Abhaken oder noch Hoffnung? Wie verhalte ich mich?

faraway

Aktives Mitglied
Registriert
11 Apr. 2023
Beiträge
555
Hi, vielen Dank.

Ich werde mit Meinungen zur EF sehr zurückhaltend sein, aber das bin ich eh schon.

Ich habe ihn die letzten Tage nur bestärkt in dem was er gemacht hat.

Er hat sich vorhin gemeldet, dass er wieder auf der Rückfahrt ist und mir noch ein, zwei Nachrichten hinterlassen.

Nachricht:

Sie hat mir ihre Ängste geschildert, ich hab ihr erklärt dass es nicht so weit kommen wird, wenn jeder den anderen respektiert und leben lässt…

Das Gespräch war gut, ich war manchmal bisle ungehalten und schroff, weil es mir zu sentimental wurde…
War bzw bin aber so unglaublich müde.
Aber es war gut und vor allem ruhig von ihrer Seite!

Ich hatte Angst, weil alle so wahnsinnig Druck auf mich ausüben.
Sie werden sich bald beruhigen, weil ich keine Zweifel an der Entscheidung gelassen habe ☝️


(Nachricht von mir)

Ja, ich war mutig ☺️
Zum Glück, denn das hin und her hat alle krank gemacht. Vor allem Dich

Ich freue mich auf Dich und alles was kommt!
 

Sammys

Aktives Mitglied
Registriert
16 Apr. 2019
Beiträge
722
Guten Morgen,

schau, er hat sich gemeldet, ist transparent und versucht Dir Sicherheit zu geben.

Gruß sammys
 

Infidelity

Aktives Mitglied
Registriert
3 Aug. 2023
Beiträge
233
Hallo Faraway,

Ich hab ein bisschen aufholen müssen aber ich finde, dass sich das alles gut liest!!! Ich versteh deine Ängste und Sorgen total aber ich seh es wie Sammy…er ist transparent und bei dir!!! Ich finde das sind sehr gute Zeichen!!!
 

faraway

Aktives Mitglied
Registriert
11 Apr. 2023
Beiträge
555
Hallo, Danke der Nachfrage und für eure Nachrichten.

Joa, heut ging’s mir jetzt nicht so gut.
Er ist wie bisher jeden Abend zur EF und den Kids nach Hause gefahren.
Heute Nachmittag war er sehr ruhig, vom Schreiben her und am Telefon.
Ich mach mir da einen wahnsinnigen Kopf und finde es sehr schwierig, dass er abends immer dort ist, eigentlich wie früher auch, nur zum schlafen dann wieder fährt.

Muss da echt lockerer werden und darf mich nicht so hineinsteigern.
Wolfgang sagt, ich muss es als Übergangszeit sehen, bis sich alle, einschließlich ihm, an die Trennung gewöhnt haben.

So mache ich es jetzt!

Er sagt mir, er fährt hin weil er auch ein schlechtes Gewissen habe.

Aber er meldet sich immer wenn er dort geht, ausnahmslos und erzählt auch.
Es würde bei der EF wechseln zwischen betteln, überzeugen wollen und aggressiv werden.
Und jedes Mal wenn er heim fährt, habe ich das Gefühl am Telefon, dass er erleichtert ist.
Heute ginge es ihm wohl um einiges besser wie die letzten Tage, sagte er vorhin.

Auch dass wir uns sehr wenig sehen können, vor allem dadurch natürlich dass er täglich lange dort ist, bzw. von ihm kommt nichts in Sachen Planung, also er will sich da gar nicht drauf einlassen zu sagen, morgen oder keine Ahnung wann, machen wir was zusammen. Oder da können wir uns sehen.
Wahrscheinlich, weil er es nicht sicher weiß und mich dann nicht enttäuschen möchte.
Dass er Sehnsucht nach mir hat das spüre und weiß ich.
Eventuell hat er auch Angst dass es gleich zu eng wird, bzw. zu schnell geht.
Da äußert er sich nicht so wirklich. Und ich möchte nicht fragen eigentlich, bzw. traue mich nicht, (ständig) zu fragen ob wir uns sehen können.
Weil ich irgendwie auch nicht weiß ob mir das derzeit zusteht und ob es ihm Zuviel ist.

Ich denke ich werde meine Ungeduld ein wenig zügeln müssen.
Und noch ganz viel runter schlucken, dass wir uns (hoffentlich nur erstmal) komplett nach der Planung seiner Kinder richten.
Das ist ihm sehr wichtig, so wie ich das fühle.

Viele Grüße
 

Sammys

Aktives Mitglied
Registriert
16 Apr. 2019
Beiträge
722
Guten Morgen,

ich denke immer, eine Trennung, die von einem Mann ausgeht ist anders, als bei einer Frau. Frauen scheinen konsequenter zu sein und haendeln es anders.
Eine Trennung ist schwer und kostet viel Kraft seelisch und körperlich.
Ich könnte mir vorstellen er ist einfach kaputt und kann trotzdem wenig schlafen.
Und dann ist da dieses schlechte Gewissen und er will es jedem recht machen, oben drauf, als das Wichtigste, kommen die Kinder.
Vermutlich hat er sich einen Plan zurecht gelegt, an dem er sich versucht langzuhangeln, vielleicht auch halt zu finden.
Er fährt Abends dort hin, um es seiner Familie leichter zu machen, aber setzt eine Grenze in dem er dort nicht mehr schläft. Das habe ich doch richtig verstanden.
Dir gibt er dann wieder Sicherheit, in dem er anruft, wenn er dort wegfährt.
Er geht ja jetzt auch irgendwie ins Ungewisse.
Das ist alles schwer auszuhalten für Dich.
Du hast auch Zweifel, Angst und bist unsicher.
ob es Dir zusteht? Streiche das bitte. Dir steht alles zu, was Du möchtest und Dir gut tut.
Mach Dich da bitte nicht klein. Auch nicht ihm gegenüber.
Ja, vermutlich wirst Du noch viel schlucken müssen und innerlich wütend sein.
Du brauchst Geduld und Zeit. Und hinterfrag Dich vielleicht auch ab und an, ob Du das wirklich alles so möchtest. Ich kann das sehr nachfühlen. Das ist eine harte Zeit.
Aber die Zeit kann auch für Euch sein.
Versuche wirklich bei Dir zu bleiben, mach selbst etwas schönes. Fühle Dich auch als Frau gut. Friseur, shoppen etc.
Vielleicht noch ein kleiner Tipp- beobachte und analysiere ihn nicht so viel. Das bringt Dich nicht wirklich weiter.
Habe ich damals gemacht - im Nachhinein wie das Kaninchen vor der Schlange.

Gruß sammys
 

Pfrisichblüte

Aktives Mitglied
Registriert
16 Apr. 2021
Beiträge
589
Liebe faraway

Kann das so gut nachfühlen. Bei uns ist es ja auch gerade so das sie immer noch zusammen wohnen wir uns auch nur sehen können wenns gerade passt ist alles kompliziert hoch 10 .

Man steht so in der schwebe und alles fühlt sich komisch an. Es wird besser es wird ruhiger und es wird schöner vertrau darauf .

Ich mach es mir auch so schön es geht ohne ihn. gehe auf Konzerte und mit meinen Freundinnen aus. Ich seh ihn ja gar nicht weil wir ja weiter auseinander wohnen. Bei dir halt auch schwer wegen der Arbeit.

:herz:Ich fühle so mit dir alles liebe Pfirsichblüte
 

itsme969

Aktives Mitglied
Registriert
18 Juni 2023
Beiträge
411
Hallo faraway,

Ich verstehe die Angst und die Zweifel auch sehr gut. Und auch das es schwer ist, das er so viel Zeit dort verbringt verstehe ich absolut.

Aber denke immer daran, er ist ein guter papa und macht das vermutlich hauptsächlich für die Kids. Klar ein kleiner Teil ist sicherlich auch Verantwortung und schlechtes gewissen der ef, aber ich glaube nur ein kleiner.

Sieh es als Übergangszeit. Ich bin gespannt wie ihr das Wochenende verbringen werdet. Ich könnte mir vorstellen, da bleibt mehr Zeit für euch.

Und ich glaube auch, sobald er eine eigene Wohnung hat, und die Kids auch mal zu ihm kommen können, wird sich das jeden Abend Gespräch mit der Noch-EF von ganz alleine auslaufen.

Bis dahin halte durch. Erinnere dich an das Gefühl in der KS, an die Kraft die du da hattest und das auf dich schauen. Dann vergeht die Zeit wie im Flug. Es tut dir gut und geht dir besser, und AM wird jeden Tag aufs neue sehen, das du die einzig richtige Entscheidung warst.

Ich schick dir ne Ladung Kraft!
Itsme
 
Zuletzt bearbeitet:

faraway

Aktives Mitglied
Registriert
11 Apr. 2023
Beiträge
555
Hallo ihr Lieben,

vielen Dank für eure Nachrichten.

Natürlich weiß ich das alles und bin gestern und heute viel in mich gegangen und hab mich in die Lage und meine Trennung versetzt.

Und ihr habt natürlich mit allem recht.

Er macht es genau richtig.
Er ist für sie da und grenzt sich trotzdem ab, indem er jeden Abend weg fährt von dort und im Hotel schläft.

Und natürlich habt ihr auch Recht, wenn ihr sagt, dass er das braucht um sauber abzuschließen und sein schlechtes Gewissen auch zu beruhigen.
Und um sich dort weiter zu kümmern.

Heute ging es ihm richtig gut.
Er ist wieder größer wie ich, haben wir festgestellt. :smile:

Er hat für morgen zwei Wohnungsbesichtigungen ausgemacht.
Und jetzt hat er lange mit EF und seiner Mutter telefoniert und kommt jetzt gleich noch zu mir.
Ich habe was gekocht.

Ich freue mich.
Ich habe ihm angeboten, dass er hier übernachten kann. Ich weiß nicht ob sein Gewissen das zulässt und das ist ok für mich.

Ich danke euch für eure Nachrichten. Das brauche ich ab und zu.

Liebe Grüße
 

itsme969

Aktives Mitglied
Registriert
18 Juni 2023
Beiträge
411
Hallo meine Liebe!

Ich freue mich immer noch so sehr für dich!

Das hast du dir wirklich so verdient. Du warst so Stark und hast das ganz souverän durchgezogen.

Wie läuft es denn gerade? Wie läuft die Wohnungssuche?

Fühl dich gedrückt! Itsme
 

faraway

Aktives Mitglied
Registriert
11 Apr. 2023
Beiträge
555
Hallo, Danke der Nachfrage.

Im Großen und Ganzen kann ich sehr zufrieden sein.
Er behauptet sich weiter gegenüber der EF. Sie weiß, dass wir uns treffen und dass er mit mir leben will über kurz oder lange.

Und er hat heute eine Wohnung zugesagt, in die er am Freitag einziehen will.

Es ist dennoch natürlich alles nicht so einfach für mich.
Ich merke, dass ich emotional jetzt natürlich wieder sehr abhängig bin.
Er ist nach wie vor jeden Tag bei der Familie. Er muss ihr aber auch helfen, sie kriegt nichts gemacht derzeit.
Er geht einkaufen, kocht, versorgt die Kinder, macht das Taxi.

Gestern Abend konnten wir uns noch kurz treffen. Knapp 2 Stunden, aber er war total fertig und müde. Die EF hat auch ständig geschrieben in der Zeit. Ich hatte für kinderfrei gesorgt und dachte wir könnten ein wenig Zeit miteinander verbringen, aber es war schon wieder sehr sehr spät bis er weg konnte dort.
Bei mir schlafen möchte er noch nicht. Das ist ok.

Heute morgen hat es mich ein wenig gewickelt.
Er wollte kurz vorbei kommen, für eine Umarmung und mir etwas bringen bevor er früh wieder zu den Kindern fährt um mit ihnen zu frühstücken und ich habe dann gesagt, dass er das nicht braucht, kurz für eine Umarmung, bevor er dann wieder in den Tag dort startet. Ich denke mir wäre es danach nicht gut gegangen.
Ich glaube damit habe ich ihn verletzt :cry

Später hat er mir dann angerufen, mir von der Wohnung erzählt und dass er mir nur kurz eine Blume bringen wollte heute morgen, die er für mich gepflückt hat.

Das tat mir dann total leid. :'( Dass ich so reagiert habe.
Aber dieses Warten und die Abhängigkeit machen mir manchmal zu schaffen. Dass ich da so drin hänge und ich von seinen Entscheidungen abhängig bin.
Mir abgeschrieben vorkomme und nur von ihm höre, wenn er nicht dort ist.

Ich hoffe man weiß was ich meine.

Wenn ich mich in seine Lage versetze, verstehe ich natürlich was und warum er das tut.
Ich hätte es mit Sicherheit auch so gemacht, mich weiter um die Familie gekümmert.
Meine Sorge ist auch, dass die EF weiter viel Einfluss hat. Denn sie kann nicht verstehen, wenn er nicht den ganzen Tag da ist und bestimmt über ihn und verplant ihn natürlich, von Tag zu Tag mehr.
Ich weiß auch, dass es ja noch keine Zeit ist und es sich mit Sicherheit irgendwann ergibt und regelt.

Ich denke, ich darf mich nicht beschweren und mich freuen, was ich auch tue. Denn er geht immer einen Schritt weiter und er sagt, es geht ihm gut und er fühle sich sehr gut mit allem.
Freut sich sehr auf seine Wohnung.
Geht über Nacht weiter ins Hotel und meldet sich regelmäßig.

Ich bin auch sehr stolz wie er alles schafft.
Und hoffe es geht jetzt weiter so.

Liebe Grüße Faraway, die sich noch mehr entspannen sollte und sich auch mehr auf sich konzentrieren wieder () und in ihm nicht den Nabel der Welt sehen, ohne den sie nicht klar kommt :coolwink:
 

Sammys

Aktives Mitglied
Registriert
16 Apr. 2019
Beiträge
722
Guten Morgen,

ich musste schmunzeln heute morgen, dein letzter Absatz. Im Grunde weißt Du ja alles.
Das mit der Blume und der Umarmung finde ich sehr zauberhaft- Du bist seine Kraftquelle und unabdingbar für ihn.
Mach Dir einen Kopf- beim nächsten Mal machst Du es vielleicht anders, nachdem Du erstmal durchgeatmet hast und die Enttäuschung beiseite geschoben hast.
Toll, dass es so schnell mit der Wohnung geklappt hat und ich wünsche ihm sehr, dass er dort einen Ort findet an dem er sich wohlfuehlt.
Es wird nach vorne gehen, auch, wenn Du vielleicht die Schritte manchmal nicht sehen wirst und es wird Schlaglöcher auf dem Weg geben.
Das ihr auch zusammen arbeitet sehe ich in der jetzigen Situation als ein richtig guten Pluspunkt.
Hab eine gute Woche.
Sammys
 

faraway

Aktives Mitglied
Registriert
11 Apr. 2023
Beiträge
555
Danke für deine Nachricht Sammys :smile:

Ich hab nochmal eine Frage, vielleicht an diejenigen die so weit waren wie wir jetzt, wenn jemand mitliest oder an die Experten.
Vielleicht könnt ihr was dazu sagen.

Er trägt weiterhin seinen Ehering.
Was mich schon belastet oder beschäftigt, das muss ich ganz ehrlich sagen.
Ich habe vor 1 1/2 Wochen mal was zu ihm gesagt, in Bezug auf Statement gegenüber der EF.

Nach dem Auszug sagte er dann, von sich aus, dass er wisse dass ich das nicht gut finde und er ihn auch ablege, aber jetzt könne er es noch nicht.

Aber es verunsichert mich sehr. Er trägt ihn weiterhin.
Ich weiß es ist nur ein Ring und ich weiß dass er mich liebt und ich sehe es jeden Tag und würde ihm am liebsten sagen dass mich das auf eine Art verletzt.
Er möchte mit mir zusammen sein und trägt weiter den Ring der EF.

Aber er ist gerade so gut drauf und voller Enthusiasmus.

Wie soll ich das einschätzen? Braucht er Zeit und legt ihn irgendwann ab oder soll ich es ihm sagen dass mich das verletzt?

Danke und liebe Grüße Faraway
 

Tiefenrausch84

Aktives Mitglied
Registriert
14 Juli 2022
Beiträge
33
Also ich kann jetzt nur von „meinem“ berichten und er hat seinen Ring sofort nach der Trennung abgenommen aber jeder verarbeitet sowas anders und in seinem Tempo. Ich kann dich verstehen. Der Ehering ist ja nach Außen das Symbol der Verbundenheit und des Versprechens, was man sich einmal gegeben hat. Ich weiß trotzdem nicht, ob ich das jetzt thematisieren oder „Nachsicht“ üben würde. Er steht grade unter Strom, seine Frau zerrt an ihm und wenn du „jetzt auch noch“ mit deinen (aus meiner Sicht nachvollziehbaren) Befindlichkeiten um die Ecke kommst und den Druck an der Stelle erhöhst, wo er grade Frieden und Sicherheit braucht…ich weiß nicht. Versteh mich nicht falsch, emotional kann ich deine Gefühle absolut nachvollziehen, aber ich bin mir nicht sicher, ob jetzt die richtige Zeit dafür ist ihm das aufzuladen.
 

BlueAngel

Aktives Mitglied
Registriert
4 Okt. 2023
Beiträge
54
Hallo faraway,

ich würde ihm Zeit geben. Mein AM hat seinen Ehering auch anfangs noch getragen, irgendwann hat er mich dann darauf aufmerksam gemacht, dass er ihn nicht mehr trägt (mir ist das selbst gar nicht aufgefallen). Er meinte er hätte ihn beim Sport verloren. Seitdem hat er ihn nie wieder getragen, zumindest nicht in meiner Gegenwart, zu Hause bei EF hat er ihn dann sicher wieder brav angezogen.

Verständlich, dass es dich stört, aber ich würde dem erstmal keine große Beachtung schenken, ein Ring sagt doch allein nichts über eure Liebe aus. Und ich habe die Erfahrung gemacht, dass je mehr ich meinen AM auf etwas anspreche, was mich stört, er genau dann sich nicht in meine gewünschte Richtung bewegt. Er muss aus freien Stücken darauf kommen...
 

faraway

Aktives Mitglied
Registriert
11 Apr. 2023
Beiträge
555
Danke schon mal für eure Nachrichten.

Ja eigentlich ist es nach wie vor so, wie schon die ganze Zeit, dass er alles aus freien Stücken wollen muss.

Und ich möchte ihn jetzt nicht damit unter Druck setzen.
Aber es plagt mich schon sehr. Und ich würde ihn gerne wissen lassen, dass dies so ist.

Aber vermutlich ist jetzt nicht der richtige Zeitpunkt. Wo es gerade so läuft bei ihm.
Er bringt heute schon die ersten Sachen in der Wohnung an und wir hatten gestern Abend noch ein super entspanntes, gelöstes, lustiges Telefonat. Das so schön war dass die Herzchen auf beiden Seiten spürbar waren :herz:

Aber mit dem Ring, das versteh ich einfach nicht.

Dass war das erste was ich entfernt habe als für mich die Trennung feststand.
Ich komme mir auch dumm vor, vor meinen Kollegen, denen er im Laufe der Woche bzw nächste Woche sagen möchte dass er zuhause ausgezogen ist.

Vielleicht warte ich diesen Zeitpunkt ab und sage da dann was dazu.
Oder wenn wir wieder ein gutes, tiefe persönliches Gespräch in Ruhe haben.
 

Pfrisichblüte

Aktives Mitglied
Registriert
16 Apr. 2021
Beiträge
589
Hallo faraway

Bei mir war es so die erstem paar Wochen hat er ihn noch getragen was mich auch getroffen hat.

Irgendwann dann hat er ihn abgemacht und mir auch gesagt es ist jetzt an der zeit was ich auch schön fand.

Nimms ihn nicht krumm Irgendwann kommt der Zeitpunkt :herz: Ist für alle gerade sehr schwere Zeit es wird besser.
 

faraway

Aktives Mitglied
Registriert
11 Apr. 2023
Beiträge
555
Vielen Dank.
Ich brauche einfach immer wieder diese Nachrichten um locker zu bleiben und zu wissen dass es wahrscheinlich alles ok so ist :lach::::
 

Tiefenrausch84

Aktives Mitglied
Registriert
14 Juli 2022
Beiträge
33
Schau wie weit du gekommen bist. Er hat es ausgesprochen, er zieht grade aus…das mit dem Ring wird sich regeln, ganz bestimmt. Atmen ;)
 

Sammys

Aktives Mitglied
Registriert
16 Apr. 2019
Beiträge
722
Guten Abend,

Was genau stört Dich? Was genau macht das?

Gruß sammys
 

Zurzeit aktive Besucher

Statistik des Forums

Themen
13.012
Beiträge
2.171.523
Mitglieder
10.969
Neuestes Mitglied
Sini91
Shoutbox
  1. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Hallo Capo di Capi!
  2. Mod bhreden @ Mod bhreden: Guten Tag
  3. Seele @ Seele: Currywurst mögen die doch auch wie verrückt
  4. Ramona_in_Love @ Ramona_in_Love: @Seele Oder auch Auch Steak and BJ - Day am 14. März .... ich fand immer schon, dass die Kerle mehr Spaß im Leben haben und hing schn als Teenagermädchen gernhe mit den coolen Jungs ab
  5. Seele @ Seele: Folgt nicht bald der Schniblotag?
  6. Ramona_in_Love @ Ramona_in_Love: Nur noch knapp 50 Minuten durchhalten Leute, dann sind dieser endbescheuerte Valentinstag und das damit ggf. verbundene KK auch wieder vorbei ;-)
  7. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Hallo Leute z. Z. werde ich mal wieder überflutet mit Mails, PNs und SMSen. Ich kann nicht auf Dutzende von Messages jeden Tag antworten, das übersteigt meine Kapazität. Nur auf Organisatorisches bzw. nur auf wirklich Wichtiges sollte sich das beschränken. Und bitte haltet eure Texte möglichst kurz dabei. Danke für euer Verständis.
  8. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Leute denkt bitte dran: Ihr dürft im Forum nur bei anderen kommentieren, wenn ihr nen eigenen Strang habt oder hattet, in den Foren 1 bis 5. Ein Plaudereckenstrang reicht dafür nicht aus. Alle nicht genehmigte Posts werden vom Team wieder gelöscht.
  9. Honey Rider @ Honey Rider: Frohes neues Jahr
  10. Zebrafjord @ Zebrafjord: Ich wünsche auch ein Frohes Neues!
  11. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Euch allen einen guten Rutsch und ein gesundes neues Jahr!
  12. Admin Wolfgang @ Admin Wolfgang: Euch allen ein schönes Weihnachtsfest und natürlich auch den stillen Mitlesern hier.
  13. Leeloo @ Leeloo: Luke, wie schön! Gestern erst an dich gedacht ;-)
  14. Mod Luke @ Mod Luke: Viele liebe Grüße aus dem Off, Leute :-) Wünsche euch eine wunderbare Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
  15. Admina Hira Eth @ Admina Hira Eth: An alle Neumitglieder hier (oder die, die erwägen, es zu werden): bitte macht euch doch vorab mit den Forenregeln bekannt. Es wäre wirklich toll, würdet ihr berücksichtigen, dass ihr ohne eigenen aktiven Hilfestrang nicht in unseren Unterforen 1-5 kommentieren dürft. Außerdem wäre es toll, würdet ihr berücksichtigen, dass wir nicht in Affären hineinberaten - also euch weder sagen, ob ihr´s tun sollt oder wie oder euch in der Anfangsphase der Affäre begleiten oder betreuen. Lieben Dank! :-)
Oben