Was ist bloß los? Langjährige Affäre

Felicitas

Aktives Mitglied
Registriert
1 Juni 2023
Beiträge
48
So also nun sind 2 Wochen vergangen und er hat sich nicht gemeldet und ich glaube fast er tut es sich nicht bis er zurück ist.

Mein noch EM hat schon 2 Whg in Aussicht und ich bin ganz froh wenn er ausgezogen ist. Ich halte seine Anwesenheit schwer aus aber für die Kinder regeln wir alles ruhig.

Es ist auch so, dass ich bis dato immer einen Tag pro Woche frei hatte, meistens traf ich mich da mit AM am Vm, nun ist es so dass ich Stunden aufgestockt habe und diesen Vormittag auch wieder arbeiten werde, auch aus finanziellen Gründen aber auch weil ich meinen Job sehr gerne mache und hier Stunden frei geworden sind.

Wegen AM glaube ich kann ich das nicht mehr eine reine Affäre. Zu wissen oder von ihm zu hören (nachdem wir zusammen waren) dass er eine schöne Zeit mit seiner EF hat, ich glaube sowas will ich nicht mehr ertragen.

Ich weiß aber auch , dass seine Frau im Herbst 3 Monate verreist , ob er da auch nachkommt weiß ich allerdings nicht.

Würde ich wollen dass mehr aus uns wird, wie müsste ich mich dann verhalten? Ich meine da ich auch Kinder habe und frisch getrennt bin und die meiste Zeit für sie sorge die nächsten Jahre ist eh die Frage ob ich überhaupt Kapazität habe für mehr?
Leider war ich in meiner Ehe (13 Jahre) immer sehr einsam, weil mein Mann eher mit dem PC verheiratet war als mit mir und sich rein als Versorger gesehen hat . Deswegen ist wahrscheinlich der Wunsch so groß nach Nähe.

Bzw. weiß ich sicher er also AM meldet sich wieder wenn er zurück ist, aber was tue ich dann taktisch am besten? Oder was lässt mich da attraktiv erscheinen? Wahrscheinlich möglichst unabhängig zu agieren. Aber wie ohne dass das komisch rüberkommt und ohne dass ich hier so tun muss als wäre sein verhalten oh ok gewesen (das finde ich nämlich nach wie vor zumindest sehr unpassend bzw. unachtsam oder sich seiner Sache zu sicher)
Danke schonmal!
 

Felicitas

Aktives Mitglied
Registriert
1 Juni 2023
Beiträge
48
Hallo,
Ich melde mich wieder. Und bitte um eine Einschätzung .

Ich hab es nicht ausgehalten und ihm vor 2 Tagen geschrieben, dass ich in Scheidung lebe und viel zu tun ist, ich aber auch erleichtert bin und nun ein unabhängiges Lebens führen kann usw.
Auch dass ich wegen meinem Unglück mit EM letztens keine guten Nerven hatte .
Dass ich hoffe dass es ihm gut geht und er ne feine Zeit hat.

Heute hat er sich gemeldet. Dass er froh war von mir zu hören (es waren 20 Tage das hatten wir in 4 Jahren noch nie) .
Dass es ihm leid tut dass er so an mir vorbei agiert hat beim letzten Treffen.
Dass es ihm gar nicht gut ging damals und er das vor mir verbergen wollte um mich nicht zu belasten . Deswegen dachte er auch kürzer sei besser .

Denn Beziehung zu EF sei sehr durchwachsen und dies hat sich emotional nun bei der zweiten Reise fortgesetzt.
Dass er denkt wir hätten uns viel zu erzählen wenn wir uns wiedersehen und er obwohl alles so schwer ist so froh ist dass es mich gibt usw.

Irgendwie klingt das alles fast synchron zu meiner eigenen Entwicklung. Ich hab mich sehr gefreut ihn zu lesen.
Und schreibe nicht so schnell zurück, das haben wir nie gemacht.
Aber was schreibe ich denn , denn ich denke die Auseinandersetzung mit EF ist in dem Fall eh Priorität .

Ich denke auch dass ich glaub ich keine reine Affäre mehr mit ihm kann. Ob wir zusammenpassen würden kann ich nicht direkt sagen vieles spricht dafür und ich fühle mich sehr wohl mit ihm. Aber dieses wir machen „normale Dinge“ hatten wir ja nie .

Also Ich weiß ja nicht aber mir kommt fast vor der kommt in meine Richtung oder warum würde er mir das sonst schreiben?
 

Felicitas

Aktives Mitglied
Registriert
1 Juni 2023
Beiträge
48
Ich würde mich freuen wenn mir nochmal jemand antworten würde.
Ich habe ihm mittlerweile schon geantwortet, dass wir alles in Ruhe besprechen wenn er wieder da ist.

Meine Idee war dass ich wenn wir uns wiedersehen ich anspreche dass ich eine Verbindung zu ihm aufgebaut habe über die Jahre und auch für mehr offen wäre aber aufgrund seiner Gebundenheit und meiner neuen Singeldasein die Affäre irgendwie nicht mehr passt jetzt.
Es wird sehr schwer und scherzhaft sein für mich ihn zu verlieren , oje Ich weiß eh gar nicht ab ich das kann.

Oder wie formuliere ich das richtig. So dass es ihn zu mir bewegt??

Ich würde ihn nie drängen wollen aber ich mache mich ja nur unfrei für was anderes wenn ich da hängen bleibe.

Grundsätzlich möchte ich schon auch irgendwann wieder eine erfüllte Beziehung und nicht nur eine Affäre.

Danke !
 

Black_Pearl

Aktives Mitglied
Registriert
10 Nov. 2022
Beiträge
40
Hallo Felicitas,

ich habe mich bei dir auch mal eingelesen jetzt.
Deine Warteposition tut mir sehr Leid, das ist furchtbar und unbefriedigend...

Ich denke, du warst leider etwas zu schnell und hast ihn mit deiner Nachricht unter Druck gesetzt:

Ich hab es nicht ausgehalten und ihm vor 2 Tagen geschrieben, dass ich in Scheidung lebe und viel zu tun ist, ich aber auch erleichtert bin und nun ein unabhängiges Lebens führen kann usw.
Auch dass ich wegen meinem Unglück mit EM letztens keine guten Nerven hatte .
Dass ich hoffe dass es ihm gut geht und er ne feine Zeit hat.
Denn du wolltest ja :

Oder was lässt mich da attraktiv erscheinen? Wahrscheinlich möglichst unabhängig zu agieren. Aber wie ohne dass das komisch rüberkommt und ohne dass ich hier so tun muss als wäre sein verhalten oh ok gewesen (das finde ich nämlich nach wie vor zumindest sehr unpassend bzw. unachtsam oder sich seiner Sache zu sicher)

Denn da du dich gemeldet hast, ist das nicht wirklich ein Zeichen von Unabhängigkeit.
Er ist sich deiner wieder sicher (ich hatte in deinen vorangegangen Posts gelesen dass du ihn ins Vermissen bringen möchtest)

Unabhängigkeit würdest du mit folgendem Vorhaben weiter widersprechen:

Meine Idee war dass ich wenn wir uns wiedersehen ich anspreche dass ich eine Verbindung zu ihm aufgebaut habe über die Jahre und auch für mehr offen wäre

Das setzt ihn noch mehr unter Druck und ich denke er würde sich dann noch weiter entfernen.
Und das möchtest du ja auch nicht:
Ich würde ihn nie drängen wollen aber ich mache mich ja nur unfrei für was anderes wenn ich da hängen bleibe.


Ich an deiner Stelle würde jetzt versuchen erstmal die Füße still zu halten, und ihn wieder mehr kommen lassen. Ich weiß, es ist schwer, ich kenne das selbst.
Er wird sich melden, du bist doch seine Wohlfühloase. :zwinkern:
Und wenn ihr euch dann wieder seht, nicht direkt mit der Tür ins Haus fallen und über die Dinge reden die dich bewegen und worüber du dir in der langen Zeit des Nichtsehens den Kopf zerbrochen hast.... denn das hier:

aber aufgrund seiner Gebundenheit und meiner neuen Singeldasein die Affäre irgendwie nicht mehr passt jetzt.
Setzt ihn erst Recht unter Druck. Für ihn passt es aktuell anscheinend so, und er freut sich dich als seine Oase wieder zu treffen. Ernste Gespräche entfernen ihn eher... da du nicht weißt wie die 5 Wochen für ihn mit EF waren. Daher würde ich definitiv noch warten.

Ich wünsche dir gutes Durchhaltevermögen!

Liebe Grüße!
 
Zuletzt bearbeitet:

GoldenHour

Mitglied
Registriert
26 Juni 2023
Beiträge
19
Liebe Felicitas

ich kann dir hier als Neuling leider keinen strategischen Rat an die Hand geben. Aber wie schon von BlackPearl beschrieben: lass ihn kommen.

Schau nun auf dich und deine Kinder, dass du hier alles gut über die Bühne bringst. AM kann in der Zeit den Urlaub mit EF "genießen" und sich auf dich und euch freuen ;)

Liebe Grüße
GoldenHour
 

Felicitas

Aktives Mitglied
Registriert
1 Juni 2023
Beiträge
48
Setzt ihn erst Recht unter Druck. Für ihn passt es aktuell anscheinend so, und er freut sich dich als seine Oase wieder zu treffen. Ernste Gespräche entfernen ihn eher... da du nicht weißt wie die 5 Wochen für ihn mit EF waren. Daher würde ich definitiv noch warten.
Danke für deine Antwort, ja das kann sein.

Aber er hat auch geschrieben dass es mit EF emotional durchwachsen ist und er denkt wir hätten uns viel zu erzählen.
Dass er sich trotz dem Schwierigkeiten im Moment freut dass es mich in seinem Leben gibt usw.

Er wird sich sicher melden . Es war auch immer so dass er gefragt hat wann wir uns wiedersehen und das wird er sicher auch tun.
Nachdem wir uns so lange nicht gesehen haben will ich ihn natürlich schnell wiedersehen aber andererseits könnte ich auch beschäftigt sein und nicht so schnell für ihn Zeit haben. Immerhin hatte er auch keine Zeit die letzten zwei Monate.

Es ist tatsächlich so dass ich nächste Woche wenn er wieder in der Stadt ist viel Kinderfrei habe und dann wäre es ev gut zu sagen , dass ich so kurzfristig nicht Zeit habe .
Vielleicht bringt mich das wieder aus der Schieflage … ?
Oder ist das dann übertrieben?
 
Zuletzt bearbeitet:

Felicitas

Aktives Mitglied
Registriert
1 Juni 2023
Beiträge
48
Ups,
Liebe Felicitas

ich kann dir hier als Neuling leider keinen strategischen Rat an die Hand geben. Aber wie schon von BlackPearl beschrieben: lass ihn kommen.

Schau nun auf dich und deine Kinder, dass du hier alles gut über die Bühne bringst. AM kann in der Zeit den Urlaub mit EF "genießen" und sich auf dich und euch freuen ;)

Liebe Grüße
GoldenHour
danke auch dir für deine Antwort, ja das mache ich von mir aus melde ich mich vorerst sowieso nicht mehr.
 

Black_Pearl

Aktives Mitglied
Registriert
10 Nov. 2022
Beiträge
40
Hallo Felicitas,

Es ist tatsächlich so dass ich nächste Woche wenn er wieder in der Stadt ist viel Kinderfrei habe und dann wäre es ev gut zu sagen , dass ich so kurzfristig nicht Zeit habe .
Vielleicht bringt mich das wieder aus der Schieflage … ?
Oder ist das dann übertrieben?

ich verstehe dich total dass du ihn schnell wiedersehen möchtest.
Ich würde ihn an deiner Stelle aber noch eine Weile zappeln lassen.
Dass du nicht sofort springst nur weil er pfeift, weißt du wie ich meine? Du willst ihm ja signalisieren, dass du Unabhängig bist. Zeig es ihm so. Dass du dann sowas sagst wie
"Ich schau mal wann ich Zeit für dich finde." :PP das wird ihn fuchsen & dann kann er sich mal wieder ein bisschen Mühe geben.

Alles Gute für dich!
 
Zuletzt bearbeitet:

GoldenHour

Mitglied
Registriert
26 Juni 2023
Beiträge
19
Liebe Felicitas,

ich glaube, das würde ich spontan entscheiden wenn er sich meldet bezüglich eines Treffens in der nächsten Woche.

LG
GoldenHour
 

wonderwoman

Neues Mitglied
Registriert
28 Juni 2023
Beiträge
4
Hallo Felicitas,
bin neu hier und keine Expertin. Würde ihn aber auch warten lassen, obwohl ich selber weiß wie schwierig das ist...
 

Felicitas

Aktives Mitglied
Registriert
1 Juni 2023
Beiträge
48
Danke für eure Antworten!
Es ist leider alles schief gegangen und ich bin unfassbar traurig.
Ich habe innerhalb eines Monats meine Ehe nach 13 Jahren und die 4 jährige Affäre verloren. Das ist sehr viel für mein Herz.

Er hat sich von sich aus sehr kühl gemeldet und meinte er sei schon seit einer Woche zurück aber habe leider keine Zeit für mich gefunden und könne mir auch keinen Termin nennen. Vielleicht kann er mir in den nächstum Wochen was sagen.

Ich habe darauf die Nerven verloren und das schriftlich beendet ( bzw ausgesprochen denn beendet hat er es indem er eben gar keine Zeit hat).
Ich hab ihm mitgeteilt dass es mich verletzt wenn er keine Zeit hat und auch schmerzt nach so vielen Jahren , diese plötzliche Distanz.
Und er mir bitte meine Sachen per Post schicken soll, er brauche keinen „Termin“ mehr suchen.
Darauf kam nichts mehr.

Ich weiß von Kopf her brauche ich ja das nicht, jemanden der ja faktisch gar nicht da ist.
Aber mir hat es leider emotional sehr den Boden unter den Füßen weggezogen und ich konnte kaum schlafen. Eigentlich könnte ich nur heulen.

Sowohl in meiner Ehe als auch mitAM , wurde ab dem Zeitpunkt alles schief, ab dem ich meine Bedürfnisse geäußert habe und nicht mehr nur entsprochen habe,
Das scheint eine Baustelle zu sein in mir.

Ich nehme mir sicher irgendwann viel mit aus dieser Zeit. Im Moment ist es leider die Hölle für mich .

Danke euch auf jeden Fall für jede Antwort ihr seid echt toll hier!
 

Merlynn

Aktives Mitglied
Registriert
5 Juni 2023
Beiträge
394
Hallo liebe Felicitas,

dann geb ich hier auch mal meinen Senf zu :PP
Aber er hat auch geschrieben dass es mit EF emotional durchwachsen ist und er denkt wir hätten uns viel zu erzählen.
Ja das hat er getan und ich würde ihn auch erzählen lassen. ABER: Bitte erwarte nicht, nur weil ihr beide grade Beziehungsprobleme habt, dass er sich in eine neue Beziehung mit Dir stürzt oder Dir erzählt wie es mit euch weiter geht.

Klärt unabhängig voneinander eure bestehenden Beziehungen und führt die AF weiter wie bisher. Ohne Erwartung und ohne Druck.
Bleib bei Dir wenn Du ihm von der Scheidung berichtest sonst entsteht wirklich schnell der Eindruck, dass Du AM in die Enge zu einer Entscheidung drängen könntest. Und das würde ihn vermutlich eher von Dir wegtreiben, da er grade andere Themen hat die er klären muss.
Mach eure AF nicht zu einer zusätzlichen Baustelle. Wenn er sich weniger bemüht, dann hast Du eben auch weniger Zeit für ihn aber nie mit Vorwürfen. Sondern entspannt weil Du eben auch einiges zu klären hast.

LG Merlynn
 

Felicitas

Aktives Mitglied
Registriert
1 Juni 2023
Beiträge
48
Ups...war wohl zu spät
Ja .

führt die AF weiter wie bisher
Ja und genau das ging nicht, weil er ja so lange nicht da war und wir uns bis davor ja immer sehr regelmäßig sahen.

Sicher ich hätte geduldig sein müssen, aber ich will keinen Mann mehr neben mir für den ich mich wieder komplett verstellen muss. Da bin ich dann lieber alleine .
Der Schmerz wird vergehen.
 

Merlynn

Aktives Mitglied
Registriert
5 Juni 2023
Beiträge
394
Ich habe darauf die Nerven verloren und das schriftlich beendet ( bzw ausgesprochen denn beendet hat er es indem er eben gar keine Zeit hat).
Ich hab ihm mitgeteilt dass es mich verletzt wenn er keine Zeit hat und auch schmerzt nach so vielen Jahren , diese plötzliche Distanz.
Och Mensch das tut mir leid. Fühl Dich erstmal ganz fest gedrückt :trost:
Er hat Dich einfach in einer emotionalen Phase erwischt, daher versteh ich Deine Reaktion. Glaub jeder von uns hat diese Erfahrung schon mal gemacht :cry

Jetzt versuch erstmal durchzuatmen und nicht alles so schwarz zu sehen. Was EM angeht, glaube ich, dass es gut ist wenn Du Dich von ihm trennst. Er hat Dich in vielen Dingen klein gehalten und das schadet Deinem Selbstwertgefühl. Letztlich hast Du Dich bei ihm ohnehin nicht mehr richtig wohl gefühlt. Hätte AM anders reagiert, würdest Du mir sicher recht geben.

Was AM angeht, versuch Dich auch mal in ihn hineinzuversetzen. Vielleicht hat er grade Probleme mit EF und möchte Dich nach Deinen letzten Nachrichten nicht zusätzlich damit belasten. Du hast heute vermutlich etwas überreagiert.

Lass ein paar Tage ins Land ziehen bis die ersten Emotionen abgeflacht sind und wenn Dir dann danach ist und Du ihn doch noch willst, schreibst Du ihm, dass Du heute nicht Herr Deiner Sinne warst. Das grade alles zusammen gekommen ist und Du überreagiert hast. Gib ihm die Zeit die er braucht. Er wird sich sicherlich melden, da er sich ja auch immer wohl gefühlt hat bei Dir.
Du darfst nicht vergessen, dass Du 4 Jahre lang entspannt warst und die AF ohne Bedingungen genossen hast. Ihr wart also im Gleichgewicht. Jetzt hast Du Dich plötzlich verliebt und ihm damit die Macht über die AF in die Hände gelegt. Gib ihm Zeit damit umzugehen und setze ihn nicht unter Druck.

LG Merlynn
 

beyond

Aktives Mitglied
Registriert
19 Mai 2023
Beiträge
1.276
Liebe Felicitas

Das ist wirklich sehr traurig und aufwühlend, was du derzeit erleben musst.

Aber auch ich würde sagen....wart mal ab, lass deine extremen Emotionen abkühlen (Ich weiss leider wie sich so eine Kränkung anfühlt und wie man da seine Gedanken nicht mehr kontrollieren kann).
Es ist nicht aller Tage Abend. Du weisst die Gründe für sein Verhalten gar nicht.
 

Eule68

Neues Mitglied
Registriert
3 Juli 2023
Beiträge
1
Post entfernt, da keine Schreiberechte!

Admin Wolfgang
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Admina Hira Eth

Administrator
Registriert
31 Aug. 2021
Beiträge
6.219
Ich habe am Samstag, nach 5 Jahren
Eule, schön, dass du zu uns gefunden hast. Aber beachtest du bitte die Forenregeln? Du hast keine Schreiberechte in den Strängen anderer User, solange du nicht einen eigenen Hilfestrang unterhältst.

Denkst du da künftig bitte dran? Danke dir. :)
 

Felicitas

Aktives Mitglied
Registriert
1 Juni 2023
Beiträge
48
Och Mensch das tut mir leid. Fühl Dich erstmal ganz fest gedrückt :trost:
Er hat Dich einfach in einer emotionalen Phase erwischt, daher versteh ich Deine Reaktion. Glaub jeder von uns hat diese Erfahrung schon mal gemacht :cry
Danke für deinen Zuspruch.
Naja ich weiß nicht emotional bin ich glaub ich seitdem er auf Reisen ging.
Ich hab das die ganze Zeit nicht verkraftet.

Vielleicht auch weil von ihm nie spürbar war dass es für ihn sich schwierig sei mich länger nicht zu sehen. Er tat halt immer als wäre es alles so unkompliziert.

Emotionen abgeflacht sind und wenn Dir dann danach ist und Du ihn doch noch willst, schreibst Du ihm, dass Du heute nicht Herr Deiner Sinne warst. Das grade alles zusammen gekommen ist und Du überreagiert hast. Gib ihm die Zeit die er braucht. Er wird sich sicherlich melden, da er sich ja auch immer wohl gefühlt hat bei Dir.
Ich denke meine Nachricht war zwar sehr emotional aber nicht aggressiv oder so.
Wäre er irgendwie verliebt oder würde ihm was an mir liegen hätte er die Möglichkeit gehabt sich darauf zu melden.
Und da dies nicht mehr passiert tue ich nichts mehr.

Ich bin sehr traurig und ich vermisse ihn seit 2 Monaten wahnsinnig.
Aber es ist für mich keine Basis wenn es so einseitig ist.

Klar es war immer nur eine AF ausgemacht. Ich hab das lange auch so genossen. Jetzt nicht mehr, für 3 Stunden in 9 Wochen ist es doch das alles nicht wert.
Er hat nicht an mehr Interesse.
Das kränkt mich, aber ich will nicht mehr kämpfen um geliebt zu werden.
Entweder es kommt natürlich oder nicht .

Eigentlich denke ich dass er genau weiß was los ist , er ist nämlich sehr einfühlsam. Aber er will halt eine leichte AF und die will und kann ich nicht mehr .
Durch meine Veränderung mit EM ist halt auch alles anders.
 

Felicitas

Aktives Mitglied
Registriert
1 Juni 2023
Beiträge
48
So ich muss große News berichten
er hat heute sehr sehr lange geschrieben :
Ich fasse das zusammen
Er hat ist durch die Urlaube sehr dünnhäutig geworden und hat mittlerweile Schlafstörungen und Angst vor dem Leben.
Es tue ihm leid dass er mir nicht zeigen konnte wie wichtig ihm die Begegnungen mit mir sind. Er war wegen einend neuen Jobs und Versagensängste so daneben dass er kaum was rausgebracht hat mir gegenüber auch aus Angst was falsch zu machen und er mich in diesem Chaos nicht sehen wollte weil ihm die Leichtigkeit, Muße usw fehle und er sich in dann aus Stress nicht so gut auf mich einlassen würde.
Und falls ich ihn jemals wieder sehen wolle hätte er das ganze We und die nächste Woche Zeit .

Puh!
Also für mich ist das Gefühl sehr zweischneidig, weil wir immer gleich tickten und ich weiß er hat viele Jahre meine unglückliche Ehe ausgeglichen. Die Reise mit ihm und dann seine Absenz waren eine Kombi die es möglich machten mich von EM zu trennen.

Er ist in ähnlichen Abhängigkeiten mit EF.
Sie ist Dominant und stresst trotzdem hängt er an ihr. Er kommt mir aber sehr extrem labil vor wenn sie Stress haben. Ich weiß wie es ist wenn einem lang genug gesagt ist man sei an allem schuld glaubt man das irgendwann, besonders wenn man emphatisch ist.
Im Urlaub hatte er mal am Strand die Schuhe plötzlich gestresst angezogen und als ich ihn verwundert ansah , meinte er „ich glaube du willst bald gehen“‘als ich verblüfft war , war nämlich wirklich so , meinte er „darauf bin ich trainiert, am besten weiß ich es schon vorher bevor sie selber weiß dass sie gehen will sonst kracht es“
Ich war sprachlos. (Nur so als Beispiel)

Ich habe auch mal Therapie (wegen mir) gemacht um das bewusst zu kriegen weil ich selber ähnlich in meiner Ehe verstrickt war.

Was mache ich jetzt? Ich will ihm nicht zu viel Stütze sein, weil das führt nur dazu dass ich alles stabilisiere und mich weiterhin nach EF richten muss . Also das kann ich nicht .
Ich denke er hat auf unsere Reise genauso wie ich auch bemerkt „oh, interessant, es geht auch anders und so leicht und so harmonisch und zugewandt und rücksichtsvoll - eigentlich perfekt.

Bei mir hat dies und auch sie sexuellen Begegnungen dazu geführt dass ich erst drauf gekommen bin wie egoistisch und bestimmend mein Mann eigentlich immer war, nur hat der immer gesagt er sei rücksichtsvoll und das habe ich geglaubt . Verrückt. Er war aber immer rücksichtslos.

Also AM , hätte am We Zeit ( seine Frau fährt da gerne ins Ferienhaus) zum Glück kann ich da gar nicht weil ich was vorhabe .

Aber nächste Woche könnte ich es schon einrichten .
Oder soll ich ihn bis Ende Juli warte lassen, da fährt mein Mann weg mit den Kindern aber vielleicht ist da ja EF von Am nicht mehr im Ferienhaus?

Ich würde außerdem ihm gerne zeigen oder sagen, dass er eine große Bereicherung für mich ist (eher war) aber ich kann leider keine Affäre mehr so mit ihm führen. Ich würde auch ganz ehrlich keine Beziehung mit ihm führen wollen weil ich zu frisch getrennt bin und es so genieße alles alleine zu entscheiden. Aber mit EF im Rücken kann ich es halt auch nicht .

Wie mache ich das bloß? So dass ich ihn möglichst vermittle was er an mir hätte ?
Er weiß nicht dass ich verliebt bin und er hat mir auch nie was diesbezüglich gesagt , wir haben nur unsere schlechten Ehen ausgeglichen und waren beide immer verwundet wie einfühlsam und rücksichtsvoll ein Partner sein kann.
 

Statistik des Forums

Themen
13.012
Beiträge
2.171.531
Mitglieder
10.969
Neuestes Mitglied
Sini91
Shoutbox
  1. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Hallo Capo di Capi!
  2. Mod bhreden @ Mod bhreden: Guten Tag
  3. Seele @ Seele: Currywurst mögen die doch auch wie verrückt
  4. Ramona_in_Love @ Ramona_in_Love: @Seele Oder auch Auch Steak and BJ - Day am 14. März .... ich fand immer schon, dass die Kerle mehr Spaß im Leben haben und hing schn als Teenagermädchen gernhe mit den coolen Jungs ab
  5. Seele @ Seele: Folgt nicht bald der Schniblotag?
  6. Ramona_in_Love @ Ramona_in_Love: Nur noch knapp 50 Minuten durchhalten Leute, dann sind dieser endbescheuerte Valentinstag und das damit ggf. verbundene KK auch wieder vorbei ;-)
  7. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Hallo Leute z. Z. werde ich mal wieder überflutet mit Mails, PNs und SMSen. Ich kann nicht auf Dutzende von Messages jeden Tag antworten, das übersteigt meine Kapazität. Nur auf Organisatorisches bzw. nur auf wirklich Wichtiges sollte sich das beschränken. Und bitte haltet eure Texte möglichst kurz dabei. Danke für euer Verständis.
  8. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Leute denkt bitte dran: Ihr dürft im Forum nur bei anderen kommentieren, wenn ihr nen eigenen Strang habt oder hattet, in den Foren 1 bis 5. Ein Plaudereckenstrang reicht dafür nicht aus. Alle nicht genehmigte Posts werden vom Team wieder gelöscht.
  9. Honey Rider @ Honey Rider: Frohes neues Jahr
  10. Zebrafjord @ Zebrafjord: Ich wünsche auch ein Frohes Neues!
  11. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Euch allen einen guten Rutsch und ein gesundes neues Jahr!
  12. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Euch allen ein schönes Weihnachtsfest und natürlich auch den stillen Mitlesern hier.
  13. Leeloo @ Leeloo: Luke, wie schön! Gestern erst an dich gedacht ;-)
  14. Mod Luke @ Mod Luke: Viele liebe Grüße aus dem Off, Leute :-) Wünsche euch eine wunderbare Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
  15. Admina Hira Eth @ Admina Hira Eth: An alle Neumitglieder hier (oder die, die erwägen, es zu werden): bitte macht euch doch vorab mit den Forenregeln bekannt. Es wäre wirklich toll, würdet ihr berücksichtigen, dass ihr ohne eigenen aktiven Hilfestrang nicht in unseren Unterforen 1-5 kommentieren dürft. Außerdem wäre es toll, würdet ihr berücksichtigen, dass wir nicht in Affären hineinberaten - also euch weder sagen, ob ihr´s tun sollt oder wie oder euch in der Anfangsphase der Affäre begleiten oder betreuen. Lieben Dank! :-)
Oben