Wie soll ich mich verhalten

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Admin Wolfgang

Administrator
Registriert
9 Aug. 2010
Beiträge
57.236
Hallo Moehrchen!

Also, das mit ihrer Persönlichkeit habe ich jetzt gut verstanden. Dann wäre sie nicht das lebensuntüchtige Weibchen ohne ihn, sondern das blamierte. Dann kommen ihre Verlustängste aus einem großen Schamgefühl heraus, weil sie sich als Versagerin fühlen würde, da sich ihr Mann von ihr abgewand hat...

Das Schonenste und Beste wäre diesen anonymen Brief zu schreiben, um den Stein ins Rollen zu bringen. Aber das möchte ich Dir trotzdem nicht empfehlen, weil es etwas von hinterhältiger Heimtücke an sich hat und schlechter Stil ist.

Dass Du, aus eigener Regie, auf sie zugehst, ist aber auch nicht gut. Das könnte Dein Freund insgeheim als Grenzüberschreitung auffassen und ihn ihr gegenüber wie einen Feigling erscheinen lassen.

Die beste Möglichkeit eine Entscheidung zu forcieren, wäre indirekten Druck auf Deinen Freund auszuüben, indem Du Dich etwas von ihm distanzierst, mit der Begründung, dass Dich das alles so furchtbar belastet und Du etwas Zeit für Dich brauchst, um Dich zu sortieren. Diese Möglichkeit wird Dir aber nicht gefallen, weil Du befürchten wirst, dass das Eure Liebe belastet. Dieses Problem würde ich aber nicht sehen.

Als letzte Möglichkeit bliebe weiter abzuwarten, bis irgendwer die Bombe zündet und damit eine Entscheidung in Gang kommt.

LG
Wolfgang
 
M

Moehrchen

Gelöschter User
hallo Wolfgang

vielen, vielen Dank für Deine Einschätzung ! ich habe verstanden was du meinst.....

Bliebe dann nur noch die Frage, wie wären denn meine Chancen, dass wenn es auffliegt, dass er sich auch für mich entscheidet, bzw wie sollte ich mich dann am besten verhalten? Ihm gegenüber / Ihr gegenüber ? Sollte ich bereit sein mit ihr zu sprechen, so wie mein Freund neulich andeutete ?

Nun, ich melde mich wieder, wenn es soweit ist.. ((-:
 
M

Moehrchen

Gelöschter User
Hallo, moin, moin Greta....

unverändert...eigentlich geht es mir ja gut, jammere wahrscheinlich auf hohen Niveau, "er" ist ja super liebevoll mit mir und wir sind täglich zusammen im Büro und beim Mittagessen bis Abends außer am Wochenende, obwohl da treffen wir uns auch manchmal zum Fußball schauen oder Fahrrad fahren.
Das einzige ist halt diese unschöne Situation im Dreieck zu sitzen und nicht wissen wie heraus und die Sehnsucht nach einem ganz normalen Beziehungsleben mit ihm.

Ich komme mir manchmal vor wie im Mittelalter, wo Liebende nicht zusammen kommen konnten, aufgrund irgendwelcher moralischen Hindernisse o.ä..
Man sollte nicht meinen, dass wir im aufgeklärten 21. Jahrhundert leben.

Was neues insofern, dass gestern nach längerer Zeit seine Frau mal wieder im Büro angerufen hat und mit mir sprach. Sie war unverändert sehr freundlich und natürlich mit mir, hat sich nach meinem Befinden erkundigt, ob ich schöne Ostertage verlebt hätte....usw. Ich bin dann immer sehr einsilbig, weil mir das Herz in die Hose rutscht und ich einen ganz trockenen Hals vor Aufregung bekomme. Ich habe aber dabei gemerkt, dass sie wirklich nichts ahnt von uns, sowas würde ich spüren in so einem Telefonat. Mein Liebster sagt, sie wäre auf diesem Gebiet sehr naiv.

Schrecklich diese Erkenntnis, ich hatte gehofft sie hätte langsam mal was geahnt..wie muss eine Ehefrau dann reagieren, wenn sie nichts ahnt aber dann dahinter kommt , dass ihr Mann fast 5 Jahre lang ein Doppelleben mit seiner Assistentin führt??
Obwohl wenn man in einer Ehe jahrelang eine Bruder/Schwesterbeziehung führt, muss man sich dann als Ehefrau wundern oder wütend werden wenn er sich eine Geliebte sucht....? Alles Sch.....!!!! (-:
 

Gruselgreta

Aktives Mitglied
Registriert
28 März 2011
Beiträge
3.180
Hallo Möhre, hey schönes Bild!!

Schade, dass ich bei Dir lesen muss, dass sich bei Dir nichts geändert hat und dass ihr beiden genau so weitermacht, wie bisher. :(

Genau so habe ich jahrelang auch gelebt: wenn wir uns sehen wollen, dann muss es heimlich sein, denn zum entscheidenden Schritt (=Trennung) waren wir nich bereit (wenn er soweit war, war ich es nicht und umgekehrt)

Möhre, er schiebt das unangenehme Gespräch mit seiner Frau nur weiter vor sich her. Eine Lösung ist das aber nicht.

Ich drücke Dir die Daumen, dass alles gut wird :smile:

Greta
 

herzchen_dupl_name_0

Aktives Mitglied
Registriert
9 Mai 2011
Beiträge
4.620
hallo möhrchen,

ich habe mir deine geschichte durchgelesen - ich denke die variante mit dem zurückziehen ist am besten. da hat wolfgang sicher recht, denn das wird ihn verunsichern. es gibt so einen schönen spruch: "willst du was gelten - mach dich selten" - das hat bei mir schon mal funktioniert, aber momentan leider nicht, aber bei mir sind ja auch LEIDER schon andere dinge geschehen, die ihr ja auch kennt.

also: mach dich rar, hab nicht immer zeit, und wenn du zu hause sitzt und dir die nägel runter kaust - sag einfach mal nein. aber immer schön nett und freundlich dabei bleiben.........................

LG
herzchen
 

herzchen_dupl_name_0

Aktives Mitglied
Registriert
9 Mai 2011
Beiträge
4.620
@Greta, wie garstig Du bist.................:lach:

Digitalis macht ziemlich Herzbubbern und dann kac.. man ab.......................
Maiglöckchen kann man statt Bärlauch gut über den Salat streuen
 

Admin Wolfgang

Administrator
Registriert
9 Aug. 2010
Beiträge
57.236
Die Grusliche hat geschrieben:

Du hättest Ihr einen Strauß Disteln besorgen können :smile:
oder Maiglöckchen oder Fingerhüte (habe ich alles im Garten) ...anschließend hättest Du ihr gleich ein paar Blüten ins Essen schnippeln können und -schwupp- wäre Dein Problem mit ihr gelöst. Für immer :lach:

Du alte Hexe Du, hast schon sämtliche Fantasien im Kopf durchgespielt... :oh:
 

Gruselgreta

Aktives Mitglied
Registriert
28 März 2011
Beiträge
3.180
Admin Wolfgang schrieb:
Du alte Hexe Du, hast schon sämtliche Fantasien im Kopf durchgespielt... :oh:

gemeine Ratte...alte Hexe...
es ist schon unglaublich, was man sich hier vom Chef alles bieten lassen muss :lach:
 

herzchen_dupl_name_0

Aktives Mitglied
Registriert
9 Mai 2011
Beiträge
4.620
Greta, ich bin ja lernfähig - mit dem Foto hat es dank Deiner Hilfe geklappt. Un dnun zum nächsten Schritt: Wie kann ich zitieren?

Help me please!
 
M

Moehrchen

Gelöschter User
Hallo Herzchen,

ich bin am Wochenende nie online, ich habe nur im Büro Internetzugang.....
Das habe ich ganz bewusst, sonst sitz ich ja nur noch vor dem PC und das will ich nicht.

Bei mir gibts nichts neues zu berichten, ich habe das Ultimatum wozu Wolfgang mir geraten hat noch nicht gestellt. Ich hatte noch nicht die richtige Gelegenheit dazu.Wenn es soweit ist, berichte ich davon.
Ansonsten geht es mir ja nicht schlecht, im Gegenteil, wir sind täglich zusammen, unzertrennlich und nachwievor seeeehr verliebt....((-:

So und jetzt komm ich rüber zu dir in Deinen Strang....hüpf.....
 

Gruselgreta

Aktives Mitglied
Registriert
28 März 2011
Beiträge
3.180
Moehrchen schrieb:
Bei mir gibts nichts neues zu berichten, ich habe das Ultimatum wozu Wolfgang mir geraten hat noch nicht gestellt. Ich hatte noch nicht die richtige Gelegenheit dazu.Wenn es soweit ist, berichte ich davon.
Ansonsten geht es mir ja nicht schlecht, im Gegenteil, wir sind täglich zusammen, unzertrennlich und nachwievor seeeehr verliebt....((-:

Moin Möhre, Du hast das Ultimatum noch gar nicht gestellt? :oh:

Ja, Ihr seid täglich zusammen, es ist schön und "ein Spatz in der Hand ist besser, als die Taube auf dem Dach", aber damit ändert sich nichts an der Grundsituation. In diesem Zustand bist Du die Dauergeliebte...jaaaaahrelang. :(

Ich weiß, dass Du Angst hast, ihm das Ultimatum zu stellen, denn es ist das Risiko dabei, dass er sich gegen Dich entscheidet und dass es dann ganz aus ist. Nix mehr mit Verliebtheit, Wochenendbesuchen und gemeinsamen Reisen.

LG Greta


Zuletzt modifiziert von Gruselgreta am 22.06.2011 - 06:39:51
 

herzchen_dupl_name_0

Aktives Mitglied
Registriert
9 Mai 2011
Beiträge
4.620
Das beste ist, Du entscheidest für Dich - nicht ihm eine Entscheidung abringen. Du für Dich!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
 
M

Moehrchen

Gelöschter User
Moin Zusammen,

Ultimatum mit der Brechstange geht gar nicht, da muss man schon ein wenig feinfühlig vorgehen, außerdem hab ich jetzt schon 5 Jahre so verbracht (so schlimm waren die Jahre nicht, um nicht zu sagen es waren traumhafte schöne Jahre die ich niemals vergessen werde ((-; ) da kommt es jetzt nicht auf den Tag an.

ich muss für das Ultimatum 1. einen geeigneten Zeitpunkt und 2. den richtigen Ort haben. Also hier im Büro geht das gar nicht. Außerdem muss ich abpassen, wenn der Stress ein wenig nachläßt, er muss den Kopf einigermaßen frei dafür haben.

Wir gehen einmal in der Woche abends zum Essen, übermorgen wäre es wieder soweit, mal sehen ob sich das einbauen lässt. Ansonsten übernächste Woche, da sind wir wieder ein paar Tage auf Dienstreise. Ich habe ja vor ein paar Wochen mit Wolfgang gesprochen, er meinte ich soll ihm dabei auch etwas Zeit lassen, also nicht so nach dem Motto: entscheide dich in den nächsten 2 Wochen...
Ich werde ihm bis Herbst Zeit lassen sich zu entscheiden, ansonsten steige ich aus und wir bleiben das was wir sowieso seit fast 10 Jahren auch sind: sehr gute Freunde die immer füreinander da sind und ein super Team in der Zusammenarbeit.


Greta, ich bin mir zu 98% sicher, dass er sich für mich entscheiden wird, weil es in den letzten Monaten zuviele Indizien dafür gegeben hat. Nur ein paar Beispiele, ich weiß er beschäftigt und sortiert sich seit Monaten mit den finanziellen Auswirkungen einer Trennung. Er distanziert sich immer mehr von seiner Ehefrau, bei dem letzten grossen Familienfest seiner Frau ist er gar nicht mehr mitgefahren und hat das Wochenende mit mir verbracht. Samstags oder Sonntags fährt er stundenlang alleine oder mit mir Fahrrad.
Die Bestätigung, dass er sich für mich entscheiden wird wenn es hart auf hart kommt, hat er mir quasi schon gegeben. Als ich bei einem Treffen abends Anfang des Jahres meinen emotionalen Ausraster hatte, habe ich ihm blöderweise unter Tränen gesagt, ich werde ihm kein Ultimatum stellen, weil ich glaube wenn ich das tue würde er sich gegen mich entscheiden und ich möchte nur einen Mann der auf freiwillig zu mir kommt. Das habe ich auch in der Vergangenheit immer so gesagt. Daraufhin hat er zu mir wörtlich gesagt:"wie kommst du bloß darauf, dass ich mich gegen dich entscheiden würde?" Ich habe dann dummerweise das Thema abgebrochen, weil ich das nie wollte ein Ultimatum.

Aber inzwischen bin ich soweit gefestigt, selbst wenn er sich nicht für mich entscheiden wird, geht für mich die Welt nicht unter. Ich bin ein sehr positiver und optimistischer Mensch. Ich weiß, alles wird gut, egal wie.....

Der eigentliche Unsicherheitsfaktor bei dem ganzen Thema ist das gesundheitliche Befinden seiner Frau. Sie hat seit einigen Jahren das ein oder andere Wehwehchen, wobei ich davon überzeugt bin, das ist psychosomatisch, sie ist Weltmeister im weggucken und verdrängen ihrer Eheprobleme.
Wenn sich ihre "krankheiten" dramatisch verschlimmern würden, würden wir wohl nicht zusammenkommen, auf Biegen und Brechen will ich das nicht, und er ganz sicher auch nicht......
 

herzchen_dupl_name_0

Aktives Mitglied
Registriert
9 Mai 2011
Beiträge
4.620
Moin Möhrchen,

das klingt sehr reif und weise, was Du schreibst, und ich bewundere Dich dafür, wenn Du das so kannst!
Gib mir bitte etwas davon ab!

LG
Herzchen
 
M

Moehrchen

Gelöschter User
Herzchen,

vielen Dank für dein Lob()

Ich gebe dir gern etwas davon ab.... :trost:
und ich sage dir auch wie ich dazu gekommen bin...Das war ein Reifeprozess über Jahre, ich bin vor über 10 Jahren durch eine schwere Lebenskrise gegangen, ich war ganz unten, physisch und psychisch am Ende und ich habe geglaubt mein Leben ist zu Ende. (Möchte das jetzt hier aber nicht ausbreiten, ist auch nicht Thema) ...jedenfalls habe ich mich selbst aus diesem Sumpf gezogen..und ich bin quasi wie Phönix aus der Asche gestiegen. Habe auch in den letzten Jahren sehr viele gute Bücher gelesen zum Thema Esoterik, positives Denken etc.
Ich kann nur sagen, wenn man eine Lebenskrise übersteht, wird man unheimlich stark, nichts kann mehr schlimm sein, so wie bei einer schlimmen Krankheit die man übersteht, oder ein schlimmer Unfall den man überlebt, es ist wie ein neues Leben für das man dankbar ist.
 

herzchen_dupl_name_0

Aktives Mitglied
Registriert
9 Mai 2011
Beiträge
4.620
Liebes Möhrchen,

alle Achtung - das hört sich supertoll an!

Ich finde es gut, dass Du freundlich aber bestimmt Deine Entscheidung vorgetragen hast. Nun heißt es abwarten......................aber er scheint sich definitiv nun Gedanken zu machen.

Ich hoffe sehr, dass Du, sollte seine Entscheidung gegen Dich ausfallen (was ich mir aber kaum vorstellen kann), nicht am Boden zerstört sein wirst.

Aber: es wird ALLES gut!:smile:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Statistik des Forums

Themen
13.018
Beiträge
2.172.032
Mitglieder
10.976
Neuestes Mitglied
June Rhapsody
Shoutbox
  1. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Hallo Capo di Capi!
  2. Mod bhreden @ Mod bhreden: Guten Tag
  3. Seele @ Seele: Currywurst mögen die doch auch wie verrückt
  4. Ramona_in_Love @ Ramona_in_Love: @Seele Oder auch Auch Steak and BJ - Day am 14. März .... ich fand immer schon, dass die Kerle mehr Spaß im Leben haben und hing schn als Teenagermädchen gernhe mit den coolen Jungs ab
  5. Seele @ Seele: Folgt nicht bald der Schniblotag?
  6. Ramona_in_Love @ Ramona_in_Love: Nur noch knapp 50 Minuten durchhalten Leute, dann sind dieser endbescheuerte Valentinstag und das damit ggf. verbundene KK auch wieder vorbei ;-)
  7. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Hallo Leute z. Z. werde ich mal wieder überflutet mit Mails, PNs und SMSen. Ich kann nicht auf Dutzende von Messages jeden Tag antworten, das übersteigt meine Kapazität. Nur auf Organisatorisches bzw. nur auf wirklich Wichtiges sollte sich das beschränken. Und bitte haltet eure Texte möglichst kurz dabei. Danke für euer Verständis.
  8. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Leute denkt bitte dran: Ihr dürft im Forum nur bei anderen kommentieren, wenn ihr nen eigenen Strang habt oder hattet, in den Foren 1 bis 5. Ein Plaudereckenstrang reicht dafür nicht aus. Alle nicht genehmigte Posts werden vom Team wieder gelöscht.
  9. Honey Rider @ Honey Rider: Frohes neues Jahr
  10. Zebrafjord @ Zebrafjord: Ich wünsche auch ein Frohes Neues!
  11. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Euch allen einen guten Rutsch und ein gesundes neues Jahr!
  12. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Euch allen ein schönes Weihnachtsfest und natürlich auch den stillen Mitlesern hier.
  13. Leeloo @ Leeloo: Luke, wie schön! Gestern erst an dich gedacht ;-)
  14. Mod Luke @ Mod Luke: Viele liebe Grüße aus dem Off, Leute :-) Wünsche euch eine wunderbare Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
  15. Admina Hira Eth @ Admina Hira Eth: An alle Neumitglieder hier (oder die, die erwägen, es zu werden): bitte macht euch doch vorab mit den Forenregeln bekannt. Es wäre wirklich toll, würdet ihr berücksichtigen, dass ihr ohne eigenen aktiven Hilfestrang nicht in unseren Unterforen 1-5 kommentieren dürft. Außerdem wäre es toll, würdet ihr berücksichtigen, dass wir nicht in Affären hineinberaten - also euch weder sagen, ob ihr´s tun sollt oder wie oder euch in der Anfangsphase der Affäre begleiten oder betreuen. Lieben Dank! :-)
Oben