Trennung von meiner Freundin

Derezon

Aktives Mitglied
Registriert
23 Okt. 2012
Beiträge
261
Hallo Community,

ich wende mich nach einer Woche Verzweiflung an euch. Ich habe euer Forum gestern entdeckt und möchte mir einiges von der Seele schreiben. Zunächst einmal zu mir:

Ich bin Student und 21 Jahre alt, sie ist Studentin und 22 Jahre alt.

Nun zu meiner Geschichte:

Letzten Montag (15.10.12) hat sich meine Freundin nach 1 1/2 Jahren von mir getrennt. Für mich ist eine Welt zusammen gebrochen. Ich möchte mich gleich für den langen Text entschuldigen.

Kennen gelernt haben wir uns auf einer Uni-Party. Das war wie bereits erwähnt vor 1 1/2 Jahren. Man muss dazu sagen, das ich ein extrem schüchternen Mensch bin und wir uns nie kennen gelernt hätten wenn sie nicht den ersten Schritt gemacht hätte.
Zu diesem Zeitpunkt hatte sie erst vor 3 Monaten mit ihrem Ex-Freund Schluss gemacht. Jedoch versicherte sie mir das sie absolut nichts für ihn mehr empfindet. Wir kamen ungefähr 2 Monate nach unserem Kennenlernen zusammen, offiziell hatten wir kein "Datum". Ich hatte immer das Gefühl das unsere Beziehung sehr harmonisch verläuft und das ich mir Ihrer Liebe sicher sein kann. Ich habe bereits etwas im Forum gestöbert und mir den Strang von Fluxkompensator durchgelesen und kann da einige Parallelen feststellen.
Ich denke das ich sie als zu selbstverständlich wahr genommen habe. Ich habe des öfteren eine Bitte von Ihr noch zu ihr zu kommen ausgeschlagen und bin auch nie wirklich abends mit ihr auf Partys gegangen. Was ich erwähnen muss ist, das ich ein sehr schweres Studium habe und dadurch öfters an der Uni eingespannt bin. In den Semesterferien haben wir uns so gut wie garnicht gesehen, da ich in meinem Studienort wegen der Klausuren blieb und sie meiste ausserhalb Praktikas machte. Jedoch haben wir Abends immer gechattet oder geskyped. Sie war meine allererste Beziehung und im Nachhinein muss ich sagen das ich mich manchmal wirklich dumm und kindisch verhalten habe. Soweit dazu.
Die Probleme beganen vor ungefähr 3 Monaten. Ich war mal wieder wegen irgenteiner Kleinigkeit sauer auf Sie und habe sie mit Schweigen und Missachtung gestraft. Eines Abends kam sie dann noch zu mir und meinte wir müssen reden. Sie fragt mich ob ich noch weiss wann wir uns das letzte mal "Ich liebe dich" gesagt haben.
Und sie hatte recht, die Worte waren schon länger nicht mehr gefallen. Ich sagte ihr, das sich für mich aber nichts geändert habe und fragt sie wie es bei ihr aussieht. Nach ungefähr 20 Sekunden zögern sagte sie "bei mir auch nicht". Jedoch haben mir die 20 Sekunden schweigen sehr weh getan. Ich ging dann erstmal 2 Tage auf Abstand und wartete bis sie sich meldet. Es kam zur Aussprache und sie sagte einige Sachen die sie an mir störten. Wir haben uns daraufhin vertragen und ein "Ich liebe dich" kam von Ihrer Seite.
Das erwiderte ich natürlich. Daraufhin lief alles erstmal wieder gut. Bis ich vor ca. 1 Monat wieder in mein Verhaltensschema zurückfiel. Ich beherzigte zwar die Sachen die sie an mir störte aber ich strafte sie immernoch mit blödem kindischen Schweigen. Danach kam es zu einem Gespräch indem nach und nach rauskam das sie Angst hat das es wieder schlechter wird zwischen uns. Und es kam ein Satz der mich zu tiefst getroffen hat.
Sie meinte das sie nicht weiss ob ich ihr geben kann was sie sucht und das sie im Moment nicht 100% Glücklich ist in der Beziehung und das sie Angst hat etwas zu verpassen, das sie eig. seit sie 17 Jahre ist dauerhaft in einer Beziehung war. Sie meinte, das es vllt daran liegt, das sie sehr große Verlustängste wegen Ihrer Eltern hat, da diese sehr alt sind.
Ich war total schockiert und habe mich erstmal zurück gezogen. Bereits am nächsten Tag jedoch sagte sie das sie mich liebt und mich braucht. Mir ging es dennoch nicht wirklich gut dabei, aber ich habe erstmal gute Mine zum bösen Spiel gemacht.
Sie fuhr dann Anfang Oktober nach Berlin um einen Komilitonen zu besuchen und danach zu sich nach Hause. Sie meldete sich in der Zeit immer seltener bei mir, was ansich sehr seltsam war, da wir sonst eig. ständig in Kontakt standen, via SMS oder Telefon oder sonst wie.
Wir hatten bevor sie gefahren ist noch Pläne geschmiedet wenn sie wieder da ist weg zu fahren. Als ich sie via Facebook mal darauf ansprach blockte sie total ab und war garnicht wieder zu erkennen. Ich wusste sofort was los war. Es war aus. Ich wartete bis sie wieder in unseren Studienort kam und fuhr noch am selben Abend zu ihr um bei ihr zu schlafen.
So wie sie mich begrüßte und so wie sie sich mir ggü. verhielt war mir sofort klar das es vorbei ist. Am nächsten Tag suchte ich das Gespräch. Sie musste garnicht viel sagen, ihre Mimik und Gestik waren genug. Sie meinte nur sie konnte es mir nicht eher sagen wegen meiner Klausuren, das ich diese noch einigermaßen hinbekomme aber sie hatte sich zwar gefreut wieder zu kommen aber nicht wirklich auf mich.
Ich war paralysiert.
Ich bedankte mich noch dafür, das sie gewartet hat bis meine Klausuren rum waren, gab ihr Ihren Schlüssel wieder, nahm noch die paar Sachen die ich in ihrer Wohnung hatte und fuhr heim. Ich brachte ihr noch Ihre Sachen die sie bei mir hatte vorbei und seitdem haben wir keinen Kontakt mehr.

Was ist eure Meinung zu der Sache? Gibt es Hoffnung? Ich liebe sie über alles und würde mir ein Bein ausreissen um wieder mit ihr zusammen zu sein.


Zuletzt modifiziert von Derezon am 23.10.2012 - 16:34:13
 

Admin Wolfgang

Administrator
Registriert
9 Aug. 2010
Beiträge
57.184
Hallo Derezon,

diesen Begrüßungstext schreibe ich allen neuen Mitgliedern.

Herzlich willkommen im Beziehungskummer Forum. Ich bin Wolfgang, der Betreiber der Beziehungsdoktor Seiten.

Als unser Forum noch klein und überschaubar war, habe ich noch jedes neue Mitglied selber mit beraten. Das kann ich jetzt natürlich bei der Vielzahl der Stränge nicht mehr tun. Mein Einsatz gilt alten Mitgliedern und selektiv einigen wenigen neuen. Wahrscheinlich musst Du weitgehend auf meine Beratung verzichten.

Vorteilhaft wäre es, wenn Du Dir Stränge suchen würdest, die ich beratend begleite und
wenn du Dir daraus die passenden Ratschläge entnähmest.

Ein Forum ist kein „Selbstbedienungsladen“ sondern eine Selbsthilfegruppe. Wenn Du ausreichend Feedback von den anderen willst, musst Du Dich auch in anderen Strängen an der Diskussion beteiligen.

Diesen Link solltest Du Dir aber bitte auf jeden Fall durchlesen!

Bitte lege Dir bei Gelegenheit einen Avatar zu!

Für Deine Beziehungsgeschichte wünsche ich Dir viel Glück!

Liebe Grüße
Wolfgang

Ps: Bitte lese im Menü auch den Hinweis unter der Rubrik "News"
 

Pinguin30

Aktives Mitglied
Registriert
17 Okt. 2012
Beiträge
45
Hallo Derezon,
Herzliche Willkommen hier... bin auch neu hier. Ok, ich versuch mal :-)
Ich habe des öfteren eine Bitte von Ihr noch zu ihr zu kommen ausgeschlagen und bin auch nie wirklich abends mit ihr auf Partys gegangen. Was ich erwähnen muss ist, das ich ein sehr schweres Studium habe und dadurch öfters an der Uni eingespannt bin. In den Semesterferien haben wir uns so gut wie garnicht gesehen, da ich in meinem Studienort wegen der Klausuren blieb und sie meiste ausserhalb Praktikas machte. Jedoch haben wir Abends immer gechattet oder geskyped. Sie war meine allererste Beziehung und im Nachhinein muss ich sagen das ich mich manchmal wirklich dumm und kindisch verhalten habe. Soweit dazu.
1.) Also sie meint, sie musste immer mehr für euer Beziehung tun ?
2.) Ok, wegen Partys, weil du kein Zeit hattest. Sollte sie doch irgendwo verstehen...
3.) Was habt ihr denn generell so freizeit-mäßig unternommen ?
4.) Was meinst du mit dumm und kindisch verhalten ? Und Warum ?

Ich war mal wieder wegen irgenteiner Kleinigkeit sauer auf Sie und habe sie mit Schweigen und Missachtung gestraft.
Habt ihr es wenigstens nachher "vernünftig" geklärt bzw. angesprochen was dich gestört hat.

Nach ungefähr 20 Sekunden zögern sagte sie "bei mir auch nicht". Jedoch haben mir die 20 Sekunden schweigen sehr weh getan.
Kann ich verstehen nach 20 Sekunden Verzögerung...
Wenigsten da hätte man evtl. darüber sprechen sollen... glaube ich... bin mir aber nicht sicher. :D

Sie meinte das sie nicht weiss ob ich ihr geben kann was sie sucht und das sie im Moment nicht 100% Glücklich ist in der Beziehung und das sie Angst hat etwas zu verpassen, das sie eig. seit sie 17 Jahre ist dauerhaft in einer Beziehung war.
Bindungsängste und Verlustängste ? Oder doch lieber unabhängig und Spaß.

Ob es noch Hoffnung gibt - schwer zu sagen. Sachen hab ihr ausgetauscht. Ich würde vorschlagen sie erstmal in Ruhe zu lassen. Gar nicht mehr melden. Vielleicht vermisst sie dich ja und kommt selber auf dich zu. :S

Aber mal ne Frage wie war euer Beziehung eigentlich ?
Habt ihr euch überhaupt mal gestritten ?
Wenn dir was nicht gepasst hat, hast du es ihr auch gesagt ? Oder hast du sie nur mit deinen Schweigen und Missachtung bestraft ?

Penguin30
 

Derezon

Aktives Mitglied
Registriert
23 Okt. 2012
Beiträge
261
Hallo Pinguin,
danke für deine Antwort.

Zu 1.) Ich weiss nicht recht, jedenfalls hat sie sich in 80% der Fälle bei mir gemeldet,
jedoch erwähnte sie nie etwas darüber das es sie stört oder so.

Zu 2.) Oftmals hatte ich einfach keine Lust. Ich bin nicht so der Ausgehmensch

Zu 3.) Naja Freizeitmäßig..wir waren sehr oft zusammen essen oder bei meinen Kumpels
Aber am öftestens haben wir wohl einfach im Bett gelegen, gekuschelt und Fern
gesehen

Zu 4.) Sie war meine erste Beziehung und ich wusste nicht genau wie "sowas läuft"
Ich hab sie oftmals geärgert mit irgentwelchen kindischen Sachen, was sie auch
störte. Ausserdem habe ich mich öfters über ihr Studium lustig gemacht.


Eigentlich haben wir das glaube ich nicht wirklich vernünftig geklärt. Irgentwann war ich einfach nicht mehr sauer weil ich gesehen hab das es ihr leid tut.

Was meinst du mit deinem letzten Abschnitt? Den verstehe ich nicht ganz.

Also ich fand unsere Beziehung sehr schön. Gestritten haben wir wirklich selten. Es gab nur eine Sache die mich wirklich wirklich gestört hat. Sie hat geraucht. Da hab ich aber relativ schnell am Anfang gesagt das ich damit nicht klar komme und sie hatte dann mir zuliebe auch aufgehört. Da fällt mir grade noch was ein. Sie hat mir mal gebeichtet das sie als sie betrunken war geraucht hat. Daraufhin habe ich mich wieder so dumm und kindisch verhalten und sie einfach mit schweigen bestraft anstatt ihr zu sagen wie enttäuscht ich war. Erst als sie wieder völlig fertig war habe ich ihr verziehen und wir haben darüber geredet. Mich störte da aber eher das ich sie gefragt hatte ob sie geraucht hat und sie mich zuerstmal angelogen hatte.

Aber sonst gab es wirklich nicht vieles was mich gestört hat
 

Pinguin30

Aktives Mitglied
Registriert
17 Okt. 2012
Beiträge
45
Sie hat dir zuliebe mit rauchen aufgehört ?!?
Ich bin selber Nicht-Raucher - mir hätte es persönlich nicht gestört. Ist aber auch egal. :)

Ohje, ich glaub da fäng es schon an. Was kommt als nächstes ?!? Verbieten und verbiegen ist schon mal gar nicht gut. Was ich von meine Beziehung gelernt habe ist, Partnerin so akzeptieren wie ist und wie sie nicht ist...
Naja zu diese Erkenntnis bin ich leider zu spät gekommen... :lach:

Jemand hat mir mal gesagt, Beziehung kann auf dauer nicht harmonisch laufen ansonsten mutiert es irgendwann zu Bruder-Schwester-Beziehung. Es muss mal gestritten werden (vorausgesetzt man macht es richtig).

Naja, Bindungsangst halt. Ist halt ein Annahme von mir :-)
 

Derezon

Aktives Mitglied
Registriert
23 Okt. 2012
Beiträge
261
Wie kann es denn Bindungsangst sein, wenn wir 1 1/2 Jahre zusammen waren?
 

grip

Aktives Mitglied
Registriert
8 Nov. 2011
Beiträge
2.464
Hallo Derezon,

so wie ich das sehe haben ihre Gefühle für dich stark gelitten, ihre Begründungen sind hier eher zweitrangig. Sie kann es sich selber nicht erklären und gibt dem ganzen damit einen nachvollziehbaren Rahmen, weil man ja immer eine Erklärung parat haben muss. Eure Beziehung hatte letztlich wohl eher einen freundschaftlichen Charakter, der Alltag und die Routine haben die Emotionen erstickt.

Ob da noch was zu holen ist kann ich dir nicht sagen, ausschließen will ich es keinesfalls. Eine Woche ist nichts. Du solltest dich die nächsten Wochen unter keinen Umständen bei ihr melden, unter keinen Umständen!

Ich halte es für wahrscheinlich, dass sie sich nochmal melden wird, einfach aus Neugierde, weshalb dich das alles "scheinbar" so kalt lässt, denn den Eindruck solltest ihr jetzt vermitteln, in dem du auf Distanz gehst zu ihr.

Wenn sie dich kontaktiert, wartest mit der Antwort und schreibst ihre Message hier rein! Die Zeit wird dann zeigen, ob es bei ihr noch Restgefühle gibt, die verschüttet sind. Wenn ja, dann lässt sich das eventuell wieder kitten, allzu große Hoffnungen versuch dir aber nicht zu machen.

Bis dahin lenk dich ab, tu was für dich, und leb erst einmal so gut es geht ohne sie.

Halt dich!
 

Derezon

Aktives Mitglied
Registriert
23 Okt. 2012
Beiträge
261
Danke für deine Worte

Was ich mir nun für die nächsten Wochen vorgenommen habe:
An mir selber arbeiten, neuer Look, viel mehr Sport, Selbstbewusstsein aufbauen.

Damit, falls ich sie jemals wieder sehe, sie eine Veränderung an mir bemerkt.

Wie seht ihr das? Würdet ihr das auch so machen?


Zuletzt modifiziert von Derezon am 23.10.2012 - 19:02:13
 

Miri

Aktives Mitglied
Registriert
20 Feb. 2012
Beiträge
1.622
Das ist sicher eine gute Idee. Abstand zu ihr halten und erstmal etwas für Dich tun! Das ist das Beste, was Du grad tun kannst!

Und mach Dir mal Gedanken, wie Du Dir jetzt für Deine Zukunft eine Beziehung vorstellst.

Mir scheint, Du warst ihr ein wenig "ruhig". Könntest Du mehr aus Dir raus gehen? Mehr Zeit für eine Frau aufbringen? Auch mehr auf eine Frau zugehen?
 

grip

Aktives Mitglied
Registriert
8 Nov. 2011
Beiträge
2.464
Miri schrieb:
Das ist sicher eine gute Idee. Abstand zu ihr halten und erstmal etwas für Dich tun! Das ist das Beste, was Du grad tun kannst!

Und mach Dir mal Gedanken, wie Du Dir jetzt für Deine Zukunft eine Beziehung vorstellst.

Mir scheint, Du warst ihr ein wenig "ruhig". Könntest Du mehr aus Dir raus gehen? Mehr Zeit für eine Frau aufbringen? Auch mehr auf eine Frau zugehen?

Damit wäre ich sehr, sehr vorsichtig! Als Mann solltest du das Heft schon irgendwo in die Hand nehmen, wenn ihr zum Beispiel essen geht, dann bestellst du und lässt nicht für dich bestellen. Das zahlen ist davon natürlich ausgenommen. Nur ein Beispiel.

Mach es so, wie du sagst. Arbeite an dir, dann wirst auch weniger schüchtern sein, aber geh jetzt nicht allzu sehr auf Fehlersuche, sie hat wie gesagt ihre Gefühle verloren und ist nicht gegangen, weil du so unmöglich warst!

Konzentrier dich auf dich, ich denke schon, dass sie sich früher oder später mal melden wird, um die Lage abzuchecken. Ohne Gewähr!
 

Rubine

Aktives Mitglied
Registriert
1 Sep. 2012
Beiträge
2.431
Derezon schrieb:
Danke für deine Worte

Was ich mir nun für die nächsten Wochen vorgenommen habe:
An mir selber arbeiten, neuer Look, viel mehr Sport, Selbstbewusstsein aufbauen.

Damit, falls ich sie jemals wieder sehe, sie eine Veränderung an mir bemerkt.

Wie seht ihr das? Würdet ihr das auch so machen?

Ja, mach das so!

Und weißt du, sie ist deine erste Beziehung gewesen... Der erste Liebeskummer ist immer der schlimmste, aber auch der geht vorbei!

Lenk dich ab, unternimm was mit Freunden usw...

Und Bindungsangst kann man trotz 1,5 jähriger Beziehung haben.

Meine längste Beziehung ging über 4 Jahre und ich habe auch Bindungsangst.

Alles wird immer gut und kommt so, wie es kommt, richtig :smile:.

Das musst du dir immer sagen, auch wenn es jetzt grade vielleicht nicht leicht ist!

LG Rubine
 

Derezon

Aktives Mitglied
Registriert
23 Okt. 2012
Beiträge
261
Danke euch für eure Anteilnahme. Ein wirklich tolles Forum. Sollte sich noch etwas ergeben schreibe ich es hier rein
 

Derezon

Aktives Mitglied
Registriert
23 Okt. 2012
Beiträge
261
Miri schrieb:
Das ist sicher eine gute Idee. Abstand zu ihr halten und erstmal etwas für Dich tun! Das ist das Beste, was Du grad tun kannst!

Und mach Dir mal Gedanken, wie Du Dir jetzt für Deine Zukunft eine Beziehung vorstellst.

Mir scheint, Du warst ihr ein wenig "ruhig". Könntest Du mehr aus Dir raus gehen? Mehr Zeit für eine Frau aufbringen? Auch mehr auf eine Frau zugehen?

Wie meinst du es "mehr auf eine Frau zugehen?".


Ich könnte schon mehr aus mir rausgehen, nur fand ich es immer schöner mit ihr alleine zu sein als auf Partys zu gehen
 

Pinguin30

Aktives Mitglied
Registriert
17 Okt. 2012
Beiträge
45
Ich glaube sie meint einfach, dass du mehr dein extrovertierte Anteil bedienen solltest.
Das du mehr Routine bekommst, locker und flockig Frauen ansprechen tust.
 

Derezon

Aktives Mitglied
Registriert
23 Okt. 2012
Beiträge
261
Oh man mir geht es gerade wieder richtig schlecht. Was ist wenn sie sich nach der KS nicht meldet? Ich meine, sie hatte ja 3 Wochen Zeit in denen sie daheim war mich zu vermissen und das tat sie nicht, wieso sollte sie das denn jetzt tun?

Ich dachte eig. mir geht es schon bisschen besser....aber garnix. Das Problem ist, das ich gerade noch Hoffnung habe und sobald diese Hoffnung total zerschlagen wird falle ich wieder in ein Riesen Loch
 

Derezon

Aktives Mitglied
Registriert
23 Okt. 2012
Beiträge
261
Hallo Leute,
es gibt was neues bei mir. Ich habe bis jetzt strikt die KS eingehalten und versucht mein Leben auf die Reihe zu bekommen. Mittlerweile geht es mir auch schon besser als vor 6 Wochen. Nun zur Neuigkeit. (Dazu noch eine kleine Vorgeschichte):
Ich hatte am 11 November Geburtstag. Ich habe bis dahin absolut keinen Kontakt zu ihr gehabt. An jenem Tag bekam ich eine SMS:
"Ich wünsche dir alles Gute zum Geburtstag. Ich weiß zwar nicht, ob es gut ist dir zu schreiben, aber ich fänds auch blöd dir nicht zu gratulieren. Hoffe dir gehts gut."

Ich habe mir lange überlegt wie ich darauf antworten soll. Ich habe mich dazu entschieden garnichts zu schreiben.

So vergingen 2 Wochen. Am 27 Nov. hatte sie dann Geburtstag. Auch da überlegte ich zwei Tage lang was ich schreiben soll. Ich schrieb dann einfach kurz vor Mitternacht:
"Alles gute zum Geburtstag". Nicht mehr und nicht weniger.

Nun kam am 28 Nov. Abends eine SMS zurück:

"Du hast meine Nummer noch. Weißt du warum ich mich auf meinen Geburtstag gefreut habe? Weil ich hoffte von dir zu hören. Jetzt sag mir, dass es dir gut geht, dass du mich nicht mehr brauchst/willst und keinen Kontakt mehr willst weil du eine andere Frau kennengelernt hast, damit ich endlich aufhöre an dich zu denken oder denke dich überall zu sehen. ICH hab doch Schluss gemacht und sollte nicht so aufgescheucht sein und ich sollte dir vor allem nicht sowas schreiben. Vllt laufe ich Gefahr mich lächerlich zu machen, aber ich finde keine Ruhe. Du bist damals einfach gegangen...."

Was haltet ihr davon? Für mich hört sich das irgentwie so an als ob sie Schuldgefühle hat. Ich sitze jetzt hier und bin absolut ratlos. Alles was ich mir in den letzten 6 Wochen erarbeitet habe an Selbstbewusstsein und wieder bisschen Lebensfreude ist plötzlich wieder weg.
 

Sorgenfalte

Aktives Mitglied
Registriert
14 Nov. 2012
Beiträge
61
Hi Derezon.

bei dir tritt nun das ein, was sich im Forum viele wünschen würden. Die Ex macht sich Gedanken um dich, da du eine totale KS durchgezogen hast.
Sie fragt sich nun, geht es ihm gut? Esmuss ihm ja gut gehen, sonst hätte er sicher versucht mich zurückzugewinnen? Hab ich damals wirklich die richtige Entscheidung getroffen?
Oh gott oh gott...

Zumindestens interpretiere ich das aus der Sms, dass sie von Selbstzweifel geplagt ist.

Gerade da solltest du jetzt den Kopf nicht hängen lassen, Kopf hoch und gerade aus gucken. Zeig das du Selbstbewusstsein hast und lass dir durch diese Sms nicht die zurückgewonnene Lebensfreude nehmen.
SIE hat sich vor Wochen gegen dich entschieden, nicht du dich gegen Sie. Vergiss das nicht....Gerade Frauen könmnen gut Schuldgefühle einreden...

Hatte das bei meiner auch ab und an, obwohl ich im Recht war, hat man dann auch sry gesagt, des Friedens willen....würde ich heute nicht mehr machen, und wenn 3 Wochen geschmollt wird....knick nicht ein Derezon

lg Sorgenfalte
 

Derezon

Aktives Mitglied
Registriert
23 Okt. 2012
Beiträge
261
Wie soll ich aber auf diese SMS reagieren? Was soll ich ihr schreiben? Wann soll ich ihr schreiben? Ich weiss nicht was genau jetzt angebracht wäre. Bitte noch weitere Meinungen dazu posten.
 

grip

Aktives Mitglied
Registriert
8 Nov. 2011
Beiträge
2.464
Das geht hier los wie im Lehrbuch Derezon!

Antwort: "Keine Angst "Name", mir geht's gut. Ich hoffe das beruhigt dich jetzt ein wenig, will dich doch nicht leiden sehen! ;-)"
 

Zurzeit aktive Besucher

Statistik des Forums

Themen
12.879
Beiträge
2.166.339
Mitglieder
10.819
Neuestes Mitglied
Polyamora
Shoutbox
  1. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Hallo Capo di Capi!
  2. Mod bhreden @ Mod bhreden: Guten Tag
  3. Seele @ Seele: Currywurst mögen die doch auch wie verrückt
  4. Ramona_in_Love @ Ramona_in_Love: @Seele Oder auch Auch Steak and BJ - Day am 14. März .... ich fand immer schon, dass die Kerle mehr Spaß im Leben haben und hing schn als Teenagermädchen gernhe mit den coolen Jungs ab
  5. Seele @ Seele: Folgt nicht bald der Schniblotag?
  6. Ramona_in_Love @ Ramona_in_Love: Nur noch knapp 50 Minuten durchhalten Leute, dann sind dieser endbescheuerte Valentinstag und das damit ggf. verbundene KK auch wieder vorbei ;-)
  7. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Hallo Leute z. Z. werde ich mal wieder überflutet mit Mails, PNs und SMSen. Ich kann nicht auf Dutzende von Messages jeden Tag antworten, das übersteigt meine Kapazität. Nur auf Organisatorisches bzw. nur auf wirklich Wichtiges sollte sich das beschränken. Und bitte haltet eure Texte möglichst kurz dabei. Danke für euer Verständis.
  8. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Leute denkt bitte dran: Ihr dürft im Forum nur bei anderen kommentieren, wenn ihr nen eigenen Strang habt oder hattet, in den Foren 1 bis 5. Ein Plaudereckenstrang reicht dafür nicht aus. Alle nicht genehmigte Posts werden vom Team wieder gelöscht.
  9. Honey Rider @ Honey Rider: Frohes neues Jahr
  10. Zebrafjord @ Zebrafjord: Ich wünsche auch ein Frohes Neues!
  11. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Euch allen einen guten Rutsch und ein gesundes neues Jahr!
  12. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Euch allen ein schönes Weihnachtsfest und natürlich auch den stillen Mitlesern hier.
  13. Leeloo @ Leeloo: Luke, wie schön! Gestern erst an dich gedacht ;-)
  14. Mod Luke @ Mod Luke: Viele liebe Grüße aus dem Off, Leute :-) Wünsche euch eine wunderbare Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
  15. Admina Hira Eth @ Admina Hira Eth: An alle Neumitglieder hier (oder die, die erwägen, es zu werden): bitte macht euch doch vorab mit den Forenregeln bekannt. Es wäre wirklich toll, würdet ihr berücksichtigen, dass ihr ohne eigenen aktiven Hilfestrang nicht in unseren Unterforen 1-5 kommentieren dürft. Außerdem wäre es toll, würdet ihr berücksichtigen, dass wir nicht in Affären hineinberaten - also euch weder sagen, ob ihr´s tun sollt oder wie oder euch in der Anfangsphase der Affäre begleiten oder betreuen. Lieben Dank! :-)
Oben