Ratschlag erwuenscht. Ex weg!

erdmaennchen

Aktives Mitglied
Registriert
19 Dez. 2011
Beiträge
190
Du sprichst mir so sehr aus der Seele. Ich habe wirklich Angst. Schlimm ist, dass mich das so sehr aus der Bahn geworfen hat, dass ich Anfang des Jahres zum Arzt musste. Ich bin koerperlich und seelisch total mitgenommen. Seit er mich wieder unter Druck setzte (ich empfinde das so) bin ich wieder voellig fertig.
Ich habe ihm das gesagt, er ist auch sehr lieb und verstaendnisvoll. Aber trotzdem will er nicht warten. er sagt "vielleicht müssen wir mal darüber reden wie jeder von uns eine Beziehung leben möchte , welche Ängste und Erwartungen jeder hat." Ich finde das vernuenftig. Aber er moechte eben reden und dann ist auch wieder gut. Ich finde reden hilft aber man muss es auch leben. Ich wohne jetzt im Moment wieder bei meinem EXEX der seit 30 Jahren mein bester Freund ist. Ich haette so schnell garnicht gewusst wo ich hin sollte nach dem Rauswurf. Noch nicht mal das akzeptiert er. Er haette mich am liebsten immer bei sich. Jetzt sagt er, er wuerde verstehen dass ich Freunde habe und die sehen will. Wenn es dann soweit ist, kann er das nicht ertragen. Ich fuehle mich wie in einem goldenen Kaefig. Und daran hat auch das Ende unserer Beziehung und die KS nichts geaendert. Weil er mir das Gegenteil nicht beweist. Kann man das ueberhaupt beweisen?
 
C

Calypso

Gelöschter User
Ja, zum Beispiel das hier wäre ein Knackpunkt:
Ich habe ihm das gesagt, er ist auch sehr lieb und verstaendnisvoll. Aber trotzdem will er nicht warten.

Wenn er es wirklich verstanden hätte, WÜRDE er warten! Ganz einfach.

Auch hier sagt er schon wieder das eine und tut das andere.

Insofern, wenn Du schon so fertig warst - hör auf Dein Bauchgefühl.

Wenn er wirklich verständnisvoll wäre, und nicht nur so reden würde - was er vielleicht sehr gut kann- dann würde er Dir Zeit und Raum geben. Auch das "schöne" viele Melden bei dir kann man da eben in dem Kontext auch in einem anderen Licht sehen - sofort Dich wieder mit 100% beschlagnahmen, durchsetzen dass er eben doch Kontrolle über Dich hat, etc.

Das ist sozusagen dann die schöne Seite der selben Medaille, auf der anderen seite wirft er Dich raus, kontrolliert Dich, unterstellt Dir, etc.

So willst Du aber nunmal nicht leben, und da ändern auch die charmantesten Gesten und die überzeugendsten Argumente nichts daran.

Lass Dich vor allem nicht in eine Ecke argumentieren. Die scheinbar logischeren, überzeugenden Statements sind nichts in dieser Situation, Dein schlechtes Bauchgefühl ist auch gerechtfertigt und genauso valide wie jedes scheinbar gute argument. Lass Dich nicht in eine ecke reden. Es muss darum gehen, dass es Dir gut dabei geht, und nicht dass Du Dich in nem Debattierclub durchsetzen kannst.

Du musst Dich nach alledem nicht rechfertigen, das hast Du selber gesagt - auch nicht dafür, dass Du jetzt nicht wieder Nähe willst und nicht zu den gleichen Bedingungen weitermachen kannst, zu denen ihr schonmal gescheitert seid.

Wenn er Dir jetzt den Raum nicht geben kann sondern dagegen an argumentiert, auch wenn es mit Liebesgefühlen ist, dann seid ihr schon wieder auf nem schlechten Weg.

Druck - entzieh Dich.

Was ich dir unbedingt raten würde, ist, dir eine eigene Wohnung zu suchen, und klarzustellen, dass das auch langfristig so bleiben wird.

Auf der einen Seite ganz klar für Dich, da musst Du Dich vielleicht auch selber fragen warum das in den letzten vier Monaten -scheinbar- nicht angeleiert worden ist.
Ich würde ganz klar sagen, ihr solltet nicht mehr zusammenziehen, und wenn es PERFEKT liefe und das für Euch beide langfristig nunmal dazu gehört, dann MINDESTENS auf weitere 2 Jahre nicht.

Auf der anderen Seite ist das dann auch der grosse test - er muss Dich alleine Wohnen lassen. So sieht es aus als wollte er Dich schnellstmöglich wieder unter seine Kontrolle bringen. Wenn es das nicht ist, worum es ihm geht, und er an sich wirklich was ändern will, dann akzeptiert er, dass Du nicht mehr zu ihm ziehen wirst.

Wenn er auf diese Mitteilung hin den Druck erhöht und anfängt Vorwürfe zu machen - wie gesagt - lauf nicht nochmal ins selbe Messer.
 

erdmaennchen

Aktives Mitglied
Registriert
19 Dez. 2011
Beiträge
190
Vielen lieben Dank dass Du mir so hilfst. Und Dir soviel Zeit nimmst mir soviel zu schreiben. Das tut mir so gut. Ich habe schon wieder angefangen an mir selbst zu zweifeln. Warum ich mir keine eigene Wohnung gesucht habe?
Ich fuehle mich wohl da wo ich jetzt bin. Ich bin praktisch in einer WG. Ich kann alleine sein, ich kann aber auch reden. Einziger Knackpunkt: Mein EXEX ist seit 30 Jahren mein bester Freund. Wir hatten mal eine Beziehung. Jetzt zaehlt das tiefe Verstaendnis fuereinander. Er ist wie ein Bruder. Und ein rotes Tuch fuer meinen EX.
Ich hatte nach dem Rauswurf keine Kraft. Ich sollte ja innerhalb kuerzester Zeit meine Klamotten wegholen. Tagsueber muss ich arbeiten, dann habe ich in der Dunkelheit abends die Sachen ausgeraeumt. Es war furchtbar. Ohne zu reden, ohne eine Chance auf eine Klaerung. Mir erschien die Loesung jetzt wie eine Insel des Friedens. Trotzdem habe ich ihn (EX) sehr vermisst. Und habe die KS durchgezogen. Ich liebe ihn immer noch, ich wuerde auch nach wie vor alles fuer ihn tun. Aber ich kann mich nicht selbst verlieren. Wie Du schon schreibst: mein Bauchgefuehl sagt mir dass ich zunaechst an mich denken muss.
Am Sonntag sehen wir uns. Wir wollen zusammen kochen. Ich werde sehen ob es was bringt zu reden, meinen Standpunkt klar zu machen. Oder ob ich diesen Tag einfach mit ihm geniesse. Und uns beiden vor Augen fuehre, dass es Sinn macht zu verstehen, zu lernen und zu warten. Und sich Zeit zu lassen.
 

Ponyhof

Aktives Mitglied
Registriert
16 Jan. 2012
Beiträge
1.997
Liebes Erdmännchen, höre auf Dein Bauchgefühl.
Und es ist nur natürlich, dass Du Dich schützt und schützen musst - er hat Dich wirklich sehr schlimm verletzt.
Achte auf Dich - und vielleicht schreib es ihm in wenigen klaren Worten, so wie Calypso es Dir getan hat.
Ich denk an Dich, lass es Dir gut gehen - wie lange ist denn die Beziehung zum exex her? Dass ihn das ein bisschen stört kann ich schon nachvollziehen, wenn das allerdings schon 20 Jahre her ist - dann ist es doch egal:smile:
 

erdmaennchen

Aktives Mitglied
Registriert
19 Dez. 2011
Beiträge
190
Ist in den letzten 10 Jahren gewesen. Ich habe mein "WG-Leben" fuer meinen EX aufgegeben. Ich kann ihn auch verstehen. Aber wenn es nach ihm ginge, wuerde er ja alle meine Freundschaften kontrollieren. Vielleicht uebertreibe ich auch, keine Ahnung. Aber ich habe schon eine Menge mit ihm mit gemacht. Und mein EXEX hat mir sofort geholfen. Das rechne ich ihm hoch an. Ich will nichts weiter von ihm. Wenn mein EX mir vertrauen wuerde, haette er mit dieser Freundschaft kein Problem. Aber alles was maennlich ist, ist eine potentielle Gefahr. Mein Ex sagt, ich bin das Wichtigste in seinem Leben. Wenn man sich so fokussiert, hat man wahrscheinlich immer Angst zu verlieren. Das ist aber fuer den anderen (in dem Fall fuer mich) einfach nur schrecklich.
Ich habe ihm fuer meine Verhaeltnisse unheimlich viel gesagt. Ich kann das allerdings einfach nicht so "knackig". Ich bin zu lieb. Zum Glueck (wie schizo ist das?) sehen wir uns im Moment nur einmal in der Woche. Der Abstand tut mir gut. Ich hoffe dass ich am Sonntag entweder nochmal mit ihm reden kann (das will er ja) oder einfach mal die Zeit geniessen kann. Ich brauche so dringend einfach Ruhe mit ihm. Das waere erst mal das Wichtigste fuer mich. Ich habe uebrigens Sex mit ihm verweigert. Haettet Ihr das auch getan?
 
C

Calypso

Gelöschter User
Aber wenn es nach ihm ginge, wuerde er ja alle meine Freundschaften kontrollieren. Vielleicht uebertreibe ich auch, keine Ahnung. Aber ich habe schon eine Menge mit ihm mit gemacht.

Trau Deiner Wahrnehmung, vor ALLEM wenn Du es mit jemandem zu tun hast der sie dir erstens abspricht und zweitens selber seine Realität einfach verschweigt. Um noch mal auf meine Elefanten - Metapher zurückzukommen: Lass Dir von keinem erzählen, Du hättest was an den Augen, der den eigenen Elefanten im Raum nicht zu sehen vorgibt - oder tatsächlich nicht sieht!

Was den Sex angeht, es ist individuell. Es bringt auch nichts, wenn Du Dich dabei ambivalent fühlst, oder wenn Du es aus strategischen Gründen machst und Dich dann benutzt fühlst - im Zweifelsfall von Dir selber. Ausserdem, wenn Du im Moment MEHR Abstand brauchst würde Sex in die Gegenteilige Richting steuern, und das ist NICHT das was Du brauchst.

Mir fällt aber die Formulierung "verweigert" auf - anstatt zB "wir hatten keinen Sex, obwohl er wollte". Da klingt schon wieder eine Situation durch in der Du Dich unter Druck gesetzt fühlst. Verweigern kann man nämlich nur etwas, was von der anderen Seite mit NAchdruck gefordert wird.
Da würde sich dann nach und nach ein gar nicht so positives Bild aus den Stücken zusammensetzen die wir hier zu lesen bekommen, nämlich von einem Erdmännchen das Aufpassen muss, dass es sich nicht überwältigen lässt und dann überfahren wieder in der Situation endet, in die sie garnicht zurückwollte.

Wenn die WG-Situation für Dich gut ist, dann mach das zum Testfall: Du bist dort gut aufgehoben - lass es seine Feuertaufe sein, dass er sich damit abfindet und Dir deswegen keinen sTress macht, dass Du dort bleibst.


Zuletzt modifiziert von Calypso am 12.03.2012 - 16:08:46
 

erdmaennchen

Aktives Mitglied
Registriert
19 Dez. 2011
Beiträge
190
Danke Calypso. Alles was Du sagst ist das was ich empfinde. Und es hilft mir sehr.
Wieso verstehst Du mich und er nicht? Danke fuer Deine Hilfe.
 

erdmaennchen

Aktives Mitglied
Registriert
19 Dez. 2011
Beiträge
190
Hallo Zusammen.

Ich habe ihm jetzt gesagt, dass ich Zeit brauche und das ich nicht gleich mit Sack und Pack zu ihm zurueck kommen kann. Er ist ja die ganze Woche sowieso beruflich nicht da, wir sehen uns am Wochenende wie es passt und lassen es langsam angehen. Er hat das erst mal akzeptiert. Ich bin sehr froh und gluecklich. Im Moment sind wir dabei einen Urlaub zu planen. Ich finde das sehr schoen, gibt einem das doch die Moeglichkeit, gemeinsam Plaene zu schmieden und gemeinsame Zeit zu verbringen. Das Wochenende jetzt war einfach nur wunderschoen. Ich hoffe sehr dass wir es schaffen unsere Chance zu nutzen.
Allen im Forum wuensche ich zukuenftig viel Glueck auf ihrem Weg wie auch immer dieser aussehen mag.
Viele Gruesse von erdmaennchen.
 

Ruben

Aktives Mitglied
Registriert
20 Jan. 2012
Beiträge
2.192
ich freue mich sehr fuer dich erdmaennchen:smile: du musst nur schauen stark deinen frame weiter zu halten, die des erdmaennchens, das eigene entscheidungen trifft auch ueber ihn hinaus, u zu denen du stehst, da kann er machen was er will!

er wird dir das mit der zeit "abkaufen" wenn du ihm keine andere moeglichkeit gibst!

bleibe stark, dann koennte es eine tollere u viel schoenere beziehung zwischen euch als vorher werden! das wolltest du ja u das hast du dir verdient:smile:

alles liebe dir
schreib oefters hier wie es dir geht,
lg ruben
 

erdmaennchen

Aktives Mitglied
Registriert
19 Dez. 2011
Beiträge
190
Hallo Ruben.

Vielen Dank. Ich werde mich melden.
Ich werde aber auch Deinen Strang und die der anderen weiter verfolgen und bei Euch schreiben.
Alles Gute Dir und allen anderen.
 

Mondfee

Aktives Mitglied
Registriert
25 März 2012
Beiträge
2.726
Liebe Erdmaennchen,

vielen Dank für Deinen Beitrag bei mir!

Ich habe Deinen Strang gelesen und ich wünsche Dir das es weiterhin gut bei Euch läuft!
Dein Durchhaltevermögen und Deine Konsequenz bewundere ich sehr!!!
Du bist sehr stark!

Alles Gute weiterhin!
 

erdmaennchen

Aktives Mitglied
Registriert
19 Dez. 2011
Beiträge
190
Hallo zusammen.
Heute von mir ein kurzes Update.
Nachdem wir nun 1,5 Jahre nach erfolgreichem EX back zusammen sind und ich konsequent in meiner WG und er in seiner Wohnng gelebt hat, hat er nun vor 1,5 Wochen urploetzlich per Sms geschrieben dass er Zeit fuer sich brauche. 2 Tage spaeter schreibt er wieder per Sms dass er das so nicht mehr ertragen kann mit unsererer Beziehung. 2 weitere Tage spaeter wollte er ein klaerendes Gespraech. Den Termin den er dafuer vorschlug hab ich abgesagt. Zum einen weil ich nicht immer verfuegbar sein wollte wenn er pfeift zum anderen weil ich tatsaechlich einen beruflichen Termin hatte. 5 Tage spaeter (heute) macht er per Sms Schluss mit dem Vorschlag "wenigstens" Freunde zu bleiben. Der Mann ist uebrigens 56 Jahre alt. Unfassbar, ich dachte sowas gibt es nur bei Teenies. Ohne Erklaerung, ohne Aussprache. Zack! Soviel zu Ex back. Was sagt ihr dazu?
 

Admin Wolfgang

Administrator
Registriert
9 Aug. 2010
Beiträge
57.236
Hallo erdmaennchen,

das tut mir jetzt sehr Leid zu lesen Eure Entwicklung. :(

Leider ist so was nicht eben selten, dass nach einem erfolgreichen Ex back sich mit der Zeit wieder ein Gefühlsschwund bemerkbar macht, der ein erneutes Aus bedingt.

LG
Wolfgang
 

erdmaennchen

Aktives Mitglied
Registriert
19 Dez. 2011
Beiträge
190
Lieber Wolfgang!
Das ist nett von Dir dass Du mir geschrieben hast. Ich weiß um diese Problematik und ich weiß natuerlich auch was ich jetzt machen muss! Allerdings muss ich mir auch ueberlegen ob ich das trotz allem noch will. Denn Fakt ist, dass man sich mittels Strategie eine Beziehung zurueck erkämpft die dann auch wieder und wieder so enden kann. Eine Sicherheit gibt es nie, aber es ist doch auch wichtig sich selbst dabei immer zu hinterfragen. Ist es das was ich will oder eben nicht. Siehe auch Ruby! Ich weiß noch garnicht wie ich damit umgehen möchte, aber ich weiß dass mir diese Art urberhaupt nicht gefaellt und alleine schon deswegen werde ich nicht emotional reagieren! Gefuehle vermittel ich ihm nicht, bzw eine emotionale Reaktion! Das ist es was er erwartet und das bekommt er nicht! Ich werde jetzt erst mal wieder in die KS gehen! In meine KS um nachzudenken! Vielen Dank fuers Lesen und Antworten!
 

Admin Wolfgang

Administrator
Registriert
9 Aug. 2010
Beiträge
57.236
Schreib hier halt hin und wieder was zu Deiner Entwicklung, ich würde mich freuen darüber. :)
 
C

Calypso

Gelöschter User
Versteh mich nicht falsch.... aber er hatte doch in der Ausgangsbeziehung schon 5 mal in 5 Jahren Schluß gemacht - oder? Das ist im Schnitt jährlich. Jetzt habt ihr anderthalb Jahre "durchgehalten". Damals kamen immer Fremdgeh-Unterstellungen - wie war es diesmal?

Ihr habt Euch also nicht verschlechtert. Ich sage das nicht aus Zynismus - sondern damit Du nicht denkst Du hättest grundlegend was falsch gemacht, als Du Dich - richtigerweise- auf seine "Bedingungen", die meiner Meinung nach schon immer Kontrollmechanismen sein sollten, nicht eingelassen hast - im Gegenteil.

Nur, grundlegend geändert hat er sich eben auch nicht... Und auch eine Beziehung kann sich nur grundlegend ändern, wenn es mindestens einer der Beteiligten tut... eher beide...

Ich denke, auf lange, lange Sicht kommt er einfach nicht mit einer Frau klar, die er nicht unter seine Kontrolle bringen kann. Dabei denke ich aber auch - mit einer, die er kontrollieren kann, wär er auf Dauer auch nicht glücklicher. Das ist sein Problem, und es kann sein, dass Du daran nie was wirst ändern können.

Zum Schlumachen per sms muss ich garnichts sagen. Da würde der von mir auch nicht mit einer Antwort geehrt -da käm nur Schweigen im Walde.
 

erdmaennchen

Aktives Mitglied
Registriert
19 Dez. 2011
Beiträge
190
Hallo Calypso! Erst mal toll dass Du auch noch da bist! Noch schoener dass Du mir auch diesmal schreibst! Witzig das Gänze oder? Man kann es bald als Masche ansehen was er da macht! Irgendwie ist es immer mehr oder weniger das Gleiche! Fakt ist er versucht mich unter Druck zu setzen! Diesmal nicht mit Fremdgehen, er hat sich in seiner SMS ja nicht wirklich geaeussert! Wahrscheinlich passt ihm jetzt die Art der Beziehung nicht! In jedem Fall hat er es aber immer geschafft mich damit unter Druck zu setzen! Ich habe immer Panik bekommen und dann in irgendeiner Weise reagiert! Immer emotional! Letztes Mal auch! Bis zur KS! Dann nicht mehr! Diesmal hab ich mal garnicht reagiert! Gestern kam ja dann die Aufforderung dass ich ihm seinen Schluessel bis naechste Woche bringen soll! Hab dann heute geantwortet dass ich das mache und das er mir bitte die wenigen Dinge in seiner Wohnung die mir gehoeren rauslegen soll! Mehr nicht! Bin auf sein Schluss machen nicht weiter eingegangen! Hab nicht reagiert! Ich sehe das genauso wie Du! Er aendert sich nicht mehr! Ich muss mich aendern, bzw mein Verhalten und meine Einstellung ihm gegenueber! Ob ich das will muss ich in meiner KS sehen! Auf keinen Fall aber darf ich jemals wieder auf seinen Druck agieren, darum ist die KS jetzt auch wichtig fuer mich! Ich muss lernen Grenzen zu setzen! Besser gesagt nein zu sagen! Wie siehst Du / Ihr das? Danke fuers Lesen und Schreiben und helfen! Calypso Dir einen ganz besonderen Dank!
 

Statistik des Forums

Themen
13.018
Beiträge
2.172.043
Mitglieder
10.976
Neuestes Mitglied
June Rhapsody
Shoutbox
  1. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Hallo Capo di Capi!
  2. Mod bhreden @ Mod bhreden: Guten Tag
  3. Seele @ Seele: Currywurst mögen die doch auch wie verrückt
  4. Ramona_in_Love @ Ramona_in_Love: @Seele Oder auch Auch Steak and BJ - Day am 14. März .... ich fand immer schon, dass die Kerle mehr Spaß im Leben haben und hing schn als Teenagermädchen gernhe mit den coolen Jungs ab
  5. Seele @ Seele: Folgt nicht bald der Schniblotag?
  6. Ramona_in_Love @ Ramona_in_Love: Nur noch knapp 50 Minuten durchhalten Leute, dann sind dieser endbescheuerte Valentinstag und das damit ggf. verbundene KK auch wieder vorbei ;-)
  7. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Hallo Leute z. Z. werde ich mal wieder überflutet mit Mails, PNs und SMSen. Ich kann nicht auf Dutzende von Messages jeden Tag antworten, das übersteigt meine Kapazität. Nur auf Organisatorisches bzw. nur auf wirklich Wichtiges sollte sich das beschränken. Und bitte haltet eure Texte möglichst kurz dabei. Danke für euer Verständis.
  8. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Leute denkt bitte dran: Ihr dürft im Forum nur bei anderen kommentieren, wenn ihr nen eigenen Strang habt oder hattet, in den Foren 1 bis 5. Ein Plaudereckenstrang reicht dafür nicht aus. Alle nicht genehmigte Posts werden vom Team wieder gelöscht.
  9. Honey Rider @ Honey Rider: Frohes neues Jahr
  10. Zebrafjord @ Zebrafjord: Ich wünsche auch ein Frohes Neues!
  11. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Euch allen einen guten Rutsch und ein gesundes neues Jahr!
  12. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Euch allen ein schönes Weihnachtsfest und natürlich auch den stillen Mitlesern hier.
  13. Leeloo @ Leeloo: Luke, wie schön! Gestern erst an dich gedacht ;-)
  14. Mod Luke @ Mod Luke: Viele liebe Grüße aus dem Off, Leute :-) Wünsche euch eine wunderbare Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
  15. Admina Hira Eth @ Admina Hira Eth: An alle Neumitglieder hier (oder die, die erwägen, es zu werden): bitte macht euch doch vorab mit den Forenregeln bekannt. Es wäre wirklich toll, würdet ihr berücksichtigen, dass ihr ohne eigenen aktiven Hilfestrang nicht in unseren Unterforen 1-5 kommentieren dürft. Außerdem wäre es toll, würdet ihr berücksichtigen, dass wir nicht in Affären hineinberaten - also euch weder sagen, ob ihr´s tun sollt oder wie oder euch in der Anfangsphase der Affäre begleiten oder betreuen. Lieben Dank! :-)
Oben