Let the Good Times Roll (Again)

Dieses Thema im Forum "Kennen lernen" wurde erstellt von DrKelso, 10. Juni 2020.

  1. Aura

    Aura Aktives Mitglied

    Beiträge:
    118
    Mein spontaner Gedanke dazu: Sie braucht es offensichtlich für ihr Seelenheil - so what? Was spricht dagegen, einem Menschen (mal kurz) sein Zeit zu schenken, damit er (sie) sich besser fühlt? Aus meiner Sicht gar nichts. Dich kostet es (nur) eine gewisse Zeit, sonst nichts. Danach kann man es abschließen.

    Just my 2 cents
     
  2. DrKelso

    DrKelso Aktives Mitglied

    Beiträge:
    531
    Update!

    Also mit Elliot läuft es. Und zwar richtig, richtig gut. So gut, dass ich mein Tinder Konto deaktiviert habe - und das heißt ja was.

    Ich kann es auch nicht erklären, aber mit ihr fühlt sich alles leicht an. Gut. Ich muss nicht lange überlegen, was ich sage, mache, tue - es passt. Neulich schrieb sie mir, dass sie immer noch an unsere erste Umarmung denken muss. Das war vor 3 Wochen. Und ja, daran denke ich auch noch oft. Weil es sich so gut angefühlt hat. Ich will jetzt nichts dramatisieren, aber ich glaube, das geht in eine gute Richtung (Fingers crossed). Wir werden sehen.

    Ich will mich an dieser Stelle bei allen bedanken, die mich hier begleitet haben, aber insbesondere bei Filis. Danke Dir! Deine ruhige, schöne und gelassene Art hat mich oft auf einen vermutlichen besseren Weg geführt :).

    Was ich noch zu meiner Dating-Zeit sagen will und muss:
    Sie nervt. Hart. Daten ist zum Kotzen. Punkt. Alle sagen, es muss sich leicht anfühlen. Aber bis es sich leicht anfühlt, hat man so viele hirn-fickende Etwas-Rühreier-Arschloch-Pfannkuchen verschlungen, die einen fertig machen. Und das ist das exakte Gegenteil von schön, leicht, nett.

    Ich habe viele Frauen kennegelernt, die auf dem Papier stark waren, unabhängig und selbstbewusst. Im Kern wollten die meisten aber, dass der Kerl den Abend zahlt, Ansagen gibt, wo es lang geht und auch bei allen anderen Dingen in Vorleistung tritt. Das ist für mich übelstes Cherry Picking (und gleichzeitig langweilig, abstoßend und völlig austauschba: "Ich suche einen Mann der alten Schule" - Really? Der Mann, der alten Schule, haut Dir auf den Arsch und wirft sich in den Sessel, während Du ihm sein Bier bringst - was Du suchst, ist ein Kerl, der Dir ein Gratis-Fresschen zahlt und alles bestimmt, wozu Du zu feige bist).

    Für mich waren die Frauen am eindrucksvollsten, die auch mal sagten, wo es lang geht, die sagen was, sie wollen ((und was nicht)) und bei denen ich das Gefühl hatte: Ich bin wichtig (und kein Daddy). Elliot hat von Anfang gesagt, was sie will ((und was nicht)). Wir haben BEIDE Pläne gemacht. Und manchmal habe ich sie eingeladen und machmal sie mich. Ich kann mir keine Frau der alten Schule vorstellen - das finde ich immer abstoßender.

    Meine Learnings:
    • Bitte steckt wenigstens ein Minimum an Kohle ein. Bwahrt euch einfach ein Minimum an Würde.
    • Wenn euch der Kerl etwas bedeutet, seid aktiv. Ladet ihn ein/schreibt ihm. Sagt ihm, dass der Tag mit ihm toll war und das ihr es nicht erwarten könnt, ihn wieder zu sehen. Scheißt auf Spielchen, wer sich wann meldet.
    • Schaut eurem Gegenüber immer in die Augen. Auch wenn er blind ist. Sagt einfach, ihr schaut ihm/ihr in die Augen.
    • Wenn es gut passt, lasst es den Kerl wissen. Hört auf mit diesem Schwachsinn, dass der Typ jagen will. Am besten fühlt es sich an, wenn beide wissen, dass es gut ist. Das darf man sich gegenseitig mitteilen.
    • Das Erstaunlichste, was Dir passieren kann, passiert, wenn Du Deine Erwartungen senkst.
    • Und ich weiß nicht genau, ob es so etwas gibt oder ob es an der Zeitumstellung liegt (TM).
    • Wenn es nicht klappt, habt wenigstens die Größe, dass ihr sagt, warum.

    Wir werden sehen, wo das hinführt. Aktuell fühlt sich die Sache aber gut an. Viel einfacher. Diesmal spüre ich wirklich die Leichtigkei. Also drückt mir bitte die Daumen/Hufe/Alien-Krallen :D! I will keep you posted.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. September 2020
  3. Mohnschnecke

    Mohnschnecke Aktives Mitglied

    Beiträge:
    154
    Hey DrKelso, Dankeschön für das schöne Update :smile:
    Drücke dir die Daumen, dass es so rosig bleibt :herz:
     
  4. Hexe1983

    Hexe1983 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    1.236
    Lieber Kelso,

    DAS unterschreibe ich so! Definitiv!

    Ich wünsche dir alles Gute mit Elliot und drücke euch die Daumen, dass alles so gut weiter läuft, wie es gestartet hat! :smile:
     
  5. Admin Wolfgang

    Admin Wolfgang Administrator

    Beiträge:
    52.176
    Also Kelso, dem kann man nicht zustimmen!!! Bring mir die Mädels hier nicht auf die falsche Spur. Ein Mann muss immer noch ein Mann bleiben und eine Frau eine Frau. Die meisten Abstürze, die es hier gibt, kommen daher, weil das Flirtspiel nicht richtig gespielt wird. Darum klappt es beim Verlieben meist nicht.
    Natürlich "will" ein Typ nicht jagen, das ist doch klar. Er will, dass ihm die gebratenen Tauben ins Maul fliegen. Nur, das tut weder ihm gut noch der sich anbahnenden Beziehung.
     
  6. DrKelso

    DrKelso Aktives Mitglied

    Beiträge:
    531
    Musst Du nicht. Ich stimme Dir ja auch nicht zu ;).

    Mein (!) Empfinden/Verliebtsein wird sehr viel stärker getriggert, wenn ich sehe, dass die Frau auch interessiert ist. Mal von sich was vorschlägt. Das zeigt mir nämlich Interesse. Und das hat auch absolut nichts damit zu tun, dass mir gebratene Tauben in den Mund fliegen sollen.

    Wenn ich ständig das Spiel am Laufen halten muss - also immer zuerst schreiben, immer die Unternehmungen planen, immer nach den nächsten Treffen fragen - dann verliere ich (und nur um
    mich geht es hier) das Interesse. Dann stemple ich die Frau als desinteressiert/faul/langweilig ab und gut ist.

    Das hat für mich auch nichts damit zu tun, dass die Frau auf einmal keine Frau mehr ist, nur weil sie mal aktiv ist. Das ist doch Unfug. Elliot hat mich neulich erst gefragt, ob ich mit ihr wandern gehen und danach zusammen kochen will. Ich kann nicht behaupten, dass mich das abgeschreckt hat oder das die Gute dadurch auf einmal unweiblich wurde.

    Im Gegenteil: Dadurch hat sie mir Interesse gezeigt und das hat sie nur noch attraktiver gemacht für mich.
     
  7. PhilippX

    PhilippX Aktives Mitglied

    Beiträge:
    2.912
    Hallo Kelso,

    Dann schreibe doch bitte auch, dass deine Auflistung eben dich betrifft und eine Anleitung für Frauen ist, die dich kennenlernen wollen.
    So wie du es formuliert hast, kam es rüber, als wärst du mit den neuen 10 Geboten von Berge Sinai herunter gekommen und würdest uns nun alle erleuchten :zwinkern:.

    Und ich würde auch erst einmal abwarten wie es mit Elliott läuft. Ihr seid ja noch am Anfang und bisher hast du immer etwas gefunden, was dich später massiv gestört hat, und sei es nur, dass Frau nicht die richtige Reizwäsche trägt.

    Also schau erst einmal, ob es so bleibt, dass ihr gemeinsam den Karren schiebt oder ob sie später fordernder wird. Vieles wird eben erst später nach vier bis sechs Monaten deutlich. Ich erinnere mich, dass sich eine deiner vergangenen Partnerinnen auch mehr Initiative deinerseits gewünscht hätte... Noch kannst du nicht wissen, wie das bei Elliott längerfristig aussieht. Und auf mündliche Bekundungen würde ich nicht zuviel geben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. September 2020
  8. DrKelso

    DrKelso Aktives Mitglied

    Beiträge:
    531
    :brav:Ja, da bin ich absolut bei Dir. Für mich sind wir noch nicht mal in einer Beziehung, sondern in der Kennenlernphase. Und das ist ja auch gut so. Ich lasse die Sache jetzt auf mich zu kommen.

    Aber zum Thema „mehr Initiative gewünscht“. Das stimmt auch, ist aber ohne Kontext leicht fehl zu interpretieren. C. war so eine Dame, die sich KOMPLETT hat treiben lassen von mir. Also wirklich: komplett. „Was essen wir heute“; „Wo gehen wir hin?“; „Wohin fahren wir in den Urlaub?“. Das gipfelte dann in einem Streit, weil ich einen ihrer Gedanken nicht aufgriff, um daraus einen Plan zu schmieden. Sie sagte mir, dass sie ein Dörfchen im Rheingau so schön findet. Tja, kann sie ja. Was sie aber meinte war „Ich finde dieses Dorf so schön. Plane doch mal einen Wochenend-Tripp dahin.“


    Da gibt es keine falsche Option ;).

    Nicht „später“, sondern von Anfang an. Das ist meine verdammte Crux. Das schreibe ich doch fast seit über einem Jahr. Nie hörst Du mir zu, Schatzi.

    Wo andere zu Beginn nur fliegende Herzen sehen, sehe ich Fehler. Das macht diese ganze Sache mit dem Verlieben ziemlich schwer. Wenn ich dann in einer Beziehung bin und die Frau immer besser kennenlerne, nervt mich nur noch sehr wenig. Verstehst Du: Einstiegshürde = hoch; wenn die genommen ist, wird der Weg entspannt und schön.

    Erleuchtung ist ja nichts schlechtes ;).
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. September 2020
  9. PhilippX

    PhilippX Aktives Mitglied

    Beiträge:
    2.912
    Aber Herzchen, doch nicht von einem Novizen der Liebe. :zwinkern:
     
  10. Admin Wolfgang

    Admin Wolfgang Administrator

    Beiträge:
    52.176
    Nirgends auf meinen Seiten und hier im Forum steht, dass ausschließlich nur der Mann sich beim Kennenlernen um alls kümmern muss bzw. soll.

    Beim Verlieben kommt es zu einem Synchronisationsprozess, wo es wie bei einem Räderwerk zu einem Ineinandergreifen der Aktionselemente kommt. Unter dem Strich muss aber der Mann dieses Räderwerk antreiben, er ist ja auch von seiner Natur her der triebigere Anteil. ;) Der Mann muss führen und die Frau verführen. Diese Rolle darf die Frau nicht einnehmen, auch im 21. Jahrh. nicht.
     
  11. DrKelso

    DrKelso Aktives Mitglied

    Beiträge:
    531
    Na, wir sind aber heute wieder keck.:Kuss:
    Gestern beim Schaumbad eine Schnapspraline zu viel geschlemmt?

    Aber da widersprechen wir uns doch gar nicht ;). Ich bin ja auch von Natur aus ein Macher und „Treiber“. Was ich meinte, war, dass es mich ermüdet, wenn alles von mir ausgeht. Also alles. Mit wird in so einem Fall die Frau dann zu passiv. Wenn sie aber auch mal etwas voran treibt, dann sehe ich das als Bestätigung.

    Und das gilt auch für die spätere Beziehungsebene. Wenn ich merke, dass ich wirklich alles entscheiden, planen und durchführen muss, nehme ich die Frau nicht mehr als Frau war. Sondern als Kind o.Ä. Bei meinem Kumpel steckt die Beziehung deshalb in der Krise. Weil die Frau sich nur treiben lässt und er ALLES vorgeben muss (Alltag, Essen, Restaurants, Ausflüge, Urlaube).

    Andererseits - klar, wenn die Frau das Ruder komplett in die Hand nimmt, wäre das sehr seltsam und ich somit schnell raus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. September 2020
  12. PhilippX

    PhilippX Aktives Mitglied

    Beiträge:
    2.912
    Wenn du wüßtest…. :Prinzessin:

    Dann halt uns mal auf dem Laufenden hinsichtlich deiner Elliott, ich nehme derweil ein weiteres Schaumbad :bad:.
     
  13. DrKelso

    DrKelso Aktives Mitglied

    Beiträge:
    531
  14. DrKelso

    DrKelso Aktives Mitglied

    Beiträge:
    531
    Ich will mal wieder ein Update hierlassen:

    Also mit Elliot läuft soweit alles gut. Sogar so gut, dass ich mich bei Tinder abgemeldet habe. Sie ist zugewandt, humorvoll, führsorglich, witzig, auch ein bisschen vernerdet und die Zeit mit ihr vergeht einfach wie im Flug.

    Jetzt ist es aber so: Als die Sache mit Elliot losging, da war ich noch mit einer anderen Damen von Tinder in Kontakt. Wir haben dann auch zu WhatsApp gewechselt. Nennen wir sie mal Jordan (Temperament und Augenfarbe passen hier sehr gut). Ich hatte mich aber kaum um diesen Kontakt gekümmert, weil es mit Elliot so gut lief.

    Irgendwann schrieb Jordan mir auf eine ziemlich freche und humorvolle Art, was denn nun sei. Ob ich lieber ewig texten mag oder vielleicht dochmal Lust auf ein Treffen habe. Ich dachte mir "Ja, gut, treffen wir uns halt auf einen Spaziergang mit dem Köter". Tja, und ihr denkt es euch schon. Die Frau hat mich vom ersten Moment an erwischt. Wunderschön, klug, sarkastisch, direkt - aber auch ein bisschen reserviert (das stößt mich zumindest etwas mehr ab als die zugewandte, sehr liebevolle Art von Elliot).

    Wir hatten einen super guten Spaziergang. Irgendwann sagte sie, dass sie sich auf eine Bank im Park setzen will und holte eine Flasche Wein raus. Bingo. Der Tag war wirklich toll mit ihr. Wir haben uns zwei Tage später direkt wieder getroffen, diesmal in der Innenstadt. Und es war wieder ein richtig gutes Date. Zum Schluss küssten wir uns noch ziemlich leidenschaftlich und da merkte ich auch einfach, dass ich für diese Frau nicht schwärme (wie für Elliot), sondern brenne. Ihr Geruch, ihre Lippen, ihr Körper. Ich habe mich selten so angezogen gefühlt von einer Frau (eigentlich noch nie).

    Vor drei Tagen waren wir nochmal aus und am Ende des Dates fragte sie mich, ob ich mit zu ihr will. Ich verneinte. Weil ich diesmal nicht wieder alles überstürzen will. Und weil natürlich auch noch Elliot "im Spiel" ist. Elliot sehe ich heute Abend und Jordan bereits wieder am Wochenende. Dann bei mir. In meiner Wohnung.

    Und ich weiß, dass es schon wieder grob assi bei mir ist und ich weiß auch, dass es ein Arschloch-Verhalten meinerseits ist, mit zwei Frauen so intensiv zu daten. Daher will ich auch jetzt eine Entscheidung treffen. Und die fällt mir echt schwer. Ich mag Elliots führsorgliche und zugewandte Art. Das tut mir gut und ich fühle mich bei ihr einfach geborgen und mein Bauch sagt mir, dass das mit uns gut werden kann.

    Jordan kenne ich noch nicht so gut, sie wirkt auf mich allerdings sehr tough, weniger zugewandt und ich weiß nicht, ob ich mich bei ihr auch mal fallen lassen könnte. Ich mag allerdings ihren Scharfsinn, ihren Humor und ihre Intelligenz. Auch sind wir bei vielen, vielen, vielen Dingen (Familie, Lebensziele etc.) auf exakt der gleichen Wellenlänge. Was mich bei ihr allerdings ein bisschen abschreckt (danke, liebes Foren-Wissen): Sie war bisher immer nur in relativ kurzen Beziehungen: 1 bis 3 Jahre. Ellot hingegen immer in Langzeitbeziehungen.

    Also: Es ist schwer. Aber eine Entscheidung muss diese Woche gefällt werden. Wobei ich glaube, dass ich mich schon entschieden habe. So wohl ich mich bei und mit Elliot fühle, für Jordan brenne ich. Ich denke fast pausenlos an sie.
     
  15. Mohnschnecke

    Mohnschnecke Aktives Mitglied

    Beiträge:
    154
    Hey Kelso,

    Danke für dein ehrliches Update :smile: Dann hoffen wir mal, es ist nicht nur ein Strohfeuer:lach: Hätte mich auch irgendwie gewundert, wenn es jetzt einfach ein 'And they lived happily ever after' mit Elliott geworden wäre.

    Und ich glaube immer, wenn man in einem frischen Kennenlernen offen für Küsse mit jemand anderen ist, dann ist es auch noch nicht das Wahre. Auch Männer denken nur an Eine, wenn sie richtig interessiert sind, zumindest die ersten paar Wochen :lach::lach:
     
  16. Admina Felis

    Admina Felis Administrator

    Beiträge:
    30.410
    „Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen?“ (Mk 15,34 ; Mt 27,46)
     
  17. PhilippX

    PhilippX Aktives Mitglied

    Beiträge:
    2.912
    :lach: Manchmal denke ich, du kompensierst eine innere Einsamkeit mit den ganzen Dates.

    So bist du halt. :PP Normalerweise ist Selbsterkenntnis der erste Schritt zur Besserung. :lach:

    Wird bei dir bestimmt horizontal gefällt. :coolwink:

    :bade_smiley:
     
  18. DrKelso

    DrKelso Aktives Mitglied

    Beiträge:
    531
    Das war eine Scrubs-Referenz. Aber der ist auch nicht schlecht ;).

    Was kompensierst Du, wenn Du Dir von Frauen Deine Schuhe ablecken lässt?

    Ich glaube, mich würde nur sehr wenig glücklicher machen, als ein Ende dieser Date-Zeit.

    Ist halt ein wichtiger Bestandteil. Aber hey; ich sehe es mal so. Ich bin weg von Tinder, es kommt kein Nachschub mehr und ich konzentriere mich jetzt auf die vorhandenen Frauen ;).
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. September 2020 um 10:26 Uhr
  19. PhilippX

    PhilippX Aktives Mitglied

    Beiträge:
    2.912
    Abwarten, dass sagst du jetzt :zwinkern:. Irgendwie muss ich ja gerade an die Anwältin denken....

    Eine Gegenfrage? Noch nicht gemacht, wenn es soweit ist, sage ich dir Bescheid. :smile:
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. September 2020 um 10:29 Uhr
  20. Hexe1983

    Hexe1983 Aktives Mitglied

    Beiträge:
    1.236
    Hi Kelso,

    ich schließe mich da Mohnschnecke an. Wenn man jemanden kennen lernt und der Blitz schlägt ein, besteht meiner Meinung nach keine Möglichkeit, dass da noch jemand mitspielen kann. Also zumindest ist das bei mir so...

    Und es ist sicher fair, Elliot da schnellstmöglich auch zu informieren, bevor sie komplett verlovert ist!