Dieses Forum ist meine letzte Hoffnung.

Melope

Aktives Mitglied
Registriert
24 Okt. 2022
Beiträge
166
ebe dir die virtuelle Hand drauf, wenn es dir gut geht und emotionales Gras über die Sache gewachsen ist, sprich er dir völlig egal geworden ist und du einen neuen routinierten Alltag hast, wird er angekrochen kommen.

Da bin ich echt gespannt. Werde auf jedem Fall dem Forum hier Treu bleiben und weiterhin berichten! Aber ich weiß nicht, ob es passieren wird, da ich ja den Brief gestern verschickt hatte , wo ich schon klarmachte: Es ist vorbei

Keine Ahnung, ob er so viel Mut haben wird nach diesem Brief anzukommen ...
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Hoffnung77

Gelöschter User
Hey Melope,
ich würde mich gerne an die Wörter von dem Flugzeug anschließen: wenn es Dir absolut egal sein wird, und Du wieder glücklich durchs Leben marschieren wirst, kommt er an. Ich wette :PP
Du darfst bloß nicht darauf warten, sondern Dein Leben leben und genießen.
 

Melope

Aktives Mitglied
Registriert
24 Okt. 2022
Beiträge
166
So die Updates häufen sich bei mir nur so, ich bekomme keine Pause.

Nachdem er am SA mir endlich reinen Wein schenkte, geht die Beziehung jetzt erst richtig los mit den beiden. Seine ganzen Freunde folgen ihr jetzt auf Social-Media, also selbst Freunde, die eigentlich viel weiter weg wohnen in seiner Heimat und sie nicht allzu oft sehen können. Es läuft schon solange intensiv zwischen den beiden, sie ist schon richtig integriert in dem Freundeskreis. Bin einfach sprachlos
 

Mr.Unbekannt

Aktives Mitglied
Registriert
7 Dez. 2022
Beiträge
182
Nachdem er am SA mir endlich reinen Wein schenkte, geht die Beziehung jetzt erst richtig los mit den beiden. Seine ganzen Freunde folgen ihr jetzt auf Social-Media, also selbst Freunde, die eigentlich viel weiter weg wohnen in seiner Heimat und sie nicht allzu oft sehen können. Es läuft schon solange intensiv zwischen den beiden, sie ist schon richtig integriert in dem Freundeskreis. Bin einfach sprachlos
das ist hart Melope! Aber versuch ihn jetzt nicht mehr zu "stalken" und zu beobachten auf Social-Media.
Es bringt dir nichts, im Gegenteil es ist einfach hart sowas sehen zu müssen. Ich würde ihn wirklich einfach löschen so kommst du gar nicht in Versuchung auf sein Profil zu gehen.
 

LostCat

Aktives Mitglied
Registriert
22 Okt. 2022
Beiträge
287
Liebe Melope,

Es läuft schon solange intensiv zwischen den beiden, sie ist schon richtig integriert in dem Freundeskreis. Bin einfach sprachlos

:shakehead: :shakehead: Fürchterliches Gefühl...halte dir wirklich vor Augen, was er dir gerade für ein Gefühl gibt. Das hast du nicht verdient liebe Melope. Sobald du es schaffst, versuche nicht mehr so viel auf Social Media das alles anzuschauen. Ich verstehen, dass das am Anfang schwierig ist und ich würde es genauso machen.

Ich glaube aber auch an

Dir absolut egal sein wird, und Du wieder glücklich durchs Leben marschieren wirst, kommt er an. Ich wette :PP

die Worte von Hoffnung und Flugzeug. Irgendwann wachen diese Warmwechsler auf.

Melope, ich wünsche dir ganz viel Kraft und dass du die Hoffnung nicht verlierst. Du bist eine ganz liebe, fleißige und interessante Persönlichkeit. Vergesse niemals, wie liebenswert du bist. Dein Leben wird toll, daran arbeite ich auch! Egal, wer uns auf diesem Weg begleitet. :herz:
 

Melope

Aktives Mitglied
Registriert
24 Okt. 2022
Beiträge
166
Update zu meiner aktuellen Gefühlslage:


Ich fühle mich Hundeelend. Es schmerzt einfach alles. Am meisten belastet mich dieses beklemmende Gefühl in der Brustgegend. Ich fühle mich einsam, obwohl ich nicht allein bin. Meine Freunde und Familie bemühen sich, aber all das ersetzt nicht deinen einst geliebten Partner. Wie gerne würde ich einfach vergessen…aber ich kann nicht und werde ich nicht. Man wird immer erinnert oder denkt zurück. Ich denke iwann werde ich drüberstehen können aber mich immer erinnern, an diese Zeit, Enttäuschung und den Schmerz.


Während ich abends allein im Bett liege und mir die Augen ausheule, liegt er in den Armen der Anderen und lässt es sich gutgehen. Er ist unbeschadet von der Sache rausgekommen, während ich sicherlich diese Last mit in meine nächste Beziehung mitnehmen darf.


Es schleichen sich immer Momente ein, wo ich mich für die Trennung schuldig mache, nicht aber für den Betrug. Ich bin ehrlich ich habe ihn in ihre Arme getrieben. Mit meinem Verhalten habe ich es ihm leicht gemacht jegliche Gefühle für mich zu verlieren… Ich rede hier von locker 6 Monaten, wo ich es ihm nicht einfach gemacht habe. Streits, Diskussion, Jammer, wenig Leidenschaft, Alltag…


Wenn ich mich einfach in Griff hätte bekommen können, wäre es vielleicht alles ganz anders und anstatt hier verheult die Zeilen zu schreiben, läge ich jetzt in seinen Armen, während wir unsere Lieblingsserie zusammen schauen…


Unser Kapitel ist einfach zu Ende. Keine Hoffnung. Kein Kopfkino. Keine 2.Chance. Alles vorbei und was bleibt ist die Erinnerung. Die Gute und die Schlechte.
 

LostCat

Aktives Mitglied
Registriert
22 Okt. 2022
Beiträge
287
Liebe Melope,

Ich fühle mich Hundeelend. Es schmerzt einfach alles. Am meisten belastet mich dieses beklemmende Gefühl in der Brustgegend.

:'( :'( :'( Ich weiß genau, welches Gefühl du meinst. So ein ekliges Gefühl...
Es gibt auch keine wirklichen Worte, die einen das nehmen. Es wird auch noch leider echt lange andauern...

Ich versuche aber auch fest daran zu glauben, dass wenn er es nicht war, dann ist es jemand anderes. Gebe den Glauben daran nicht auf, okay? :herz: Ich versuche es auch nicht. Denn egal wie, der Vertrauensbruch ist da.

Ich fühle mich einsam, obwohl ich nicht allein bin.

Unser Körper ist es ja auch gewohnt, dass da jemand ist. Das ist jetzt auch der kalte Entzug und das ist so hart, so verdammt hart...

Mein Papa meinte da mal zu mir, „immerhin weißt du, wie sich Liebe anfühlt und bist dazu fähig.".
In dem Moment fand ich das nicht so tröstend, aber es ist wahr. Du bist zum Lieben fähig, eine richtige Beziehung einzugehen fähig. Nun hast du hier auch noch so viel gelernt. Du bist damit so viel weiter als so viele andere Menschen. Bitte lass dir das durch deinen Exi nicht nehmen. Gib nicht auf an die Liebe zu glauben. :herz:

Ich denke iwann werde ich drüberstehen können aber mich immer erinnern, an diese Zeit, Enttäuschung und den Schmerz.

Das wird wohl leider noch lange, lange so sein. Ich wünsche dir vom Herzen, dass du das irgendwann wirklich hinter dich lassen kannst und in den Armen mit deinem geliebten Partner liegen kannst. Er ist da draußen.

Während ich abends allein im Bett liege und mir die Augen ausheule, liegt er in den Armen der Anderen und lässt es sich gutgehen. Er ist unbeschadet von der Sache rausgekommen, während ich sicherlich diese Last mit in meine nächste Beziehung mitnehmen darf.

Weißt du, wenn er nie reflektieren kann, immer gleich einfach zur nächsten geht...der schlägt irgendwann auf. Ganz sicher, da bist du schon viel weiter.
Leider steht da jetzt ganz viel Selbstheilung an. Es muss nicht heißen, dass du in deiner nächsten Beziehung voller Misstrauen sein musst. Geb dir die Zeit. :herz:

Ich rede hier von locker 6 Monaten, wo ich es ihm nicht einfach gemacht habe. Streits, Diskussion, Jammer, wenig Leidenschaft, Alltag…

Wir sind Menschen. Wir müssen auch herausfinden, wo unsere Grenzen sind. Diesselben Vorwürfe hab ich mir auch gemacht. Nur jetzt denke ich mir, „hey, mir hat nieman beigebracht, ab wann ich lieber Pause machen sollte. Wo meine Grenzen sind, wie ich mich um mich und meine mentale Gesundheit kümmer. Ich habe mein bestes gegeben. Ich habe Fehler gemacht - und das ist okay.". Nochmal würde ich mich sicher nicht mehr in diese Situation hineinmanövrieren. Du auch nicht. Wie sollen wir denn anders das lernen? Da ist schon auch ein gehöriger Anteil bei ihm.
Mach dich da bitte nicht alleine verantwortlich. Du hast so viel geschafft. Es ist eben anstrengend, man kann da nicht immer ausgeglichen sein und Krisen sollte man zusammen durchstehen und er ist weggebrochen. Er war der schwache Part.

Unser Kapitel ist einfach zu Ende. Keine Hoffnung. Kein Kopfkino. Keine 2.Chance. Alles vorbei und was bleibt ist die Erinnerung. Die Gute und die Schlechte.

:cry Ich sende dir echt nen großen Drücker. :zerknutschen:
 
H

Hoffnung77

Gelöschter User
Ich fühle mich Hundeelend. Es schmerzt einfach alles. Am meisten belastet mich dieses beklemmende Gefühl in der Brustgegend. Ich fühle mich einsam, obwohl ich nicht allein bin. Meine Freunde und Familie bemühen sich, aber all das ersetzt nicht deinen einst geliebten Partner.
Liebe Melope,
es tut einem wirklich weh diese Zeilen zu lesen. Ich kann sehr gut verstehen, wie es sich anfühlt. Aber dieses Gefühl und dieser Schmerz werden mit der Zeit nachlassen.
Du wirst weder deinen Ex, noch die Beziehung vergessen. Es waren 3 Jahre deines Lebens, mit Höhen und Tiefen. Aber es wird nicht immer so schmerzhaft sein daran zu denken.
Ich kenne leider auch kein Wundermittel dagegen. Mir helfen nur lange Spaziergänge.
Aber die Zeit regelt schon vieles.

Ich bin ehrlich ich habe ihn in ihre Arme getrieben. Mit meinem Verhalten habe ich es ihm leicht gemacht jegliche Gefühle für mich zu verlieren… Ich rede hier von locker 6 Monaten, wo ich es ihm nicht einfach gemacht habe. Streits, Diskussion, Jammer, wenig Leidenschaft, Alltag…
Ich kann nicht glauben,dass du einfach so grundlos 6 Monate lang nur gejammert oder gemeckert hast. Jeder Mensch hat Recht schlechte Laune zu haben, jeder Mensch hat Probleme, Höhen und Tiefen. Das ist aber kein Grund sich einfach zu machen und nach einem neuen Partner zu suchen, wie dein Exi gemacht hat. Und auch wenn etwas nur aus dder schlechten Laune heraus war - du hast reflektiert und an dir gearbeitet.

Unser Kapitel ist einfach zu Ende. Keine Hoffnung. Kein Kopfkino. Keine 2.Chance. Alles vorbei und was bleibt ist die Erinnerung. Die Gute und die Schlechte.
Alsoooo... jetzt ist euer Kapitel zu Ende, das stimmt. Aber Du kannst nicht wissen, ob er für immer aus deinem Leben verschwunden ist. Wer weiß, wie die Beziehung zwischen den beiden laufen wird (bzw. ob sie überhaupt laufen wird). Wer weiß, ob er mit der Zeit dann doch versteht, was er an dir hatte.
Und...wer weiß - vielleicht wirst du jemanden anderen kennenlernen.

:herz::herz::herz:
 

Melope

Aktives Mitglied
Registriert
24 Okt. 2022
Beiträge
166
Erstmal Frohe Weihnachten an Alle :herz:

mal ein Update

Eine Antwort habe ich wie hier schon vermutet wurde nicht bekommen. Ich war aber fest überzeugt, dass was zurückkommen wird, da er mir immer auf solche Briefe geantwortet hatte. Klar immer mit Lügen aber in dem aktuellen Brief gab es sicherlich einige Passagen auf die er hätte eingehen können.

Ich hatte allerdings eher mit „netten“, abschließenden Worten gerechnet. Ihm war es doch noch am SA so wichtig uns weiterhin nicht zu hassen und normal aufeinander zugehen zu können und da wäre ne Antwort doch angebracht ?


War der Brief zu hart?


Es macht sich in mir ein schlechtes Gewissen breit….


Meine Freundin, die Psychologie studiert und meine Familie meinen, dass diese ganze fremdgeh-Aktion eine Art Flucht war und man ihm das jetzt nicht so übel nehmen soll. Nicht jeder ist in der Lage zu kommunizieren….


Seit der Trennung ist er Dauer online. Ob unterwegs mit seinen Jungs oder daheim bei der Familie. Interessant ist dieses Verhalten für mich, da er seit wir uns kennenlernten, auch schon in unserer Spitze der Verliebtheitsphase, er in den oben genannten Umständen nie online war, weil er da den Moment genießen wollte und nicht dazukommt!! Gab schon öfters mal die ein oder andere Diskussion.



Jetzt denk ich mir wirklich so besonders kann die Alte doch wirklich nicht sein, dass er all seine Werte, Prinzipien und Verhaltensweisen für sie ändert ???? Nicht mal für mich am Anfang wo wir Feuer und Flamme füreinander waren hat er das gemacht … ich versteh es einfach nicht


Es setzt sich in mir auch keine langfristige, tiefe Wut ihm ggü. ein ich vermisse ihn einfach durchgehend...
 

Lieschen76

Aktives Mitglied
Registriert
5 Nov. 2021
Beiträge
223
Hi Melope,

Ich kann leider nicht so lange schreiben da gleich Mittag ansteht .

So ganz versteh ich das mit dem Online nicht was Du meinst? Ist er jetzt immer online und war es vorher nicht? Deswegen die Diskussionen bei Euch weil er wenn er nicht bei Dir war , dann nicht erreichbar war? Ich steh vielleicht auf dem Schlauch gerade..

Im Prinzip vielleicht auch gar nicht so wichtig, online kannst ja auch als Dauerzustand sein bei WhatsApp wenn Du es am PC laufen hast und nicht eben nur in der App. D.h. Will sagen, er ist es gar nicht bewusst?!

Ich kann gut nachvollziehen, dass Du momentan in einem Gefühlswechselbad hängst von noch Hoffnung gehabt auf ein Ex-Back , dass sich Dein Bauchgefühl nicht bewahrheitet hätte bez der Nachbarin etc. Das & die ganzen anderen Emotionen gilt es erstmal für sich zu verarbeiten.

Es tut mir echt leid für Dich, dass Du da durch gehst und es wäre viel schöner wenn's sich schon besser anfühlen würde durch den Abstand der irgendwann kommt & das blöde vermissen nicht noch dazu käme.

Es bleibt mir gerade nur Dir zu sagen fühl Dich virtuell gedrückt :herz:

Lg Lieschen
 

Melope

Aktives Mitglied
Registriert
24 Okt. 2022
Beiträge
166
Hallo Lieschen,

So ganz versteh ich das mit dem Online nicht was Du meinst?

WhatsApp online ist gemeint. Und mit Dauer meine ich nicht über einen längeren Zeitraum am Stück ... das wäre eher PC, sondern halt über den Tag und Abend immer wieder mal. Ja wenn er unterwegs war, dann war er offline und halt nicht erreichbar. Ich habe mich iwann mal dran gewöhnt aber paar mal fand ich es schon nervig und meinte er kann doch mal n Update geben und dann kam auch immer was seitdem aber jetzt ist es halt bei ihr viel verstärkter...


Ich will ihn iwie doch zurück und ich denke ich war bis SA aufm guten Weg. Er war total neugierig und hat meine Veränderung wahrgenommen. Er war auch sau nervös was er zugab. Denken tut er laut Aussage auch noch an mich. Und im Gespräch gab es wieder dieses lächeln und diesen Blick von ihm was ich seit 1 Jahr nicht mehr von ihm bekam...

und dann habe ich ihn gezwungen mit der Sprache rauszurücken und es ist eskaliert und dann den echt harten Brief.

ich hätte es einfach laufen lasse, gelassen bleiben sollen und ihn so wieder für mich zurückgewinnen können
 

Flugzeug

Aktives Mitglied
Registriert
17 Aug. 2016
Beiträge
1.619
Hey Melope,
ich hätte es einfach laufen lasse, gelassen bleiben sollen und ihn so wieder für mich zurückgewinnen können
Nein, alles was du getan hast, war richtig. Es war die reine Emotion und du musstest dir da in diesem moment Luft machen. Mach dir KEINEN Vorwurf!!!

Und im Gespräch gab es wieder dieses lächeln und diesen Blick von ihm was ich seit 1 Jahr nicht mehr von ihm bekam...
Und daran klammerst du gerade, da du hoch sensibel bist, ich verstehe es total, selbst wenn X mal in einem Satz statt "du und ich" sondern "wir" gesagt hätte, wärst du darauf angesprungen... So wie wir alle hier, wenn wir emotional belastet sind.

Er war total neugierig und hat meine Veränderung wahrgenommen. Er war auch sau nervös was er zugab. Denken tut er laut Aussage auch noch an mich.
Du weißt, Taten sprechen immer mehr als Worte, halte dir das vor Augen.
In meine. Situationen sagte X auch immer, du bist mir wichtig, ich will dich nicht verletzen oder es wäre schade wenn der Kontakt abreißt.

Lege den Wert nicht auf das gesagte, sondern auf die Handlungen.

und ihn so wieder für mich zurückgewinnen können
Warum, wäre das möglich gewesen? Hätte er da nicht wieder nach Fehlern oder Vergleiche gesucht... Man macht seinen gegner zum Feind bevor man schießt... Womöglich wäre es dann so gekommen, "du hast dich doch verändert, wieso wieder das alte Muster" Vorwürfe was dich erneut runter zieht. Oder du hättest bei ei EM jetzigen anlauf immer wachsam sein müssen, jeden Tag erneut darum kämpfen das er bleibt, zu jeder Zeit darauf achten ihm nicht zu nahe zu treten, es ihm recht machen oder doch zurück zu halten.

Verfolge deinen Weg, lass die Tränen und Emotionen zu, steige wie Phönix aus der Asche.
Aus großem Leid entsteht immer etwas wundervolles.
 

Bina

Aktives Mitglied
Registriert
18 Nov. 2022
Beiträge
422
mal ein Update

Eine Antwort habe ich wie hier schon vermutet wurde nicht bekommen. Ich war aber fest überzeugt, dass was zurückkommen wird, da er mir immer auf solche Briefe geantwortet hatte. Klar immer mit Lügen aber in dem aktuellen Brief gab es sicherlich einige Passagen auf die er hätte eingehen können.

Liebe Melope,

das war der Grund, warum du den Brief besser nicht geschickt hättest. Ich glaube, du hast ihn nicht geschickt, um ihm nochmal deine Sicht der Dinge zu schildern, sondern weil du gehofft hast, dass er darauf in irgendeiner Weise reagieren würde. Aber er hatte seine Entscheidung getroffen. Schon lange vor diesem Brief. Während der ganzen Zeit, in der du dir noch Hoffnung gemacht hast. Da war er schon ganz weit weg von dir. Dieser Brief hätte an dieser Entscheidung nichts mehr ändern können :cry Seine Entscheidung hat er dir durch sein Schweigen jetzt mitgeteilt. Er möchte nicht mehr. Und du brauchst auch kein "finales" Gespräch oder einen "finalen" Brief. Was hätte er auch darauf antworten sollen? Dass es ihm so furchtbar leid tut, dass du so toll bist ....? Hätte dich das weiter gebracht? Hätte es das für dich leichter gemacht? Ich glaube nicht.

Ich weiß, wie sich anfühlt, wenn der letzte Funke Hoffnung dann doch weg ist. Ich hatte auch gehofft, dass sich meiner nochmal melden würde, jetzt an Weihnachten. "Hey, ich hab über alles nachgedacht, ich hab plötzlich doch wirklich große Gefühle für dich!". Aber das wird nicht passieren. Jetzt ist Weihnachten fast durch und es kam nichts mehr von ihm. Er akzeptiert also meine Entscheidung und für ihn hat sich nichts geändert, denn sonst hätte er sich gemeldet. Also müssen wir nach vorne sehen. Deren Entscheidung akzeptieren. Es wird Zeit brauchen. Aber es braucht eben die Zeit, die es braucht. Man kann es nicht beschleunigen.

Hör' auf, dir Vorwürfe zu machen. Manchmal kann man auch nichts gegen die Dynamik machen, die gewisse Dinge entwickeln. Schau nach vorne, schau nach dir. Gedanken an die Vergangenheit und Erinnerungen dürfen aufpoppen. Dann nimm' sie an, schicke Liebe in diese Erinnerungen und lass sie wieder ziehen.

Du schaffst das liebe Melope! :brav:
 

Rosenblatt70

Aktives Mitglied
Registriert
20 Sep. 2022
Beiträge
228
Liebe Melope,

ich hätte es einfach laufen lasse, gelassen bleiben sollen und ihn so wieder für mich zurückgewinnen können

Ja, das wäre dann strategisch gewesen. Aber weiß du, in dem Moment konntest du nicht anders handeln. Wir Menschen haben ja auch oft nur einen begrenzten Handlungsspielraum. Wir können diesen nur Schritt für Schritt erweitern. Vielleicht in eher unbedeutenden Situationen neue Verhaltensweisen ausprobieren. Eine Trennungssituation bedeutet aber enormen emotionalen Streß. Und du hast z.B. die Übergabe gut gemeistert, bis zu dem Punkt, als für dich etwas sehr Unerwartetes und meiner Meinung nach auch echt Hinterhältiges von deinem Ex gekommen ist.

Ich finde, du nimmst da zuviel Schuld auf dich (ich kenne das aber auch zu gut von mir). Hätte ich nur in Situation XY anders gehandelt, dann wäre alles anders gekommen usw. Aber schau doch mal drauf, wie sich dein Ex verhalten hat. Ich würde mir für dich wünschen, dass du auch mal eine gehörige Portion Wut entwickeln kannst.

Verfolge deinen Weg, lass die Tränen und Emotionen zu, steige wie Phönix aus der Asche.

Ich finde die Zeilen von Flugzeug schön. Ein schönes Bild, das du dir vor Augen halten kannst.

Fühl dich gedrückt :herz:
 

Melope

Aktives Mitglied
Registriert
24 Okt. 2022
Beiträge
166
UPDATE

Ich bin wieder zurück. Die Formusfreien Tage habe ich genutzt, um mich mal zu sammeln und mit meiner Situation klarzukommen.

dass er darauf in irgendeiner Weise reagieren würde

Ich habe den Brief primär geschickt, um meine Gefühle und Gedanken Raum zu geben. Von ihm habe ich keine großen Worte erwartet, sondern einen abschließenden Satz. Ich bin halt sehr überrascht, dass jetzt nichts zurückgekommen ist und finde das iwie auch nicht ganz so korrekt. Ich meine er hat mich zutiefst verletzt und das mindeste was er machen könnte, wäre es zu antworten, anstelle meine Nachricht so stehen zu lasse. Ein Es tut mir leid und wünsche dir viel Glück und wenn du bereit bist freundschaftlich mit mir Kontakt zu haben, dann melde dich. So hatte er immer geantwortet und das war ja auch sein Wunsch.


Ich sehe schon stark meinen Anteil für das Scheitern der Beziehung aber ich sehe auch seinen. Es gehören immer zwei. Ich bereue vieles was ich in der Beziehung getan habe. Viel zu oft hatte er mich subtil drauf hingewiesen oder auch meine Mutter. Ganz schlimm war ich aber auch nicht und ich habe letztlich keine Chance bekommen zu zeigen, dass ich anders kann. Da kam die Veränderung und die bewusste Erkenntnis zu spät. Manche Leute müssen wachgerüttelt werden, um was zu verändern.

Aber

Nach der Trennung fragte ich EX, ob es auch so gekommen wäre, wenn wir nicht so viel gestritten hätten und da meinte er nur: Ich weiß es nicht und dann kam wieder was von die Trennung wäre nur ein Aufschub.
Ich denke tief in seinem Herzen wusste er, dass ich nicht DIE Richtige für ihn bin.

Und deshalb muss ich jetzt einfach nach vorne schauen.

Du weißt, Taten sprechen immer mehr als Worte, halte dir das vor Augen.
Man macht seinen gegner zum Feind bevor man schießt
Verfolge deinen Weg, lass die Tränen und Emotionen zu, steige wie Phönix aus der Asche.
Aus großem Leid entsteht immer etwas wundervolles

Flugzeug, du bringst auch immer alles total auf den Punkt. Ich gehe die Tage auf jeden Fall nochmal auf weiteres ein und beteilige mich im Forum. Ich stecke nur im Prüfungswahnsinn und bin deshalb kurz angebunden.


Danke an jeden Einzelnen hier für eure Beiträge. Ich lese alles was ihr mir schreibt und nehme alles auf. Ich wüsste nicht was ich ohne Euch hier machen würde:herz:
 
Zuletzt bearbeitet:

Melope

Aktives Mitglied
Registriert
24 Okt. 2022
Beiträge
166
Er hat geantwortet auf meinem Brief und ich habe keine Ahnung was ich davon halten soll... HILFE


Hey XY. Erstmal wünsche ich dir ein frohes, erfolgreiches und vor allem gesundes neues Jahr!

Ich war die letzten beiden Wochen etwas überfordert mit deinem langen text und wie ich am besten darauf antworten kann. Jedenfalls denke ich, dass es keinen Sinn macht auf all deine Punkte einzugehen. Vielmehr möchte ich eigentlich sagen, dass ich es sehr zu schätzen weiß, dass du mir einen solchen text schreibst.
Alles was du schreibst hat auch seine Richtigkeit. Ich weiß dass ich ein Arsch war, das hab ich dir auch gesagt. Nichts kann das wieder gut machen und ich bereue es. Und wie du auch selber erkannt hast habe ich immer alles für die Beziehung gegeben - auch wenn das am Ende nicht mehr der Fall war. Aber ja du hast ja schon alles richtig reflektiert und ich stimme mit dir auch bei allem überein.

Trotzdem - auch wenn das jetzt vllt nichts ändert - stimmen ein paar deiner Gedankengänge überhaupt nicht. Das was du mit der Dose schreibst und den Treffen mit den WGs drunter war alles ohne den Hintergedanke und dem Hintergrund den du vermutest. Die Dose zB. hat mir die WG von X Freundin geschenkt. Ich weiß nicht mal wer die beschriftet hat... aber ist ja auch egal.

Und ganz ganz wichtig: Ich bzw wir haben uns NIEMALS in irgendeiner negativen Form über dich unterhalten bzw "das Maul zerrissen" - NIEMALS! Auch wenn du mir das vllt nicht glaubst, aber das würde ich beim besten Willen nicht machen. Allein schon deswegen, weil ich dich wahnsinnig schätze und du mir weiterhin sehr viel bedeutest. Welchen Grund hätte ich schlecht über dich zu reden? Im Gegenteil, du weißt wie schwer mir das gefallen ist.
Du bist keine 0815 Person für mich, du warst es nie und du wirst es nie sein!!
Ich werde mir selber nie verzeihen was ich da an diesem einen Abend gemacht habe...

Nochmals danke für deinen Text, danke für alles!
 
Zuletzt bearbeitet:

Flugzeug

Aktives Mitglied
Registriert
17 Aug. 2016
Beiträge
1.619
Wie ein Politiker, tausend Worte aber kaum Inhalt.
Die Runde "um den heißen brei" reden geht auf dich X.

Zwischen den Zeilen steht so viel wie er sein Image rettet, wie pseudoeinsichtig er ist und was er doch eigentlich für ein unschuldslamm ist. Denn er ist ja ein guter Mensch (laut seiner selbsteinachätzung)

Herzlich willkommen in der Selbstwahrnehmung wenn Empathie fehlt.
 

Schmetterling21

Aktives Mitglied
Registriert
6 Jan. 2022
Beiträge
778
Hallo Melope,

es tut mir leid, dass dein Ex dich jetzt noch einmal so aus der Bahn wirft und damit ja auch deine Heilung verhindert. Ich bin mir sicher, das ist jetzt nicht was du hören möchtest, aber ich persönlich halte wie Flugzeug nur sehr wenig von seinen Worten. In meinen Augen versucht er lediglich sich selbst und seinem Gewissen Erleichterung zu verschaffen und eine gewisse Absolution zu erhalten.

Ich werde mir selber nie verzeihen was ich da an diesem einen Abend gemacht habe...

Nochmals danke für deinen Text, danke für alles!

Das ist schon wirklich sehr auf die Tränendrüse gedrückt und ich empfinde es als fast schon einen Hohn, dir so einen Quatsch zu schreiben. Auch den Versuch sein Verhalten mit der Aussage "an diesem einen Abend" zu relativieren finde ich komplett daneben. Da war von seiner Seite ja wohl deutlich mehr nicht in Ordnung, als "ein Abend".

Für mich ist sein Text weit von einer ehrlichen Entschuldigung und Reue entfernt. Antworten würde ich darauf daher auch nichts, das gibt sein Text auch nicht wirklich her, da er ja nur das Ziel verfolgt, sich selbst besser darzustellen.

Ich hoffe sehr, dass du bald ins Ausland kannst und es schaffst, diese Geschichte ruhen zu lassen.

Viele Grüße
:butterfly:
 

Melope

Aktives Mitglied
Registriert
24 Okt. 2022
Beiträge
166
Ex dich jetzt noch einmal so aus der Bahn wirft

Ja, mit der Nachricht hatte ich nicht mehr gerechnet. Aber er blieb seinen Worten von der Zeit nach der Trennung treu: Ich werde dir niemals nicht antworten Melope, ich hoffe du weißt das...

Der Inhalt hat mich sehr wütend und traurig gemacht, weil ich es genauso aufgefasst habe wie ihr. Er hat mich auch mehrmals in die Sub Rolle gedrückt, was ich am schlimmsten fand mit seinem: Danke für deinen Text, schätze ich sehr ---- der Text von mir war inhaltlich eigtl. negativ, deshalb überrascht es mich, dass er es als positiv empfunden hat.

In meinem Brief habe ich auch gegen die Neue geschossen, und wenn er sich schon den "Aufwand" macht mir zu antworten und vereinzelt auf einige Punkte eingeht, so habe ich doch erwartet, dass er seine MRS Next vlt. auch bisschen in Schutz nimmt bzw. ihre weiße Weste auch reinhalten will, so wie er es mit seiner macht...


nd wie du auch selber erkannt hast habe ich immer alles für die Beziehung gegeben

Gerne würde ich ihm dies schreiben, aber ich lasse es...

Du hast viel für mich als Person und meinen persönlichen Baustellen getan, aber nicht für die Beziehung. Denn da hätte ich mir mehr Transparenz und lösungsorientierte Gespräche gewünscht.

Mich macht das alles einfach nur traurig.... mit seinem abschließenden Danke für alles schließe ich zurück, dass unser Kapitel für ihn definitiv für immer geschlossen ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Flugzeug

Aktives Mitglied
Registriert
17 Aug. 2016
Beiträge
1.619
Du hast viel für mich als Person und meinen persönlichen Baustellen getan, aber nicht für die Beziehung. Denn da hätte ich mir mehr Transparenz und lösungsorientierte Gespräche gewünscht.
Da wäre mir zuviel Wut und Vorwurf in den Zeilen.

Wenn du ihm antworten wollen würdest, könnte man schreiben.

"Danke für die Rückmeldung" aber mehr wäre da echt nicht drin.

Aber er blieb seinen Worten von der Zeit nach der Trennung treu: Ich werde dir niemals nicht antworten Melope, ich hoffe du weißt das...
Ob das nun wirklich so relevant ist, bleibt fraglich. Denn viele seiner anderen Worte waren mehr als bullshit und wertlos.
Denn dieser "eine Abend" wie er es so schön gesagt hat, zeigte ja ganz klar wie viel Respekt er vor dir hat.

Er hat mich auch mehrmals in die Sub Rolle gedrückt,
Dann nimm die Zügel in Hand, jeder ist sich seines Glückes Schmied. Sei nicht die Sub, lass ihn das glauben. Aber DU für Dich bist es nicht.

Rein strategisch sind da im laufe der zeit sicher ein paar fehler passiert, aber das ist menschlich. Dennoch hast du authentisch gehandelt und bist dir treu geblieben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zurzeit aktive Besucher

Statistik des Forums

Themen
13.012
Beiträge
2.171.522
Mitglieder
10.969
Neuestes Mitglied
Sini91
Shoutbox
  1. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Hallo Capo di Capi!
  2. Mod bhreden @ Mod bhreden: Guten Tag
  3. Seele @ Seele: Currywurst mögen die doch auch wie verrückt
  4. Ramona_in_Love @ Ramona_in_Love: @Seele Oder auch Auch Steak and BJ - Day am 14. März .... ich fand immer schon, dass die Kerle mehr Spaß im Leben haben und hing schn als Teenagermädchen gernhe mit den coolen Jungs ab
  5. Seele @ Seele: Folgt nicht bald der Schniblotag?
  6. Ramona_in_Love @ Ramona_in_Love: Nur noch knapp 50 Minuten durchhalten Leute, dann sind dieser endbescheuerte Valentinstag und das damit ggf. verbundene KK auch wieder vorbei ;-)
  7. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Hallo Leute z. Z. werde ich mal wieder überflutet mit Mails, PNs und SMSen. Ich kann nicht auf Dutzende von Messages jeden Tag antworten, das übersteigt meine Kapazität. Nur auf Organisatorisches bzw. nur auf wirklich Wichtiges sollte sich das beschränken. Und bitte haltet eure Texte möglichst kurz dabei. Danke für euer Verständis.
  8. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Leute denkt bitte dran: Ihr dürft im Forum nur bei anderen kommentieren, wenn ihr nen eigenen Strang habt oder hattet, in den Foren 1 bis 5. Ein Plaudereckenstrang reicht dafür nicht aus. Alle nicht genehmigte Posts werden vom Team wieder gelöscht.
  9. Honey Rider @ Honey Rider: Frohes neues Jahr
  10. Zebrafjord @ Zebrafjord: Ich wünsche auch ein Frohes Neues!
  11. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Euch allen einen guten Rutsch und ein gesundes neues Jahr!
  12. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Euch allen ein schönes Weihnachtsfest und natürlich auch den stillen Mitlesern hier.
  13. Leeloo @ Leeloo: Luke, wie schön! Gestern erst an dich gedacht ;-)
  14. Mod Luke @ Mod Luke: Viele liebe Grüße aus dem Off, Leute :-) Wünsche euch eine wunderbare Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
  15. Admina Hira Eth @ Admina Hira Eth: An alle Neumitglieder hier (oder die, die erwägen, es zu werden): bitte macht euch doch vorab mit den Forenregeln bekannt. Es wäre wirklich toll, würdet ihr berücksichtigen, dass ihr ohne eigenen aktiven Hilfestrang nicht in unseren Unterforen 1-5 kommentieren dürft. Außerdem wäre es toll, würdet ihr berücksichtigen, dass wir nicht in Affären hineinberaten - also euch weder sagen, ob ihr´s tun sollt oder wie oder euch in der Anfangsphase der Affäre begleiten oder betreuen. Lieben Dank! :-)
Oben