüllung zu sein.

Von Herzen alles Liebe :herz:
Vielen Dank für deine lieben und aufmunternde Worte. Das tut sehr gut!

Ich weiß. Im Moment kann ich aber einfach nicht.

Von Herzen alles Liebe zurück!
 

Silverager

Aktives Mitglied
Registriert
30 Jan. 2021
Beiträge
665
Im Moment geht das auch noch nicht, war nur ein Plan für die Zukunft :smile:

Dir auch alles Liebe :herz: du findest deinen Weg. Manches braucht einfach Zeit.
 

itsme969

Aktives Mitglied
Registriert
18 Juni 2023
Beiträge
254
Liebe Itsme,

lies einfach ein bisschen quer im Affärenbereich, dann wirst du sehen, dass einiges nicht so ist wie es scheint.

Wie abgeklärt er ist, weiß ich nicht, wie ehrlich er ist auch nicht. Festnageln, nachbohren, nicht schön. Ob man dann die Wahrheit bekommt und ob sich der andere dabei wohlfühlt?

Was heißt nur Sex? Natürlich hat er in irgendeiner Form Gefühle. Aber vermutlich nicht die, die du dir vorstellst incl Happy End. Mehr Gefühle ohne Trennung des AM von EF machen die Geschichte absolut nicht einfacher, sondern deutlich schwerer.

Dein Verhalten, dein Unwohlsein mit der Affäre zeigen mir, dass du schon so tief drinsteckst, dass du evtl noch mehr leiden wirst. Aber es ist deine Entscheidung und jeder hat das Recht, eigene Erfahrungen zu machen.

Silver
Liebe Silver,

Ich bin dir wirklich dankbar für deine Einschätzung. Ja, ich lese mich schon seit Tagen durch die Stränge. Und es hilft mir sehr vieles klarer zu sehen.

Aber ja, ich stecke leider schon sehr tief drin in der Sache.

Was seine Gefühle betrifft, ich denke er hat einfach mehr davon als er zugeben will, vor mir, und auch vor sich selbst.
Das Ding ist, wenn wir uns sehen, dann ist er ganz anders. Die Art wie er mich ansieht, wie er sich da verhält und was er da sagt lässt mich einfach immer wieder hoffen.

Ja ich fürchte ich kann noch nicht ganz aufgeben. Trotz allem. Ich liebe ihn. Und ja, mir ist bewusst das es wohl schmerzhaft wird.

Vielen Dank fürs zuhören und Rat geben!

Liebe Grüße itsme
 

itsme969

Aktives Mitglied
Registriert
18 Juni 2023
Beiträge
254
So. Ich versuche jetzt mal ein kleines Update zu geben....


Also, was ich in meinem anfangspost vergessen hatte zu erwähnen, ist das er in den ersten 2 bis 3 Monaten sehr wohl von Gefühlen mir gegenüber gesprochen hat. Er hat in der Zeit auch immer wieder über eine Trennung nachgedacht. Hat mich immer wieder gefragt, wie das bei mir war. Wie das mit dem Verhältnis zu den Kindern läuft usw. (Ich habe ein sehr gutes und entspanntes Verhältnis zu meinem EX-EM. Die Kinder haben ein sehr gutes Verhältnis und sehen ihn regelmäßig) aber dann kam eben ende Februar der Sex mit der EF und der Streit. Seither rudert er zurück. Trotzdem streitet er nie ab, Gefühle mir gegenüber zu haben. Nach wie vor. Nur eben nicht genug.

Er hatte am Wochenende Geburtstag. Er hat mir zwar durchgehend geschrieben, und bilder geschickt. Aber seit Samstag ist er super komisch. Er zieht sich sehr zurück. Ich hab, aufgrund der Dinge die ich hier gelesen habe mich auch zurück gezogen. Und lasse ihm erstmal den Raum. Auch wenn es am Anfang schwer war komm ich gerade gut damit zurecht. Es gibt nach wie vor ein guten Morgen, und ein gute Nacht. Das ist erstmal okay für mich.

Nachdem ich gestern mit Wolfgang telefoniert habe und er mir gesagt hat ich soll den weg erstmal gehen, und es ist richtig genau das jetzt zu tun beruhigt mich das irgendwie nix falsch zu machen und ihn nicht wegzutreiben wenn ich ihm mal länger nicht antworte. Was ich mittlerweile tue! :O Ich hätte nicht gedacht das ich das schaffe.

Ich hab auch erstmal meine Ziele etwas "runter " geschraubt. Erstmal möchte ich das unsere Affäre wieder gut und entspannt läuft. Am liebsten so wie in der ersten Zeit. Wenn das so ist möchte ich in eine etwas bessere Position. (Das nicht er Dauernd den Ton angibt und ich so völlig ergeben bin.) Und dann möchte ich genießen. Ob er sich dann tatsächlich irgendwann ganz für mich entscheidet oder nicht, kann ich nicht beeinflussen. Das weiß ich jetzt. Zumal ich wohl echt in ner schlechten Lage bin. Aber dann hab ich zumindest alles versucht :blush:

Seine Frau versucht wohl gerade die Ehe zu retten. So zumindest wirkt sein Verhalten gerade auf mich. Und er weiß nicht recht was er tun soll. Er macht mit. Aber der Punkt ist ja. Er ist sich sicher bewusst, daß geht nur wenn er mich komplett loslässt. Und das kann er offenbar nicht. Und sie weiß ja nicht das das ein Problem sein könnte.

Jetzt eine Frage, er hatte Geburtstag, ich habe ihm ein armband gekauft. Im Moment soll ich mich mit Gefühl zurück halten. Aber es ist jetzt auch kein besonderes armband, versteht ihr? Geht ja nicht wegen der EF. Also beim nächsten Treffen (in 1,5 Wochen) schenken oder nicht? Was meint ihr? :cry
 
Zuletzt bearbeitet:

faraway

Aktives Mitglied
Registriert
11 Apr. 2023
Beiträge
549
Hallo itsme,

jetzt antworte ich dir hier auch.
Dein letzter Post ist ja schon eine Zeit lang her…

Hast du das Armband geschenkt?

Also wenn ich es richtig verstehe, ist es für dich ok in der Position der Affäre zu bleiben. Wenn du damit klar kommst, wäre das ja auch erstmal ok?
Aber du schreibst du liebst ihn?

Du hast ja Wolfgang an der Seite und bist da ja dann bestens beraten.

Wie ist die Lage derzeit.

Viele Grüße
 

itsme969

Aktives Mitglied
Registriert
18 Juni 2023
Beiträge
254
Hallo faraway,

Vielen Dank, das du mir hier in meinem Strang schreibst. Das ist lieb von dir.

Mein Treffen mit ihm war gestern. Das armband hab ich ihm nicht geschenkt. Aber die Schokolade. Also ein Mittelweg. Was denke ich perfekt war. Er hat sich mega gefreut und mir immer wieder gesagt wie süß ich bin. Das armband hätte ihn vermutlich unter Druck gesetzt. Weil er es nicht hätte tragen können.

Ja vorerst kann ich das schon. Wenn es so wäre wie es am Anfang zwischen uns war. Als er mir deutlich gezeigt hat wie wichtig ihm bin und wie sehr er mich will, hätte ich das auf jeden Fall auch jahrelang getragen. Die Gründe warum er sich nicht trennen kann verstehe ich nämlich wirklich sehr gut.

Ja ich liebe ihn. Das hat mir gestern wieder mehr als deutlich gemacht. Wenn wir zusammen sind, ist alles so perfekt. Der Sex unglaublich. Ich weiß er kann mich glücklich machen. Und ich glaube ich könnte das bei ihm auch.

Er ist gerade so zerrissen. Sein schlechtes Gewissen war gestern so übermächtig. Ich hab ihm dann verboten drüber zu reden. Ich wollte den Abend genießen. Und dann hat er losgelassen und war völlig hin und weg. Und hat sich völlig fallen lassen.

Er möchte seine Ehe eigentlich retten, kommt von mir aber nicht los. Das ist was mir sein Verhalten sagt.

Ich bin super traurig heute. Normalerweise schreibt er mir nach einem Treffen wie schön es für ihn war. Wie sehr er es genossen hat und so weiter. Heute, kein Wort. Nur guten Morgen, und belangloses. Ich ziehe mich sehr zurück, Wolfgang hat mir dazu geraten. Ich stelle keine Fragen, antworte erst Stunden später, aber es zerreißt mich. Er ist sehr bemüht. Antwortet immer gleich. Hält das Gespräch am laufen. Sagt zu gestern trotzdem kein Wort. Es ist zum verrückt werden.

Er lag gestern immer wieder neben mir, und hat mich einfach nur glücklich angesehen. Das macht man doch nicht, wenn man nix fühlt. Ach ich weiß auch nicht.

Ja Wolfgang ist super und mir eine große Hilfe! Ich bin froh das ich diesen Weg gewählt habe.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zurzeit aktive Besucher

Statistik des Forums

Themen
12.326
Beiträge
2.137.372
Mitglieder
10.231
Neuestes Mitglied
Noppensocke
Shoutbox
  1. Admina Hira Eth @ Admina Hira Eth: An alle Neumitglieder hier (oder die, die erwägen, es zu werden): bitte macht euch doch vorab mit den Forenregeln bekannt. Es wäre wirklich toll, würdet ihr berücksichtigen, dass ihr ohne eigenen aktiven Hilfestrang nicht in unseren Unterforen 1-5 kommentieren dürft. Außerdem wäre es toll, würdet ihr berücksichtigen, dass wir nicht in Affären hineinberaten - also euch weder sagen, ob ihr´s tun sollt oder wie oder euch in der Anfangsphase der Affäre begleiten oder betreuen. Lieben Dank! :-)
  2. Bourque @ Bourque: Liebe Plouha, liebe Hira, herzlichen Glückwunsch von meiner Seite!
  3. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Wenn ihr ins Fernsehen kommen wollt, dann schaut in die Plauderecke!
  4. Kaffeetante @ Kaffeetante: Herzlichen Glückwunsch ihr beiden. Ihr macht einen tollen ehrenamtlichen Job ❤️
  5. Admina Schneewittchen @ Admina Schneewittchen: Herzlichen Glückwunsch an Admina Hira und Mod Plouha Ich freu mich! Ihr macht sicher weiterhin einen super "Job" und danke für euren ehrenamtlichen Einsatz
  6. Admina Hira Eth @ Admina Hira Eth: Danke, Schmetterling!
  7. Schmetterling21 @ Schmetterling21: Herzlichen Glückwunsch @Mod Plouha und @Admina Hira Eth!!!
  8. Admina Hira Eth @ Admina Hira Eth: P.S.: Glückwunsch, Plouha. Das finde ich sehr, sehr verdient. :) :)
  9. Admina Hira Eth @ Admina Hira Eth: Danke für die Ernennung, Wolfgang. Mache dir Ehre, hoffe ich. :)
  10. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Wir haben zwei neue Crewmitglieder: Mod Plouha und Admina Hira Eth!
  11. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Hallo Corle! :-)
  12. Mod Luke @ Mod Luke: Grüß dich, Corle!
  13. Mod Corle @ Mod Corle: Liebe Grüße an alle... Hab mal aus nostalgischen Gründen hier wieder rein geschaut :)
  14. Rtep07 @ Rtep07: @Laramaus ...wenn überhaupt, Ironie
  15. Laramaus @ Laramaus: Wie lange dauert es, bis jemand antwortet?
Oben