Meine Gefühle sind mir zu kompliziert!

Caro1

Neues Mitglied
Registriert
12 Feb. 2024
Beiträge
2
Hallo,

ich bin am verzweifeln mit mir selbst.
Ich werde dieses Jahr dreißig und hatte noch nie eine feste Beziehung, obwohl ich mir so gerne eine wünsche. Ich habe immer so eine panische Angst jemanden näher in mein Leben zu lassen, Angst vor der Veränderung.

In meinem Freundeskreis gibt es einen Mann, der mich scheinbar sehr mag. Er hat mir am Wochenende gesagt, dass er mit mir zusammen sein will und das nicht nur heute und morgen, sondern auch noch nächstes und übernächstes Jahr und darüberhinaus. Er meinte außerdem, dass wir uns ja erstmal näher kennenlernen können und dann kann ich noch immer entscheiden, was das zwischen uns werden soll. Eine bessere Steilvorlage kann man ja wohl nicht bekommen. Und was mache ich ich schweige ihn an. Ich habe innerlich Panik bekommen. Die ganze Zeit war das zwischen uns nur ein netter Flirt und jetzt soll es zum nächsten Schritt kommen.

Ich bin ein absoluter Kopfmensch ich denke zu viel nach. Er ist 6 Jahre jünger als ich. Das geistert mir die ganze Zeit durch den Kopf. Während es bei mir ja langsam Zeit wird den Partner fürs Leben zu finden und auch ein Kinderwunsch hin und wieder auftaucht, hat er dafür ja eigentlich noch etwas Zeit.

Bis zum Tag X konnte ich mich ganz normal mit ihm unterhalten. Für mich war das alles auf freundschaftlicher Basis und somit kein Problem. Dann kam der Tag an dem ich plötzlich anders über ihn dacht bzw. mein Körper mich andere Sachen hat fühlen lassen.

Ich bin mir meiner Gefühle absolut nicht sicher, bzw. was ich fühle.
Ich freue mich immer sehr, wenn wir uns sehen. Wenn er mich umarmt, dann kribbelt es an meinem ganzen Körper. Und als er mir am Wochenende sagte, wie er für mich empfindet waren wir gerade auf einer Party. Da die Musik etwas lauter war kam er ganz nah an mein Ohr. Das hat mich bald wahnsinnig gemacht. Mir lief ein Schauer über den Rücken und mein Herz schlug mir bis zum Hals.

Optisch ist er eigentlich absolut nicht mein Typ. Er ist nicht hässlich, aber optisch eben nicht das, was mir immer vorschwebte. Er ist beispielsweise ca. einen halben Kopf kleiner als ich und hat blonde Haare. Sein Charakter ist hingegen genau das was ich suche. Er ist immer sehr nett und zuvorkommend.

Ich weiß nicht wie ich diese Gefühle einordnen soll. Fühle ich diese Sachen nur, weil ich mir so sehr einen Partner wünsche und er Interesse an mir hat? Oder sind meine Gefühle doch echt?
Ich will ihn auch nicht mit meinem Gefühlschaos verletzen, das hat er nicht verdient...
Wie der Titel schon sagt: Meine Gefühle sind mir einfach zu kompliziert. Ich verstehe sie nicht. :nanu:
 
Zuletzt bearbeitet:

Brian30

Aktives Mitglied
Registriert
18 Dez. 2023
Beiträge
36
Hallo Caro,
Ich möchte dir raten ES EINFACH ZU VERSUCHEN UND SOMIT DIE ANTWORTEN FÜR DICH HERAUSZUFINDEN! Eine Beziehung einzugehen ist keine Verantwortung für die Ewigkeit. Es wäre natürlich schön, wenn es bei euch für immer hält aber mach dir nicht so einen Druck.
Geh mit ihm aus, verbringe Zeit mit ihm. Schau, wie du dich dabei fühlst. Gehe es langsam an ABER GEHE ES AN! Wenn es nicht passt, dann geht ihr getrennte Wege. Du bindest dich nicht automatisch für immer an ihn. Aber wenn du deine Angst entscheiden lässt, dann gewinnst du gar nichts. Keine Zuneigung und auch keine Erfahrung für deine Gefühle. Wenn du ehrlich zu ihm bist, dann brauchst du auch kein schlechtes 'Gewissen haben, dass du ihn verletzt. Sag ihm, wie du dich fühlst und dass ihr es langsam angeht. Wenn es am Ende nicht reicht und du dich unwohl fühlst, dann ist es leider so. Aber du wirst dein Leben lang die Angst entscheiden lassen, weil du keine Erfahrung sammelst. Guck nicht, ob er dein Traummann ist oder er dein Lieblingsaussehen oder dein Lieblingscharacter hat. Guck einfach, wie du dich in seiner Nähe fühlst. Und dann entscheide, ob und wie es weitergeht. Alle deine Fragen werden zu Antworten wenn du es ausprobierst! Du schaffst das!
 

Mod Wolf

Moderator
Registriert
7 Jan. 2018
Beiträge
6.103
Hallo Caro1,

diesen Begrüßungstext schreiben wir allen neuen Mitgliedern.

Herzlich willkommen im Beziehungskummer Forum.

Um einen möglichst reibungslosen Start für dich zu gewährleisten, verschaffe dir bitte zuerst eine Orientierung und lies dich in grundsätzliche Texte von Wolfgang, dem Forenbetreiber, ein, auf dessen Gedanken und Erkenntnissen die Beratung hier im Forum basiert: Dazu gehört der Mann-Frau-Konflikt, der Text über die Kristallisation und alle anderen Texte auf Wolfgangs Startseite. Als Starthilfe für dich als Neuling, dient dieser Link.

Es ist einerseits verständlich, wenn du dich in deinem Kummer intensiv mit deiner Liebesgeschichte beschäftigst. Jedoch löst diese intensive und oft sorgenvolle Beschäftigung mit deinem OdB (= Objekt der Begierde) dein Problem nicht automatisch. Deshalb ist es sehr wichtig, dass du dich darüber hinaus ablenkst und unbedingt zu einem großen Teil den Fokus auf dein Wohlgefühl (unabhängig von deiner Liebesgeschichte) richtest. Hierzu eignet sich folgender Strang:
"Aktives 'Warten' - die Positivspirale".

Beachte bitte zudem: Ein Forum ist kein Selbstbedienungsladen sondern eine Selbsthilfegruppe. Wenn Du ausreichend Feedback von den anderen willst, musst Du Dich auch in anderen Strängen an der Diskussion beteiligen.

Ein Kennenlernen sollte leicht und locker sein, beiden Seiten Spaß machen.
Im natürlichen Fall entsteht das Gleichgewicht von alleine, es läuft einfach.
Manchmal kann es passieren, dass dieses Gleichgewicht aus unterschiedlichsten Gründen kippen kann und schon kommt das anfangs schöne Kennenlernen ins Stocken.

Wichtig: Bitte beachte im Unterforum "Kennen lernen", dass bei einer Kennenlerngeschichte KEINE Antworthilfen gegeben werden (außer in abgesprochenen Ausnahmefällen).

Vielmehr bekommst du hier Tipps und Ratschläge, wie du wieder zurück in ein unbeschwertes Miteinander finden kannst. Lies dir hierzu bitte auch die kurze Orientierung zum Kennenlernen durch, wichtiges zum Thema "Kennenlernen" und hier noch etwas zur "Strategie ja oder nein?!" in der Kennenlernzeit.

Und noch was: Bitte lege Dir einen Avatar zu, so dass du ein "Gesicht" für uns bekommst.

Für Deine Geschichte wünschen wir Dir viel Glück!

Wolf aus dem Team

Ps: Auch für's Kennenlernen sehr zu empfehlen: Hier in Wolfgang's E-Book könnt ihr Euch mit der Psychodynamik von Mann und Frau vertraut machen.
 

Caro1

Neues Mitglied
Registriert
12 Feb. 2024
Beiträge
2
Hallo Brian,
vielen Dank für deine Antwort. Diese ermutigt mich etwas aus meinem sicheren Schneckenhaus herauszukommen. ()
Aber ich stelle mir schon die ganze Zeit die Frage, wie ich ihm mitteilen soll, was ich gerade fühle, ohne komplett gestört zu wirken. Ich meine so etwas in der Art hört sich schon merkwürdig an: "Ich mag dich, aber habe Angst vor dem was kommen könnte." :::

Und selbst wenn ich mich mit ihm alleine treffen sollte, bleibt da noch diese Stille die entstehen wird, weil ich keine Gesprächsthemen finde, wenn ich wegen ihm so furchtbar nervös bin.
 

Brian30

Aktives Mitglied
Registriert
18 Dez. 2023
Beiträge
36
Ja, das verstehe ich gut. Dir fehlt Erfahrung und das ist sooooo normal. Ich bin mit 34 erst in einer Beziehung gewesen und die ging nen Monat lang.
Ich meine so etwas in der Art hört sich schon merkwürdig an: "Ich mag dich, aber habe Angst vor dem was kommen könnte.
Glaub mir, das hört sich nur für dich komisch an. So etwas dem anderen mitzuteilen zeugt von soviel Stärke. Jeder Mensch, der so etwas zu hören bekommt und etwas Wert ist, der wird das zu schätzen wissen. Ehrlichkeit und Mut sind einfach die Schlüssel! Wenn du zu ihm sagst, hey ich brauche meine Zeit...nicht so schnell etc aber du trotzdem auf ihn zugehst, auch wenns nur langsam ist, dann machst du alles richtig. Es ist nämlich ein riesen Unterschied, ob jemand so handelt, weil er irgendwelche Pick-Up Spielchen spielt oder er wirklich gegen Angst, Unsicherheit oder etwas in der Art kämpft. Bei dir ist es letzteres und wenn der Typ dich wirklich mag, dann wird er das verstehen.
Und mache das ganze wirklich in DEINEM Tempo. Slow Motion is better than no Motion.
Und wenn er dir gefällt gehts du einen kleinen Schritt näher auf ihn zu...Gefällt er dir nicht (mehr) - was auch voll ok ist und du brauchst dann kein schlechtes Gewissen haben - dann entfernst du dich. Aber lauf niemals weg, weil du Angst hast ( es sei denn er steht mit ner Kettensäge vor dir und verschließt die Tür....aber das passiert auch nicht soooo häufig :)

Zu dem Punkt mit wenig Gesprächsthemen...
Auch Ruhe und Stille können schön sein, wenn zwei sich sympathisch sind.
Zur Not kannst du ja aber gewisse Themen vorher überlegen. Am besten Dinge, die du wirklich über ihn wissen willst. Es ist ja kein Jobinterview, wo man vorher zittert. Du möchtest doch bestimmt Dinge über ihn wissen, und da gibst bestimmt viel zum austauschen.
Das erste Treffen muss auch kein Wochenend-Ausflug nach Vegas sein. Ein Stündchen auf nen Tee oder im Park ist doch super.
Ich wünsche dir viel Kraft!
 
Zuletzt bearbeitet:

Statistik des Forums

Themen
12.622
Beiträge
2.154.305
Mitglieder
10.551
Neuestes Mitglied
Gada
Shoutbox
  1. Seele @ Seele: Currywurst mögen die doch auch wie verrückt
  2. Ramona_in_Love @ Ramona_in_Love: @Seele Oder auch Auch Steak and BJ - Day am 14. März .... ich fand immer schon, dass die Kerle mehr Spaß im Leben haben und hing schn als Teenagermädchen gernhe mit den coolen Jungs ab
  3. Seele @ Seele: Folgt nicht bald der Schniblotag?
  4. Ramona_in_Love @ Ramona_in_Love: Nur noch knapp 50 Minuten durchhalten Leute, dann sind dieser endbescheuerte Valentinstag und das damit ggf. verbundene KK auch wieder vorbei ;-)
  5. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Hallo Leute z. Z. werde ich mal wieder überflutet mit Mails, PNs und SMSen. Ich kann nicht auf Dutzende von Messages jeden Tag antworten, das übersteigt meine Kapazität. Nur auf Organisatorisches bzw. nur auf wirklich Wichtiges sollte sich das beschränken. Und bitte haltet eure Texte möglichst kurz dabei. Danke für euer Verständis.
  6. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Leute denkt bitte dran: Ihr dürft im Forum nur bei anderen kommentieren, wenn ihr nen eigenen Strang habt oder hattet, in den Foren 1 bis 5. Ein Plaudereckenstrang reicht dafür nicht aus. Alle nicht genehmigte Posts werden vom Team wieder gelöscht.
  7. Honey Rider @ Honey Rider: Frohes neues Jahr
  8. Zebrafjord @ Zebrafjord: Ich wünsche auch ein Frohes Neues!
  9. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Euch allen einen guten Rutsch und ein gesundes neues Jahr!
  10. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Euch allen ein schönes Weihnachtsfest und natürlich auch den stillen Mitlesern hier.
  11. Leeloo @ Leeloo: Luke, wie schön! Gestern erst an dich gedacht ;-)
  12. Mod Luke @ Mod Luke: Viele liebe Grüße aus dem Off, Leute :-) Wünsche euch eine wunderbare Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
  13. Admina Hira Eth @ Admina Hira Eth: An alle Neumitglieder hier (oder die, die erwägen, es zu werden): bitte macht euch doch vorab mit den Forenregeln bekannt. Es wäre wirklich toll, würdet ihr berücksichtigen, dass ihr ohne eigenen aktiven Hilfestrang nicht in unseren Unterforen 1-5 kommentieren dürft. Außerdem wäre es toll, würdet ihr berücksichtigen, dass wir nicht in Affären hineinberaten - also euch weder sagen, ob ihr´s tun sollt oder wie oder euch in der Anfangsphase der Affäre begleiten oder betreuen. Lieben Dank! :-)
  14. Bourque @ Bourque: Liebe Plouha, liebe Hira, herzlichen Glückwunsch von meiner Seite!
  15. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Wenn ihr ins Fernsehen kommen wollt, dann schaut in die Plauderecke!
Oben