Will unbedingt ihren Ex zurück

Aiswin

Aktives Mitglied
Registriert
17 Juni 2014
Beiträge
2.926
Hallo meine Lieben

Klar, zu diesem Thema wurde schon viel gefragt und beraten. Aber ich brauche unbedingt einen Rat zu meiner ganz individuellen Situation.

Mein Freund hat sich letzten Dienstag von mir getrennt. Seit diesem Tag bin ich im Internet am recherchieren, was ich denn tun könnte, um meinen Ex-Freund wieder zurück zu gewinnen. Habe dazu verschiedene Berichte gelesen und bin heute auf diese Internetseite gestossen. Eine wunderbare - Mut machende Seite. Danke.

Aber jetzt zu meinem Ex-Freund. Wir waren ein halbes Jahr zusammen. Ich war überglücklich, als wir zusammen gekommen sind. Habe ich doch eigentlich zuerst gar nicht damit gerechnet, weil er mir schon von Anfang an klar gemacht hat, dass er nicht so der Beziehungstyp sei, nicht so gut mit Frauen umgehen kann und vor mir noch gar nie eine richtige Beziehung hatte. Die Karten standen also damals eher schlecht für mich, habe ich mir zumindest gedacht. Ich habe ihn, wie erwähnt, dann doch für mich gewonnen und wir sind eine Beziehung eingegangen. Die ersten Monate waren wunderbar, eigentlich hatte ich noch nie eine so tolle Beziehung mit einem Mann der sich alle Mühe gegeben hat, zärtlich zu mir war, ein wenig eifersüchtig war, mir das Gefühl gegeben hat die Einzige zu sein und dass er mich über alles liebt. Am Anfang habe ich die Strategie noch verfolgt, mich so oft wie möglich rar zu machen, um für ihn interessant zu bleiben. Dann habe ich wohl mit meinem für mich so typischen Verhalten begonnen und habe angefangen zu klammern und ihm das Gefühl gegeben, ich könne nicht ohne ihn sein. Habe auch immer wieder gesagt, dass ich Angst habe, dass er mich verlassen könnte. Total falsch, ich weiss. Aber zu dieser Zeit habe ich mich auch noch nicht so mit diesem Thema beschäftigt und die Einsichten sind jetzt leider zu spät gekommen. Ich merkte, dass er sich dann immer wie mehr zurück gezogen hat. Also eigentlich war es mehr ein dauerndes Auf- und Ab. Ab und zu vergötterte er mich wieder und gab mir das Gefühl dass er mich liebt und dann wieder hat er mich links liegen gelassen. Vor einer Woche also haben wir uns zu einem DVD-Abend verabredet, haben uns ein Bier geöffnet und wollten den Abend zusammen geniessen, bis ich die blödeste aller blöden Fragen gestellt habe. "Liebst du mich eigentlich noch - du hast es mir schon so lange nicht mehr gesagt". Zuerst hat er gesagt, klar liebe ich dich noch. Aber dann ist er mit der Sprache raus gerückt und hat mir gestanden, dass er unglücklich sei. Ausserdem sei dieses "Süchtigsein" nach mir und dieser ganze "Rausch" vorbei und er wisse nicht, ob er mich noch liebt.. oder er liebe mich zumindest nicht mehr so wie am Anfang. Ich hab danach natürlich mit Drama angefangen und ihm gesagt, dass es so doch keinen Wert hat usw. Danach hat er gesagt, dass es wohl besser sei, wenn wir uns trennen. - Und dann ist er nach Hause. Einfach so, aus dem nichts kam diese Trennung :(

Wie bereits erwähnt habe ich dann gleich mit meiner Recherche angefangen und habe mir sogleich eine Kontaktsperre auferlegt. Bis am Freitag (in der gleichen Woche). Da hatte ich leider ein Glas Wein zuviel und bin um ca. Mitternacht noch zu ihm gefahren, um ihn (ich weiss, schrecklich) anzubetteln er solle es sich doch nochmals überlegen, und ich möchte ihn doch unbedingt zurückhaben usw. Er hat mir immer wieder versichert, dass er sich jetzt freier fühle, dass es ihm zurzeit besser ginge und sich im Moment wirklich keine Beziehung vorstellen könne. Danach bin ich wieder nach Hause und habe mich selbstverständlich, elender als zuvor gefühlt.

Von diesem Zeitpunkt an, habe ich die Kontaktsperre wieder eingehalten (das sind jetzt 3 Tage) und noch nichts von ihm gehört.

Ich bin mir einfach so unsicher, ob die Kontaktsperre auch wirklich was bringt bei ihm. Ich habe Angst, dass er nie auf mich zukommen wird, weil er so in seiner "Bindungsangst" gefangen ist.. dass er mich vielleicht schon noch liebt, vermisst usw. aber sich denkt, "so ist es wohl doch das Beste". Er ist nämlich eher so der Typ, bei dem man alles rauskitzeln muss, bis er mal was sagt.

Was meint ihr, Kontaktsperre weiterhin aufrecht behalten? Sich melden? Meint ihr es gibt hier noch eine Chance?

Ich weiss nämlich, wenn ich ihm die "Angst vor einer Beziehung" ganz sachte weg nehmen könnte, könnte es wirklich wirklich mit uns klappen. Es ist soviel Potential vorhanden.

Aber wie stelle ich es am besten an, ihn zurück zu gewinnen?

Hier noch ein paar Eckdaten.. wir sind beide 25 Jahre alt, wohnen ganz nah beieinander, haben uns nicht betrogen und auch sonst ist nie was Schlimmes passiert.

Ich danke euch bereits im Voraus für eure Hilfe!!

Lieber Gruss Aiswin
 

Melisa04

Aktives Mitglied
Registriert
13 Juni 2014
Beiträge
155
Hallo Aiswin,

Ich glaube die beziehungsphobie geht am besten weg in dem du ihm keinen Druck machst ne Beziehung führen zu müssen und trotzdem zeit mit ihm verbringst und Dates hast. Aber pass auf dabei dass deine Bedürfnisse nicht ganz in Vergessenheit geraten. Und erst mal nur ab und zu vielleicht paar schöne Abende verbringen.
Des is natürlich schwierig über längere zeit nix aber vielleicht kommt er selbst drauf.
Bin kein Experte, das wäre halt mal meine Idee dazu. - aber erst wenn er sich wieder bei dir meldet ;)

Viel erfolg, werd hier gespannt weiter mitlesen.
Glg Meli
 

Aiswin

Aktives Mitglied
Registriert
17 Juni 2014
Beiträge
2.926
Hallo liebe Melisa

Vielen Dank für deine Antwort! So habe ich mir das auch vorgstellt.. ich denke, ich könnte das auch gut umsetzen, weil es für mich schon mal schön wäre, einfach Zeit mit ihm zu verbringen und uns neu kennen zu lernen. Ich muss nur aufpassen, dass das dann nicht auf die Freundschaftsschiene rutscht!

Jetzt muss er sich einfach mal melden :( ich hoffe, dass es bald soweit ist..
Ich hab immer so im Gefühl, dass das doch ein negatives Zeichen ist, wenn er sich nicht meldet.. als hätte er mich schon vergessen :(


Zuletzt modifiziert von Aiswin am 17.06.2014 - 16:31:30
 
B

Bella-Dina

Gelöschter User
Liebe Aiswin...

Du mußt sein Trennungswunsch akzeptieren, zumal er es dir nochmals deutlich gesagt hat...
Wenn du ihn mit Kontaktversuchen deinerseits weiter bedrängst, wird er sich von dir immer weiter entfernen..

Du solltest jetzt in die Kontaktsperre gehen, arbeite an dir und zeig ihm, dass du auch ohne ihn glücklich bist...

Das macht interessant, eine andere Chance hast du nicht..
 

Aiswin

Aktives Mitglied
Registriert
17 Juni 2014
Beiträge
2.926
Liebe Bella-Dina

Danke für deine Antwort! Es ist einfach alles so plötzlich. Wie kann es sein, dass er mir vor einer Woche, als er Geschäftlich weg war mir noch die ganze Zeit versichert hat dass er mich liebt und vermisst und eine Woche später macht er Schluss??
Deshalb kann ich es auch so schwer akzeptieren :-/

Wie kann ich mich denn interessant machen, wenn er mich gar nicht mehr sieht? Soll das alles nur davon kommen, dass wir keinen Kontakt haben?

Danke und Gruss Aiswin
 
B

Bella-Dina

Gelöschter User
Jeder Mensch der sich von seinem Partner trennt geht automatisch davon aus noch einen gewissen Spielraum zu haben. Das bedeutet man trennt sich, was ja für den Partner größtenteils überraschend kommt. Dadurch sagt der menschliche Verstand automatisch, dass man weiterhin geliebt wird.

Deshalb fühlt der Ex auch nicht diese Gefühle die wir fühlen.

Warum?

Ganze einfach wegen dem Machtverhältnis. Es besteht in jeder Beziehung. So gibt es auch in jeder Beziehung einen Menschen mit mehr Macht (dominanter Part) und einen Menschen mit weniger Macht (subdominanter Part)

Das führt dazu, dass immer einer der beiden mehr liebt als der andere. Solange dieses Verhältnis aber immer igrendwie im Gleichgewicht gehalten wird ist das nicht allzu schlimm.

Was passiert aber bei der Trennung?

Der eine Partner will nicht mehr was die ganze Macht auf seine Seite bringt. Das Ungleichgewicht führt unweigerlich dazu, dass bei uns Verlassenen die Emoitonen hochschießen. Wir spüren den Verust und beginnen sofort die Beziehung zu reflektieren und Fehler zu erkennen.

Der Verlasser dagegen spürt lediglich die Macht und daher hat er nicht die Gefühle für eine Beziehung.

Erst ist nur erleichtert diesen Schritt gegangen zu sein und macht sich keinen wirklichen Kopf darüber, weil wir ja immer noch zur Verfügung stehen. Selbst wenn wir nicht kämpfen geht er davon aus, denn schließlich haben wir ihn noch geliebt als er den Entschluss fasste.

Was bleibt uns also wenn wir ihn zurück wollen?

Wir schlagen ihn mit seinen eigenen Waffen. Wir akzeptieren die Trennung und ziehen sie gnadenlos durch.


Wie?

Indem wir aus seinem Leben verschwinden. Er hatte nicht wirklich nachgedacht was das für ihn bedeutet. Deshalb sind die meisten danach auch super nett um uns in Reichweite zu halten.

Wir dagegen müssen abtauchen. Kein Facebook, keine Treffen, kein Schreiben.

Vom einen auf den anderen Tag wird es uns in seinem Leben nicht mehr geben.

Anfangs wird es ihn verwundern, aber er denkt wir zicken nur rum.

Aber nach ein paar Wochen wird er sich fragen ob es das jetzt war und was wir so treiben. Er muss also nachhaken. Er schreibt beispielsweise:

"Hey. Wie gehts dir?"

Dadurch erhofft er sich dass wir ihn gleich mit Informationen überschütten, schließlich freuen wir uns doch sicher, dass er sich meldet.

Jetzt wird es entscheidend das eben nicht zu tun!

Er will wissen ob wir noch verfügbar für ihn sind. Sind wir aber nicht!

Er bekommt also nur ein "Mir gehts gut" zurück.

Keine Gegenfrage! Er geht uns nichts an, wir wollen nichts wissen!

Jetzt spürt er erst dass er uns vielleicht verlieren könnte und jetzt beginnt er auch sich zu fragen ob es die richtige Entscheidung war...

Das Spiel beginnt und Ziel ist es, dass Machtverhältnis wieder auszugleichen oder sogar zu unserem Gunsten zu entscheiden.

Das geht aber nur, wenn er das Gefühl hat, dass wir nicht mehr wollen!"
 

Aiswin

Aktives Mitglied
Registriert
17 Juni 2014
Beiträge
2.926
Danke Bella-Dina :)

Hab deinen Beitrag leider erst jetzt gesehen.. nun hat er vorhin bereits eine SMS geschrieben und mich gefragt: "Hey wie geht's dir?" Habe mir zuerst einmal ca. 1.5 Stunden Zeit genommen zu antworten. Dann hab ich geschrieben "Geht so, freu mich auf's Wochenende. Dir?". Leider hab ich das "Dir?" noch angehängt.. naja.. jetzt ist es halt so. Er hat danach wieder zurück geschrieben, dass es ihm "nicht schlecht" gehe und mir einen schönen Abend wünscht. Ich hab mich dann bedankt mit einem einfachen "Dankeschön" und danach hat er, wie es zu erwarten war nichts mehr geschrieben.

Hmm frage mich, ob es jetzt bei der einen Nachricht heute bleibt. Ob dies nur so eine "Ich muss mein Gewissen befriedigen und sie fragen wie es ihr geht"-Nachricht war, oder ob er wirklich an mich gedacht hat, mich vielleicht sogar vermisst und jetzt vielleicht ganz überrascht ist, dass ich nicht nachhake oder ihn wieder mit "Komm doch zu mir zurück"-Botschaften überhäufe. Mal schauen, wann ich wieder von ihm höre.. Aufgrund der KS muss er ja jetzt wieder den nächsten Schritt tun! :S
 
B

Bella-Dina

Gelöschter User
Das war nur eine Orbist-Nachricht von ihm..... Da du ja artig geantwortet hast, ist er sich sicher und wird sich weiter von dir entfernen...
Er vermisst dich nicht, da du ihm keine Möglichkeit dazu gibst...
Sein schlechtes Gewissen hat er auch befriedigt....
Das du geantwortet hat war nicht so gut....
Wenn du hier Hilfe haben möchtest, dann bitte nicht eigenmächtig agieren.

Gib ihm die Chance dich zu vermissen, sonst hast DU keine Chance....

Belese dich in den anderen Strangen, dann bekommst du eine leiche Vorahnung, wie das mit dem Ex-Back funktioniert...

Schreibe die Nachrichten von deinem Ex hier rein und warte ab, was die Profis dir hier raten...:smile:
 

Aiswin

Aktives Mitglied
Registriert
17 Juni 2014
Beiträge
2.926
Liebe Bella-Dina

So wie du mir aber vor meiner Nachricht geschrieben hast, hätte ich zumindest mit einem "Mir geht es gut" antworten dürfen, nicht? Die Gegenfrage war einfach zu viel. Ach, wenigstens habe ich nicht so geantwortet, als wenn ich noch gar keine Ahnung von dieser Ex-Back-Strategie hätte. Sonst hätte ich bestimmt viel zu viel geschrieben ^^ Der grösste Schaden habe ich hoffentlich schon mal verhindert. Danke trotzdem für deine Ausführungen und deine Kritik. Ich werde schauen, dass ich weitere Nachrichten "hier" zuerst überprüfen und analysieren lasse :-)
 
B

Bella-Dina

Gelöschter User
Liebe Aiswin, ich wollte ja nicht schimpfen...:schuettel:
Ich wollte dich nur vor weitere Fehler bewahren...
Lies dir mal den Link Mann-Frau-Konflikt durch... Dann verstehst du es vielleicht etwas besser...
Wir haben hier alle mit ähnlichen Fehlern angefangen...
Das wird schon...
Wenn du wirklich deinen Ex wiederhaben möchtest, kommste um ein Strategieren nicht rum...
Da sind die Profis hier eine tolle Hilfe...:PP

Mit einer Kontaktsperre kannste erstmal NICHTS falsch machen...:zwinkern:
 
B

Bella-Dina

Gelöschter User
Warum mind. 7 Wochen Kontaktsperre:

Was in den sieben Wochen KS im Kopf des Ex passiert:

Woche 1: Ihr weint ihm hinterher. Ihr macht deutlich, wie schrecklich ihr die Trennung findet, möchtet eure Liebe beweisen, bittet um eine letzte Chance... Ex denkt: ''Ein Glück, dass ich da raus bin. Ich muss mir auf die Schulter klopfen, dass ich die Trennung durchgezogen habe. Es war die richtige Entscheidung und falls ich sie doch nochmal bereuen sollte, nimmt sie mich sowieso zurück, so sehr wie die mich unbedingt will.''

Woche 2: Ihr weint ihm immer noch hinterher. Ex denkt: ''Ja, es war die richtige Entscheidung. Gott sei Dank bin ich frei und muss mir das nicht mehr antun. Ich kann jetzt anfangen, mich nach interessanteren aufregenden neuen Frauen umzusehen. Falls sich da nichts ergibt, brauche ich ihr nur den kleinen Finger zu reichen und sie nimmt mich mit Kusshand zurück. Die ganze Macht ist auf meiner Seite, herrlich.''

Nun folgt: Ihr ändert euer Verhalten!

Woche 3: Ihr kontaktiert ihn nicht mehr, sendet auch keine indirekten Botschaften ( über Statusmeldungen usw. ) mehr in seine Richtung. Er denkt: ''ENDLICH hat sie kapiert, dass ich meine Ruhe will. Ich kann mich entspannt auf mein neues Leben konzentrieren. (im Falle eines AM auch: auf meine Ehe). Sie sitzt jetzt da und leidet und wartet, wenn ich will, kann ich immer noch zurück.''

Woche 4: Ihr kontaktiert ihn immer noch nicht. Ex denkt: '' Hm, ja, die meldet sich sowieso bald wieder. Sie will mich ja zurück und wollte nicht , dass ich Schluss mache. Wird also nicht so lange dauern, bis von ihr wieder was kommt.''

Woche 5: Es kommt immer noch nichts von euch. Ex: ''schon komisch, da kommt ja immer noch nichts. Wahrscheinlich möchte sie mir zeigen, wie stark sie ist und hält sich angestrengt zurück. Einen Anderen wird sie ja wohl nicht kennen gelernt haben? Bestimmt nicht, so traurig wie die war. Warte ich mal ab.''

Woche 6: Nichts von eurer Seite. Ex denkt: ''Jetzt wirds aber langsam mal Zeit, dass was von ihr kommt. Vermisst sie mich denn nicht mehr? Oder hat sie doch schon einen Neuen? WAS MACHT SIE EIGENTLICH DIE GANZE ZEIT?!''

Woche 7: Immer noch nichts. Ex: "Ok, sieht so aus, als kommt da nichts mehr. Hm. Jetzt sollte ich sie wohl langsam mal anfunken? Möchte mal wissen was sie die ganze Zeit macht, und ob sie mich nicht vermisst?!''

Dieser ganze Prozess zieht sich solange hin, bis ER sich bei euch meldet. Ihr meldet euch nicht!

Niemand, der noch Restgefühle hat, schließt eine Beziehung innerhalb von ein paar Wochen ab. Er wird sich melden!

Sollte der Ausnahmefall eintreten, und er sich tatsächlich nie mehr bei euch melden, dann war die Beziehung ohnehin gar nicht mehr zu retten und bei ihm sind keine Gefühle mehr vorhanden, was ihr nur akzeptieren und nicht ändern könnt.

In fast allen Fällen jedoch, meldet sich der Ex von selbst irgendwann und durchläuft einen Prozess wie oben geschildert - unter der Voraussetzung, dass ihr von eurer Seite aus die KS unbedingt einhaltet!

Handelt es sich um einen AM, wird ihm nicht gelingen, sich auf seine Ehe zu konzentrieren und sich plötzlich wieder in seine Frau zu verlieben, da er sich permanent um euch Gedanken macht.

Und tritt dann nach ein paar Wochen der Fall ein, dass Ex sich meldet, dann:

Reagiert nicht sofort auf jede kurze und lahme Orbitnachricht wie: ''Hey, wie läuft's?'' Damit würdet ihr den oben beschriebenen Prozess zunichte machen.

Er wird nicht aufgeben, wenn ihr gar nicht oder nur knapp reagiert! Lasst euch bei den Antworten hier helfen und antwortet im Zweifelsfall gar nicht.

Es werden weitere Nachrichten und Anrufe folgen - er muss investieren, bis irgendwann der Punkt kommt, dass ihr den Spieß umgedreht habt, und ihr entscheidet, ob ihr dem Ex oder dem AM überhaupt nochmal die Chance einräumt, wieder in euer Leben zu treten. So - und nur so! funktioniert das Ganze.

Verlasst euch drauf, irgendwann wird er euch kontaktieren. Dass er es nicht sofort tut und euch auch nicht nach ein paar Wochen schon sagt, dass er euch zurück will,
liegt daran, dass er sich getrennt hat und nun natürlich selbst erstmal nicht weiß, was er genau von euch will. Dazu braucht er Zeit - Zeit, in der er euch verloren glauben und spüren muss, er muss etwas tun, er muss kämpfen, sonst ist es tatsächlich für immer vorbei.

Admina Felis vom Beziehungsdoktor.de
 

Aiswin

Aktives Mitglied
Registriert
17 Juni 2014
Beiträge
2.926
Danke für deine Hilfe Bella-Dina. Am Morgen finde ich es immer besonders schlimm. Dann kommt mir immer alles vor wie ein böser Traum und es hat gut getan etwas aufbauendes zu lesen :smile:

Dann heisst es jetzt Geduld haben und positiv denken!

Hattest du bereits gute Erfahrungen mit der Kontaktsperre? Bzw. deine eigenen Erfolge?

Lieber Gruss und einen schönen Tag, Aiswin :butterfly:
 

*Hope*

Aktives Mitglied
Registriert
28 Mai 2014
Beiträge
930
Liebe Aiswin,

wie Bella-Dina schon sagte und Du auch erkannt hast, KS ist das einzig sinnvolle in Deiner Situation. Er hat ja auch schon eine Orbit-Nachricht geschickt.

Wenn Du jetzt in der Versenkung bleibst und auf keinen Fall Druck ausübst, hat er Zeit zu reflektieren. Gib sie ihm und vor allem Dir.

Kümmer Dich jetzt um Dich selbst! Gehe aus, flirte, mach was Dir Spaß macht. Und zeige ihm dadurch, dass Du ohne ihn glücklich sein kannst. Das wird dann hoffentlich der Schlüssel zu Deinem Erfolg!

@Bella-Dina: Ich lese unheimlich gern Deine Posts. Nach einem Tief meinerseits hat mir Dein letzter Post hier geholfen wieder in die Spur zu finden und mich auf das wesentliche zu konzentrieren-nämlich mich! Danke und mach weiter so :)

Noch einen Kraftdrücker zum Schluß, liebe Aiswin: :schweindrueck:
Eure Hope
 
T

tasi

Gelöschter User
hallo aiswin!

ich weiß es ist nicht schön einen menschen zu verlieren - mir geht es ja auch nicht anders.

in deinem post sind mir einige dinge aufgefallen. zum einen schreibst du, dass ihr gemeinsam dasaßt und du gefragt hast, ob er dich noch liebt, weil er es schon lange nicht mehr gesagt hat auf der anderen seite schreibst du, dass er es dir eine woche vorher erst gesagt hat:

Aiswin schrieb:
Wie kann es sein, dass er mir vor einer Woche, als er Geschäftlich weg war mir noch die ganze Zeit versichert hat dass er mich liebt und vermisst und eine Woche später macht er Schluss??

das wundert mich ein bisschen. hat dir das nicht gereicht, wenn er dir 1x die woche gesagt hat, dass er dich liebt? weißt du, man muss auch nicht immer sagen, dass man sich liebt, das wird dann zur gewohnheit und hat nichts mehr mit dem echten empfinden zu tun. man sollte lieber ZEIGEN, dass man sich liebt.

du musst an seinem verhalten gemerkt haben, dass er dich nicht mehr so liebt, sonst hättest du nicht gefragt. irgenetwas hat dir dein bauchgefühl gesagt. du hast ein gutes bauchgefühl! ;)



dann dazu:

Aiswin schrieb:
Deshalb kann ich es auch so schwer akzeptieren :-/

du hast viel drama gemacht und ihn angefleht, wie du gesagt hast. das kommt bei einem beziehungsängslichen schon 5x nicht gut an. daserdrückt. versetz dich in seine situation: jemand sagt dir, dass er dich liebt und fleht dich an, mit ihm zusammen zu sein, obwohl du ihn nicht (mehr) liebst. das nervt und wirkt bedürftig. deshalb ab sofort kontaktsperre!

geh mal die einzelnen möglichkeiten durch. (und du hast nur 2!) bella-dina hat das schon schön geschrieben!

du meldest dich:
seine gedanken: boah, das nervt, die soll mich doch in ruhe lassen, hab ich ihr doch gesagt. ich hab keinen bock zu schreiben und sie zu treffen. ich brauche gerade echt abstand.
deine gedanken: wenn ich mich nicht melde, wird er mich vergessen.


du meldest dich (erstmal) 8 wochen(!) nicht:

seine gedanken: hm, sie hat es geschluckt. aber was macht sie eingentlich und wieso kommt sie so gut ohne mich klar?
deine gedanken in der zeit (und die hatte ich auch! mein ex hat sich nach 6 wochen erst wieder gemeldet!): er hat mich vergessen. (nein, hat er nicht, sage ich dir!)


wenn er beziehungsangst hat, dann heißt das, dass er angst hat eingeengt zu werden. und was tust du, wenn du bettelst, flehst, ihn mit sms/anrufen bombardierst? rchtig, du engst ihn ein. lass ihn laufen, er wird sich melden. ganz sicher!


Zuletzt modifiziert von tasi am 18.06.2014 - 08:35:29
 

Aiswin

Aktives Mitglied
Registriert
17 Juni 2014
Beiträge
2.926
Danke liebe Hope für deine schönen Worte. :Kuss: Die Bella-Dina hat mir wirklich schon sehr weitergeholfen, vielen Dank auch dafür. Ich bin froh, bekomme ich im Forum hier Hilfe und gute Beratung von euch!! :smile:

Liebe Tasi
Ja, ich habe gemerkt, dass das etwas verwirrend war! Toll, dass es dir aufgefallen ist. Er hat mir während seiner beruflichen Abwesenheit oft per SMS geschrieben, dass er mich liebt und vermisst. Gesagt hat er mir die schönen drei Worte aber schon längere Zeit nicht mehr. So meinte ich das. Deswegen habe ich auch nachgefragt. Jetzt im Nachhinein wird mir bewusst, was für ein totaler Schwachsinn das war!! :oh: Naja, getan ist getan und damit muss ich jetzt leben.
Und nein.. ich muss von meinem Partner nicht ständig zu hören bekommen, dass er mich liebt. Eigentlich.. bei meinem Ex war es halt einfach so, dass er mir am Anfang ständig gesagt hat, dass er mich liebt.. hat es vor allen Leuten getan, hat es mir nachgerufen usw. Und auch nach dem "Anfang" hatte er seine Phasen, in denen er es immer wieder gemacht hat und es mir ganz häufig gesagt hat und dann wieder Phasen in denen ich wirklich Zweifel hatte. Und eben, in letzter Zeit hat er es mir wieder gar nicht gesagt (geschrieben eben schon, was natürlich auch einfacher geht). Wenn ich das jetzt so durchlese, klingt das total kindisch :( ich bereue es immer noch, habe ich ihn darauf angesprochen. Nun, wenn ich in zurück gewinnen könnte, dann wüsste ich jetzt wenigstens, was ich anders machen muss - auch dank euch und diesem Forum :clap:

Ich habe halt generell grosse Verlustängste und die sind beim Verhalten meines Ex-Partners halt leider schön zu Tage gekommen - im Nachhinein wird mir klar, dass ich ihn deshalb in die Flucht getrieben habe. Hoffentlich kann ich ihm nun beweisen dass ich auch anders kann - ich hoffe einfach, dass seine Gefühle wieder kommen :cry

Ich danke euch!! :verliebt:
 

Aiswin

Aktives Mitglied
Registriert
17 Juni 2014
Beiträge
2.926
Tasi

Ach ja, und an seinem Verhalten habe ich gemerkt, dass er mich liebt (bilde ich mir auf jeden Fall ein).. Klar, manchmal hat er sich extrem zurück gezogen und dann hatte ich schon meine Zweifel. Aber das war bei ihm normal.. dieses Auf- und Ab. Aber ich meine, wenn du mit jemandem kuschelst, ihn immer ganz nah bei dir haben willst, seine Hand nimmst etc. dann deutet das ja schon auf Liebe? Wenn wir jetzt nur noch sexuelle Nähe gehabt hätten, hätte ich da vielleicht schon meine Zweifel.. aber so? Da muss doch noch etwas vorhanden sein :oh:
 
T

tasi

Gelöschter User
na ja, vielleicht ist ja auch wirklich noch etwas vorhanden für die aiswin, die er am anfang kennengelernt hat, geheimnisvoll und unabhängig (deshalb meldet er sich ja auch noch). ;) die, die danach kam, hat nur noch geklammert. wobei ich es von ihm natürlich schon bedenklich finde, dich erst so anzustacheln, indem er dir beinahe jeden tag seine liebe bekundet und dann immer weniger kommt. ist aber auch normal. die ersten monate ist man halt einfach extrem verliebt. :herz:
wenn er dir seine liebe bekundet und ihr auch noch liebevoll miteinander wart, wieso fragst du dann, ob er dich noch liebt? nur wegen dieser 3 worte? die sind schall und rauch. taten zeigen mehr. ;)

wichtig ist jetzt wirklich, die füße still zu halten. ich mach das auch. verdammt lange 6 wochen habe ich keinen ton (keinen! auch nicht, als er bei facebook ein bild von mir geliked hat!) von mir gegeben. nichts! und dann auf einmal schreibt er mich bei facebook an. bin ihm wohl doch nicht so egal... :lach: UND: ich habe es geschafft, auf seine frage 3 tage nicht zu antworten! damit er sieht, dass ich ihn in ruhe lasse und ich nicht an ihm klammer. er hat am sonntag geschrieben und erst vor hin hab ich geantwortet.
deiner schreibt dir ja schon nach 3 tagen. antworte immer erst 2 oder 3 tage später. er steht nicht mehr im mittelpunkt deines lebens und das sollte er wissen. du hast besseres zu tun, als auf ihn zu warten.


Zuletzt modifiziert von tasi am 18.06.2014 - 09:38:53
 

Aiswin

Aktives Mitglied
Registriert
17 Juni 2014
Beiträge
2.926
Liebe Tasi

Ach ich weiss doch auch nicht wieso ich ihn diesen Blödsinn gefragt habe :( Bereue es total. Ich bin so eine Person, die halt ständig Bestätigung braucht von ihrem Partner.. das will ich zukünftig ändern! Ich hoffe einfach er gibt mir eine Chance das zu ändern. Aber erstmals befolge ich euren Rat und mache mich rar und melde mich nicht!
Mein Ex hat leider kein FB.. dann kann ich ihm nicht mal via Bilder oder so vermitteln "wie gut" es mir ohne ihn geht!
Aber das mit dem Zurückschreiben und nicht melden, werde ich weiterhin so durchziehen und lasse die hoffentlich noch zukünftigen SMS von ihm hier analysieren!

Und meinst du, du bekommst deinen Ex so wieder zurück? Glaubst du noch daran, bzw. haltest immer noch an deiner Strategie fest und machst Fortschritte! Ich wünsche dir auf jeden Fall alles Glück der Welt, dass es bei dir klappt!! :trost:
 
T

tasi

Gelöschter User
ich weiß nicht, ob es so klappt. vorhin habe ich ihm ja geantwortet. ganz kurz und sachlich. mal sehen, wann er es liest und ob er nochmal was schreibt. wenn nicht, dann nicht. ich melde mich (erstmal) nicht von mir aus. und ich antworte nur auf fragen. wenn er nur blabla schreibt, antworte ich gar nicht.
in 3 wochen hat er jedoch geburtstag und er hatte mir auch sehr herzlich gratuliert, deshalb werde ich ihm auch gratulieren. jedoch distanzierter. einfach nur "alles gute". das wird das einzige mal sein, dass ich mich von mir aus melde, danach kommt wieder nichts mehr. soll er sich mal schön melden, er kennt meine gefühle. ich habe ihm ja vor 2 monaten gesagt, dass ich ihn noch liebe.
 

Aiswin

Aktives Mitglied
Registriert
17 Juni 2014
Beiträge
2.926
okey wie gesagt, ich hoffe das Beste für dich und gehe mir deinen Strang auch mal anschauen! :Kuss:

Ich finde es einfach so schwierig.. ich denke die KS ist natürlich schon die beste Lösung.. man liest es überall und die, die ihren Ex zurück bekommen haben, haben es eigentlich alle auch nur so geschafft. Aber Zweifel bleiben mir natürlich trotzdem, dass es ev. was bringen würde ihn mit Freundschaft und langsamen Annähern zurück zu bekommen. Es kommt mir einfach so komisch vor von 100 auf 0 mit dem Kontakt und eben die Angst, dass er mich dann einfach vergiesst und sich neu orientiert ist RIESENGROSS :cry

Naja.. ich mache es jetzt aber trotzdem so, so wie ihr sagt, bleibt mir ja nichts anderes übrig eigentlich. Und ich weiss, ich bin nicht ein Einzelfall und ihr könnt alle nachfühlen wie es mir geht.. Warum nur müssen manche Menschen immer alles sofort hinwerfen, wenn es etwas schwieriger wird und kämpfen nicht. Schon allein diese Tatsache, dass er eben nicht um mich kämpft macht mich enorm traurig. Wie kann man jemanden soo lieben, wie er es früher immer gesagt hat und dann trotzdem Schluss machen. Ich weiss, ich wiederhole mich, aber es ist so schwer das zu akzeptieren. Und wenn ich mir denke, dass ich jetzt wirklich 7 Wochen oder mehr ohne Kontakt sein muss macht mich das ganz schön fertig.. im Moment würde ich am liebsten wieder zu ihm und einen netten Abend verbringen. Einfach seine Anwesenheit geniessen .. er fehlt mir so! Aber genug herumgejammert.. da muss ich jetzt einfach durch.

Was mich auch noch interessieren würde, ist, wie geht ihr eigentlich alle mit diesem schrecklichen Liebeskummer um? Wie könnt ihr euch ablenken? Wie schafft ihr es daran zu glauben, dass er zurück kommt, nicht aufzugeben und sich der Hoffnungslosigkeit hinzugeben. Wenn ich z.B. unter anderen Menschen bin und mich wirklich ablenken will, klappt es meistens nicht. Ich schaue dann nur traurig in die Weltgeschichte, möchte am liebsten ständig mit allen darüber reden, kann nicht lachen.. diese ständigen Weinanfälle machen mich auch fertig.. ausserdem wird der Schmerz jeden Tag stärker.. und vor allem, wie mehr Tage vergehen, in denen er nicht wieder angekrochen kommt (auch wenn ich weiss, dass es seine Zeit braucht) machen mich noch hoffnungsloser und trauriger. Ach..
 

Zurzeit aktive Besucher

Statistik des Forums

Themen
12.879
Beiträge
2.166.339
Mitglieder
10.819
Neuestes Mitglied
Polyamora
Shoutbox
  1. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Hallo Capo di Capi!
  2. Mod bhreden @ Mod bhreden: Guten Tag
  3. Seele @ Seele: Currywurst mögen die doch auch wie verrückt
  4. Ramona_in_Love @ Ramona_in_Love: @Seele Oder auch Auch Steak and BJ - Day am 14. März .... ich fand immer schon, dass die Kerle mehr Spaß im Leben haben und hing schn als Teenagermädchen gernhe mit den coolen Jungs ab
  5. Seele @ Seele: Folgt nicht bald der Schniblotag?
  6. Ramona_in_Love @ Ramona_in_Love: Nur noch knapp 50 Minuten durchhalten Leute, dann sind dieser endbescheuerte Valentinstag und das damit ggf. verbundene KK auch wieder vorbei ;-)
  7. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Hallo Leute z. Z. werde ich mal wieder überflutet mit Mails, PNs und SMSen. Ich kann nicht auf Dutzende von Messages jeden Tag antworten, das übersteigt meine Kapazität. Nur auf Organisatorisches bzw. nur auf wirklich Wichtiges sollte sich das beschränken. Und bitte haltet eure Texte möglichst kurz dabei. Danke für euer Verständis.
  8. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Leute denkt bitte dran: Ihr dürft im Forum nur bei anderen kommentieren, wenn ihr nen eigenen Strang habt oder hattet, in den Foren 1 bis 5. Ein Plaudereckenstrang reicht dafür nicht aus. Alle nicht genehmigte Posts werden vom Team wieder gelöscht.
  9. Honey Rider @ Honey Rider: Frohes neues Jahr
  10. Zebrafjord @ Zebrafjord: Ich wünsche auch ein Frohes Neues!
  11. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Euch allen einen guten Rutsch und ein gesundes neues Jahr!
  12. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Euch allen ein schönes Weihnachtsfest und natürlich auch den stillen Mitlesern hier.
  13. Leeloo @ Leeloo: Luke, wie schön! Gestern erst an dich gedacht ;-)
  14. Mod Luke @ Mod Luke: Viele liebe Grüße aus dem Off, Leute :-) Wünsche euch eine wunderbare Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
  15. Admina Hira Eth @ Admina Hira Eth: An alle Neumitglieder hier (oder die, die erwägen, es zu werden): bitte macht euch doch vorab mit den Forenregeln bekannt. Es wäre wirklich toll, würdet ihr berücksichtigen, dass ihr ohne eigenen aktiven Hilfestrang nicht in unseren Unterforen 1-5 kommentieren dürft. Außerdem wäre es toll, würdet ihr berücksichtigen, dass wir nicht in Affären hineinberaten - also euch weder sagen, ob ihr´s tun sollt oder wie oder euch in der Anfangsphase der Affäre begleiten oder betreuen. Lieben Dank! :-)
Oben